Bayer 04 Leverkusen Transfergerüchteküche Saison 2024/2025 (Diskussion erlaubt)


  • Wir haben Kohr abgegeben. Also sehe ich Amiti eher als Verbesserung an für Kohr. Olmo sollte trotzdem kommen. Erst dann haben wir uns verbessert zur letzten Saison auch in der Breite. Die Kohr Mios sind ja auch eher für Amiri und nicht für Olmo.


    Kannst du mir mal bitte erläutern, inwiefern ein zentraloffensiver Spieler, der nicht gerade für seine defensiven Fähigkeiten bekannt ist, einen direkten Ersatz für einen Spieler, der die Definition einer zweikampfstarken 6 ist, darstellen soll?


    Kennst du Amiri?


    Und was wollen eigentlich alle mit Olmo? Den hat hier noch nie jemand gehört, bevor wir nicht Interesse bekundet haben, und jetzt soll er ein Heilsbringer sein?
    Amiri für 14 Mio. macht mehr Sinn als Olmo für 40, oder welche Fantasiesummen zurzeit sonst durch die Medien schwirren.

    w11 - 3. Liga 16/17


    Baumann - Bicakcic, Bernat, Ignjovski (R. Hilbert) - V. Stocker, T. Müller, Halilovic, Jairo, L. Gustavo (H. Altintop) - R. Kruse, Aubameyang


    W11-Liga 4 Meister 2015

  • Ahh..wie lange musste ich auf dieses schöne Wort nun schon warten? :LEV18


    Er macht's überall und mit jedem...Amiri...ein Träumchen wird wahr!


    Nur für dich :LEV6 aber warte, ich hab` noch ein paar!


    Amiri ist polyvalent, Retsos ein gefühlter Neuzugang, der Kader schon sehr groß, an den Bayern führt kein Weg vorbei, und die Qualifiktion fürs internationale Geschäft ist für einen Verein wie Bayer Leverkusen schon ein sehr großer Erfolg. Noch was? Ah ja, dem Leon würden wir bei einem Abgang auch keine Steine in den Weg legen.


    Bullshit-Bingo - Edition RUDI. :bayerapplaus

  • Da Bayer die Ablöse bon 14 auf unter 10 mio drücken will kann es sein das Amiri bei Hoffenheim bleibt und erst nächste Saison ablöse frei kommt. Was für ein Schwachsinn, wir brauchen ihn als Brandt ersatz für diese Saison aber das ist typisch Bayer das sie ihn am liebsten geschenkt haben wollen. So macht es Bayern, Dortmund usw. auch aber 14 mio ist für heutige Zeit doch ok. Er wäre dann schon lange hier und könnte bosz sein System studieren, doch nan läßt sich zeit bis zum geht nicht mehr.

  • Ja ok aber man sollte wenn 14 mio in AK steht diese auch zahlen und nicht noch um 6 mio drücken das finde ich ne Schweinerei. Ich spreche da nicht nur wir an sondern auch andere vereine wie die Bauern, doofmunder u.s.w die wissen das der abgebende verein kein geld bekommt wenn er nicht für 7-8 mio weniger zum anderen Verein wechselt.

  • Da Bayer die Ablöse bon 14 auf unter 10 mio drücken will kann es sein das Amiri bei Hoffenheim bleibt und erst nächste Saison ablöse frei kommt. Was für ein Schwachsinn, wir brauchen ihn als Brandt ersatz für diese Saison aber das ist typisch Bayer das sie ihn am liebsten geschenkt haben wollen. So macht es Bayern, Dortmund usw. auch aber 14 mio ist für heutige Zeit doch ok. Er wäre dann schon lange hier und könnte bosz sein System studieren, doch nan läßt sich zeit bis zum geht nicht mehr.

    :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 Du bist der beste!

  • Ja ok aber man sollte wenn 14 mio in AK steht diese auch zahlen und nicht noch um 6 mio drücken das finde ich ne Schweinerei. Ich spreche da nicht nur wir an sondern auch andere vereine wie die Bauern, doofmunder u.s.w die wissen das der abgebende verein kein geld bekommt wenn er nicht für 7-8 mio weniger zum anderen Verein wechselt.



    ???


    Amiri wechselt doch sowieso zu Frankfurt?!


    Ansonsten sind doch de Gedankengänge klar: Amiri könnte jetzt als Brandt Ersatz kommen oder nächste Saison ablösefrei als Havertz Ersatz.
    Man wird mit Sicherheit noch einen anderen Spieler im Blick haben.

  • Ich finde Rolfes macht das gut, in dem er versucht den Preis zu drücken. Wieso sollte man 14 Mio. für einen Spieler zahlen der aktuell nur auf der Bank sitzen würde oder aber einem Paulinho, der letztes Jahr noch mehr Geld gekostet hat, die Chance den Druchbruch zu schaffen nochmals erschweren würde. Ich denke Rolfes verfolgt die Taktik, entweder kommt er jetzt für das Geld was Kohr gebracht hat oder aber nächstes Jahr wenn Harvertz weg ist und ein Platz in der Offensive frei wird ablösefrei.

  • Wobei es da auch durch Prämien (so und soviel CL-Einsätze, A-Länderspiele) oder Klauseln (so und soviel Prozent am Weiterverkauf) die Möglichkeit gibt, die Feste Ablösesumme zu "drücken".

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • amiri wird uns verstärken, daher können wir froh sein, dass er kommt! wann waren wir das letzte mal so offensiv bei Transfers? aus meiner sicht bislang alles sehr klug investiert und mit kopf. mal sehen, wer noch kommt. ob olmo oder wer anders, ich vertraue da voll und ganz den verantwortlichen.


    ja, und mit diesem kader sollten wir platz 3-4 als offizielles ziel ausrufen. ich sehe uns zwar noch kadermäßig hinter Bayern und den gelben, aber dann doch vor Gladbach, schlacke, hoffe, Fra usw.


    PS: nach dem ein oder anderen user war amiri schon sicher in Frankfurt und schalke. dieser Pessimismus nervt einfach nur noch. wie kann man beiträge bestimmter user für einen selbst auf ignorieren setzen?

  • die Bayer Fans stört es anscheinend, dass man zu knauserig ist bei den Ablösesummen. Zum Meckern findet sich immer was :)


    Ich persönlich hoffe auf einen Paulinho-Durchbruch und dem würde durch Amiri sicher Steine in den Weg gelegt werden. Nach der Saison wird es so unzufriedene geben, weil beide können sich nicht durchsetzen.
    Andererseits muss man als Top-Team auch Top-Leute auf der Bank haben und da kann nicht jeder zufrieden sein, bzw. bei uns: Wohlfühlen ;)


    Wenn Amiri noch klar gemacht wird, ist das die beste Kaderplanung und -management das ich bei Bayer je gesehen habe. Bin sehr zufrieden mit Ab- und Zugängen :)

  • Ich finde Rolfes macht das gut, in dem er versucht den Preis zu drücken. Wieso sollte man 14 Mio. für einen Spieler zahlen der aktuell nur auf der Bank sitzen würde oder aber einem Paulinho, der letztes Jahr noch mehr Geld gekostet hat, die Chance den Druchbruch zu schaffen nochmals erschweren würde. Ich denke Rolfes verfolgt die Taktik , entweder kommt er jetzt für das Geld was Kohr gebracht hat oder aber nächstes Jahr wenn Harvertz weg ist und ein Platz in der Offensive frei wird ablösefrei.

    Geld sparen ist immer gut. Aber wir sollten jetzt nicht so tun, als ob die Frage, ob Amiri oder vergleichbare Spieler in dieser oder in der nächsten Saison verpflichtet werden, ein reines Luxusproblem ist. Rolfes sollte ja vorrangig auch die Taktik verfolgen, dass der Kader gross genug ist, um die Flut an englischen Wochen bis zum Winter erfolgreich bestreiten zu können. Da sehe ich momentan doch noch eine Diskrepanz zwischen IST und SOLL.


    Paulinho war hier bislang ein Bankspieler. Ob der tatsächlich auf einer für ihn völlig neuen Position, die zudem in unserem Spiel sehr wichtig ist, relevante Impulse für die Mannschaft geben kann, bleibt abzuwarten. Er ist ganz sicher keine Option, auf die man für die jetzt anstehende Saison schon sicher bauen kann. Deswegen glaube ich nicht, dass man einen Transfer nicht tätigt, um zu verhindern, dass er Konkurrenz auf dieser Position bekommt. Das können wir uns mit unseren Ambitionen definitiv nicht leisten - zumindest so lange nicht bis er mal ein paar Monate konstant gut im zentralen Mittelfeld abgeliefert hat.

  • Hast Du nähere Informationen, dass er sicher kommt. Bisher ist man sich nur mit dem Spieler einig, nicht aber mit dem Verein.

    User "Lev" hat geschickter weise kein Datum genannt. Wenn ich es richtig verstanden haben sind sich Verein und Spieler einig, das er in Zukunft für Bayer spielt. Frage ist nur, wann die Zukunft beginnt, entweder diese Saison (da hat Hoffenheim ein Wörtchen mitzureden) oder nächste Saison ablösefrei.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
    Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

  • Also Amiri ist sicher kein qualitativ gleichwertiger Brandt-Ersatz - da reicht ein Blick auf die Scorerwerte und so ziemlich jede Statistik die es gibt. Bei der U21 hat er auch nicht herausgestochen - nach der Logik hätte man eher einen Waldtschmidt oder Richter kaufen müssen (und Henrichs beispielsweise). Freunde aus TSG Kreisen sind sich jedenfalls einig: viel Potential, wenig davon abgerufen; egoistisch veranlagt; weniger kreativ als Demirbay; insgesamt "kein großer Verlust". Für 10-12 Mio ist es aber in der Tat ein no-brainer, Potential hat er ja durchaus - von ihm jetzt jedoch Leistungen auf Niveau von Brandt zu erwarten.. lieber nicht.


    Insgesamt dann für die Offensive eine gute Transferphase auch wenn Brandt nicht 1:1 ersetzt wurde - obwohl ich das Demirbay eigentlich am ehesten zutraue (sehen er selbst und Boss wohl anders, dann wird es wohl so sein). Mit Amiri und besonders Diaby hätte man sich für (relativ) wenig Geld in der Tiefe gut verstärkt.


    Einziges Dorn im Auge: die Abwehr wird komplett vernachlässigt. Das war die offensichtlich große Schwachstelle und man gibt lediglich weniger als 10% der Transferausgaben in diesem Bereich aus (für einen potentiellen "Weltklassespieler"; jedoch ist Sinkgraven rein faktisch ein extrem verletzungsanfälliger Spieler ohne viel Erfahrung auf hohem Niveau)? Für mich unerklärlich (jaja auch wenn Retsos ein gefühlter Neuzugang ist).


    Wenn Amiri klar ist sollte man definitiv mal die Abwehr unter die Lupe nehmen. Finde ich zumindest. Wie wichtig eine starke Abwehr ist sollte hinlänglich bekannt sein - ansonsten reicht ein Blick nach Leipzig, Manchester oder Liverpool).

  • In Sachen Abwehrspieler ist wohl einfach das große Problem, dass wir schon relativ viele IVs an Bord haben. Tah, Bender, Jedvaj, Retsos, Dragovic - das sind schon 5, da müsste man erst mal wen abgeben, um Kaderplätze frei zu machen.


    Mich persönlich wundert es auch, dass wir eher mit einem weiteren MS als mit einem neuen IV in Verbindung gebracht werden - aber wie gesagt, bislang hat keiner der genannten Herren Abwanderungsgedanken offen getan, und einen sechsten IV wird man sich kaum anlachen, zumal keinen, der uns wirklich qualitativ weiterbringen würde.