Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

6 921

Freitag, 13. Juli 2018, 07:41

a propos Lahm...

https://www.t-online.de/sport/fussball/i…chim-loew-.html

Löw verliert seine letzten Freunde, auch wenn das von Lahm natürlich menschlich ein absolutes Unding ist, das kann man auch anders formulieren.
Beim Bullshit Bingo hätte der Blöd-Spitzel beste Chancen auf den Sieg.....

6 922

Freitag, 13. Juli 2018, 07:55

a propos Lahm...

https://www.t-online.de/sport/fussball/i…chim-loew-.html

Löw verliert seine letzten Freunde, auch wenn das von Lahm natürlich menschlich ein absolutes Unding ist, das kann man auch anders formulieren.


Eine positive Erscheinung in der dt. Fußballwelt. Seine Aussagen sind völlig korrekt, treffen den Punkt. Seine Spielintelligenz kommt also nicht nur aus dem Instinkt .-). Was er sagt hat Hand und Fuß ,ist besser, als alles was von den Großkopferten des Verbande (l)s kommt.

Wünsche im persönlich und seiner Schneekoppe viel Erfolg.

6 923

Freitag, 13. Juli 2018, 07:58

a propos Lahm...

https://www.t-online.de/sport/fussball/i…chim-loew-.html

Löw verliert seine letzten Freunde, auch wenn das von Lahm natürlich menschlich ein absolutes Unding ist, das kann man auch anders formulieren.
Beim Bullshit Bingo hätte der Blöd-Spitzel beste Chancen auf den Sieg.....


mmmhmmmm

Das zitierte Geschreibsel ist noch nicht mal Bullshit-Bingo. Beim Bingo wäre die Chance auf einen Gewinn da. :LEV19

6 924

Freitag, 13. Juli 2018, 09:38

Ich gebe dir ja Recht, dass der DFB sehr unglücklich agiert. Aber das tut er doch nicht nur in Sachen Nationalmannschaft.
Nein, der DFB richtet durch seine Geldgier und sein mangelndes Gespür (oder auch nur Interesse) für Belange von z.B. Amateurvereinen oder Fans den Fußball hier zugrunde.
Aber: Mich stört dieses persönliche Ebene à la "Urlaub wovon?" und "Popelvergiftung". Selbst wenn Löw versagt hat, selbst dann ist es doch kein Stil, auf manchen menschlichen Schwächen ewig herumzureiten oder aber anzuzweifeln, dass er überhaupt gearbeitet hätte. Das sind alles Sachen, die sich leicht mal eben anonym irgendwo hinrotzen (Achtung, Wortspiel!) lassen. Ich bin mir sicher: Vor vier Jahren haben dieselben noch hupend und trötend auf den Straßen gefeiert, und wenn Löw ihnen mal gegenüber stünde, würden sie den Mund nur aufbekommen, um nach einem Selfie zu fragen. DAS stört mich.

Ich verteufel den Herrn Löw schon seit 2008, 2010 hat er trotz des überraschend guten Abschneidens spätestens mit der Ballack-Aktion jeglichen Kredit bei mir verloren! Es begann alles nach der EM 2008 mit Thorsten Frings. Der Mann hatte eine eigene Meinung, sowas mag der Herr Bundestrainer nicht, da wurde so eine "Ausbootung" noch schön vom Löw ausgesessen, genauso wie er 2 Jahre später seine kleine Petze Lahm aufs Podium setzt und diesem sagt, er soll der Presse erzählen dass er weiter Kapitänchen bleiben will! Löw hat 1 Jahr rumgeeiert in der Hoffnung Ballack tritt von selbst zurück. Dann hat er ihn auf dem Handy nicht erreicht (weil er ihm die Chance geben wollte selbst zurückzutreten) und 1 Tag später geht er damit an die Öffentlichkeit, weil Ballack nicht erreichbar war? Nachdem er EIN Jahr rumgeeiert hat?!?! Das ist ja schon fast Comedy! Bei der Euro 2012 begann der Herr auch noch arrogant zu werden, wenn ich alleine an die Analyse nach dem Turnier denke, wie der Schwachkopf da auf dem Podium saß und aggressiv gegen seine Kritiker geschossen hat, die ihm (völlig zu Recht) vorwarfen das Halbfinale taktisch voll an die Wand gefahren zu haben! 2014 wurde er zwar Weltmeister, aber außer dem 7:1 war da auch nicht alles Gold was glänzt. Es bedurfte der göttlichen Fügung, quasi der Verletzung von Mustafi (nein ich war nicht froh über seine Verletzung) dass die Petze wieder vom Querpassminister im Mittelfeld auf seine Position als rechter Verteidiger geschickt wurde. So wurden wir TROTZ LÖW Weltmeister. 2016 die Euro in Frankreich, war dann der Beginn dessen was wir jetzt vor ca. 3 Wochen erleben durften. Völlig emotionsloses Ballgeschiebe, 98% Ballbesitz, absolut keine Kreativität, bedingungslose Nibelungentreue zu seinen Lieblingen, die uns dann im Halbfinale auch noch einen Elfmeter verursachten! Und was der Herr dieses Jahr abgeliefert hat, war die Krönung seines 14jährigen Versagens: In einer Gruppe mit Mexiko, Schweden und Südkorea den letzten Platz zu erreichen, das hätte nicht mal ein Matthäus in Kooperation mit Effenberg und Claudia Strunz oder Heiko Westermann als Spielertrainer geschafft!! Völliges Versagen!! Überrascht von der Spielweise der Mexikaner? Ich hab was von mehreren Videoanalysten, irgendwelchen Computer-Auswertungsspezialisten und sonstwas gehört, die zum Stab der "Mannschaft" gehörten. Und da lässt das Halbhirn sich überraschen?? :LEV11 Dann noch die Aktion mit den beiden Erdogan-Jüngern, bei der der komplette DFB versagt hat und immer noch weiter versagt! Und dann dürfen die Versager (Löw und Bierhoff) die den Karren an die Wand gefahren haben, sich auch noch selber analysieren :LEV14 und dürfen auch noch selbst entscheiden ob sie weiter machen oder nicht! In jedem anderen Land wäre die gesamte Trainercombo noch in Kasan auf dem Platz mit Pauken und Trompeten entlassen worden! Und mit was? Mit Recht!!! Für mich vergleichbar mit dem Abgasskandal, nur das beim DFB (im Gegensatz zur Automobilindustrie) keine Köpfe rollen, sondern noch eine Prämie ausgeschüttet wird :LEV11 Dann noch die unterschiedliche Behandlung von Verfehlungen (Max Kruse, Kuranyi dagegen stehen Podolski, Reus etc.), da wird nach Beliebtheit und nutzen für "Die Mannschaft" bewertet.
@Neandertaler: Und ja, stell den Stümper vor mich und ich geig ihm meine Meinung! Und ja ich habe vor 4 Jahren gefeiert und habe dabei jedem erzählt (ob er es hören will oder nicht), wir sind trotz Löw und mit 10 Mann Weltmeister geworden!

Teamhotel, Analyse, Hightech, Marketing, Die Mannschaft, Media-Day, alles Schwachsinn!!!

Wichtig is aufm Platz!!!!

Mit einem Jupp Heynckes und diesem Spielermaterial der letzten 10 Jahre, wären garantiert noch 1-2 Titel mehr herausgesprungen!!
:bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus
W11 - 4. Liga 2017/18
Casteels, Grün - Bender, S., Oczipka, Jedvaj, Behounek, Regäsel - Grifo, Ntep, Kohr, Maxim, Tolisso, Pulisic - Hazard, Poulsen, Lewandowski, Kurt


3. Februar 2017, 21.44 Uhr, User "Nordisch": Highlight des Abends: Die Mango, die ich gerade gegessen habe."

"Keine Grenzen nach oben." Heiko Herrlich, 09.06.2017
"Fein!" Santander, 10.06.2017

6 925

Freitag, 13. Juli 2018, 10:12

Ich gebe dir ja Recht, dass der DFB sehr unglücklich agiert. Aber das tut er doch nicht nur in Sachen Nationalmannschaft.
Nein, der DFB richtet durch seine Geldgier und sein mangelndes Gespür (oder auch nur Interesse) für Belange von z.B. Amateurvereinen oder Fans den Fußball hier zugrunde.
Aber: Mich stört dieses persönliche Ebene à la "Urlaub wovon?" und "Popelvergiftung". Selbst wenn Löw versagt hat, selbst dann ist es doch kein Stil, auf manchen menschlichen Schwächen ewig herumzureiten oder aber anzuzweifeln, dass er überhaupt gearbeitet hätte. Das sind alles Sachen, die sich leicht mal eben anonym irgendwo hinrotzen (Achtung, Wortspiel!) lassen. Ich bin mir sicher: Vor vier Jahren haben dieselben noch hupend und trötend auf den Straßen gefeiert, und wenn Löw ihnen mal gegenüber stünde, würden sie den Mund nur aufbekommen, um nach einem Selfie zu fragen. DAS stört mich.

Ich verteufel den Herrn Löw schon seit 2008, 2010 hat er trotz des überraschend guten Abschneidens spätestens mit der Ballack-Aktion jeglichen Kredit bei mir verloren! Es begann alles nach der EM 2008 mit Thorsten Frings. Der Mann hatte eine eigene Meinung, sowas mag der Herr Bundestrainer nicht, da wurde so eine "Ausbootung" noch schön vom Löw ausgesessen, genauso wie er 2 Jahre später seine kleine Petze Lahm aufs Podium setzt und diesem sagt, er soll der Presse erzählen dass er weiter Kapitänchen bleiben will! Löw hat 1 Jahr rumgeeiert in der Hoffnung Ballack tritt von selbst zurück. Dann hat er ihn auf dem Handy nicht erreicht (weil er ihm die Chance geben wollte selbst zurückzutreten) und 1 Tag später geht er damit an die Öffentlichkeit, weil Ballack nicht erreichbar war? Nachdem er EIN Jahr rumgeeiert hat?!?! Das ist ja schon fast Comedy! Bei der Euro 2012 begann der Herr auch noch arrogant zu werden, wenn ich alleine an die Analyse nach dem Turnier denke, wie der Schwachkopf da auf dem Podium saß und aggressiv gegen seine Kritiker geschossen hat, die ihm (völlig zu Recht) vorwarfen das Halbfinale taktisch voll an die Wand gefahren zu haben! 2014 wurde er zwar Weltmeister, aber außer dem 7:1 war da auch nicht alles Gold was glänzt. Es bedurfte der göttlichen Fügung, quasi der Verletzung von Mustafi (nein ich war nicht froh über seine Verletzung) dass die Petze wieder vom Querpassminister im Mittelfeld auf seine Position als rechter Verteidiger geschickt wurde. So wurden wir TROTZ LÖW Weltmeister. 2016 die Euro in Frankreich, war dann der Beginn dessen was wir jetzt vor ca. 3 Wochen erleben durften. Völlig emotionsloses Ballgeschiebe, 98% Ballbesitz, absolut keine Kreativität, bedingungslose Nibelungentreue zu seinen Lieblingen, die uns dann im Halbfinale auch noch einen Elfmeter verursachten! Und was der Herr dieses Jahr abgeliefert hat, war die Krönung seines 14jährigen Versagens: In einer Gruppe mit Mexiko, Schweden und Südkorea den letzten Platz zu erreichen, das hätte nicht mal ein Matthäus in Kooperation mit Effenberg und Claudia Strunz oder Heiko Westermann als Spielertrainer geschafft!! Völliges Versagen!! Überrascht von der Spielweise der Mexikaner? Ich hab was von mehreren Videoanalysten, irgendwelchen Computer-Auswertungsspezialisten und sonstwas gehört, die zum Stab der "Mannschaft" gehörten. Und da lässt das Halbhirn sich überraschen?? :LEV11 Dann noch die Aktion mit den beiden Erdogan-Jüngern, bei der der komplette DFB versagt hat und immer noch weiter versagt! Und dann dürfen die Versager (Löw und Bierhoff) die den Karren an die Wand gefahren haben, sich auch noch selber analysieren :LEV14 und dürfen auch noch selbst entscheiden ob sie weiter machen oder nicht! In jedem anderen Land wäre die gesamte Trainercombo noch in Kasan auf dem Platz mit Pauken und Trompeten entlassen worden! Und mit was? Mit Recht!!! Für mich vergleichbar mit dem Abgasskandal, nur das beim DFB (im Gegensatz zur Automobilindustrie) keine Köpfe rollen, sondern noch eine Prämie ausgeschüttet wird :LEV11 Dann noch die unterschiedliche Behandlung von Verfehlungen (Max Kruse, Kuranyi dagegen stehen Podolski, Reus etc.), da wird nach Beliebtheit und nutzen für "Die Mannschaft" bewertet.
@Neandertaler: Und ja, stell den Stümper vor mich und ich geig ihm meine Meinung! Und ja ich habe vor 4 Jahren gefeiert und habe dabei jedem erzählt (ob er es hören will oder nicht), wir sind trotz Löw und mit 10 Mann Weltmeister geworden!

Teamhotel, Analyse, Hightech, Marketing, Die Mannschaft, Media-Day, alles Schwachsinn!!!

Wichtig is aufm Platz!!!!

Mit einem Jupp Heynckes und diesem Spielermaterial der letzten 10 Jahre, wären garantiert noch 1-2 Titel mehr herausgesprungen!!

:bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus

DANKE dafür! Das deckt sich so ziemlich mit dem, was mir im Kopf zu dem Thema herumschwirrt :)

6 926

Freitag, 13. Juli 2018, 11:07

Ich verstehe die Heldenverehrung für Jupp Heynckes nicht. Weil er einmal das Triple mit den Bayern geholt hat? Er hat in den Jahren davor und danach aber auch eindrucksvoll bewiesen, dass er genauso gut Titel verpassen kann. Wieso sollte der mit der Nationalmannschaft so viel erfolgreicher gewesen sein?
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

6 927

Freitag, 13. Juli 2018, 11:21

Ich verstehe die Heldenverehrung für Jupp Heynckes nicht. Weil er einmal das Triple mit den Bayern geholt hat? Er hat in den Jahren davor und danach aber auch eindrucksvoll bewiesen, dass er genauso gut Titel verpassen kann. Wieso sollte der mit der Nationalmannschaft so viel erfolgreicher gewesen sein?

sehe ich recht ähnlich. Denke Löw und Heynckes sind sich sogar recht ähnlich. Beide haben ihre Stärken sicher in der Menschenführung und sorgen für ein gutes Klima und können auch Spieler entwickeln und besser machen. Beide sind aber nicht die großen Taktiker, die Finalspiele durch eine geniale Idee oder so für ihr Team entscheiden.
w11 Liga1 2017/2018: Schwolow, Gikiewicz - Anton, Stark, Kempf, Callsen-Bracker, Akpoguma - Demirbay, Bentaleb, Schmid, Brandt, Robben, Jatta - Wagner, De Blasis, Onisiwo, Hrgota

6 928

Freitag, 13. Juli 2018, 11:50

Ich verstehe die Heldenverehrung für Jupp Heynckes nicht. Weil er einmal das Triple mit den Bayern geholt hat? Er hat in den Jahren davor und danach aber auch eindrucksvoll bewiesen, dass er genauso gut Titel verpassen kann. Wieso sollte der mit der Nationalmannschaft so viel erfolgreicher gewesen sein?

sehe ich recht ähnlich. Denke Löw und Heynckes sind sich sogar recht ähnlich. Beide haben ihre Stärken sicher in der Menschenführung und sorgen für ein gutes Klima und können auch Spieler entwickeln und besser machen. Beide sind aber nicht die großen Taktiker, die Finalspiele durch eine geniale Idee oder so für ihr Team entscheiden.

Damit hast du mir den letzten Tag vor dem Wochenende mehr als versüßt :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14
Löws Stärke Menschenführung?!?!? Da weiß ich jetzt nicht ob ich lachen oder heulen soll :LEV11 :LEV14 :LEV15

Der nette Herr Heynckes hat auch eindrucksvoll bewiesen dass er es mit einem Whitebaord und 4 Markern weiter bringt als die ganzen Laptoptrainer!!
NO ONE LIKES US, WE DON'T CARE !!!

6 929

Freitag, 13. Juli 2018, 12:21

Heynckes hat vor allem in seiner Karriere gezeigt, dass man sich ändern und menschlich reifen kann. Würde ich bei JL nicht drauf warten/hoffen …

6 930

Sonntag, 15. Juli 2018, 09:03

Ich verstehe die Heldenverehrung für Jupp Heynckes nicht. Weil er einmal das Triple mit den Bayern geholt hat? Er hat in den Jahren davor und danach aber auch eindrucksvoll bewiesen, dass er genauso gut Titel verpassen kann. Wieso sollte der mit der Nationalmannschaft so viel erfolgreicher gewesen sein?
Ich verstehe nicht, wie du auf Heldenverehrung kommst? Nur, weil jemand sich vorstellen kann, dass es mit JH besser hätte laufen können als unter JL?

Heynckes hat bei seinen letzten Stationen eine menschliche Größe bewiesen, von der Löw meilenweit entfernt ist. Es fällt mir schwer, aus dem Stand eine Spieler- oder "Fachleute-"äußerung zu benennen, in der Heynckes für seine Menschenführung kritisiert wurde.
Ganz anders bei Löw: Hier kommt jetzt sogar die kleine Petze aus der Ecke und macht Wind. Der Umgang mit Wagner (den ich auch nicht mag), die Türkei-Bekenntnis-Affäre der Herren G und Ö, die Neuer-Setzung für die WM - alles Punkte, wo ihm die Souveränität und Leichtigkeit abging.

Allein, dass Löw sich JETZT nicht SOFORT dem Problem stellt, sondern erstmal urlaubt, ist unglaublich ignorant. Der müsste sich jetzt nicht nur den internen Gremien, sondern der Öffentlichkeit stellen, um die Dinge zu erklären, die falsch gelaufen sind. Heute hat er zu sagen, was er in Zukunft anders machen wird, um eine Wiederholung zu Verhindern. Als Cheftrainer des Verbandes mit so vielen Mitgliedern geht der erstmal auf Tauchstation und sitzt es aus. Ist ja klug: Wenn die BuLi wieder los geht, interessiert keinen Menschen mehr, was sich im Juli des Jahres zugetragen hat.
Kann mir nicht vorstellen, dass ein JH so peinlich gehandelt hätte.

@bigB: Im Übrigen kann der Name Heynckes in Laudis Post sicher durch mehrere andere Namen ersetzt werden. In dem Beitrag, den du zitierst, geht es zu allerletzt um die möglich gewesene Alternative zu JL, es geht um das Versagen des Cheftrainers des großen Verbandes. Und da hat Laudi den Nagel auf den Kopf getroffen.
W11 - 4. Liga 2017/18
Casteels, Grün - Bender, S., Oczipka, Jedvaj, Behounek, Regäsel - Grifo, Ntep, Kohr, Maxim, Tolisso, Pulisic - Hazard, Poulsen, Lewandowski, Kurt


3. Februar 2017, 21.44 Uhr, User "Nordisch": Highlight des Abends: Die Mango, die ich gerade gegessen habe."

"Keine Grenzen nach oben." Heiko Herrlich, 09.06.2017
"Fein!" Santander, 10.06.2017

6 931

Sonntag, 15. Juli 2018, 11:53

Bezeichnend, wie der Vertreter der Zeitung für blöde gerade im dopa seinen Spitzel verteidigt.... :LEV11

6 932

Sonntag, 15. Juli 2018, 11:56

Selber Schuld wenn du dir diesen Müll an diesen schönen Tag reinziehst. ABSCHALTEN und selber denken!

6 933

Sonntag, 15. Juli 2018, 12:03

Selber Schuld wenn du dir diesen Müll an diesen schönen Tag reinziehst. ABSCHALTEN und selber denken!
Geh sterben ......

6 934

Montag, 16. Juli 2018, 06:38

Ich verstehe die Heldenverehrung für Jupp Heynckes nicht. Weil er einmal das Triple mit den Bayern geholt hat? Er hat in den Jahren davor und danach aber auch eindrucksvoll bewiesen, dass er genauso gut Titel verpassen kann. Wieso sollte der mit der Nationalmannschaft so viel erfolgreicher gewesen sein?
Ich verstehe nicht, wie du auf Heldenverehrung kommst? Nur, weil jemand sich vorstellen kann, dass es mit JH besser hätte laufen können als unter JL?
Der Name Heynckes fällt in diesem Forum seit Jahren immer wieder, vor allem wenn es beim aktuellen Trainer in Leverkusen nicht läuft. Das hier ist nur ein Beispiel von vielen.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

6 935

Montag, 16. Juli 2018, 10:33

Noch ein paar Argumente gegen Löw?

Bei google mal nach "Schwächer als Deutschland war nur Tunesien" und staune... der Artikel ist bei der SZ hinter einer Paywall, bei Yahoo aber lesbar...
-= Kicker Werkself Liga 1: 2011/12 Platz 11, 2012/13 Platz 14, 2015/16 Platz 5, 2015/16 Platz 3, 2016/17 Platz 7, 2017/18 Platz 8 =-
-= Kicker Werkself Liga 2: 2013/2014 Platz 7, 2014/15 Platz 5 =-

6 936

Montag, 16. Juli 2018, 18:44

Sollten Löw und Bierhoff auch mal machen... :D

Als der Ball im Netz zappelt, hämmert Keeper den Pfosten fast mit seinem Kopf durch


Gummipfosten? ->>>