Lucas Nicolás Alario


  • Es wäre doch viel sinnvoller, das auf die Minuten und nicht die Spiele zu berechnen. Immerhin kam Alario oft von der Bank, wodurch sich quantitativ einfach weniger Möglichkeiten ergeben.

    Das ist dann auch eine gängige Statistik, um Stürmer zu bewerten. Eine übrigens, in der unser aktueller Top-Stürmer überragende Werte hatte letzte Saison...

    Oder so:


    Setzt man die für Bayer 04 erzielten Tore eines Spielers ins Verhältnis zur Summe aller erzielten Bayer 04-Tore während der Vertragsdauer dieses Spielers;

    dann dürfte meiner überschlägigen Schätzung nach Arne Larsen Økland der erfolgreichste Bayer 04-Torjäger in der Bundesliga sein.

    Denn seine 43 der insgesamt 140 von 1980 bis 1983 erzielten Bayer 04-Tore ergeben einen Anteil von 30,714%.

    Nur mal zum Vergleich:

    Chicharito kommt mit seinen 28 der von 2015 bis 2017 erzielten 109 Bayer 04-Tore auf einen Anteil von 25,688%.


    Wer die gesamten Saisonstatistiken von Bayer 04 und seiner Knipser fleißig durchrechnen möchte und einen finden sollte, der die 30,714%-Quote von Økland toppt, der sollte uns das ruhig wissen lassen.

    Bayer 04 Leverkusen.
    Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

  • Leute, es geht mir doch nur um die Personen hier, die Alario maßlos überschätzen und hinterher heulen. Vielleicht übertreibe ich leicht, aber der Typ ist biederer Bundesliga-Durchschnitt und war hier zurecht bei keinem Trainer erste Wahl und ist es auch bei Frankfurt zurecht nicht.


    Hier halten sich manche für schlauer als gleich mehrere gestandene Bundesliga-Trainer, haben aber null Blick für die wahren Qualitäten mancher Spieler.


    Bei Alario und Hradecky sind viele von Sympathie-Werten völlig geblendet.

  • Der allwissende Doktor Fußball hat gesprochen.

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Dass er aber unter keinem Trainer Stamm war, stimmt wohl und unterstreicht, dass er kein Bomber ist.

    Er hat in seiner gesamten Karriere auch nur zweimal zweistellig getroffen (einmal 11 in Südamerika und einmal 10 in der Bundesliga) - und hier wird von 20+ geschrieben weil er einmal in Flow war ein paar Spiele lang (wie er da getroffen hat - Tuch des Schweigens).

  • Oder so:


    Setzt man die für Bayer 04 erzielten Tore eines Spielers ins Verhältnis zur Summe aller erzielten Bayer 04-Tore während der Vertragsdauer dieses Spielers;

    dann dürfte meiner überschlägigen Schätzung nach Arne Larsen Økland der erfolgreichste Bayer 04-Torjäger in der Bundesliga sein.

    Denn seine 43 der insgesamt 140 von 1980 bis 1983 erzielten Bayer 04-Tore ergeben einen Anteil von 30,714%.

    Schick ist immerhin nah dran: 24 von 80 = 30%. Macht er das nächste BL-Tor liegt er vorne.

  • Eine hohe Torquote ist aber auch immer ein zweischneidiges Schwert. Wenn der Spieler so schwierig zu stellen ist wie Lewandowski alles in Ordnung. Aber das birgt auch immer die Gefahr, dass der Gegner die Torgefahr leichter aus dem Spiel nehmen kann wenn die Last hauptsächlich auf einem Paar Beinen ruht.

    In unserer Offensive bin ich aber vorsichtig optimistisch, dass dann andere Torgefahr entwickeln können wenn Schick mal intensiver in die Zange genommen wird.

  • Schick ist immerhin nah dran: 24 von 80 = 30%. Macht er das nächste BL-Tor liegt er vorne.

    Nope.


    Das erste Bundesligaspiel für Bayer 04 absolvierte Patrik Schick am 20.09.2020 (1. Spieltag der Saison 2020/21) in Wolfsburg (0:0), als er in der 63. Minute für Alario eingewechselt wurde.

    In seinen bislang 2 Saisons bei Bayer 04 erzielte er (in 56 Spielen) 33 Treffer, im gleichen Zeitraum fielen insgesamt 133 Tore für Bayer 04.

    Macht für Pat eine Quote von 24,812%.


    Das von dir erläuterte Szenario eines Kopf-an-Kopf-Rennens zwischen Arne Larsen Økland und Patrik Schick könnte dennoch eintreten.

    Nur mal angenommen, Bayer 04 schösse in der kommenden Saison "schwache" 60 Tore und Pat davon 26, dann käme er auf 60 von dann 193 Bayer 04-Toren.

    Quote: 30,569%


    Danke für eure konstruktiven Beiträge!

    Gerne mehr davon, so bereitet W11 Freude.

    :thumbup:


    N.B.

    Die 30,714%-Quote von ALØ wird mir ausgerechnet jetzt, erst 4 Jahrzehnte später, langsam unheimlich.

    Zumal mir erinnerlich ist, dass wir im direkten Anschluss nach dem historisch schlechten Start mit nur 1 Sieg und 2 Unentschieden nach 12 Spieltagen der Saison 1982/83 ohne seine überlebenswichtigen Führungstreffer bei so manch knappem Sieg ziemlich sicher abgestiegen wären:

    13.Spieltag 1982/83 1:0 Økland 3.' (Endstand 1:0) 1.FC Nürnberg (H)

    17.Spieltag 1982/83 1:0 Økland 28.' (Endstand 1:0) Eintracht Braunschweig (H)

    18.Spieltag 1982/83 0:1 Økland 87.' (Endstand 0:2) Arminia Bielefeld (A) 0:2 Vöge 90.'

    =O :LEV5

    Bayer 04 Leverkusen.
    Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

  • Eventuell ist da ja jemand näher dran. Aber weiß einer, warum er bisher noch nicht von Anfang an spielt bei FFM?

    Der Reporter hat gestern etwas von „ist noch nicht so weit“ (sinngemäß) gelabert. Aber er kommt ja nicht aus einer Verletzung, wenn ich mich recht erinnere, und ist doch direkt am Anfang schon beim Training dabei gewesen.


    Hätte ihn eigentlich gegönnt, jetzt irgendwo Stamm zu werden. Aber gut, ist auch erst das zweite Pflichtspiel.

    Schwarz und rot ein Leben lang!

  • Er ist noch nicht so weit, bezieht sich eher darauf, weil er von uns kommt. Wie man unschwer am 1:6 gegen die Bayern erkennen konnte. :levz1

    Ohne Witz, klar hinterher ist man immer klüger. Aber wieviel schlechter wäre dieser Auftakt, mit Alario ausgegangen?!

    Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

  • Sieht gerade stark nach dem klassischen Fall von "das Management kauft einen Spieler den der Trainer gar nicht wirklich will" aus. Glasner spielt mit einer echten Spitze und die haben mit Borre ja schon nen recht guten Mann da vorn. Aber abwarten, die Saison ist noch jung. Im schlechtesten Fall hat er als Dauerreservist einfach nur den Klub gewechselt.

  • Eventuell ist da ja jemand näher dran. Aber weiß einer, warum er bisher noch nicht von Anfang an spielt bei FFM?

    Der Reporter hat gestern etwas von „ist noch nicht so weit“ (sinngemäß) gelabert. Aber er kommt ja nicht aus einer Verletzung, wenn ich mich recht erinnere, und ist doch direkt am Anfang schon beim Training dabei gewesen.


    Hätte ihn eigentlich gegönnt, jetzt irgendwo Stamm zu werden. Aber gut, ist auch erst das zweite Pflichtspiel.

    war von anfang an klar, dass er nicht an Borre vorbeikommt. Borre ist zwar kein Schick, aber dennoch etwas kompletter als Alario

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

  • war von anfang an klar, dass er nicht an Borre vorbeikommt. Borre ist zwar kein Schick, aber dennoch etwas kompletter als Alario

    son Quatsch beide sind 0 zu vergleichen, Komplett andere Spielertypen. Alario wird gegen Manschaften wo FRankfurt dás Spiel machen muss immer spielen.


    LE<3ERKUSEN is SCHICK !

  • son Quatsch beide sind 0 zu vergleichen, Komplett andere Spielertypen. Alario wird gegen Manschaften wo FRankfurt dás Spiel machen muss immer spielen.

    so wie gegen Magdeburg?


    er hat bessere Perspektiven zu spielen als bei uns, aber die Formulierung immer ist wie gesehen am DFB Pokal halt unsinn

    w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

    Edited 2 times, last by BayerMania87 ().

  • son Quatsch beide sind 0 zu vergleichen, Komplett andere Spielertypen. Alario wird gegen Manschaften wo FRankfurt dás Spiel machen muss immer spielen.

    Alario hat gerade spielerisch und im Tempo massive Defizite.


    Gegen Gegner, die sich hinten rein stellen und mauern kann man ihn als letzte Option (Sturmtank/Flanken) natürlich gut bringen.


    Insofern könnten das tatsächlich deine Chancen werden. Ob dann in der Startelf oder frischer von der Bank wird wahrscheinlich Mal so und Mal so vorkommen.


    Am Ende ist natürlich auch in Frankfurt seine fehlende Qualität ausschlaggebend für die Rolle von der Bank.

  • war von anfang an klar, dass er nicht an Borre vorbeikommt. Borre ist zwar kein Schick, aber dennoch etwas kompletter als Alario

    Ich dachte zwar nicht, dass es klar wäre, dass er nicht an Borre vorbeikommt, aber auch nicht, dass er da auf jeden Fall gesetzt sein wird, sondern dass es ein offener Dreikampf zwischen ihm, Kolo Muani und Borre werden würde. Daher hatte ich bei seinem Wechsel auch Zweilfel, ob er da wirklich dann auch gesetzt sein würde. Verstehe dann auch seinen Zielverein Frankfurt nicht so recht, denn er wollte doch endlich mal wieder iwo gesetzt sein, aber das ist er bei Frankfurt auch nicht wirklich.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!