Werbung

Werbung

You are not logged in.

7,381

Friday, January 24th 2020, 12:06pm

Eine Glorifizierung kann ich hier nicht sehen. Eher Anerkennung und etwas Neid.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

7,382

Friday, January 24th 2020, 12:09pm

Bei mir ist es auf jeden Fall Neid. Aktuell wirkt es einfach so, als würde Leipzig einfach alles richtig machen. Die Namen die da durchgehend gehandelt werden, sind oft genau die, die ich beim Bayer sehen wollen würde.
Die Kaderplanung ist einfach nur unfassbar stark.
Nennt mich McLovin! - Superbad

7,383

Friday, January 24th 2020, 12:10pm

Seit der Spielzeit 17/18 hat RB laut transfermarkt.de ein Transferminus von 58,34 Millionen gemacht. Das ist ohne Dani Olmo.

Seit der Spielzeit 17/18 hat Bayer 04 laut transfermarkt.de ein TransferPLUS von 4,9 Millionen gemacht.

Für mich ist das ein anderes Ausmaß. Und da sind noch nicht mal die Spielzeiten dabei, in denen RB richtig auf die Kacke gehauen hat.

Trotzdem hat deren Kader insgesamt weniger Ablöse gekostet als unserer, mit dem Unterschied, dass wir mehr aus Transfereinnahmen und weniger aus Sponsorengelder investiert haben, was aber nichts daran ändert, dass wir uns Spieler von denen auch generell hätten leisten können.



Also, dann lebt jemand, der 5.000 € im Monat verdient verdient und und davon 5.200 € ausgibt sparsamer, als jemand, der 20.000 € verdient und nur 12.000 € davon wieder ausgibt?
Das ist irgendwie alles eine seltsame Logik.

Diese Glorifizierung von Leipzig kann ich einfach nicht nachvollziehen. Natürlich machen die vieles richtig. Und die werden mittelfristig auch Spieler wie Werner, Sabitzer oder Forsberg definitiv gewinnbringend verkaufen können. Aber wer wirklich die Möglichkeiten von RB Leipzig mit den unseren vergleicht, der läuft entweder an der Realität vorbei oder versucht, wie Fabi das eben sagte, Diskussionen in die "eigene" Richtung zu lenken.

Ja, Olmo wäre sicher ein guter Spieler für uns gewesen und wie es aussieht waren wir auch an ihm interessiert. Aber offenbar waren wir entweder nicht bereit jeden Preis zu bezahlen oder aber Olmo sieht Leipzig als die für sich bessere Alternative an. So what. Da jetzt so ein Drama rauszumachen, passt zu der großen Mimimi-Fraktion, hat aber mit der Realität nicht wirklich was zu tun.

Ich bin btw froh, dass hier nicht mehr die Devise herrscht, Kohle ohne Ende aus dem Fenster zu werfen, ohne Rücksicht auf Verluste, sondern dass hier seriös und im "kleinen" Rahmen gewirtschaftet wird.


Sehr richtig.

Schön, dass die Vernunft hier immer mal wieder die Stimme erhebt und nicht den panischen Jammerattacken freien Lauf lässt.
Gegen Signaturen

7,384

Friday, January 24th 2020, 12:15pm

Seit der Spielzeit 17/18 hat RB laut transfermarkt.de ein Transferminus von 58,34 Millionen gemacht. Das ist ohne Dani Olmo.

Seit der Spielzeit 17/18 hat Bayer 04 laut transfermarkt.de ein TransferPLUS von 4,9 Millionen gemacht.

Für mich ist das ein anderes Ausmaß. Und da sind noch nicht mal die Spielzeiten dabei, in denen RB richtig auf die Kacke gehauen hat.

Trotzdem hat deren Kader insgesamt weniger Ablöse gekostet als unserer, mit dem Unterschied, dass wir mehr aus Transfereinnahmen und weniger aus Sponsorengelder investiert haben, was aber nichts daran ändert, dass wir uns Spieler von denen auch generell hätten leisten können.



Also, dann lebt jemand, der 5.000 € im Monat verdient verdient und und davon 5.200 € ausgibt sparsamer, als jemand, der 20.000 € verdient und nur 12.000 € davon wieder ausgibt?
Das ist irgendwie alles eine seltsame Logik.

Diese Glorifizierung von Leipzig kann ich einfach nicht nachvollziehen. Natürlich machen die vieles richtig. Und die werden mittelfristig auch Spieler wie Werner, Sabitzer oder Forsberg definitiv gewinnbringend verkaufen können. Aber wer wirklich die Möglichkeiten von RB Leipzig mit den unseren vergleicht, der läuft entweder an der Realität vorbei oder versucht, wie Fabi das eben sagte, Diskussionen in die "eigene" Richtung zu lenken.

Ja, Olmo wäre sicher ein guter Spieler für uns gewesen und wie es aussieht waren wir auch an ihm interessiert. Aber offenbar waren wir entweder nicht bereit jeden Preis zu bezahlen oder aber Olmo sieht Leipzig als die für sich bessere Alternative an. So what. Da jetzt so ein Drama rauszumachen, passt zu der großen Mimimi-Fraktion, hat aber mit der Realität nicht wirklich was zu tun.

Ich bin btw froh, dass hier nicht mehr die Devise herrscht, Kohle ohne Ende aus dem Fenster zu werfen, ohne Rücksicht auf Verluste, sondern dass hier seriös und im "kleinen" Rahmen gewirtschaftet wird.

Es geht nicht um Glorifizierung, und es geht auch nicht darum, wie sparsam jemand ist. Es ging nur um die Frage, ob wir uns Olmo hätten leisten können. Darauf abzulenken, woher Leipzig dieses Geld hat, ist völlig unlogisch. Fakt ist, dass sie zumindest an Ablöse weniger investiert haben als wir in unseren Kader, deshalb hätten wir alleine von der Ablöse auch deren Kader leisten können. Das ist hundertprozentig logisch und richtig. Was ich nur nicht beurteilen kann, wie deren Gehaltsgefüge aussieht. Dass sie schneller wachsen konnten, da sie mehr Sponsorengelder zur Verfügung hatten, steht auf einem anderen Blatt. Wir hatten dafür andere Spieler, die wir für viel Geld verkauft haben und mehr Einnahmen aus CL. Demnach haben wir vielleicht ehrenhafter unser Geld eingenommen, aber scheinbar nicht so geschickt ausgegeben.

7,385

Friday, January 24th 2020, 12:17pm

Respekt an Leipzig. Und hier Lügen sich einige so in die Tasche, dass die alle Balken biegt.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

7,386

Friday, January 24th 2020, 12:19pm

Das ist eine unzulässige Vereinfachung die den Realitäten um Fußball Geschäft eben in keinster Weise gerecht wird.

Aus der Tatsache, dass der Ablösewert ähnlich bist, lässt sich eben NICHT ableiten, dass wir das hätten genauso machen können mit diesen Spielern.
Gegen Signaturen

7,387

Friday, January 24th 2020, 12:21pm

Natürlich haben die das clever gemacht und gute, talentierte Spieler verpflichtet, die auch unsere Kragenweite sind. Aber RB ist nicht auf Transfereinnahmen angewiesen. Sie müssen keine Spieler verkaufen, um andere zu finanzieren.

7,388

Friday, January 24th 2020, 12:22pm

Das müssen wir auch nicht.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

7,389

Friday, January 24th 2020, 12:23pm

Wie meinst du das?

7,390

Friday, January 24th 2020, 12:26pm

Die BigBsche Liste können wir also nach Wolfsburg, Schalke, Hoffenheim, Gladbach, Frankfurt....nun um Leipzig erweitern.

Dass die alle unserer Konstanz nicht einmal in Ansätzen das Wasser reichen können, wird dann jährlich verschwiegen, da ja wieder ein neues Paradebeispiel herhalten kann.

Ähnlich läuft es Sportdirektoren und Trainern.

Das Muster ist gleichermaßen durchschaubar wie unverschämt.
Gegen Signaturen

7,391

Friday, January 24th 2020, 12:26pm

Meine Güte!

Selbstverständlich hätten wir uns Olmo leisten können. :LEV18

Und selbstverständlich wechselt der lieber zum 1. als zum 6. der Bundesliga. Und 99 von 100 Experten, die man fragt würden RB auch noch eine größere Zukunft als B04 vorhersagen.

Den haben wir leider nicht bekommen weil er schlicht nicht zu uns wechseln wollte. Kommt vor, oder? Jetzt bitte mal wieder runter kommen und gespannt sein, ob sich bei uns noch was tut in der Transferphase.

Bisher gehe ich nicht von einem weiteren Zugang aus.
Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.
(Eric Cantona, sinngemäß)

7,392

Friday, January 24th 2020, 12:29pm

Natürlich haben die das clever gemacht und gute, talentierte Spieler verpflichtet, die auch unsere Kragenweite sind. Aber RB ist nicht auf Transfereinnahmen angewiesen. Sie müssen keine Spieler verkaufen, um andere zu finanzieren.

Das hat damit aber nichts zu tun. Woher das Geld kommt, ist doch bei der Frage, was man sich leisten kann, egal. Aber natürlich ist das auch eine Vereinfachung, da ich nicht weiß, welche Summen sonst noch wo fließen.

7,393

Friday, January 24th 2020, 12:30pm

Wie ich vor einigen Wochen schon gesagt habe, Leipzig ist uns um Welten voraus.

Von einigen Usern wurde ich noch angegriffen, nach dem Motto der Bayer macht so viel mehr richtig wie Leipzig (weniger Transferausgaben etc.)


Wo sind den jetzt die RB Hater? Olmo hat es auch begriffen, das er in Leipzig eher den nächsten Entwicklungsschritt macht als bei uns.

Rafft endlich mal, das hier keine großen Namen mehr herkommen werden unter dieser Führung.
instagram: pascal_xmx

aus Frankfurt, aber nur der SVB 1904!

Bei fast jedem Spiel live dabei!

7,394

Friday, January 24th 2020, 12:32pm

Leute. Die Dosen sind der letzte Dreck in der Liga. Die sind es nicht wert sich hier so zu streiten
Immer 100% Bayer 04 Leverkusen.

7,395

Friday, January 24th 2020, 12:32pm

Rafft endlich mal, das hier keine großen Namen mehr herkommen werden.


M.E. haben wir gerade eines der begehrtesten argentinischen Talente geholt. :LEV18
Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.
(Eric Cantona, sinngemäß)

7,396

Friday, January 24th 2020, 12:33pm

M.E. haben wir gerade eines der begehrtesten argentinischen Talente geholt. :LEV18
Wenn er wirklich so begehrt gewesen wäre, wäre er nicht bei uns gelandet. :D :LEV8
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

7,397

Friday, January 24th 2020, 12:35pm

Rafft endlich mal, das hier keine großen Namen mehr herkommen werden.


M.E. haben wir gerade eines der begehrtesten argentinischen Talente geholt. :LEV18
So wie Paulinho? das brasilanische begehrte Talent? ich habe gerade ein Deja-Vu..



Genau die Dosen sind Dreck. Ist nur der kommende deutsche Meister und spielt in der CL Ko Phase...dieser Neid...
instagram: pascal_xmx

aus Frankfurt, aber nur der SVB 1904!

Bei fast jedem Spiel live dabei!

7,398

Friday, January 24th 2020, 12:37pm

Rafft endlich mal, das hier keine großen Namen mehr herkommen werden.


M.E. haben wir gerade eines der begehrtesten argentinischen Talente geholt. :LEV18
So wie Paulinho? das brasilanische begehrte Talent? ich habe gerade ein Deja-Vu..



Genau die Dosen sind Dreck. Ist nur der kommende deutsche meister und spielt in der CL Ko Phase...dieser Neid...


RB macht richtig gute Arbeit.

Es ist eben nur unzulässig, dass auf eine den Dingen nicht gerecht werdende Art und Weise mit uns zu vergleichen bzw. zu jammern, warum wir das alles nicht so gut machen.
Gegen Signaturen

7,399

Friday, January 24th 2020, 12:41pm

Natürlich haben die das clever gemacht und gute, talentierte Spieler verpflichtet, die auch unsere Kragenweite sind. Aber RB ist nicht auf Transfereinnahmen angewiesen. Sie müssen keine Spieler verkaufen, um andere zu finanzieren.

Das hat damit aber nichts zu tun. Woher das Geld kommt, ist doch bei der Frage, was man sich leisten kann, egal. Aber natürlich ist das auch eine Vereinfachung, da ich nicht weiß, welche Summen sonst noch wo fließen.


Es ist eben nicht egal, wenn man beim Einkauf nicht auf den späteren Verkauf achten muss. RB kann junge Spieler als Spekulationsobjekt holen ohne das Risiko Minus zu machen. Das eröffnet in der täglichen Arbeit auf dem Transfermarkt ganz andere Optionen, wenn der Wiederverkaufswert völlig egal ist.

7,400

Friday, January 24th 2020, 12:41pm

M.E. haben wir gerade eines der begehrtesten argentinischen Talente geholt. :LEV18
Wenn er wirklich so begehrt gewesen wäre, wäre er nicht bei uns gelandet. :D :LEV8

Und Olmo bei Barca oder Man City statt RB. :levz1 :LEV8
Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.
(Eric Cantona, sinngemäß)