Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Monday, July 16th 2007, 8:10pm

16.07.2007 20:05 U 19-Männer

U 19 startet mit 3:2 gegen Russland in die EM

Die deutsche U 19-Nationalmannschaft ist mit einem 3:2 (2:0) gegen Russland in die Europameisterschaft in Österreich gestartet. Auf dem Weg zum erhofften ersten Titelgewinn in dieser Altersstufe seit 26 Jahren startete der Nachwuchs des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) furios. Zunächst verfehlte Manuel Konrad vom SC Freiburg das russische Gehäuse aus 20 Metern noch knapp (7.), doch nur wenige Minuten später machte es Nils Petersen besser. Der Angreifer vom FC Carl Zeiss Jena setzte in der elften Minute den Schlusspunkt auf einen glänzend von Änis Ben-Hatira eingeleiteten Konter. Der Mittelfeldmann vom Hamburger SV setzte Mesut Özil vom FC Schalke 04 in Szene, dessen abgeprallten Schuss Petersen aus kurzer Distanz zum 1:0 einschob.

Schon die nächste gelungene Offensivaktion der deutschen Elf bracht das 2:0: Dieses Mal staubte Özil aus fünf Metern ab (14.). Erneut hatte Ben-Hatira den Angriff eingeleitet, Christian Sauter (VfB Stuttgart) das Leder im Strafraum quergelegt. Doch die Russen wurden in der Folge aktiver, die Mannschaft von DFB-Trainer Frank Engel geriet mehr und mehr unter Druck. Alexander Saljugin traf den Außenpfosten (23.) und verpasste in der 33. Minute frei vor dem deutschen Tor per Kopf. Für den letzten Höhepunkt der ersten Hälfte sorgte Özil mit einem Schlenzer an den Außenpfosten (45.).

Kruse sorgt für erlösendes 3:1

Nach dem Wechsel drängte Russland immer stärker auf den Anschlusstreffer und wurde in der 58. Minute auch belohnt, als Artem Dsjuba von Spartak Moskau einen Abpraller aus zehn Metern einnetzte. Zuvor hatte sich Torhüter Martin Männel (Energie Cottbus) in der 55. und 56. Minute gleich zweimal gegen Dsjuba auszeichnen können. Auch im Anschluss zeigte Männel ein ums andere Mal Glanzparaden (61., 62.).
Spielszene der U 19 © Foto: Bongarts/GettyImages
Spielszene der U 19

In die Drangperiode der Russen fiel dann die Entscheidung zugunsten des DFB-Teams. Der kurz zuvor eingewechselte Max Kruse von Werder Bremen versenkte eine Direktabnahme nach Einwurf Arne Feick aus 16 Metern zum 3:1 im Netz (66.). Zwar tauchte der brandgefährliche Dsjuba noch einmal frei vor Männel auf, wurde aber erneut von der deutschen Nummer eins gestoppt (74.). In der Schlussminute verkürzte Dsjuba dann doch noch auf 3:2 (90.).

Die deutsche Aufstellung:

Männel - Boateng (62. Falkenberg), Eberlein, Höwedes, Feick - Sauter, Konrad - Schwaab, Ben-Hatira (76. Sam), Özil (62. Kruse) - Petersen.

Am Mittwoch, ab 20 Uhr (live bei Eurosport), trifft die deutsche U 19 in ihrem zweiten Spiel der Gruppe B auf die Auswahl Frankreichs, der ihrerseits zum Turnierauftakt ein 5:2 (2:2) gegen Serbien gelang.

Den Sonderbereich zur U 19-Europameisterschaft finden Siehier.
[js]

dfb.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

42

Tuesday, July 17th 2007, 11:40am

17.07.2007 08:05 U 19-Männer

U 19-Nationalteam erwartet am Mittwoch Frankreich

Die U 19-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) trifft am Mittwoch (ab 20 Uhr, live bei Eurosport) bei der Europameisterschaft in Österreich in ihrem zweiten Spiel der Gruppe B auf die Auswahl Frankreichs. Beide Mannschaften absolvierten ihre Auftaktsspiele erfolgreich: Während Deutschland gegen Russland zu einem 3:2 (2:0) kam, gelang den Franzosen im ersten Spiel ein 5:2 (2:2) über Serbien.

"Wir haben als Team sehr stark angefangen und durch die beiden Tore den verdienten Lohn geerntet. Unter den tropischen Bedingungen war es ein sehr gutes Spiel. Ich hätte mir von meiner Mannschaft nur mehr Souveränität im Abwehrverhalten gewünscht. Aber das Wichtigste ist der Auftaktsieg", erklärte DFB-Trainer Frank Engel nach dem gelungenen Auftakt der deutschen Mannschaft.

Der nächste Gegner Frankreich gilt als einer der Favoriten auf den Titelgewinn in Österreich. Die "Equipe tricolore" konnte bereits fünfmal den kontinentalen Titel holen: Nach 1983, 1996, 1997 und 2000 gelang den Franzosen 2005 der letzte Coup.

Den Sonderbereich zur U 19-Europameisterschaft finden Siehier.

[den]

dfb.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

43

Wednesday, July 18th 2007, 8:34am

18.07.2007 07:45 U 19-Männer

Folgt gegen Frankreich der zweite Streich?

Die U 19-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) trifft heute (ab 20 Uhr, live bei Eurosport) bei der Europameisterschaft in Österreich in ihrem zweiten Spiel der Gruppe B auf die Auswahl Frankreichs. Beide Mannschaften absolvierten ihre Auftaktsspiele erfolgreich: Während Deutschland gegen Russland zu einem 3:2 kam, gelang den Franzosen im ersten Spiel ein 5:2 über Serbien.

"Wir haben als Team sehr stark angefangen und durch die beiden Tore den verdienten Lohn geerntet. Unter den tropischen Bedingungen war es ein sehr gutes Spiel. Ich hätte mir von meiner Mannschaft nur mehr Souveränität im Abwehrverhalten gewünscht. Aber das Wichtigste ist der Auftaktsieg", erklärte DFB-Trainer Frank Engel nach dem gelungenen Auftakt der deutschen Mannschaft.

Fährmann ersetzt verletzten zweiten Torhüter Gäng

Als Belohnung für den geglückten Start in das EM-Turnier, bei dem das DFB-Team den ersten Titelgewinn in dieser Altersstufe seit 26 Jahren feiern möchte, gestattete der Coach seinen Profis eine verlängerte Nachtruhe. Erst um zehn Uhr am Dienstagmorgen mussten die Spieler zum Frühstück im Hotel Schillerpark in Linz erscheinen. Danach war Regeneration mit Massage und einer anschließenden lockeren Spinning-Einheit in einem nahe gelegenen Fitnessstudio angesagt.

Nicht mehr dabei war Christopher Gäng. Der Torhüter vom SV Waldhof Mannheim mussste wegen einer Fraktur des linken Daumens abreisen, für ihn wurde Ralf Fährmann vom FC Schalke 04 nachnominiert. Der viermalige DFB-Auswahlspieler, der bereits am Dienstag in Linz eintraf, ist als zweiter Torwart nach Stammkeeper Martin Männel von Energie Cottbus eingeplant.

Frank Engel: "Wir können Europameister werden"

Mit Blick auf das prestigeträchtige Duell gegen die "Equipe tricolore" erklärt Frank Engel: "Beide Teams werden sicherlich auf Sieg spielen. Denn ein Erfolg wäre wohl der vorzeitige Einzug ins Halbfinale. Gegen Frankreich wird es nicht unbedingt schwieriger als gegen die Russen. Auch Russland gehört zu den besten Mannschaften Europas in diesem Jahrgang." Grundsätzlich tritt der DFB-Trainer dieser Tage betont selbstbewusst auf: "Wir haben das Zeug dazu, wir können Europameister werden."

Der nächste Gegner Frankreich gilt ebenfalls als einer der Favoriten auf den Titelgewinn in Österreich. Die "Equipe tricolore" konnte bereits fünfmal den kontinentalen Titel holen: Nach 1983, 1996, 1997 und 2000 gelang den Franzosen 2005 der letzte Coup.

Im abschließenden Gruppenspiel trifft die deutsche Auswahl am Samstag (ab 20 Uhr, live bei Eurosport) in Pasching auf Serbien. Zum Erreichen des Halbfinals muss Deutschland mindestens Gruppenzweiter werden.

dfb.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

44

Wednesday, July 18th 2007, 8:06pm

1 - 0 für Deutschland gegen Frankreich

Torschütze : Mesut Özil

45

Wednesday, July 18th 2007, 9:20pm

Hat der jetzt rot gezeigt, oder wie? Da ist man mal kurz draussen und schon passiert was.

46

Wednesday, July 18th 2007, 9:21pm

ich meine, dass der gelb-rot bekommen hat..
~Über Leverkusen lacht die Sonne; Über Köln die Ganze Welt~

47

Wednesday, July 18th 2007, 9:25pm

Falkenberg ist drauf
"Ich hab mir mal richtig was vorgenommen, Torjäger Kanone und so....." Calle Ramelow 12.08.2006

48

Wednesday, July 18th 2007, 9:28pm

der ausgleich ist gerade gefallen
~Über Leverkusen lacht die Sonne; Über Köln die Ganze Welt~

49

Wednesday, July 18th 2007, 9:29pm

Schmidt kommt
"Ich hab mir mal richtig was vorgenommen, Torjäger Kanone und so....." Calle Ramelow 12.08.2006

50

Wednesday, July 18th 2007, 9:29pm

Dennis Schmidt wird gleich für Tyrala kommen!!
Leverkusen

51

Wednesday, July 18th 2007, 9:29pm

gleich kommt schmidy
HERRLICH RAUS!!!

52

Thursday, July 19th 2007, 9:00am

U19-EM: Engel-Elf verpasst den Sie

Özils Treffer reicht nicht

Die deutsche U19-Nationalmannschaft kam trotz langer Zeit überzeugender Leistung gegen Frankreich nicht über ein 1:1 hinaus. Nach der frühen Führung durch Özil vergaß der DFB-Nachwuchs in einem überlegen geführten ersten Durchgang nachzulegen. Nach dem Wechsel kontrollierte Deutschland das Spiel, doch die Franzosen kamen in Unterzahl zum aus ihrer Sicht sehr glücklichen Ausgleich.

Wie schon beim 3:2-Erfolg gegen Russland startete Deutschlands Nachwuchs im österreichischen Ried schwungvoll in die Partie, hatte aber zunächst Glück, dass die Franzosen nach 180 Sekunden vom rechten Fünfereck knapp scheiterten. Dann glänzte HSV-Akteur Ben Hatira als Vorbereiter: Zunächst leitete er fast im Gegenzug die erste Chance durch Tyrala ein, dann erreichte sein präziser Pass fast von der Mittellinie Özil, der aus 16 Metern aus halblinker Position ins rechte untere Eck einschoss (5.).

Die Engel-Elf blieb im gesamten ersten Durchgang am Drücker, glänzte mit guten Kombinationen und schnellem Angriffsfußball. Einzig die mangelnde Chancenverwertung war den Engel-Schützlingen vorzuwerfen: Tyrala (15.), Ben Hatira (23.) sowie erneut der quirlige Tyrala (30., 31.) waren jeweils nah dran am nahezu überfälligem 2:0.

Nach Wiederanpfiff kontrollierte Deutschland das Spielgeschehen, die Franzosen waren zunächst gar nicht in der Lage, das vom Cottbuser Männel gehütete Tor zu gefährden. Nach der Ampelkarte gegen Plessis, der Schwaab zu hart anging (63.), schien sich das DFB-Team seines Erfolges wohl schon zu sicher. Vorne wurden leichtfertig gute Ansätze mit Unkonzentriertheiten zunichte gemacht, und hinten schlichen sich Stellungsfehler ein. Männel lenkte einen Schrägschuss von Martin gerade noch zur Ecke, die der französische Kapitän gleich selbst trat. Der Ball flog auf den Fuß von Verteidiger Baysse, der ungedeckt aus zehn Metern volley unter die Latte platzierte (72.).

Trotz Chancen auf beiden Seiten - die beste hatte der Franzose Ngalou Sekunden vor Schluss nach einem Sololauf, doch Keeper Männel bewahrte sein Team vor einer Niederlage - sollte es beim 1:1 bleiben.

Deutschland hat es sich selbst zuzuschreiben, das am Samstag bei der Partie gegen Serbien nun ein echtes Endspiel wartet. Frankreich und Deutschland weisen vier Punkte auf, Serbien liegt mit drei Zählern knapp dahinter, während das russische Team ohne Punktgewinn bereits ausgeschieden ist.

18.07.2007, 20:08

kicker-online


18.07.2007 21:50 U 19-Männer

DFB-Auswahl trennt sich 1:1 von Frankreich

Die U 19-Männer des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben sich bei der EM-Endrunde in Österreich in ihrem zweiten Gruppenspiel 1:1 (1:0) von Frankreich getrennt. Zum Auftakt hatte sich die Mannschaft von DFB-Trainer Frank Engel am Montag mit 3:2 (2:0) gegen Russland durchgesetzt. Am Samstag (20 Uhr, live bei Eurosport) trifft das DFB-Team auf Serbien, das nach der 2:5-Auftaktniederlage gegen Frankreich gegen Russland mit 6:2 erfolgreich war.

Die deutsche Aufstellung: Männel - Eberlein, Boateng, Feick, Höwedes - Konrad, Ben-Hatira, Sauter (84. Kruse), Schwaab (69. Falkenberg) - Özil, Tyrala (76. Schmidt)

In Ried erwischte die deutsche Mannschaft wie schon im ersten Gruppenspiel einen Start nach Maß und kam zu einer frühen Führung. Geburtstagskind Änis Ben-Hatira (19 Jahre) setzte mit einem langen Pass aus der eigenen Hälfte Mesut Özil (5.) in Szene, der aus 14 Metern mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck erfolgreich war. Für den Schalker war es bereits der zweite Turniertreffer. Zuvor hatte Steve Pinau auf der Gegenseite die erste Chance der Partie neben das Tor gesetzt (2.).

Im weiteren Spielverlauf dominierte die deutsche Auswahl das Geschehen und kam dabei immer wieder zu guten Torgelegenheiten. Allein Sebastian Tyrala, der neu in die Startformation gerückt war, hatte gleich drei Chancen, die Führung auszubauen (15./30./31.). Zudem setzte Arne Feick (15.) einen Volleyschuss knapp über die Querlatte, auch Ben-Hatira (24.) verfehlte bei einem Schussversuch das Tor nur knapp.

Die Franzosen hatten in der ersten Hälfte nur eine Chance zum Ausgleich, als Paul Baysse (24.) nach einem Freistoß per Kopf am deutschen Schlussmann Martin Männel scheiterte.

Franzosen treffen in Unterzahl zum 1:1

Auch nach dem Wechsel änderte sich das Bild wenig. Deutschland stand in der Defensive kompakt und ließ keine nennenswerten Chancen der "Equipe Tricolore" zu. Die Franzosen schwächten sich in der 63. Minute selbst, als Damien Plessis die Gelb-Rote Karte sah. Daniel Schwaab, der von Plessis gefoult worden war, hat einen Schlag gegen das Sprunggelenk bekommen und muss am Donnerstag geröntgt werden.

In Unterzahl kamen "Les Bleus" zum Ausgleich. Nach einem Eckball von Malaury Martin traf Paul Baysse mit einer Direktabnahme zum 1:1 (72.).

Coach Frank Engel sagte nach der Partie: "Wir haben in der ersten Halbzeit ein hevorragendes Spiel gemacht und all das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Wenn wir unsere Chancen besser nutzen, gehen wir als Sieger vom Platz. Dass wir eine Vielzahl von Chancen nicht genutzt haben, ärgert mich ein wenig. Ebenso, dass das Gegentor nach einer Standardsituation fällt. Aber es ist normal, dass in einem so schnellen Spiel Fehler gemacht werden. In der Schlussphase waren wir etwas müde und haben dem hohen Tempo der ersten Hälfte Tribut gezollt. Generell kann ich mit dem Punkt leben, denn wir haben es gegen Serbien am Samstag selbst in der Hand, ins Halbfinale einzuziehen."

dfb.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

53

Saturday, July 21st 2007, 3:43pm

^^

heute 19:50 Fussball

UEFA U19-EM 2007 Gruppe B / 3. Spieltag Deutschland - Serbien

live auf eurosport :LEV2
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

54

Saturday, July 21st 2007, 7:57pm

weiter geht´s ........ Kim Falkenberg in der Startelf :bayerapplaus, Schmidy leider nich :LEV16

Kim auf ner 6-er Position

eehhhhh 1:0 für Serbien 2. Minute :LEV15
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

This post has been edited 1 times, last edit by "Grimaudino" (Jul 21st 2007, 8:03pm)


55

Saturday, July 21st 2007, 8:05pm

:LEV17 Was für Asis... selbst bei solchen Jugendspielen! Da werfen die mit Feuerwerkskörpern auf die Spieler.

This post has been edited 1 times, last edit by "Tim" (Jul 21st 2007, 8:06pm)


56

Saturday, July 21st 2007, 8:08pm

Quoted

Original von Zwerg
:LEV17 Was für Asis... selbst bei solchen Jugendspielen! Da werfen die mit Feuerwerkskörpern auf die Spieler.


was willste denn von Serben erwarten :LEV16
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

57

Saturday, July 21st 2007, 8:10pm

Quoted

Original von Zwerg
:LEV17 Was für Asis... selbst bei solchen Jugendspielen! Da werfen die mit Feuerwerkskörpern auf die Spieler.


Und jetzt verhöhnen die auch noch nen Verletzten deutschen Spieler :LEV12 :LEV12
Jedes Team hat einen Goalkeeper ,doch wir haben eine Wand im Tor

58

Saturday, July 21st 2007, 8:11pm

ooh nur pfosten von tyrala :LEV17

59

Saturday, July 21st 2007, 9:13pm

1:1 52. Minute Ben-Hatira ... Vorlage vom Falkenberg :bayerapplaus

im Moment sind wir im Halbfinale :LEV19
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

60

Saturday, July 21st 2007, 9:18pm

Das Tor hat Falkenberg echt klasse vorbereitet! :bayerapplaus