Werbung

Werbung

You are not logged in.

1,541

Wednesday, May 13th 2020, 2:12pm

Naja... 16.11.?
Der Markt fällt damit raus wenn das stimmt.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

1,542

Wednesday, May 13th 2020, 2:59pm

Naja... 16.11.?
Der Markt fällt damit raus wenn das stimmt.

Nö... fällt er nicht. Es gibt eine Vermutung, dass Militärspiele, die im Oktober 19 in Wuhan stattfanden, das Virus erstmalig verbreiteten.

https://www.tagesschau.de/sport/sportsch…-wuhan-101.html

1,543

Wednesday, May 13th 2020, 3:17pm

Ja... nur würde das Virus von woanders nach China dann eingeschleppt. Die Vermutung ist, dass es aus den USA kam und dort unerklärliche Lungenkrankheiten statt gefunden hätten im September und früher.

Auch sind von den ersten Betroffenen in Wuhan nahezu fast alle ohne Verbindungen zum Markt.

Genau genommen macht der Markt auch wenig Sinn.
Siehe mal Schlachthof. Würde dort das Virus das erste Mal aufgetreten sein so wäre der halbe Markt recht schnell betroffen. Wie im Schlachthof beim Personal.

Es gibt auch in China nur ein Stamm statt alle 4 von Corona. Also es ist auch unwahrscheinlich, dass es aus deren Labor dort kam. Dafür fehlte China gewisse Bestandteile. Auch belegt.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

1,544

Wednesday, May 13th 2020, 4:20pm

Natürlich wird das Virus mutieren. Die DNA ist so simpel und liegt so frei, da geht das ruckzuck. Allerdings muss eine Mutation nicht bedeuten, dass das Virus dadurch gefährlicher wird. Es kann auch in die Richtung passieren und es kann auch harmloser werden...
C. Streich: "Ich habe zwar einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher. Ich bin ein Mensch, der einen Pass hat, in dem deutsch drin steht"
Möge die Macht mit Bayer04 sein!
w11 Liga 1: Pavlenka, Kapino - Elvedi, Toprak, Bicakcic, Tisserand, Subotic - Caligiuri, Sabitzer, Schlager, Rudy, Sahin,M. Wolf, Bittencourt - Poulsen, Embolo, Pacienca, Herrmann

1,545

Wednesday, May 13th 2020, 4:57pm


Natürlich wird das Virus mutieren. Die DNA ist so simpel und liegt so frei, da geht das ruckzuck. Allerdings muss eine Mutation nicht bedeuten, dass das Virus dadurch gefährlicher wird. Es kann auch in die Richtung passieren und es kann auch harmloser werden...


Ein Virus, das auf sich hält, bringt seinen Wirt nicht um. Sonst kann es sich ja nicht weiter verbreiten.
Die AfD ohne Höcke ist wie Migräne ohne Kotzen

1,546

Wednesday, May 13th 2020, 5:20pm

Naja... 16.11.?
Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Die Vermutung beruht auf dem Befund eines bildgebenden Verfahrens, nicht auf dem direkten Nachweis oder der Sequenzierung. Nicht unmöglich, dass andere Erkrankungen ähnliche Befunde im CT ergeben. Deine Quellle verlinkt auch auf einen Beitrag, der folgendes aussagt: "Damit sind die bildgebenden Merkmale der COVID-19-Pneumonie im CT unspezifisch"...
Der Markt fällt damit raus wenn das stimmt.
Selbst wenn das stimmen würde, wäre das immer noch nicht der Fall, denn zu dem Patienten gibt es keine Hintergrundinfos im Beitrag. u.U. kam er ja auch direkt aus der Region.
Auch sind von den ersten Betroffenen in Wuhan nahezu fast alle ohne Verbindungen zum Markt.
Quelle?
Genau genommen macht der Markt auch wenig Sinn.
Siehe mal Schlachthof. Würde dort das Virus das erste Mal aufgetreten sein so wäre der halbe Markt recht schnell betroffen. Wie im Schlachthof beim Personal.
So wie ich es verstanden habe, wurde der Markt schon als der erste große Vervielfältiger identifiziert. Das muss nicht bedeuten, dass dort der berühmte Patient 0 herkam, schliesst es aber sicher auch nicht aus.
Ja... nur würde das Virus von woanders nach China dann eingeschleppt. Die Vermutung ist, dass es aus den USA kam und dort unerklärliche Lungenkrankheiten statt gefunden hätten im September und früher.
Wird man final nie belegen können, aber das erscheint mir doch recht weit hergeholt. Warum sollte der große Ausbruch erst in Wuhan erfolgen, wenn das Virus erst aus einem anderen Land dort hingeschleppt wurde? Es gibt ja keinen Grund, warum es erst in den USA einen Ausbruch gegeben haben soll, der dann misteriöserweise für Monate wieder verschwand und erst wieder aufflackerte als, das Virus dann aus China zurückkam.
Es gibt auch in China nur ein Stamm statt alle 4 von Corona. Also es ist auch unwahrscheinlich, dass es aus deren Labor dort kam. Dafür fehlte China gewisse Bestandteile. Auch belegt.
Die Frage ist, wo die Varianten entstanden sind. Entstanden sie z.B. erst in Europa, wirst du sie in China nur selten finden. Die mir bekannten Analysen weisen auf China als erste Quelle hin. Z.B. die hier: https://www.pnas.org/content/117/17/9241

Ein Labor als ursprgl. Quelle schliesst so ziemlich jeder aus, der sich ernsthaft mit dem Thema befasst hat.

1,547

Friday, May 15th 2020, 2:25pm

Hat jmd vllt einen Link zu einer/einem Quelle/Interview, wo nachvollziehbar und plausibel erklärt wird, warum die Bundesliga keinen anderen wichtigen Bereichen Corona-Tests wegnimmt? Dieser Kritikpunkt hat sich bei mir noch nicht aufgelöst.

1,548

Friday, May 15th 2020, 2:30pm

Leverkusens Pandemie-Beauftragter Dr. Dittmar zu Geisterspielen
Der Fußball "nimmt niemandem einen Test weg"

https://www.kicker.de/774289/artikel
Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.
(Eric Cantona, sinngemäß)

1,549

Saturday, May 16th 2020, 1:04pm

Leverkusens Pandemie-Beauftragter Dr. Dittmar zu Geisterspielen
Der Fußball "nimmt niemandem einen Test weg"

https://www.kicker.de/774289/artikel


Das ist nur patzige Widerworte... sicherlich, in unserem Gesundheitsystem, welches in vielen Bereichen, fast in allen Bereichen komplett auf Kommerzalisierung setzt (Stichwort: Privatkliniken - Notaufnahmen, unnötige und teuere OPs, Geburtsabteilungen etc.) sind die Testkapazitäten noch lange nicht ausgenutzt. Dies nutzt die DFL/DFB nun aus und sagt, wir nehmen keine Tests weg... aber auch nur weil Krankenkassen, Kliniken und Politik keinerlei Interesse haben, die Möglichkeiten die wir haben nun auch sinnvoll zu nutzen, lieber verkauft man das an Firmen, eben auch an die DFL bzw. Vereinen. Das ist so widerwärtig das Alles und der Virus zeigt uns, was für Arschlöcher wir in der GHesellschaft haben und wie wir von denen beschissen, manipuliert und ausgenutzt werden. Hauptsache der Rubel rollt...
-= Kicker Werkself Liga 1: 2011/12 Platz 11, 2012/13 Platz 14, 2015/16 Platz 5, 2015/16 Platz 3, 2016/17 Platz 7, 2017/18 Platz 8, 2018/19 Platz 13 =-
-= Kicker Werkself Liga 2: 2013/2014 Platz 7, 2014/15 Platz 5 =-

1,550

Saturday, May 16th 2020, 2:40pm

Kann mir jemand logisch erklären, weshalb die Mannschaften bei der Platzbegehung gerade alle mundschutz tragen? Ein symbolisches Zeichen? Eine andere Erklärung kann es ja kaum geben, wenn gleich alle 22 Mann ohne Maske verschwitzt schnaufend ohne Abstand Fußball spielen...
"Fußball, die Leidenschaft, die Leiden schafft"

1,551

Saturday, May 16th 2020, 2:46pm

Kann mir jemand logisch erklären, weshalb die Mannschaften bei der Platzbegehung gerade alle mundschutz tragen? Ein symbolisches Zeichen? Eine andere Erklärung kann es ja kaum geben, wenn gleich alle 22 Mann ohne Maske verschwitzt schnaufend ohne Abstand Fußball spielen...

Einfach Risikominimierung. Bei einer Platzbegehung stehst du viell. länger Seite an Seite mit deinem Sturmpartner, was während des Spiels eher nicht vorkommt.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

1,552

Saturday, May 16th 2020, 11:01pm

Die ganze Veranstaltung ist doch an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.
Da winselt die DFL mit ihrem ach so tollen LariFari Hygienekonzept um die Fortsetzung der Saison und kommt damit noch durch.
Seifert entblödet sich, sich hinzustellen und öffentlich zu erklären, alle Sportligen blicken "neidisch" auf die Bundesliga.
Alle zusammen erklären wie wichtig es doch ist, dass sich alle daran halten und darüber hinaus Vorbild sind.
Dan kommt das Hertha Video, die trotz Allem dann dennoch trotz Verbot "normal" ihre Tore feiern, Gladbach kriegt die 7 Tage Quarantäne nicht hin, Herrlich geht einkaufen und Schalke lässt sich einen Frisör kommen.
Absolute Farce, die darüber hinaus für alle folgenlos bleiben dürfte.
Warum lässt man es dann nicht einfach ganz ?

1,553

Saturday, May 16th 2020, 11:21pm

Das Konzept funktioniert, die Spiele haben richtig Spaß gemacht - so what? Wenn du kein Bock auf Bundesliga hast, dann schau es dir nicht an. Aber dann kannst du hier ja keinen populistischen Scheißdreck verbreiten.

1,554

Sunday, May 17th 2020, 12:34am

Die ganze Veranstaltung ist doch an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.
Da winselt die DFL mit ihrem ach so tollen LariFari Hygienekonzept um die Fortsetzung der Saison und kommt damit noch durch.
Seifert entblödet sich, sich hinzustellen und öffentlich zu erklären, alle Sportligen blicken "neidisch" auf die Bundesliga.
Alle zusammen erklären wie wichtig es doch ist, dass sich alle daran halten und darüber hinaus Vorbild sind.
Dan kommt das Hertha Video, die trotz Allem dann dennoch trotz Verbot "normal" ihre Tore feiern, Gladbach kriegt die 7 Tage Quarantäne nicht hin, Herrlich geht einkaufen und Schalke lässt sich einen Frisör kommen.
Absolute Farce, die darüber hinaus für alle folgenlos bleiben dürfte.
Warum lässt man es dann nicht einfach ganz ?
Das ist absolut keine Farce, sondern für die Berufsspieler und die Profivereine absolute Notwendigkeit. Darüber hinaus für alle - welche wie ich seit dem 15.März Berufsverbot und MINUSeinkommen habe, ein Hoffnungsschimmer, das in den nächsten 2 Monaten die Sache auf "Normalität" für ALLE gestellt wird, damit man wieder seinen Lebensunterhalt verdienen kann und seinen Kapitaldienst leisten kann !
Ansonsten fordere ich von Dir, das Du mir im Rahmen der "Merkelschen Solidaritätsforderung" 30 % deiner Einnahmen ablieferst.... na ?

Ich fand die Spiele okay ! Ist doch Sport auf dem Rasen, und darum gehts. Die Haltung der Hardcore-Ultra-Fans konnte ich noch nie nachvollziehen, und es zeigt sich erneut, warum das so ist: Fussball - auch millionenschwerer Fussball - bleibt elementar zunächst einfach Sport, auch ohne Fans.

1,555

Sunday, May 17th 2020, 7:48am

Die ganze Veranstaltung ist doch an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.
Da winselt die DFL mit ihrem ach so tollen LariFari Hygienekonzept um die Fortsetzung der Saison und kommt damit noch durch.
Seifert entblödet sich, sich hinzustellen und öffentlich zu erklären, alle Sportligen blicken "neidisch" auf die Bundesliga.
Alle zusammen erklären wie wichtig es doch ist, dass sich alle daran halten und darüber hinaus Vorbild sind.
Dan kommt das Hertha Video, die trotz Allem dann dennoch trotz Verbot "normal" ihre Tore feiern, Gladbach kriegt die 7 Tage Quarantäne nicht hin, Herrlich geht einkaufen und Schalke lässt sich einen Frisör kommen.
Absolute Farce, die darüber hinaus für alle folgenlos bleiben dürfte.
Warum lässt man es dann nicht einfach ganz ?
Das ist absolut keine Farce, sondern für die Berufsspieler und die Profivereine absolute Notwendigkeit. Darüber hinaus für alle - welche wie ich seit dem 15.März Berufsverbot und MINUSeinkommen habe, ein Hoffnungsschimmer, das in den nächsten 2 Monaten die Sache auf "Normalität" für ALLE gestellt wird, damit man wieder seinen Lebensunterhalt verdienen kann und seinen Kapitaldienst leisten kann !
Ansonsten fordere ich von Dir, das Du mir im Rahmen der "Merkelschen Solidaritätsforderung" 30 % deiner Einnahmen ablieferst.... na ?

Ich fand die Spiele okay ! Ist doch Sport auf dem Rasen, und darum gehts. Die Haltung der Hardcore-Ultra-Fans konnte ich noch nie nachvollziehen, und es zeigt sich erneut, warum das so ist: Fussball - auch millionenschwerer Fussball - bleibt elementar zunächst einfach Sport, auch ohne Fans.
Blödsinn. Zum Profi-Fußball (und darüber reden wir ja) gehören Fans, sind sich nicht da fehlt was.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

1,556

Sunday, May 17th 2020, 7:56am

Es gibt zig Menschen, die in Kurzarbeit stecken oder ihre Jobs komplett verloren haben. Die sind übrigens auch Profis in ihrem Job. Die können jedoch selbst gucken wo sie bleiben. Aber mit ein paar Hundert Millionären, die ihr Hobby glücklicherweise zum Beruf machen konnten (einem verschwindend geringen Anteil der Bevölkerung) sowie den Vereinen und Verbänden, die trotz einem Rekordjahr nach dem anderen NULL Rücklagen gebildet haben soll ich dann aber Mitleid haben und mich freuen wenn ich endlich Augsburg vs. Wolfsburg im Fernsehen schauen darf? Während mein Kind nach wie vor nicht in die Kita darf, weil das zu gefährlich ist? Das ist doch Wahnsinn und in meinen Augen nicht mit Logik erklärbar.

1,557

Sunday, May 17th 2020, 8:08am

Es gibt zig Menschen, die in Kurzarbeit stecken oder ihre Jobs komplett verloren haben. Die sind übrigens auch Profis in ihrem Job. Die können jedoch selbst gucken wo sie bleiben. Aber mit ein paar Hundert Millionären, die ihr Hobby glücklicherweise zum Beruf machen konnten (einem verschwindend geringen Anteil der Bevölkerung) sowie den Vereinen und Verbänden, die trotz einem Rekordjahr nach dem anderen NULL Rücklagen gebildet haben soll ich dann aber Mitleid haben und mich freuen wenn ich endlich Augsburg vs. Wolfsburg im Fernsehen schauen darf? Während mein Kind nach wie vor nicht in die Kita darf, weil das zu gefährlich ist? Das ist doch Wahnsinn und in meinen Augen nicht mit Logik erklärbar.

Darum geht es nicht. Es geht darum, dass durch vergleichsweise wenig Aufwand und extrem wenig epedemilogisches Risiko viele Jobs die am Fußball dranhängen eben nicht mehr in Kurzarbeit sind und somit auch den Staat entlasten um mehr Geld für andere Bereiche zu haben.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

1,558

Sunday, May 17th 2020, 8:15am

Es gibt zig Menschen, die in Kurzarbeit stecken oder ihre Jobs komplett verloren haben. Die sind übrigens auch Profis in ihrem Job. Die können jedoch selbst gucken wo sie bleiben. Aber mit ein paar Hundert Millionären, die ihr Hobby glücklicherweise zum Beruf machen konnten (einem verschwindend geringen Anteil der Bevölkerung) sowie den Vereinen und Verbänden, die trotz einem Rekordjahr nach dem anderen NULL Rücklagen gebildet haben soll ich dann aber Mitleid haben und mich freuen wenn ich endlich Augsburg vs. Wolfsburg im Fernsehen schauen darf? Während mein Kind nach wie vor nicht in die Kita darf, weil das zu gefährlich ist? Das ist doch Wahnsinn und in meinen Augen nicht mit Logik erklärbar.

Darum geht es nicht. Es geht darum, dass durch vergleichsweise wenig Aufwand und extrem wenig epedemilogisches Risiko viele Jobs die am Fußball dranhängen eben nicht mehr in Kurzarbeit sind und somit auch den Staat entlasten um mehr Geld für andere Bereiche zu haben.
Interessante These. Welche Jobs sind das? Gastronomie jedenfalls nicht. Denn durch die Auflagen lohnt es sich nicht und ist eher ein Verlustgeschäft.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

1,559

Sunday, May 17th 2020, 8:18am

Die ganze Veranstaltung ist doch an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.
Da winselt die DFL mit ihrem ach so tollen LariFari Hygienekonzept um die Fortsetzung der Saison und kommt damit noch durch.
Seifert entblödet sich, sich hinzustellen und öffentlich zu erklären, alle Sportligen blicken "neidisch" auf die Bundesliga.
Alle zusammen erklären wie wichtig es doch ist, dass sich alle daran halten und darüber hinaus Vorbild sind.
Dan kommt das Hertha Video, die trotz Allem dann dennoch trotz Verbot "normal" ihre Tore feiern, Gladbach kriegt die 7 Tage Quarantäne nicht hin, Herrlich geht einkaufen und Schalke lässt sich einen Frisör kommen.
Absolute Farce, die darüber hinaus für alle folgenlos bleiben dürfte.
Warum lässt man es dann nicht einfach ganz ?
Das ist absolut keine Farce, sondern für die Berufsspieler und die Profivereine absolute Notwendigkeit. Darüber hinaus für alle - welche wie ich seit dem 15.März Berufsverbot und MINUSeinkommen habe, ein Hoffnungsschimmer, das in den nächsten 2 Monaten die Sache auf "Normalität" für ALLE gestellt wird, damit man wieder seinen Lebensunterhalt verdienen kann und seinen Kapitaldienst leisten kann !
Ansonsten fordere ich von Dir, das Du mir im Rahmen der "Merkelschen Solidaritätsforderung" 30 % deiner Einnahmen ablieferst.... na ?

Ich fand die Spiele okay ! Ist doch Sport auf dem Rasen, und darum gehts. Die Haltung der Hardcore-Ultra-Fans konnte ich noch nie nachvollziehen, und es zeigt sich erneut, warum das so ist: Fussball - auch millionenschwerer Fussball - bleibt elementar zunächst einfach Sport, auch ohne Fans.
Ich verstehe nicht, in welchem Zusammenhang ich Dir 30% meines Gehaltes bezahlen soll.
Und woher willst Du wissen, dass ich nicht von entsprechenden Massnahmen und/oder Kurzarbeit betroffen bin ?
Du und ich werden sicher schneller am Hungertuch nagen, als die Profifussballer.

1,560

Sunday, May 17th 2020, 8:19am

Die komplette Medienlandschaft, da kommt einiges zusammen. Andere Vereinsmitarbeiter. Auch Gastronomen, viele kommen durch den Fußball auch nur ansatzweise in die Nähe der 50% Auslastung, wo sonst eher 10% wären.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

Similar threads