Bayer 04 Leverkusen Transfergerüchteküche Saison 2024/2025 (Diskussion erlaubt)

  • Sky Sport in Italien meldet, dass Inter vorhat unser Angebot anzunehmen und damit, denke ich, wird der Deal heute im Verlaufe des Tages auch noch durchgehen, sollte nichts vorfallen. Soll eine Leihe mit KO sein, die zur Kaufpflicht werden kann, wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt sind.


    Interessantes Konstrukt. Bergamo verleiht ihn an Inter, die haben eine Kaufpflicht für 15 Mio im Sommer 23 und verleihen ihn dann mit Kaufpflicht für >15 Mio an uns. Erinnert irgendwie an südamerikanische Verhältnisse. :LEV14

  • Gosens mit Kaufoption zu uns, Sosa zu Inter und Bakker an Stuttgart verleihen. Wenn wir dann CL erreichen kann Gosens bleiben. Und Bakker fängt sich vielleicht in Stuttgart und man hat dann eine bessere Verhandlungsposition. Wenn nicht, haben wir nächste Saison halt wieder Bakker.

    Glaube aber auch man hätte die Mios von Newcastle damals nehmen sollen. Bei Bakker hatte ich von Anfang an das Gefühl, wir haben einen 2.Wendell. Wobei dieser gefühlt mit mehr Herzblut dabei war.

  • Aber wenn jemand vor dem Transferfenster gemunkelt hätte, dass wir am Ende Hlozek, CHO und Gosens eintüten, dem hätten wir doch alle nen Vogel gezeigt!

    Sehe ich auch so. Wenn wir tatsächlich noch Gosens, immerhin Nationalspieler, verpflichten, ist das auf jeden Fall eine Verstärkung.

    Neverkusen. Es ändert sich ein Buchstabe, aber das verändert die Welt. :bayerapplaus

  • Bin ich bei dir, wenn wir das System umstellen.

    Wenn du so viel Geld ausgibst, dann muss man eigentlich zwingend auf die 3er Kette umstellen.


    Wer die Transferwunschbox liest, der kennt ja meinen Wunschkandidaten … der geht jetzt vielleicht zu Inter.

    Ich hätte vermutlich auch Sosa genommen. Aber vllt findet endlich mal ein Umdenken statt im Verein und es läuft nicht nur noch auf Talente hinaus. Bei Sosa wäre ich mir sicher das er irgendwann für 60+ Mio gehen würde. Aber ich denke in Phasen wo es mal nicht läuft (ersten 3 Spiele) ist es denke ich kein Spieler der voran geht oder die Mitspieler mitreißt, was ein Gosens tun würde. Es wurde bestimmt abgewägt zwischen den Beiden. Wenn man jetzt das Hauptaugenmerk auf den Einsatzwillen und die Mentalität legt finde ich es nicht falsch. Ich glaube Sosa wäre kein Experiment, aber bei Gosens weiß man denke ich was man bekommt. Wie er mal sagte, ich denke er „wird sich in der Bundesliga für uns zerreißen“. Ein Sosa würde uns nur als Zwischenstation sehen, was auch in Ordnung ist. Ein Gosens nicht. Er wäre mit Leib und Seele dabei. Solche Typen wünschen wir uns doch lange.

  • - die kolportierte Ablösesumme von 28 Millionen Euro ist viel, viel zu hoch. Vor allem, wenn es wie Ballack1904 schreibt sogar eine Kaufpflicht sein soll.

    Die Kaufpflicht ist in dem Falle doch nichts anderes als eine Ablösesumme, nur dass diese ein Jahr später zu begleichen ist. Was macht denn den Preis bei einer Kaufpflicht schlimmer als bei einer Ablöse?

    Geblockte User: Stammtisch Trainer, Pascalwerkself, Stubbi, Caminos, tiga88888, 79889300, ARTEMIS, RogerForever

  • Die Kaufpflicht ist in dem Falle doch nichts anderes als eine Ablösesumme, nur dass diese ein Jahr später zu begleichen ist. Was macht denn den Preis bei einer Kaufpflicht schlimmer als bei einer Ablöse?

    Ihm wird es dabei vermutlich um den Kontrast zwischen Kaufoption und Kaufpflicht gehen und nicht um den Unterschied zwischen jetzt zahlen oder später (jeweils verpflichtend).

  • Ihm wird es dabei vermutlich um den Kontrast zwischen Kaufoption und Kaufpflicht gehen und nicht um den Unterschied zwischen jetzt zahlen oder später (jeweils verpflichtend).

    Ich hab's in dem Kontext anders verstanden: "Eine Ablöse von 28 Mio. ist schon hoch, aber für eine Kaufpflicht nochmal viel zu hoch." Aber gut...


    Außerdem finde ich hier die Vergleiche mit Sosa nicht zielführend. Mag sein, dass er der bessere Spieler ist. Aber er steht ja schlichtweg nicht zur Debatte, weil er vermutlich nicht zu uns wechseln will. Daher geht's eigentlich nur um die Frage Gosens ja/nein bzw. Gosens oder Bakker. Und da würde ich mich sehr auf Gosens freuen, angesichts der hier schon mehrfach genannten Attribute. Da wäre ich vermutlich als Sportdirektor auch bereit eine Summer von 25 Mio. zu bezahlen.

    Seit gefühlten 10 Jahren ist die LV-Position unsere Achillesferse.

    Geblockte User: Stammtisch Trainer, Pascalwerkself, Stubbi, Caminos, tiga88888, 79889300, ARTEMIS, RogerForever

  • Aber wenn jemand vor dem Transferfenster gemunkelt hätte, dass wir am Ende Hlozek, CHO und Gosens eintüten, dem hätten wir doch alle nen Vogel gezeigt!

    und trotzdem heult das halbe Forum rum weil ja alles doof ist. Im Gegenzug hat man übrigens noch keine relevanten Abgänge gehabt und zudem mit Leistungsträgern verlängert. Aber hier muss man wieder lesen dass andere Vereine doch soviel besser arbeiten und überhaupt sind es ja alles schlechte Deals

  • Es sind auch Formationen mit 4er Kette denkbar, in der Frimpong sich situativ aus einer Formation mit 3IVs loest (und eine 3er Kette entstehen laesst) und Gosens etwas vorgezogen und abgesichert durch Hincapie die linke Seite beackert.


    Ich denke, mit dieser Verpflichtung gewinnen wir Mentalitaet, Qualitaet und auch Flexibilitaet.

  • Schöne Conclusion mit der eigentlich auch alles gesagt ist.

  • Tatsächlich explizit von Rolfes dementiert, laut KStA:


    "Leverkusens Geschäftsführer Simon Rolfes machte gegenüber dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ allerdings klar: An dem Transfergerücht ist nichts dran, Gosens sei kein Thema beim Werksklub.

    Es sei der Versuch von Inter Mailand, den Spieler auf dem Transfermarkt zu platzieren. „Es gibt kein Angebot von Bayer und es gibt keine Absicht, ihn zu kaufen“, sagte Rolfes. Gosens sei ein hervorragender Profi mit einem beeindruckenden Werdegang – der sich jedoch nicht in Leverkusen fortsetzen wird. Es ist unklar, ob Leverkusen bis zum Ende der Wechselfrist am Donnerstag (18 Uhr) noch einmal auf dem Transfermarkt tätig wird."


    Wäre ja auch zu schön gewesen.