Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

501

Friday, July 1st 2011, 8:38pm

Jetzt wird der Quatsch auch noch im Zug durchgesagt wen intressiert den dieser Mist und dann noch Halbzeitstand bei Neuseeland England unglaublich :LEV17
Ganz ganz arm, was hier "teilweise/überwiegend" zu lesen ist. :LEV16
Ich pers. bin ebenfalls nicht unbedingt ein Fan des Frauenfußballs - trotzdem schaue ich mir einige Spiele an .. na und ?
Hat einmal Jemand darüber nachgedacht, dass es vielen 'Nicht- Fußballfans' - ebenso auf den Nerv geht, wöchentlich bzw. täglich über jedes Wehwechen und permanente Wechselabsichten der Profis informiert zu werden ? Und dies über das ganze Jahr hinaus ?
Ich denke nicht. Ich pers. habe bisher noch nie solch, negative Posts auf W11 zu irgendeinem - nennen wir es einmal Event - gelesen , wie ausgerechnet zur Frauen-WM.

502

Friday, July 1st 2011, 9:48pm

Ich versuche alle Spiele anzuschauen.
Nur blöd, dass ich bisher bei 3/4 der Spiele eingeschlafen bin (so ein Mittagsschlaf tut echt gut!).
W11 - 1. Liga
- - - - - - -
3. Liga Vize Saison 17/18
Aufstieg in Liga 1 18/19

503

Friday, July 1st 2011, 10:17pm

Jetzt wird der Quatsch auch noch im Zug durchgesagt wen intressiert den dieser Mist und dann noch Halbzeitstand bei Neuseeland England unglaublich :LEV17
Ganz ganz arm, was hier "teilweise/überwiegend" zu lesen ist. :LEV16
Ich pers. bin ebenfalls nicht unbedingt ein Fan des Frauenfußballs - trotzdem schaue ich mir einige Spiele an .. na und ?
Hat einmal Jemand darüber nachgedacht, dass es vielen 'Nicht- Fußballfans' - ebenso auf den Nerv geht, wöchentlich bzw. täglich über jedes Wehwechen und permanente Wechselabsichten der Profis informiert zu werden ? Und dies über das ganze Jahr hinaus ?
Ich denke nicht. Ich pers. habe bisher noch nie solch, negative Posts auf W11 zu irgendeinem - nennen wir es einmal Event - gelesen , wie ausgerechnet zur Frauen-WM.
Heike, dies ist sicherlich richtig. Aber wundert es denn wirklich ? Hier stichelt doch keiner gegen die Frauen auf dem Rasen sondern gegen den Hype der um sie gemacht wird. Frauenfussball wird nie auch nur annährend den Stellenwert des wahren Fussballs haben. Mat hat den Fussballerinnen mit dem Hype um diese WM keinen Gefallen getan. Die Damen werden doch vorgeführt. Diese ganze Geschichte eine Nummer kleiner in den Stadien der Provinz und das Ganze hätte unter Umständen noch einen kultigen Charakter gehabt. So hat man Laienspielgruppen auf die Bühnen der großen Schauspielhäuser gelassen und dem Publikum suggeriert dass der Funke ebenso überspringt. Hier liegt das Problem !

504

Friday, July 1st 2011, 11:01pm

Jetzt wird der Quatsch auch noch im Zug durchgesagt wen intressiert den dieser Mist und dann noch Halbzeitstand bei Neuseeland England unglaublich :LEV17
Ganz ganz arm, was hier "teilweise/überwiegend" zu lesen ist. :LEV16
Ich pers. bin ebenfalls nicht unbedingt ein Fan des Frauenfußballs - trotzdem schaue ich mir einige Spiele an .. na und ?
Hat einmal Jemand darüber nachgedacht, dass es vielen 'Nicht- Fußballfans' - ebenso auf den Nerv geht, wöchentlich bzw. täglich über jedes Wehwechen und permanente Wechselabsichten der Profis informiert zu werden ? Und dies über das ganze Jahr hinaus ?
Ich denke nicht. Ich pers. habe bisher noch nie solch, negative Posts auf W11 zu irgendeinem - nennen wir es einmal Event - gelesen , wie ausgerechnet zur Frauen-WM.
Heike, dies ist sicherlich richtig. Aber wundert es denn wirklich ? Hier stichelt doch keiner gegen die Frauen auf dem Rasen sondern gegen den Hype der um sie gemacht wird. Frauenfussball wird nie auch nur annährend den Stellenwert des wahren Fussballs haben. Mat hat den Fussballerinnen mit dem Hype um diese WM keinen Gefallen getan. Die Damen werden doch vorgeführt. Diese ganze Geschichte eine Nummer kleiner in den Stadien der Provinz und das Ganze hätte unter Umständen noch einen kultigen Charakter gehabt. So hat man Laienspielgruppen auf die Bühnen der großen Schauspielhäuser gelassen und dem Publikum suggeriert dass der Funke ebenso überspringt. Hier liegt das Problem !
Nein Herbert, genau das sehe ich anders. Natürlich wird hier gegen den Frauenfußball gestichelt. Du hast es mit deinem Post ja bestätigt. Nicht umsonst kam meine Antwort auf deinen Beitrag ;) ) Ich denke ebenfalls, dass der Frauenfußball nie den Stellenwert des 'Männer- Fußballs erreichen wird. Und dies ist für mich pers. vollkommen okay. Aber bitte nicht auf diesem Niveau :LEV16
Dass der Hype um diese WM übertrieben ist, darüber müssen wir uns nicht wirklich unterhalten. Aber war er das nicht auch zur 'Männer' - WM/EM ? Wer kam denn da bitte alles aus den Löchern und bejubelte unsere JOGI-JUNGS. Und schlimmerweise ist das auch heute noch so... 'Fans' die mit dem Fußball absolut nichts 'am Hut' haben. :LEV17 Und selbst das ist eine Anmaßung...Nur weil wir uns einbilden, dass wir die wahren Fußballfans sind, da wir wöchentlich zu den Spielen unseres Vereins/ unserer Mannschaft fahren ?

Dass die Mädels aller Nationen momentan schlecht spielen, gießt ebenfalls Öl ins Feuer.

Und was bitte verstehst du denn unter Stadien in der Provinz bei einer WM ?

505

Friday, July 1st 2011, 11:11pm

Natürlich hat der Damenfußball nicht den Stellenwert der Herren. Daher verdienen die Damen ja auch keine Millionen damit.

Aber woran es hier im Forum mangelt, ist Respekt und Achtung den Sportlerinnen gegenüber.

Ich möchte nicht wissen, wieviele "Fernsehsportler" sich ihren Bierbauch streicheln, während sie sich hier über den Frauenfußball lustig machen. Und selber nichtmal 2 Minuten am Stück laufen können.

Aber wahrscheinlich sind das genau unsere besseren Bundestrainer, Mannschaftsaufsteller und Transferexperten.
W11 - Liga 1 (Saison 19/20) Red Bull Bird

Sommer, Sippel - Mukiele, Trimmel, Klünter, Brosinski, Collins - de Guzman, Darida, Prömel, Khedira, Kampl, Steffen, Cauly - Werner, Waldschmidt,Ingvatsen, Cordova

506

Friday, July 1st 2011, 11:16pm

Natürlich hat der Damenfußball nicht den Stellenwert der Herren. Daher verdienen die Damen ja auch keine Millionen damit.

Aber woran es hier im Forum mangelt, ist Respekt und Achtung den Sportlerinnen gegenüber.

Ich möchte nicht wissen, wieviele "Fernsehsportler" sich ihren Bierbauch streicheln, während sie sich hier über den Frauenfußball lustig machen. Und selber nichtmal 2 Minuten am Stück laufen können.

Aber wahrscheinlich sind das genau unsere besseren Bundestrainer, Mannschaftsaufsteller und Transferexperten.
:bayerapplaus :LEV2

507

Friday, July 1st 2011, 11:42pm

"Ich pers. habe bisher noch nie solch, negative Posts auf W11 zu irgendeinem - nennen wir es einmal Event - gelesen , wie ausgerechnet zur Frauen-WM."

Ich schon, mehr als einmal. Zum Beispiel auch über das Event-Gedönse und die Bierhoffisierung des Fussballs bei den Männern.

Ich hab mir ja ein paar Spiele guten Willens reingetan. Und muss feststellen: entweder habe ich Pech gehabt und immer die erwischt, die Grottenkicks waren oder das Niveau ist einfach lange nicht so gut, wie es immer wieder behauptet wird, auch wenn man es gerne hätte. Ich persönlich glaube letzteres. Und ich sehe nichts verwerfliches daran, das in aller Deutlichkeit festzustellen.
"Dummerweise liebe ich diesen Scheiß-Verein!" (Rüdiger Vollborn)

Nordkurve e.V.: eine Kurve, Deine Kurve, Nordkurve! www.nk12.de

508

Saturday, July 2nd 2011, 12:17am

"Ich pers. habe bisher noch nie solch, negative Posts auf W11 zu irgendeinem - nennen wir es einmal Event - gelesen , wie ausgerechnet zur Frauen-WM."

Ich schon, mehr als einmal. Zum Beispiel auch über das Event-Gedönse und die Bierhoffisierung des Fussballs bei den Männern.

Ich hab mir ja ein paar Spiele guten Willens reingetan. Und muss feststellen: entweder habe ich Pech gehabt und immer die erwischt, die Grottenkicks waren oder das Niveau ist einfach lange nicht so gut, wie es immer wieder behauptet wird, auch wenn man es gerne hätte. Ich persönlich glaube letzteres. Und ich sehe nichts verwerfliches daran, das in aller Deutlichkeit festzustellen.
Du hast mich viellt. falsch verstanden Ulli. Lese dir einmal die Beiträge durch und ich denke du weißt was ich meine. Dass hier oftmals polemisch über mehrere Seiten diskutiert wird, ist nichts Neues. Und das gewiss nicht nur im Sommerloch ;)

Und dass das spieler. Niveau nicht mit den Männern auf einem Level ist, ist ebenfalls nichts Neues. Auch das kann man in aller Deutlichkeit feststellen... aber ... Wie heißt es immer so schön... 'Der Ton macht die Musik' ..

509

Saturday, July 2nd 2011, 12:22am

Ich vermisse Demut, Erik M. Demut vor Damen, die in Ihren Kreisen zur Weltelite zählen. Demut vor Sportlern, die auf ihrem Level das Maximum leisten.

Sich hinzustellen und mit schiefem Mund: Die Weiber sind Sch.eiße zu rufen ist einfach und hier voll trendy.

Für dieses Machogehabe (ist wohl auch trendy, wa...Atze) schäme ich mich hier fremd. Das ist keine Art & Weise. In anderen Sportarten werden die Damen nicht so verhöhnt wie hier.
W11 - Liga 1 (Saison 19/20) Red Bull Bird

Sommer, Sippel - Mukiele, Trimmel, Klünter, Brosinski, Collins - de Guzman, Darida, Prömel, Khedira, Kampl, Steffen, Cauly - Werner, Waldschmidt,Ingvatsen, Cordova

510

Saturday, July 2nd 2011, 12:33am

" Der 3. Platz ist was für Männer "


Allein deswegen müssen sie sich hier etwas Spott gefallen lassen. Ein nicht gerade sympathische Ausspruch.

Und ja, ist mir egal ob das Ironie oder Scherz ist. Sowas ist auch nicht respektvoll von den Damen sowas zu sagen :levz1

Grundsätzlich ist das Niveau einfach grottenschlecht. Das muss man doch mal sagen dürfen.

Tjoa, "Tempo und Schnelligkeit ist was für Männer" wäre wohl der bessere Spruch gewesen :D
Leverkusen

511

Saturday, July 2nd 2011, 12:46am

Demut? Bitte? Gehts noch? Genau solche Erwartungen provozieren doch erst die Gegenreaktionen. Siehe den Veganer-Thread. Extrempositionen sind halt nie förderlich für eine konstruktive Diskussion. Und Demut zu erwarten, sorry, das geht zu weit. Viel zu weit. Ich würde meine Anerkennung zollen, wenn ich anerkennenswertes gesehen hätte. Aber Demut? Nee. Ganz sicher nicht. Übrigens auch nicht der Määnernationalefl gegenpber. Das ist ein Begriff der für mich nicht in den Sport passt.
"Dummerweise liebe ich diesen Scheiß-Verein!" (Rüdiger Vollborn)

Nordkurve e.V.: eine Kurve, Deine Kurve, Nordkurve! www.nk12.de

512

Saturday, July 2nd 2011, 12:52am

Na wahrscheinlich bist Du besser auf dem Rasen als alle Weiber zusammen, Erik. Ehrlich gesagt hätte ich gerade von Dir sowas nicht erwartet.
W11 - Liga 1 (Saison 19/20) Red Bull Bird

Sommer, Sippel - Mukiele, Trimmel, Klünter, Brosinski, Collins - de Guzman, Darida, Prömel, Khedira, Kampl, Steffen, Cauly - Werner, Waldschmidt,Ingvatsen, Cordova

513

Saturday, July 2nd 2011, 10:11am

Sorry, aber hier geht es doch nicht darum die Spielerinnen runterzumachen. Ich habe durchaus Respekt vor der Leistung die sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten bringen. Das ändert aber nichts daran, dass das Niveau einfach unfassbar schlecht ist und noch lange nicht so gut ist, wie es versucht wird uns zu verkaufen. Hier wird doch schon irgendwie zwanghaft versucht dem Frauenfußball einen "ähnlichen" Stellenwert zu verschaffen wie dem der Männer. Wenn man nicht so einen Hype um diese WM machen würde, würde ich es mir vielleicht auch lieber anschauen.
Und ja ich weiß, dass die alle wahrscheinlich besser spielen als ich. Aber für diesen Hype der darum gemacht wird, ist es halt einfach schlecht.

514

Saturday, July 2nd 2011, 11:09am


Aber woran es hier im Forum mangelt, ist Respekt und Achtung den Sportlerinnen gegenüber.

Das stimmt, aber eigentlich dürftest du es ohne rot zu werden auch generalisieren:

Quoted


Woran es heutzutage generell mangelt, ist Respekt und Achtung.

Wobei die erste Grundvoraussetzung, um jemand anderem Respekt und Achtung entgegenbringen zu können, darin besteht, dass man überhaupt weiss, was das ist:
Respekt und Achtung.
Dieses Wissen wirst du aber bei dem weitaus überwiegenden Teil der nach 1950 Geborenen nicht voraussetzen dürfen.
Es wurde ihnen nämlich nicht mehr vermittelt, was das ist:
Respekt und Achtung.
Die es doch wissen, hatten einfach Glück mit aus der Reihe tickenden Eltern oder Schulen.
Denn in der Disco, in der Spielhalle, im Kino, sowie vor dem Computer, vor dem Fernseher oder aus der Zeitung, wird man diese Begriffe wohl kaum vermittelt bekommen;
und das, was sie bedeuten, noch viel weniger.

Nur mal am Rande:
Ist dies einer der Hauptgründe, warum immer mehr der hierzulande Aufgewachsenen keinen Ausbildungs-, und damit natürlich auch keinen attraktiven Arbeitsplatz finden.
Weil sich das kein Ausbilder, und schon gar kein Arbeitgeber antut:
Unwissenheit der Probanden darüber, wie Respekt und Achtung, und die darauf basierenden, in der Arbeitswelt als unabdingbar vorausgesetzten Werte und sozialen Verhaltensweisen aussehen.

Wobei die zweite Grundvoraussetzung, um jemand anderem Respekt und Achtung entgegenbringen zu können, darin besteht, dass man seiner eigenen Person mit Selbstrespekt und Selbstachtung begegnet.
Respekt und Achtung vor dem eigenen Körper, vor dem eigenen Geist, vor dem eigenen Herzen, vor der eigenen Seele.
Denn wer sich selbst nicht respektieren und achten kann, der ist leider Gottes erst recht unfähig, andere zu respektieren oder zu achten.

Ohne dies durch eine religiöse oder gar bigotte Sichtweise entwerten lassen zu wollen:
Das alles hat mit Respekt und Achtung vor der Schöpfung als solcher zu tun, denn jeder von uns ist Teil dieser Schöpfung.
Wenn du wie wir Kinder haben solltest, und wenn dir wie uns die gleichen alltäglichen Bemühungen nur zu vertraut sind, wie schwer und oftmals deprimierend es ist, unablässig gegen diesen heutigen allgegenwärtigen Zeitungeist ankämpfen zu müssen, dann sind wir diesbezüglich wohl auf einer Linie.
In diesem Fall:
Willkommen im Club der aussterbenden Zeitungeistignoranten, Bird...
:LEV19
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

515

Saturday, July 2nd 2011, 11:19am

@Bergischer Löwe, wenn man sich drüber beschwert, dass man zu wenig Respekt oder Achtung erhält, sollte man diesen Umstand vielleicht auch ein Mal selbstkritisch betrachten.

Wenn man fortwährend solche von versuchtem Pathos-triefende Beiträge, samt theatralischen Formulierungen verwendet, dass dem Leser wiederholt die Fremdscham aufkommt, dann ist das nicht gerade förderlich.
Bleib mal etwas auf dem Boden und lass das mit dem Hobby-Kafka sein, dann wirst du dich auch nicht über mangelnden Respekt beklagen müssen.

Und dieses "die heutige Zeit ist so schlecht" ist Senioren-Geschwafel, der untersten Schublade.



edit: und zum Thema.
Immer diese Unisex-Scheis.se. Frau=Mann, auch immer möglichst geschlechtsneutral formulieren, dass ja keiner zu kurz oder zu lang kommt. Ja nix sagen, was man so auslegen könnte, als ginge es gegen das andere (wobei eher "gegen das weibliche") Geschlecht. Wir leben nicht mehr im Jahr 1900, Leute wie die Alice Schwarzer braucht keine Sau mehr. Schon gar nicht irgendwelche billigen Kopien, die mit der Moralkeule umhergeistern.

Wenn man Fussballfan ist und normalerweise Bundesliga schaut, dann ist es doch nicht verwerflich zu sagen, dass man diese Frauen-WM im vergleich eher schwach findet. Frauenfussballfans sollen sich daran erfreuen, aber auch andere dürfen doch ihre Meinung dazu haben. Aber es gibt halt Unterschiede zwischen Mann und Frau. Ist ja glaub im Jahr 2011 kein Geheimnis mehr.

PS: wieviele Frauen so um die 2 Meter gibt es eigentlich?
Ich frage mich, ob es beim Basketball auch solche Jammer- und Mitleidsdiskussionen gibt?! :LEV18
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

This post has been edited 3 times, last edit by "MarcoSVB" (Jul 2nd 2011, 11:38am)


516

Saturday, July 2nd 2011, 11:23am

" Der 3. Platz ist was für Männer "


Allein deswegen müssen sie sich hier etwas Spott gefallen lassen. Ein nicht gerade sympathische Ausspruch.

Und ja, ist mir egal ob das Ironie oder Scherz ist. Sowas ist auch nicht respektvoll von den Damen sowas zu sagen :levz1

Grundsätzlich ist das Niveau einfach grottenschlecht. Das muss man doch mal sagen dürfen.

Tjoa, "Tempo und Schnelligkeit ist was für Männer" wäre wohl der bessere Spruch gewesen :D


Der WERBEspruch ist sicherlich mit einem dicken Augenzwinkern zu verstehen - aber wenn man sich von sowas direkt persönlich angegriffen fühlt, ist einem wohl nicht mehr zu helfen. :LEV16

Dass das Niveau der Spiele nicht sehr hoch ist, mag ja größtenteils stimmen, aber bei den Männern ist das oft auch nicht anders - die kompletten Gruppenspiele bei der WM 2010 waren zum Heulen; bei der Euro 2008 hat die Deutschland gegen Kroatien bis auf die Knochen blamiert - also tut mal nicht so, als gäb es sowas nur beim Frauenfußball.

Und für den Hype können die Damen wohl am wenigsten, sondern eher die Medien.
TylerDurden** - TylerDurden**, you f***ing freak!!
1904-online.de -- sempre presente...

517

Saturday, July 2nd 2011, 11:32am



Der WERBEspruch ist sicherlich mit einem dicken Augenzwinkern zu verstehen - aber wenn man sich von sowas direkt persönlich angegriffen fühlt, ist einem wohl nicht mehr zu helfen. :LEV16

Dass das Niveau der Spiele nicht sehr hoch ist, mag ja größtenteils stimmen, aber bei den Männern ist das oft auch nicht anders - die kompletten Gruppenspiele bei der WM 2010 waren zum Heulen; bei der Euro 2008 hat die Deutschland gegen Kroatien bis auf die Knochen blamiert - also tut mal nicht so, als gäb es sowas nur beim Frauenfußball.

Und für den Hype können die Damen wohl am wenigsten, sondern eher die Medien.



:bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus
Dutt: "Die gleiche Kritik, die ich vielleicht bei einem anderen Spieler im Training laut äußern würde, sage ich dem Michael unter vier Augen. Damit die Kamerateams, die hier stundenlang ausgeharrt haben, nicht nach Hause fahren und denken, sie hätten jetzt ein großes Thema, das eigentlich gar kein Thema ist."

518

Saturday, July 2nd 2011, 11:45am

Natürlich hat der Damenfußball nicht den Stellenwert der Herren. Daher verdienen die Damen ja auch keine Millionen damit.

Aber woran es hier im Forum mangelt, ist Respekt und Achtung den Sportlerinnen gegenüber.

Ich möchte nicht wissen, wieviele "Fernsehsportler" sich ihren Bierbauch streicheln, während sie sich hier über den Frauenfußball lustig machen. Und selber nichtmal 2 Minuten am Stück laufen können.

Aber wahrscheinlich sind das genau unsere besseren Bundestrainer, Mannschaftsaufsteller und Transferexperten.
Ich gebe zu dass diese Diskussion den Anschein mangelnden Respekts vor den Spielerinnen gegenüber erscheinen lässt. Dem ist aber nicht so. Es geht um den Frauenfussball an sich. Wir brauchen ja nun in diesem Forum nicht darüber diskutieren was uns beim Fussball fasziniert. Da fehlt nun einmal bei den Damen so etliches.

519

Saturday, July 2nd 2011, 11:46am

Natürlich muss man die Kritik differenzieren. Hier hat auch niemand den Mädels die "Schuld" für den Hype in die Schuhe geschoben.
Die Kritik am Frauenfußball und der WM fiel auch fast immer respektvoll aus.
Ich denke, jeder weiß, dass Frauen eine andere Physiologie haben und dementsprechend auch anders gegen den Ball treten. Das ist Ja auch okay. Aber der Frauenfußball hat auch noch andere Probleme. Zweikampfverhalten, Passgenauigkeit, langsamer Spielaufbau, Torhüterinnen, die den Namen oft nicht verdienen etc. Das sind Dinge, die bei der WM auffallen.

Natürlich gibt es im Herrenfußball auch Spiele, die kaum genießbar sind. Aber man muss den Durchschnitt und nicht die Extreme betrachten.
Und selbst ein grottiges Fußballspiel zwischen Männern ist intensiver als bei den Frauen.

Irgendjemand hat hier mal aufgeführt, dass der Frauenfußball vorbildlich ist. Mir ist das zu steril. Grätschen, Meckern, Rangeleien, Emotionen. Das macht den Sport auch ein Stück weit aus.
Sektion China

520

Saturday, July 2nd 2011, 11:47am


Und für den Hype können die Damen wohl am wenigsten, sondern eher die Medien.
Und der DFB. Wie schon geschrieben, finde ich es daneben, dass auch ARD ZDF, sowie der DFB dabei mitmachen. Das schadet diesem Sport nur. Da wird etwas so gewaltig aufgebläht, alle gehen mit solch gewaltigen Erwartungen hin, dass man nur noch enttäuscht werden kann.
Wenn man etwas so extrem offensiv Positionieren will, dann muss auch eine entsprechende Substanz da sein, sonst schadet man der Sache nur nachhaltig.

Lief beim Skispringen z.B. ja nicht anders, aber auf ein Mal ging das alles sehr schnell und nun wird nicht mal mehr jedes Springen gezeigt.
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...