Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

7 841

Sonntag, 3. Mai 2015, 16:37

Ich finde ja diesen plötzlichen Castro-Hype sehr amüsant. Mich persönlich hat er in all den Jahren viel zu oft enttäuscht, als dass ich ihm groß nachweinen würde. Ich habe nichts dagegen, wenn er bleibt, aber ihm jetzt einen Mega-Vertrag zu geben, der evtl. sogar unser Gehaltsgefüge verschiebt, fände ich ziemlich absurd.

7 842

Sonntag, 3. Mai 2015, 16:42

Das Gehaltsgefüge sprengen wird man sicher nicht. Da ist man schon seriös genug in der sportlichen Führung.

Er ist insgesamt seit dem lange überfälligen Wechsel ins Mittelfeld stärker und konstanter geworden. Dieses Jahr spielt er seine beste Saison. Und so ein Urgestein in dieser Form solte man in jedem Fall halten.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

7 843

Sonntag, 3. Mai 2015, 17:08

Hoffen wir einfach, dass das alles Gepoker ist und er dadurch einen dicken Vertrag bei uns erhält. Die Aktion gestern mit dem Spruchband und den Gesängen war großartig und er hat sich dafür auch schon bedankt. Hoffentlich bleibt er.
Naja, ob ein Facebook-Eintrag ein Teil des Pokers ist, weiß ich jetzt nicht wirklich. Was die Meldungen angeht, naja sollte jetzt ne Schalke-Meldung kommen, dann klingt das wohl nach Abschied, weil er unbedingt mal unter Tage arbeiten möchte. Oder ne Wolfsburg Meldung, das klingt nach Abschied, weil er keinen Bock mehr auf Mercedes hat und unbedingt VW fahren möchte.
Ich finde ja diesen plötzlichen Castro-Hype sehr amüsant. Mich persönlich hat er in all den Jahren viel zu oft enttäuscht, als dass ich ihm groß nachweinen würde. Ich habe nichts dagegen, wenn er bleibt, aber ihm jetzt einen Mega-Vertrag zu geben, der evtl. sogar unser Gehaltsgefüge verschiebt, fände ich ziemlich absurd.
Sagen wir so, es amüsiert mich auch ein Stück weit. Ich war immer ein "Fan" von Castro, daher spring ich jetzt nicht auf nen "Modezug". Aber es amüsiert mich, aus dem selben Aspekt wie es dich amüsiert. Vorher wurde oft auf ihn gedroschen, als Memme darstellt. Ähnlich, sieht es bei Reinartz und besonders Rolfes aus. Kaum ist die letzte Saison angebrochen, heulen sie weil Rolfes seine Schuhe an den Nagel hängt (zum Teil von Leuten, die ihm letzte Saison den Rücktritt nahe gelegt haben).

Kannst dir gewiss sein, das Gehaltsgefüge wird bestimmt nicht "gesprengt".
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

7 844

Sonntag, 3. Mai 2015, 19:52

Weiß auch nicht, wieso eine Vielzahl an Leuten ständig Negatives hineininterpretieren will...
3799 - Wahre Liebe!


Never surrender! Unbeugsam!

7 845

Sonntag, 3. Mai 2015, 20:27

Ich finde ja diesen plötzlichen Castro-Hype sehr amüsant. Mich persönlich hat er in all den Jahren viel zu oft enttäuscht, als dass ich ihm groß nachweinen würde. Ich habe nichts dagegen, wenn er bleibt, aber ihm jetzt einen Mega-Vertrag zu geben, der evtl. sogar unser Gehaltsgefüge verschiebt, fände ich ziemlich absurd.
Sagen wir so, es amüsiert mich auch ein Stück weit. Ich war immer ein "Fan" von Castro, daher spring ich jetzt nicht auf nen "Modezug". Aber es amüsiert mich, aus dem selben Aspekt wie es dich amüsiert. Vorher wurde oft auf ihn gedroschen, als Memme darstellt. Ähnlich, sieht es bei Reinartz und besonders Rolfes aus. Kaum ist die letzte Saison angebrochen, heulen sie weil Rolfes seine Schuhe an den Nagel hängt (zum Teil von Leuten, die ihm letzte Saison den Rücktritt nahe gelegt haben).

Kannst dir gewiss sein, das Gehaltsgefüge wird bestimmt nicht "gesprengt".
Ist doch ab dem Ende einer Saison bis zum Ende der Transferphase zur neuen Saison immer der gleiche panische Quatsch hier. Fast jedes Jahr gibt es hier Horrorvisionen, was den kommenden Kader angeht. Am Ende werden wir auch kommendes Jahr eine schlagkräftige Mannschaft haben, die oben mitspielt. Vollkommen egal ob mit oder ohne Castro. Klar wär es schade, ob seiner langen Vereinszugehörigkeit und seiner Leistungen dieses Jahr. Aber auch er kann und wird adäquat ersetzt werden.
Da ich davon überzeugt bin, dass wir noch mindestens 7 Punkte holen, hätten wir von 15 möglichen Punkten ohne Castro, 10 geholt. Also, es geht sicher auch ohne ihn, wenn es denn sein muss.
"Fußball, die Leidenschaft, die Leiden schafft"

7 846

Montag, 4. Mai 2015, 07:23

Ich finde ja diesen plötzlichen Castro-Hype sehr amüsant. Mich persönlich hat er in all den Jahren viel zu oft enttäuscht, als dass ich ihm groß nachweinen würde. Ich habe nichts dagegen, wenn er bleibt, aber ihm jetzt einen Mega-Vertrag zu geben, der evtl. sogar unser Gehaltsgefüge verschiebt, fände ich ziemlich absurd.
Sagen wir so, es amüsiert mich auch ein Stück weit. Ich war immer ein "Fan" von Castro, daher spring ich jetzt nicht auf nen "Modezug". Aber es amüsiert mich, aus dem selben Aspekt wie es dich amüsiert. Vorher wurde oft auf ihn gedroschen, als Memme darstellt. Ähnlich, sieht es bei Reinartz und besonders Rolfes aus. Kaum ist die letzte Saison angebrochen, heulen sie weil Rolfes seine Schuhe an den Nagel hängt (zum Teil von Leuten, die ihm letzte Saison den Rücktritt nahe gelegt haben).

Kannst dir gewiss sein, das Gehaltsgefüge wird bestimmt nicht "gesprengt".
Ist doch ab dem Ende einer Saison bis zum Ende der Transferphase zur neuen Saison immer der gleiche panische Quatsch hier. Fast jedes Jahr gibt es hier Horrorvisionen, was den kommenden Kader angeht. Am Ende werden wir auch kommendes Jahr eine schlagkräftige Mannschaft haben, die oben mitspielt. Vollkommen egal ob mit oder ohne Castro. Klar wär es schade, ob seiner langen Vereinszugehörigkeit und seiner Leistungen dieses Jahr. Aber auch er kann und wird adäquat ersetzt werden.
Da ich davon überzeugt bin, dass wir noch mindestens 7 Punkte holen, hätten wir von 15 möglichen Punkten ohne Castro, 10 geholt. Also, es geht sicher auch ohne ihn, wenn es denn sein muss.
Naja, wobei dieser "panische Quatsch" sich diese Saison extrem durchs Forum zieht. Das fing schon im Herbst an, das Geheule, das wir den falschen Trainer hätten, das Dortmund am Ende noch vor uns stehen würde, wir definitiv M'gladbach und Wolfsburg nicht mehr einholen. Dann das Geheule, weil wir in der CL nur Gruppenzweiter geworden sind und somit im 1/8-Finale abgeschossen werden. Und geht nun fließend über im Transfer'geheule'quatsch...

Diese Saison ist es wirklich extrem... Aber vielleicht ist das auch der heutige Zeitgeist (in Zeiten von Naturkatastrophen, Zunkunftsängste, Terroranschlägen usw) das man sich die "schönste" Dystopie ausmalt. :LEV18 :levz1
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

7 847

Montag, 4. Mai 2015, 14:07

Ach wie ist das schön mit unseren FClern hier. Wird ja sonst Langweilig.
Aber mal zum Spieler. Scheinbar ist er weg. So die Gerüchte auf seiner Facebook Seite...
Alles gute aber nicht bei den Majas. Dann doch eher Pest & Cholera.
Wenn eine Veränderung warum dann Ausgerechnet beim BVB? CL? Aja, echte Liebe wohl. :LEV8
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

7 848

Montag, 4. Mai 2015, 14:13

Watt für Gerüchte????

Aber im Ernst, ich verstehe den Hype auch nicht. Castro hat hier in all den Jahren insgesamt zwei wirklich geile Halbrunden gespielt. Richtig geil - nah an der Weltklasse. Aber dem gegenüber stehen unzählige Spielzeiten, in denen er gerade mal Mitläufer, ewiges Talent, dass den Durchbruch schuldig blieb, war - und gerade in schweren Zeiten und Krisensituationen war er immer einer der ersten, der abgetaucht ist, sorry. Klar - ein Urgestein, einer aus der eigenen Jugend, na ja eigentlich aus Wuppertal, aber egal. Sicher, alles das. Aber er wird hier momentan so gefeiert, als wäre er ein Weltstar, das ist er imho nicht. Ich finde es auch schade, dass er geht - aber er ist sicher nicht unersetzbar. Und wenn er die große ;-) Veränderung will - Reisende soll man nicht aufhalten, auch wenn sie Castro heißen.

7 849

Montag, 4. Mai 2015, 15:13

Reisende soll man nicht aufhalten, auch wenn sie Castro heißen

Vollkommen korrekt. Aber es muss ja nicht unbedingt ein direkter Konkurrent im Platz um die Fleischtöpfe sein?
Geht er nach Spanien (was er schon zig Mal gesagt hat) wird er hier im letzten Spiel gefeiert. Geht er nach Doofmund, ist dies kaum erklärbar.

Ich hoffe er bleibt, ein absolut spielerisch belebendes Element und mit Rolfes und Reinartz verlieren wir schon 2 Deutsche Spieler. :LEV16
- Kicker Werkself WM Weltmeister 2018 -

7 850

Montag, 4. Mai 2015, 15:15

Mal unabhängig von den Gerüchten:

In 2 Wochen gegen Hoffenheim am 33. Spieltag werden wir unser letztes Heimspiel haben. Das ist eigentlich die letzte Gelegenheit für Castro sich von Fans/Verein offiziell im eigenen Stadion zu verabschieden (wenn er wechseln möchte).
Bis dahin müsste eigentlich eine klare Aussage von Castro kommen, ob er den Vertrag nun verlängern wird oder doch gegen die Gerüchte dem Verein erhalten bleiben wird.

Kann mir nicht vorstellen, dass er nach über 10 Jahren Leverkusen ohne eine Ton den Verein verlassen wird. Das wäre ein sehr trauriges Ende sonst zwischen Castro und Fans.

Tippe, dass in dieser bzw. nächster Woche ne Entscheidung verkündet wird.

7 851

Montag, 4. Mai 2015, 15:16

Reisende soll man nicht aufhalten, auch wenn sie Castro heißen

Vollkommen korrekt. Aber es muss ja nicht unbedingt ein direkter Konkurrent im Platz um die Fleischtöpfe sein?
Geht er nach Spanien (was er schon zig Mal gesagt hat) wird er hier im letzten Spiel gefeiert. Geht er nach Doofmund, ist dies kaum erklärbar.

Ich hoffe er bleibt, ein absolut spielerisch belebendes Element und mit Rolfes und Reinartz verlieren wir schon 2 Deutsche Spieler. :LEV16
Und bekommen mit Kohr und Kramer zwei neue deutsche Spieler dazu.
Wobei mir das total egal ist. Starke Spieler sind mir wichtiger als deren Nationalität. Und deshalb darf Castro nicht gehen. :D

7 852

Montag, 4. Mai 2015, 15:34

Mich wundert es ein bisschen, dass Castro von meinen Freunden die BVB Fans sind noch nie erwähnt wurde. Aktuell diskutieren sie alle wer bei ihnen für Gündogan kommen soll und Castro wurde nicht einmal erwähnt. Gibt es das Gerücht nur bei uns?!? Klar es stand im Kicker aber irgendwie scheinen die Dortmunder keine Notiz von ihm zu nehmen.

7 853

Montag, 4. Mai 2015, 15:47

Ja? Ich bekomme im 2-Tage-Takt Sprüche von BVBlern gedrückt wegen Castro... neulich erst wieder, ob ich sagen könne ob er sich auch beim BVB die 27 sichern würde, er wolle sich schon mal ein Trikot vorbestellen... :wacko:

7 854

Montag, 4. Mai 2015, 16:11

Und bekommen mit Kohr und Kramer zwei neue deutsche Spieler dazu.
Wobei mir das total egal ist.
Es müssen aber mind. 12 dt. Lizenzspieler im Kader stehen.
Kohr wird weiter in Augsburg geparkt, denke eine Rückkehr kommt ein Jahr zu früh.

Denke auch Gonzo wird sich bis zum letzten Heimspiel entscheiden. Er sollte nicht vergessen, was er hier hat und auch über seine Karriere nach der Karriere nachdenken. Ich glaube - trotz diverser Gerüchte - stehen die Chancen noch 50:50. Ich hoffe es zumindest.
- Kicker Werkself WM Weltmeister 2018 -

7 855

Montag, 4. Mai 2015, 16:45

Also laut einem User bei TM mag er erfahren haben das castro sich für Dortmund entschieden hat ..
Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

7 856

Montag, 4. Mai 2015, 16:50

Also laut einem User bei TM mag er erfahren haben das castro sich für Dortmund entschieden hat ..


"Auf seiner Facebookseite hat jemand geschrieben, das er aus Castros Umfeld gehört hat, dass die Entscheidung bereits pro BVB gefallen ist."

Du meinst aber nicht wirklich diesen Eintrag, oder?

7 857

Montag, 4. Mai 2015, 16:53

Hab jetzt nur von nem Kollegen gehört das ein TM user das wohl gesagt hat . Ob das jetzt darauf bezogen ist , weis ich nicht .
Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

7 858

Montag, 4. Mai 2015, 16:55

an dortmund glaube ich nicht. wenn er etwas neuen erleben möchte, dann geht er ins Ausland und wenn er Titel will, dann geht er zu den Bayern. dortmund bietet momentan einfach keinen vorteil. es ist nicht klar ob der bvb nächste saison international spielt und niemand weiß ob der bvb mit Tuchel wieder in die Erfolgsspur findet.

wenn er zu einem traditionsklub will, dann wäre er schon lange nicht mehr hier. dortmund wird ihm auch nicht viel mehr bezahlen als wir, da er ja bereits eine ordentlich ablöse kostet.

7 859

Montag, 4. Mai 2015, 17:34

Gonzalo Castro verließ nach dem Sieg über Bayern München bester Laune die Kabine. Acht Tage nach seiner Knie-Operation war Bayers Mittelfeldspieler bereits ohne Krücken unterwegs. Schmerzen habe er auch keine mehr, sagt der 27-Jährige. "Ich bin sogar schon langsam wieder gelaufen."

Einen Zeitplan, wann er wieder ins Training einsteigen kann, gibt es nicht. "Ich werde mit den Ärzten und Physiotherapeuten in aller Ruhe an der Genesung arbeiten", sagt Castro, der seine sportliche Zukunft weiter offen lässt. "Entschieden ist noch nichts. Ich möchte erstmal wieder fit werden", sagte er.

Castro selbst hat keine Eile, sein Vertrag läuft bis 30. Juni 2016. Ein Angebot von Bayer 04 liegt bekanntermaßen vor, das - davon ist auszugehen - deutlich höhere Bezüge vorsieht. Die Fans hatten Castro in der Partie gegen die Bayern ein Banner gewidmet. Darauf stand: "Gonzo, führe deinen Weg bei uns zu Ende und werde vom Urgestein zur Legende". "So etwas zu lesen, ist wunderbar. Das bekommt nicht jeder. Ich fühle mich wohl in Leverkusen, und ich mache mir die Entscheidung nicht leicht", sagte Castro, dem eine Ausstiegsklausel erlaubt, im Sommer zu wechseln, sollte ein Klub bereit sein, rund zehn Millionen Euro zu zahlen. Borussia Dortmund soll zu den Vereinen gehören, die sich mit Castro beschäftigen.

http://www.rp-online.de/sport/fussball/b…d-aid-1.5061482
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

7 860

Montag, 4. Mai 2015, 18:29

also meine Meinung

wenn er gehen möchte, soll er das tun. Ob BVB, Bayern oder wohin auch immer.
Man sollte da nicht undankbar sein, denn er hat unserem SVB lange die Treue gehalten und wenn er sich wirklich eine Veränderung wünscht, und ein für ihn passendes Angebot im Raum steht,
dann ist das nun einmal so. Er hat in dieser Saison viele gute Spiele für Bayer gemacht, hat aber auch Spielzeiten mit eher durchschnittlichen Leistungen gehabt. D.h. unersetzbar ist er nicht,
wenn man die Erfahrung im Verein mal aussen vor lässt. Ich würde Gonzo sicher nicht unbedingt gerne im Trikot eines anderen Bundesligisten sehen wollen, wenn er das aber ab 2015/2016
vorzieht, sollte man ihn auch nicht als Söldner sehen, denn er hätte seinen Job bei uns lange und im grossen und ganzen auch gut gemacht.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher