Werbung

Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. März 2005, 20:43

Gonzalo Castro

ich hab gedacht wenn wir vom fast jedem Spieler einen Thread haben, dan brauchen wir auch einen Castro Thread(^^îch hoffe es gab noch keinen)

Ich finde das Castro der beste Nachwuchsspieler im Augenblick bei Bayer 04 ist, wenn man Bracker nicht mehr dazu zählt. Er ist noch sehr jung und spielt trotzdem schon mamnchmal in der Bundesliga!
PRo Castro! :LEV5
Fussballmafia DFB!

2

Mittwoch, 2. März 2005, 21:38

hier ist ein Bericht von Gonzo von bayer04.de :

2003/10/27
Azubis im eigenen Haus

Bayer 04 bildet aus, das ist ein Novum für den Verein. Am 1. Oktober haben drei “Lehrlinge“ die Ausbildung zum Sport- und Fitness-Kaufmann begonnen. Gonzalo Castro, Mittelfeld-Talent der U19, ist einer von ihnen.
Den sportlichen Eignungstest am anderen Ende der Welt absolvierte er mit Bravour. Bei der “International U20-Soccer Challenge”, dem großen Turnier für den Nachwuchs im australischen Adelaide, musste sich Gonzalo Castro, der 16-jährige Mittelfeldspieler von Bayer 04, im Team der Leverkusener U19 in den Vergleichen mit Chievo Verona, Panathinaikos Athen, Hajduk Split oder dem FC Liverpool mit im Schnitt zwei Jahre älteren Gegnern messen und gehörte dennoch zu den herausragenden Spielern des Turniers.

Wenn man Michael Reschke, den Nachwuchsleiter von Bayer 04, auf Castro, den gebürtigen Wuppertaler, anspricht, hört man ihn förmlich mit der Zunge schnalzen. “Gonzo ist eines der größten Talente bei uns im Verein.

Er spielt im zentralen Mittelfeld, ist in jungen Jahren schon ein absoluter Stratege, er agiert klar und sachlich mit aggressivem Zweikampfverhalten und verfügt dazu noch über ein hohes kreatives Potenzial”, sagt Reschke über den Youngster und Sohn spanischer Eltern, der bereits seit der D-Jugend für Bayer 04 spielt. Für Castro selbst ist das Ziel klar formuliert: “Ich will Profi werden.” Und Reschke glaubt: “Er wird seinen Weg gehen.”

"Das ist ein Novum"

Das gilt keineswegs allein für Gonzalo Castro, den Fußballer. Auch abseits des Rasens hat der Youngster, der gemeinsam mit Cataldo Cozza, einer aus der jungen Garde der Leverkusener U21, in einer Gastfamilie in Schlebusch wohnt, ziemlich klare Vorstellungen. Castro ist einer von drei “Lehrlingen” bei Bayer 04, die am 1. Oktober eine Ausbildung zum Sport- und Fitness-Kaufmann begonnen haben.

Eine neue Herausforderung für den 16-Jährigen, eine neue und spannende Aufgabe auch für Bayer 04. “Zum ersten Mal bildet Bayer 04 selbst aus. Das ist ein Novum für den Verein”, sagte Lutz Hoffmann, der verantwortliche Ausbilder bei Bayer 04.

Den Stein ins Rollen hatten Gespräche mit der Industrie- und Handelskammer Köln gebracht. Die Frage, ob sich Bayer 04 vorstellen könne, sich im Ausbildungsbereich zu engagieren, war schnell mit einem Ja beantwortet.

Gesellschaftspolitischen Beitrag

Denn erstens will Bayer 04 in Zeiten knapper Ausbildungsplätze seinen gesellschaftspolitischen Beitrag für junge Menschen leisten. Und zweitens denkt der Verein auch eigennützig. Planstellen im eigenen Haus, die eine gute sportspezifische Qualifikation erfordern, können durch selbst ausgebildete Mitarbeiter hervorragend besetzt werden.

“Wir konnten zwar keine Verpflichtung eingehen, dass wir alle Lehrlinge übernehmen. Doch wenn innerbetrieblich Stellen frei werden oder neue entstehen, haben sie natürlich beste Voraussetzungen”, sagt Hoffmann.

Aber was lernt eigentlich ein Sport- und Fitnesskaufmann in drei Jahren? Und wo soll er später arbeiten?
Ein Sport- und Fitnesskaufmann ist in den Geschäfts- und Organisationsbereichen von Verbänden, Vereinen, Sportunternehmen, Betrieben der Fitnesswirtschaft und in der kommunalen Sport- und Sportstättenverwaltung tätig.

Reichhaltiges Ausbildungsspektrum bei Bayer 04

Die Ausbildung vermittelt Fertigkeiten und Kenntnisse für eine kaufmännische Berufstätigkeit in den Dienstleistungsbereichen Gesundheitswesen, Sport- und Fitnesswirtschaft oder Veranstaltungswirtschaft. Sagt die Verordnung über die Berufsausbildung. Klingt ein bisschen nach trockener Büroluft und Schreibtisch-Routine, doch bei Bayer 04 weht gleich ein richtig frischer Wind durch den Ausbildungstag.
Zum Beispiel für Andreas Farr. Der Abiturient hat in der Abteilung Veranstaltungsmanagement begonnen. Da genießt das Abschiedsspiel von Ulf Kirsten im Augenblick die volle Aufmerksamkeit.

“Hinter so einem großen Event steckt ein hoher organisatorischer Aufwand. Ich bin froh, dass mich Andreas Farr praktisch als vollwertige Kraft unterstützt”, sagt Bayers Veranstaltungsmanager Stephan Rehm.

Im Einzelnen sieht das so aus: Einladungen müssen geschrieben und verschickt werden, Hotels gesucht und gebucht werden, zahlreiche Telefonate geführt werden. Und als nette Beigabe hat Farr auch fast täglich persönlich mit Ulf Kirsten zu tun, der sich natürlich auch an der Organisation beteiligt.

Reichhaltiges Ausbildungsspektrum

Rehm gehört neben Lutz Hoffmann und dem pädagogischen Leiter Frank Ditgens zum Ausbildungsteam von Bayer 04, das in Absprache mit der IHK und der Berufsschule für die Ausbildungspläne zuständig ist.

“Ein großer Vorteil von Bayer 04 ist das reichhaltige Spektrum des Vereins. Unsere Azubis lernen im Veranstaltungsmanagement, Jugendleistungszentrum, im Service-Center, in der Buchhaltung und EDV, in der Abteilung Marketing und Merchandising oder im Fanshop”, nennt Hoffmann einige Vorzüge für die Lehrlinge.

Natürlich werden auch die hervorragenden Beziehungen zur Bayer AG genutzt. Linda Peckhaus, die Dritte im Bund der Azubis, wird ab November dank freundlicher Unterstützung von BBS Training- & Development, bei der Bayer AG für Aus- und Fortbildung zuständig, an einem Jahresabschluss in der AG mitarbeiten.

Berufsschule in Köln

Zwei Mal in der Woche drücken die drei die Schulbank des Berufskollegs in der Kölner Lindenstraße.
Alle drei haben sich schon vor ihrer Lehrzeit bei Bayer 04 bewährt. Castro und Peckhaus hatten als Praktikanten bei Bayer 04 reingeschnuppert, Farr macht sich als Stadionsprecher der Leverkusener U21 verdient.

Auch wenn Bayer 04 erst seit Oktober offiziell ausbildet: im Bereich Fortbildung und Praktika engagiert sich der Verein seit langem außergewöhnlich intensiv. So absolviert Stephanie Quandt, die beim Düsseldorfer Institut IST Event Managerin lernt, den praktischen Teil bei Bayer 04.

Am liebsten Profi

Schüler- und Studienpraktika gehören zum Alltag, auch Diplomanden werden betreut. Auszubildende zum Industriekaufmann der Bayer AG lernen eine Zeit bei Bayer 04, zwei Absolventen des Ausbildungs- und Studienganges “Marketing and International Business Studies” wickeln selbständig Projekte ab.

Keine Frage, die Vielfalt und Qualität der Ausbildungsmöglichkeiten von Bayer 04 kommen an. Auch bei Gonzalo Castro. Er hat nicht nur im Fußball-Dress viel Spaß im Verein. “

Vor allem am Computer arbeite ich gern”, sagt das Talent nach den ersten Eindrücken in seiner noch jungen Ausbildungszeit. Drücken wir die Daumen, dass er Bayer 04 lange erhalten bleibt: am liebsten als Bundesliga-Profi oder als pfiffiger Sport- und Fitnesskaufmann.
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

3

Mittwoch, 2. März 2005, 21:42

also Castro ist klasse!
was der für ne Leistung schon hingelegt hat (Maspalomas Cup und auch gegen Nürnberg!)
:LEV5, dass er als noch so junger Spieler schon gut mithalten kann!!!

:LEV3

4

Mittwoch, 2. März 2005, 21:45

Gonzo ist ein hammer Spieler habe ihn schon oft bei der A-Jugend spielen gesehen!!
Ich wünsche ihm viel Glück!!!

5

Mittwoch, 2. März 2005, 21:47

Hoffentlich wird der nicht wieder verkauft!
Fussballmafia DFB!

6

Mittwoch, 2. März 2005, 22:06

Zitat

Original von Netfan
Hoffentlich wird der nicht wieder verkauft!


quelle kicker 13.01.2005 :

Ebenfalls einen Vertrag bis 2008, allerdings erst ab dem 1. Juli, hat der erst 17-Jährige Spanier Gonzalo Castro unterschrieben. Der defensive Mittelfeldspieler überzeugte in beiden Testspielen auf Gran Canaria gegen Feyenoord und Sparta Prag derart, dass er laut Klaus Augenthaler ab sofort fest zum Kader gehört. "Gonzo" ist seit der D-Jugend bei Bayer 04, sein größter Wunsch ist es, "mal für die spanische Nationalmannschaft zu spielen". In Leverkusen geht man davon aus, dass er das packt.
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

7

Mittwoch, 2. März 2005, 22:42

der ist cool aus dem wird mal ein ganz großer!!
Yesterday is history, tomorrow is a mystery and today is a gift

This is why its called *present*

8

Donnerstag, 3. März 2005, 16:31

Ja Gonzo ist ein super Spieler und wird ein ganz ganz großer !!!
ich habe auch schon mit ihm geredet er ist auch wirklich ein ganzer netter!!
Hoffentlich setzt der Augentaler den Gonzo öfter und auch länger ein!!(übrigens auch Sascha Dum der auch ein talentierter,netter Spieler ist !!)


:LEV5 :LEV5 :LEV5 :bayerapplaus :bayerapplaus
Denkt an die hp der AMATEURE

http://amateure.oyla5.de/

9

Montag, 7. März 2005, 09:07

Also die Einzelkritik im Ksta ist zwar regelmäßig so, dass man sich fragt, welches Spiel hat der Schreiberling da gesehen. Aber die Einzelkritik vom Sonntagsspiel ist eine Frechheit!

Da bekommt der 17jährige Castro als einziger Spieler die schlecht Note schwach!

10

Montag, 7. März 2005, 09:30

Es würde mich sehr freuen, wenn er (der ja halt umständebedingt ins Team "gerutscht" ist) z.B. in seinem 1. "Heimspiel" Mittwoch die Menschen im Stadion durch eine feine Leistung auf sich aufmerksam machen könnte. Den unterschiedlichen Bewertungen (gab's hier auch im HSV-Thread) sollte m.E. vorerst keine besondere Bedeutung zugemessen werden.

11

Montag, 7. März 2005, 09:45

Ich fand den Gonzo gar nicht so schlecht am Samstag.
WWW.LAHS.DE

12

Montag, 7. März 2005, 09:57

Zitat

Original von DER LAHS!
Ich fand den Gonzo gar nicht so schlecht am Samstag.


Das fanden scheinbar alle (inkl. Auge)! Nur der Ksta hat mal wieder ein anderes Spiel gesehen.

13

Montag, 7. März 2005, 18:49

kicker-noten :
Butt (3) - Callsen-Bracker (3), Ramelow (3,5), Placente (3,5) - B. Schneider (4,5) - Castro (3,5), Krzynowek (4) - Ponte (5) - Freier (5), Voronin (4,5), Berbatov (5) -

nur der JICB und der Butti hatten bessere Noten

:bayerapplaus
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

14

Montag, 7. März 2005, 19:07

Castro war mit Ramelow und Butt der Beste aufm Platz.... trotzdem hat er von der MOPO die Note 4 bekommen(unberechtigt hat ne 3 verdient)
°BaYer°4LeVerKuseN°

15

Montag, 7. März 2005, 19:29

ohne jetzt korinthenkacken zu wollen:

das alter von 17 jahren schützt nicht davor, schwach zu spielen - so argumentierst du zumindest hier.

Zitat

Original von KlausBuchmann
Also die Einzelkritik im Ksta ist zwar regelmäßig so, dass man sich fragt, welches Spiel hat der Schreiberling da gesehen. Aber die Einzelkritik vom Sonntagsspiel ist eine Frechheit!

Da bekommt der 17jährige Castro als einziger Spieler die schlecht Note schwach!

16

Montag, 7. März 2005, 20:22

Gonzo is ein hammer spieler!und bei uns in der zeitung stand,dass er der beste spieler am samstag!!! :LEV5 er kann so weiter spielen und auch länger bleiben!!!

LG Mara
Never say never....

17

Montag, 7. März 2005, 20:28

Zitat

Original von berliner_pille
ohne jetzt korinthenkacken zu wollen:

das alter von 17 jahren schützt nicht davor, schwach zu spielen - so argumentierst du zumindest hier.

Zitat

Original von KlausBuchmann
Also die Einzelkritik im Ksta ist zwar regelmäßig so, dass man sich fragt, welches Spiel hat der Schreiberling da gesehen. Aber die Einzelkritik vom Sonntagsspiel ist eine Frechheit!

Da bekommt der 17jährige Castro als einziger Spieler die schlecht Note schwach!


So, so, argumentiere ich so! Habe ich gesagt, dass die Note ungerecht ist, weil der [Argument] erst 17 Jahre alt ist? Nein!

Ich habe gesagt, der einzige Spieler der eine schlechte Note bekommen hat, der Spieler Castro war. Die Erwähnung seines Alters ist lediglich eine zusätzliche Beschreibung des Spielers. Wenn schon Korinthen kacken, dann richtig! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KlausBuchmann« (7. März 2005, 20:29)


18

Dienstag, 8. März 2005, 19:04

Mal ne`andere Frage, die ein elementares Interesse unseres Vereins gerade auch für die Zukunft berührt: Hat der Fidel eine Phobie gegen Spritzen? :LEV18
BAYER 04:GESTERN-HEUTE-MORGEN-IMMER!

DERBY WÄR SCHÖN!

19

Dienstag, 8. März 2005, 19:06

Zitat

Original von Haberland II
Mal ne`andere Frage, die ein elementares Interesse unseres Vereins gerade auch für die Zukunft berührt: Hat der Fidel eine Phobie gegen Spritzen? :LEV18


Fidel ja! Gonzalo NICHT!! :LEV8
W11 ist echt das Sammelbecken, der geballten Doofheit ~Zitat~
...und immer öfter überfüllt:-/

20

Dienstag, 8. März 2005, 19:10

@marion

Mir egal, ob der Bursche Gonzalo heißt. Einmal Fidel Castro, immer Fidel Castro!

Hasta la victoria siempre!

Bayer si! Hennes no! :D
BAYER 04:GESTERN-HEUTE-MORGEN-IMMER!

DERBY WÄR SCHÖN!