WWE- World Wrestling Entertainment

  • Die Roster waren damals einfach viel geiler. Heute kämpfen da fast nur noch halbnackte, muskelbepackte 0815 Charaktere. Alles austauschbar. Damals war das alles auch noch nicht auf so Extreme ausgelegt gewesen. Vielleicht empfindet man das anders, wenn man noch dabei bleibt.


    Aber Bret Hart, Undertaker, Razor, Tatanka, Yokozuna, Mr. Perfect, Ric Flair, Owen Hart, Doink, Kamala, Shawn Michaels, Hulk Hogan mit den Kommentatoren Günther Zapf und Carsten Schaefer das waren einfach übertrieben geile Zeiten.

  • Man muss auch sagen, das die WWE und die WCW sich damals beide zur Höchstleistungen gepusht haben (Stichwort: Monday Night War) ... Seit die WWE dann die WCW aufgekauft hat, ging es so langsam aber immer weiter den Bach runter, hin zum Kommerziellen. Die WWE is heute ein Riesiger Monopol (damals dachte man ja das TNA evtl. groß werden kann, doch die waren zu Unfähig in einigen Sachen).

    Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

  • Die Zeiten und Ausrichtungen haben sich geändert und sind auch nicht vergleichbar. Damals hat man Wrestling als "echt" verkauft, kein Superstar ist damals "out of character" zum Interview in einer Talkshow aufgetreten. Heute spielen Vorbildwirkung und Charity eine ganz wichtige Rolle und da sind extreme Sachen nicht mehr so gewünscht. Würde man heute den Undertaker oder Mankind in die WWE einführen, würden die sich nicht mehr zu den Legenden entwickeln können, weil sie weit weniger herausragen könnten.
    Talente mit Profil und Unterhaltungswert sind mit Leuten wie Ziggler, Cesaro, Miz, Barrett usw ausreichend vorhanden, man setzt sie nur nicht effektiv ein.
    Da es die WWE aber spielend schafft, Wrestlemania Tickets für je 2000$ binnen Minuten zu verkaufen, können sie nicht so viel falsch machen.

  • In den 90ern hat man quasi alles rausgehauen, was nur ging. Dagegen kann das heute nur blass wirken. Wirkliche längere Stories sind selten, dann aber doch unterhaltsam (Bryan/HHH). Heute müssen vier wöchentliche Shows gefüllt werden und da kommen dann leider viel zu viele Lückenfüller.
    Es ist sicher ein subjektives Empfinden, aber RAW schwankt von "boah geil" in einer Woche zu "wie langweilig ist das denn" in der nächsten.


    Live kommt das alles aber wesentlich geiler, besonders Wrestlemania und die RAW Ausgabe danach sollte man als WWE Fan mal erlebt haben.

    Exactly what I'm gonna do next year. :LEV6

  • DieRAW Ausgabennach Wrestlemania sind eh das heimliche Highlight im ganzen Jahr.Live vor ort werde ich es mir aber nicht angucken, dafür ist es mir zu teuer und die Houseshows in Deutschland zu unbedeutend.1998 war ich in den USA, ein normaler Urlaub und habe WCW Monday Nitro mitgenommen, war schon geil.

    Ratiopharm
    Gute Preise. Gute Besserung!

  • Exactly what I'm gonna do next year. :LEV6

    War letztes Jahr in Köln dabei - und sogar Lilian Garcia getroffen.
    Hatten auf Ebay wenige Stunden vor dem Start Karten in der zweiten Reihe gekauft.
    Das Ganze war schon ein Erlebnis!

    Zitat (Reiner Calmund)

    Quote

    "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen schöpferischen Gongschlag vertragen können."

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!