Werbung

Werbung

You are not logged in.

1,061

Thursday, April 16th 2020, 3:06pm

Jetzt wäre langsam der richtige Zeitpunkt, die Saison offiziell abzubrechen, BTW.


Warum?

Abseits vom richtigen "es ist nur Fussball", darf man nicht vergessen, dass die BuLi über 4 Mia Umsatz macht. Das ist 50% mehr als z.B. Karstadt. Und das sind nicht nur die Manuel Neuers mit 20 Mio im Jahr, sondern auch ein Haufen Wirtschaftszweige und normale Angestellte.
Das mag ja sein. Aber Karstadt darf auch nicht öffnen. Find es eh nicht so ratsam Bereiche nach Arbeitsplätze und/oder Umsatz gegeneinander auszuspielen. Rolfes hat auch betont wieviel Arbeitsplätze am Profifussball hängen, bis zum letzten Würstchenverkäufer. Am jedem Wirtschaftszweig hängen "Tausende" Arbeitsplätze. Auch das Argument "Brot und Spiele" zieht nicht, hat ja der Seifert mal angeführt. Wieviel Prozent von den 80 Millionen Einwohner kommen in den Genuss der "Geisterspiele"? Stadionbesuche fallen weg, Sportbars fallen weg, bliebe nur Free-TV und da hat Seifert schon gesagt, dass das (wegen dem Fernsehvertrag) nicht geht.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

1,062

Thursday, April 16th 2020, 3:55pm

Jetzt wäre langsam der richtige Zeitpunkt, die Saison offiziell abzubrechen, BTW.


Warum?

Abseits vom richtigen "es ist nur Fussball", darf man nicht vergessen, dass die BuLi über 4 Mia Umsatz macht. Das ist 50% mehr als z.B. Karstadt. Und das sind nicht nur die Manuel Neuers mit 20 Mio im Jahr, sondern auch ein Haufen Wirtschaftszweige und normale Angestellte.
Das mag ja sein. Aber Karstadt darf auch nicht öffnen. Find es eh nicht so ratsam Bereiche nach Arbeitsplätze und/oder Umsatz gegeneinander auszuspielen. Rolfes hat auch betont wieviel Arbeitsplätze am Profifussball hängen, bis zum letzten Würstchenverkäufer. Am jedem Wirtschaftszweig hängen "Tausende" Arbeitsplätze. Auch das Argument "Brot und Spiele" zieht nicht, hat ja der Seifert mal angeführt. Wieviel Prozent von den 80 Millionen Einwohner kommen in den Genuss der "Geisterspiele"? Stadionbesuche fallen weg, Sportbars fallen weg, bliebe nur Free-TV und da hat Seifert schon gesagt, dass das (wegen dem Fernsehvertrag) nicht geht.
Um eins klarzustellen :
Natürlich habe ich auch Bock auf Fussball !
(Schaue hier täglich betrübt auf mein Ticket für das Spiel gegen Glasgow...)
Ich glaube nur, dass sich aktuell ausser der DFL (wenn überhaupt) keiner Gedanken macht, weil Fussball jetzt nicht Nr. 1 auf der Prio Liste ist.
Und die Fragezeichen bestehen ja weiterhin.

1,063

Thursday, April 16th 2020, 5:51pm

Jetzt wäre langsam der richtige Zeitpunkt, die Saison offiziell abzubrechen, BTW.


Warum?

Abseits vom richtigen "es ist nur Fussball", darf man nicht vergessen, dass die BuLi über 4 Mia Umsatz macht. Das ist 50% mehr als z.B. Karstadt. Und das sind nicht nur die Manuel Neuers mit 20 Mio im Jahr, sondern auch ein Haufen Wirtschaftszweige und normale Angestellte.
Das mag ja sein. Aber Karstadt darf auch nicht öffnen. Find es eh nicht so ratsam Bereiche nach Arbeitsplätze und/oder Umsatz gegeneinander auszuspielen. Rolfes hat auch betont wieviel Arbeitsplätze am Profifussball hängen, bis zum letzten Würstchenverkäufer. Am jedem Wirtschaftszweig hängen "Tausende" Arbeitsplätze. Auch das Argument "Brot und Spiele" zieht nicht, hat ja der Seifert mal angeführt. Wieviel Prozent von den 80 Millionen Einwohner kommen in den Genuss der "Geisterspiele"? Stadionbesuche fallen weg, Sportbars fallen weg, bliebe nur Free-TV und da hat Seifert schon gesagt, dass das (wegen dem Fernsehvertrag) nicht geht.


Ich sag ja nicht, dass der Fussball als erstes losgehen soll, aber die Saison wird sicher zu Ende gespielt werden.
Heute wurde bei uns (Schweiz) bekannt gegeben, dass am 27. April Frisöre, Massage- & Kosmetiksalons, Tattoostudios, Bau- & Gartenmärkte etc. wieder öffnen dürfen. Bis auf Bau- und Gartenmarkt (!) kann man auch da argumentieren, dass weniges wirklich überlebenswichtig ist.
Ab dem 11. Mai ist der komplette Handel wieder offen, ab dem 8. Juni Versammlungen über 5 wieder erlaubt.
Grossanlässe sind noch tbd.

Ich bin überzeugt, dass die Saison vor leeren Tribünen zu Ende gehen wird. Ich finde es beklemmend, das Echo eines Abschlags im Fernsehn zu hören, aber es ist halt wie es ist. Und "Brot und Spiele" kann man auch positiv betrachten. Wenn das wieder losgeht, zeigt es auch den Leuten, dass es Schrittweise wieder in eine Teilnormalität übergeht.
Man darf die Auswirkung von Zuständen wie aktuell nicht unterschätzen, egal welche Zeitung man anschaut, die komplette Front hat exakt ein Thema - oft redundant. Meine ich muss glaube kein Beispiel hier aus dem Forum nennen um zu zeigen, was das bei Leuten verursacht...

Teilnormalität herstellen, Grossversammlungen bis auf weiteres aussetzen und abseits von dem auf die Eigenverantwortung der Bevölkerung bauen. Gerade letzteres ist nicht so schlecht, wie viele gerne erzählen. Man findet immer negativ Beispiele und Idio.ten, aber das hat mit einem repräsentativen Bild wenig zu tun - zu mindestens in dem Umfeld, dass ich erlebe.

Und letztlich ist meine Meinung völlig sekundär, die ist genau so wenig empirisch belegt, wie alle, die sich da nun überall äussern. Es gibt genug Leute, die da Ahnung haben und ich bin froh, dass genau die die Grundlage legen für die politischen Entscheider.
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

1,064

Thursday, April 16th 2020, 6:10pm

Keiner setzt die Buli auf Prio 1, nur was spricht prinzipiell dagegen, wenn sich nur negativ geteste Personen im Stadion aufhalten?
Was spricht dagegen, dass diese Leute ihre Arbeit machen?
Das z.B. Karstadt nicht aufmacht kann mir auch keiner plausibel erklären. Warum gelten für so ein Warenhaus andere Regeln als für den Baumarkt?

Ich denke auch, so ein klein wenig Entertainment ist auch nicht verkehrt, besonders wenn mal das Wetter einige Tage am Stück sch...ist und die Leute außer Corona Horror TV nichts in der Glotze und an Gesprächsstoff haben.

Die WWE produziert auch weiter ohne Masseninfektion und demonstriert doch, dass man mit klugen Vorgehen auch "Sport" mit Vollkontakt in dieser Zeit ausüben kann und Leute damit trotz fehlender Rahmenbedingungen (leere Halle) unterhalten kann.

Wenn ich natürlich auf jegliche Lockerung mit Gegenargumenten reagiere, dann kommen wir kein Stück voran und bleiben im März 2020 hängen.

1,065

Thursday, April 16th 2020, 6:43pm

Das z.B. Karstadt nicht aufmacht kann mir auch keiner plausibel erklären. Warum gelten für so ein Warenhaus andere Regeln als für den Baumarkt?
90% der Baumärkte stehen nicht in den Innenstädten - Karstadt schon! Ist doch logisch das es dann ggf. wieder zu schnell voll wird.
Die Baumärkte bei mir in der Gegend lassen nur eine gewisse Anzahl an Personen hinein. Schlangen vor Karstadt in der Innenstadt? Viel Spaß bei den engen Straßen etc - erhöht ja wieder ganz klar die Ansteckungsgefahr.

1,066

Thursday, April 16th 2020, 7:53pm

Keiner setzt die Buli auf Prio 1, nur was spricht prinzipiell dagegen, wenn sich nur negativ geteste Personen im Stadion aufhalten?
Was spricht dagegen, dass diese Leute ihre Arbeit machen?
Das z.B. Karstadt nicht aufmacht kann mir auch keiner plausibel erklären. Warum gelten für so ein Warenhaus andere Regeln als für den Baumarkt?

Ich denke auch, so ein klein wenig Entertainment ist auch nicht verkehrt, besonders wenn mal das Wetter einige Tage am Stück sch...ist und die Leute außer Corona Horror TV nichts in der Glotze und an Gesprächsstoff haben.

Die WWE produziert auch weiter ohne Masseninfektion und demonstriert doch, dass man mit klugen Vorgehen auch "Sport" mit Vollkontakt in dieser Zeit ausüben kann und Leute damit trotz fehlender Rahmenbedingungen (leere Halle) unterhalten kann.

Wenn ich natürlich auf jegliche Lockerung mit Gegenargumenten reagiere, dann kommen wir kein Stück voran und bleiben im März 2020 hängen.
Das Argument nur "kleine" Läden aufzumachen ist ja zu verhindern, dass alle Leute die Innenstädte stürmen...

Die WWE würde ich jetzt nicht als Beispiel nehmen, die behandeln ihre Angestellten nämlich schon immer wie den letzten Dreck.
Und wie soll das mit den negativ getesteten Personen funktionieren ? Jeder mit Attest ins Stadion ?
Ich hab nix gegen Lockerungen, aber sinnvoll und vernünftig.

1,067

Thursday, April 16th 2020, 8:37pm

Brot und Spiele.

Nichts im Leben ist ohne Risiko. Der Kontakt mit dem Visagisten nicht (den Einige hier z.B. Herrn Söder auch zum Haare schneiden zugestehen wollen), der Besuch im Baumarkt nicht und so manch andere Dinge auch.

Wenn die Mannschaften sich für wenige Wochen abschotten, was spricht dann gegen Geisterspiele?

Übrigens: Ich muss zum Frisör! Doch Keiner darf mir die Haare schneiden. Kann mir Jemand die Nummer von Söders Visagisten geben?

1,068

Thursday, April 16th 2020, 8:39pm

Söder hält Geisterspiele für "denkbar"

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat Spiele ohne Zuschauer in der Fußball-Bundesliga nicht ausgeschlossen. Man werde diese Option in den nächsten Wochen diskutieren. Der Fußball sei für "sehr viele Menschen" ein "Teil von Freude", sagte Söder am Donnerstag.

weiterlesen --> www.sueddeutsche.de

1,069

Thursday, April 16th 2020, 8:43pm

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat Spiele ohne Zuschauer in der Fußball-Bundesliga nicht ausgeschlossen. Man werde diese Option in den nächsten Wochen diskutieren. Der Fußball sei für "sehr viele Menschen" ein "Teil von Freude", sagte Söder am Donnerstag.

weiterlesen --> www.sueddeutsche.de
Ich bin begeistert!

Ein Teil von Freude!

1,070

Thursday, April 16th 2020, 9:38pm

Bei dem Tempo, das unsere Regierung für die Ausbreitung der Infektion zulässt, sollten wir uns die Frage stellen, ob wir vor 2030 oder 2035 wieder ins Stadion dürfen.

Jeder kann sich ausrechnen, wie lange es bei wenigen tausend Neuinfektionen pro Tag dauert, bis sich eine Herdenimmunität einstellt.

1,071

Thursday, April 16th 2020, 11:08pm

Bitte schließen
Dem SVB ganz in schwarz und rot!!

1,072

Thursday, April 16th 2020, 11:56pm

Ändern in: Wann wieder mit Publikum?

1,073

Friday, April 17th 2020, 4:25am

Jetzt wäre langsam der richtige Zeitpunkt, die Saison offiziell abzubrechen, BTW.


Warum?

Abseits vom richtigen "es ist nur Fussball", darf man nicht vergessen, dass die BuLi über 4 Mia Umsatz macht. Das ist 50% mehr als z.B. Karstadt. Und das sind nicht nur die Manuel Neuers mit 20 Mio im Jahr, sondern auch ein Haufen Wirtschaftszweige und normale Angestellte.
Das mag ja sein. Aber Karstadt darf auch nicht öffnen. Find es eh nicht so ratsam Bereiche nach Arbeitsplätze und/oder Umsatz gegeneinander auszuspielen. Rolfes hat auch betont wieviel Arbeitsplätze am Profifussball hängen, bis zum letzten Würstchenverkäufer. Am jedem Wirtschaftszweig hängen "Tausende" Arbeitsplätze. Auch das Argument "Brot und Spiele" zieht nicht, hat ja der Seifert mal angeführt. Wieviel Prozent von den 80 Millionen Einwohner kommen in den Genuss der "Geisterspiele"? Stadionbesuche fallen weg, Sportbars fallen weg, bliebe nur Free-TV und da hat Seifert schon gesagt, dass das (wegen dem Fernsehvertrag) nicht geht.


Ich sag ja nicht, dass der Fussball als erstes losgehen soll, aber die Saison wird sicher zu Ende gespielt werden.
Heute wurde bei uns (Schweiz) bekannt gegeben, dass am 27. April Frisöre, Massage- & Kosmetiksalons, Tattoostudios, Bau- & Gartenmärkte etc. wieder öffnen dürfen. Bis auf Bau- und Gartenmarkt (!) kann man auch da argumentieren, dass weniges wirklich überlebenswichtig ist.
Ab dem 11. Mai ist der komplette Handel wieder offen, ab dem 8. Juni Versammlungen über 5 wieder erlaubt.
Grossanlässe sind noch tbd.

Ich bin überzeugt, dass die Saison vor leeren Tribünen zu Ende gehen wird. Ich finde es beklemmend, das Echo eines Abschlags im Fernsehn zu hören, aber es ist halt wie es ist. Und "Brot und Spiele" kann man auch positiv betrachten. Wenn das wieder losgeht, zeigt es auch den Leuten, dass es Schrittweise wieder in eine Teilnormalität übergeht.
Man darf die Auswirkung von Zuständen wie aktuell nicht unterschätzen, egal welche Zeitung man anschaut, die komplette Front hat exakt ein Thema - oft redundant. Meine ich muss glaube kein Beispiel hier aus dem Forum nennen um zu zeigen, was das bei Leuten verursacht...

Teilnormalität herstellen, Grossversammlungen bis auf weiteres aussetzen und abseits von dem auf die Eigenverantwortung der Bevölkerung bauen. Gerade letzteres ist nicht so schlecht, wie viele gerne erzählen. Man findet immer negativ Beispiele und Idio.ten, aber das hat mit einem repräsentativen Bild wenig zu tun - zu mindestens in dem Umfeld, dass ich erlebe.

Und letztlich ist meine Meinung völlig sekundär, die ist genau so wenig empirisch belegt, wie alle, die sich da nun überall äussern. Es gibt genug Leute, die da Ahnung haben und ich bin froh, dass genau die die Grundlage legen für die politischen Entscheider.

Wir liegen mit unseren Meinungen nicht weit auseinander. Ich denke auch das die Saison noch zu Ende gespielt wird. Und je mehr ich über den Vorschlag von Carro nachdenke, umso mehr gefällt er mir, das man sich das komplette Jahr Zeit nimmt und den Rahmenkalender 2021 umstellt.

Da sich jetzt die DFL und Sky wohl einig sind, ist auch erstmal Druck vom Kessel. Laut Medienberichten ist Sky wohl bereit schon jetzt, unabhängig wann gespielt wird, die letzten Fernsehraten zu überweisen. Auch ARD und ZDF sind wohl bereit in Vorauszahlung zu gehen, wohingegen DAZN sich wohl noch quer stellt (was mich nicht wundert, möcht nicht wissen wieviel ihr Abo jetzt gekündigt haben). Somit sollten jetzt die klammen 13 Vereine zu etwas Geld kommen und können aufhören öffentlich rum zu heulen, wie Schalke zum Beispiel.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

1,074

Friday, April 17th 2020, 7:03am

Strafanzeigen und Kritik nach Politikerfahrt im engen Aufzug

Hessens Ministerpräsident, zwei Gesundheitsminister, weitere Politiker und Ärzte dicht gedrängt in einem Aufzug. Im Krankenhaus. Mitten in der Corona-Krise. Am Dienstag sorgte das Foto eines hr-Reporters aus Gießen bundesweit für Schlagzeilen. Inzwischen ist die Kritik lauter geworden und es sind Strafanzeigen eingegangen.
>>>hessenschau
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

1,075

Friday, April 17th 2020, 7:05am

Neue RKI-Corona-Fall-Studie: Einfluss der Kontaktsperre eher mäßig

Die Vorabversion der Studie zeigte so beispielsweise, dass die Kontaktsperrmaßnahme vom 23. März offenbar so gut wie gar keine Auswirkungen auf den Verlauf der Fallzahlen gehabt hat.
>>>heise
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

1,076

Friday, April 17th 2020, 7:06am

Modell Schweden zur Bewältigung der Coronakrise erfolgreich

In einer Betrachtung, die auch Kollateralschäden einbezieht durch nicht erfolgte ärztliche Behandlung von Nicht-Corona Fällen, Schäden und Traumatisierungen die Kinder durch die Isolierung erleiden, sowie Folgeschäden durch die wirtschaftlichen Probleme, schneidet aber Schweden besser ab als die Länder, die den Shutdown und Quarantäne durchgezogen haben.

Das Luxemburger Tageblatt berichtet, dass Schwedens „lockere Strategie zu Covid19 zu funktionieren scheint“. Trotz minimaler Maßnahmen und viel internationaler Kritik scheine sich die Lage „derzeit deutlich zu beruhigen“.

Ein riesiges Feldlazarett, das bei Stockholm aufgebaut wurde, bleibt mangels Bedarf weiterhin geschlossen. Die Anzahl der Patienten auf Intensivstationen ist gleichbleibend auf niedrigem Niveau oder sogar leicht rückläufig. „Es gibt viele freie Plätze in den Intensivstationen in allen Stockholmer Krankenhäusern. Wir nähern uns der Abflachung der Erkrankungskurve“, erklärte ein Oberarzt der Karolinska Klinik. Ähnlich in der durch den Aufenthalt von Lisbeth Salander im letzten Band der Millennium Trilogie bekannt gewordenen Sahlgrenska Universitätsklinik in Göteborg. Auch hier freie Betten in der Intensivstation und im Feldlazarett.
>>>meinbezirk.at
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

1,077

Friday, April 17th 2020, 7:09am

"Kugelschreiber sind Todesmaschinen"

KarriereSPIEGEL: In Ihrem Buch schreiben Sie, Kugelschreiber seien regelrechte Todesmaschinen. Sollten wir im Büro einen Schutzanzug tragen?

Wiese: So gefährlich ist die Lage nicht. Wir wollten zeigen, dass die wahren Gefahren häufig woanders liegen, als wir denken.

KarriereSPIEGEL: Nämlich auf dem Schreibtisch?

Wiese: Ja, der Kugelschreiber ist ein gutes Beispiel. Wir fummeln und nuckeln daran herum, nehmen Einzelteile in den Mund. Allein in Deutschland ersticken deshalb schätzungsweise jedes Jahr mindestens 300 Menschen. Zum Vergleich: Pro Jahr sterben weltweit zwölf Menschen durch Haiangriffe und in Deutschland vier durch Gewitter. Dagegen sind 300 deutsche Kugelschreibertote ziemlich viel.

KarriereSPIEGEL: Mehr als 14.000 Arbeiter haben sich 2011 laut Ihren Recherchen bei einem Arbeitsunfall dauerhaft oder schwerwiegend verletzt. Was sind die häufigsten Ursachen?

Wiese: Dabei denkt man gerne an die Hand in der Kreissäge, den Sturz vom Gerüst und den Unfall mit der Nagelpistole, oder?
Anzeige

KarriereSPIEGEL: Und wie ist es in Wirklichkeit?

Wiese: Tatsächlich ist der Fußboden der gefährlichste Kollege. Die meisten Unfälle passieren, weil ein Arbeiter auf ebener Fläche ausrutscht oder stolpert. 2011 gab es laut Deutscher Gesetzlicher Unfallversicherung 71.893 meldepflichtige Unfälle, die mit dem Fußboden zu tun hatten. Fünf davon endeten tödlich. Nehmen Sie sich also in Acht vor dem Fußboden. Und vor dem Montag.

>>>spiegel
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

1,078

Friday, April 17th 2020, 7:28am

Nach mehr als 24 Stunden Ruhe werden wir wieder von Coronas zugemüllt. So hebt man die Beitragszahlen. BIG B ...nehm dich in Acht, er hängt dir im Nacken...bald unter 1,5 Meter....

1,079

Friday, April 17th 2020, 7:42am

Nach mehr als 24 Stunden Ruhe werden wir wieder von Coronas zugemüllt. So hebt man die Beitragszahlen. BIG B ...nehm dich in Acht, er hängt dir im Nacken...bald unter 1,5 Meter....
Jap. Man mag ja über Williberts Beiträge denken was man will. Aber er verfasst seine Beiträge zumindest selbst, wohingegen andere nur zitieren und andere für sich schreiben lassen und glaubt dadurch wäre man dann supi intelligent. Schon peinlich...
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

1,080

Friday, April 17th 2020, 7:47am

Ich wünsche mir, dass der schwedische Weg Erfolg hat. Leider bemerke ich, dass viele Menschen scheinbar wollen, dass die Schweden scheitern. Haben wir Deutsche vielleicht Sehnsucht nach einem starken Polizeistaat, nach "Zucht und Ordnung"? Im Augenblick kommt es mir oft so vor. Nie wurde mehr denunziert, Polizeibehörden verbieten das Lesen eines Buchs auf der Parkbank, veranlassen die Abschaltung einer Homepage, auf der aufgefordert wird, eine Demonstration anzumelden, Menschen, die in einer kleinen Gruppe zusammen standen, werden wie Schwerverbrecher durch die halbe Stadt verfolgt.

Ich bewundere Anders Tegnell dafür, dass er den Mut hat, es anders zu machen und wünsche ihm viel Erfolg.

Ich hoffe auf baldige Einsicht bei unseren Regierenden darauf, dass dieser brutale Lock-Down eine fatale Sackgasse ist. Und mit dieser Einsicht sollte es dann auch möglich sein, die Saison (ohne Publikum) zu Ende zu spielen.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads