Werbung

Werbung

You are not logged in.

521

Monday, March 16th 2020, 5:08pm

Mittlerweile muss man von einem Corona Irrsinn sprechen - mit unermesslichem Schaden für Wirtschaft und Bevölkerung. Angefangen mit dieser Hysterie hat natürlich mal wieder die AFD und ihre minder bemittelten Anhänger.

Boris Johnson hat in Großbritannien den richtigen Kurs vorgegeben - musste dann aber wegen irgendwelcher Hysteriker und Möchtegern Virologen wie Willibald nachgeben.

Wenn man die Auswirkungen und den Nutzen der bisherigen Maßnahmen gegenüberstellt, dann müsste jedem einleuchten, dass wir hier einen Billionen schweren Irrweg bestreiten. Politiker nutzen die unbegründete Angst der Bevölkerung, um sich zu profilieren. Den Schaden haben am Ende die Selbstständigen, die mittelständischen Unternehmen, die einfachen Angestellten und auch die Anleger. Die können dann als Bittsteller bei den Politikeliten vorstellig werden.

Ich hoffe, dass im April endlich wieder Vernunft einkehrt und weitergespielt werden kann.



Ich stimme bei Weitem nicht mit dem überein, was Willibert hier von sich gibt, aber das ist wirklich mit Abstand der dümmste Beitrag, den ich in diesem Forum bisher gelesen habe. Und ich bin seit Beginn dabei. Glückwunsch dazu. Der Preis wird dir lange Zeit nicht zu nehmen sein.
Schau nach Italien in die Notaufnahmen und frag mal Menschen die dort betroffen sind. Das ist eine Katastrophe. Nicht mehr und nicht weniger.
Die Menschen, die du hier als Hysteriker bezeichnest haben jahrelang studiert, geforscht und der Gesellschaft mehr Nutzen gestiftet als die zahlreichen ahnungslosen und ignoranten Status-Quo Verteidiger, wie du und deine Buddys Boris und und Donald. Das Dingen wird die Altersklassen 1-50 im Regelfall nicht hart treffen, aber schau dir bitte die Mortalitätsraten bei Ü70 und insbesondere Ü80 jährigen an. Diese sind schon dramatisch bei funktionierender Notfallversorgung. In Italien ist diese aufgrund der vielen Fälle schon nicht mehr für jeden gewährleistet. Aber für Donald, Boris und Konsorten ist das vermutlich akzeptabler Kollateralschaden :LEV11.

Ich empfehle mal den Beitrag von Claus Kleber im heute Journal anzuschauen. Einfach ‚flattening the curve’ googlen. Darum geht es aktuell. Das hat nichts mit Panik oder Hysterie zu tun. Das ist wissenschaftliche Erkenntnis und keine ‚fake news’.

522

Monday, March 16th 2020, 5:18pm

Es geht mir einfach nicht in den Kopf.

Da kann ich helfen. :LEV18

Ich bin sehr oft in Italien; eine meiner Lieblingsstädte ist Rom. Was da z.B. an einem Freitagabend los ist, ist unbeschreiblich. Das muss man gesehen haben. Dort spielt sich das Leben sehr oft draussen ab. Die Begrüßungsszenarien dort sind so, das da geküsst, umarmt und nochmal geküsst wird. Die U-Bahnen sind dort proppenvoll - weil es dort so Einstundentickets gibt, die 1,50€ kosten. In einer Stunde kann ich an jeden Punkt in Rom kommen...

Nochmal: Infiziert heisst nicht gleich tot. Wir hatten in 2017/2018 über 25.000 Grippetote und über neun Millionen Arztbesuche aufgrund einer Influenza, die in der Impfung der Kassenversion nicht enthalten war; also schutzlos waren. Diese Pandemie ist noch nicht mal ansatzweise thematisiert worden.
Viel wichtiger erscheint mir hinter dem Ganzen Zauber der Absturz der Börsen zu sein. Hier werden gerade massiv (Schein-)Vermögen vernichtet, damit ein kapitalgetriebenes Wirtschaftssystem irgendwie funktionieren kann. Wir hatten bereits Strafzinsen für >100.000€ Einlagen auf Girokonten, d.h. es ist viel mehr Geld im Umlauf als verzinsliche/ rentable Anlagemöglichkeiten existieren. Die Gewerkschaften sind zu schwach, die Vermögen zu reduzieren; die Staaten nicht willens oder nicht fähig aufgrund weitverzweigte Verbundnetze wie die EU oder diverser Handelsorganisationen, Vermögen umzuschichten/ einzugrenzen (Reichensteuer, Vermögenssteuer).
Hat es hier keinen stutzig gemacht, dass so eine Strohpuppe wie Windhorst Hunderte von Millionen € in einen Fußballclub wie Hertha investieren will? Corona war nur der Anlass, das Schlachten und Bereinigen am Finanzmarkt zu beginnen, der seinen Fortgang in den Überproduktionsbetrieben finden wird...
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

523

Monday, March 16th 2020, 7:25pm

hört sich zwar hart & unmenschlich an was "bayer_und_der_ofc" sagt, aber ganz falsch ist es sicher auch nicht. Wenn man die Zahlen etwas in Relation setzt, sieht vieles schon halb so wild aus. Vermutlich sterben jeden Tag allein in Deutchland etwa 100 Leute an anderen Viren/Keimen/Bakterien in den Krankenhäusern über die niemand berichtet. Aber jetzt hat man sich für diesen Weg, der auch der richtige ist, weltweit nunmal so entschieden und dann muss man es auch mit allen Konsequenzen durchziehen.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

This post has been edited 1 times, last edit by "BayerMania87" (Mar 16th 2020, 7:38pm)


524

Monday, March 16th 2020, 7:42pm

Es geht mir einfach nicht in den Kopf.

Da kann ich helfen. :LEV18

Ich bin sehr oft in Italien; eine meiner Lieblingsstädte ist Rom. Was da z.B. an einem Freitagabend los ist, ist unbeschreiblich. Das muss man gesehen haben. Dort spielt sich das Leben sehr oft draussen ab. Die Begrüßungsszenarien dort sind so, das da geküsst, umarmt und nochmal geküsst wird. Die U-Bahnen sind dort proppenvoll - weil es dort so Einstundentickets gibt, die 1,50€ kosten. In einer Stunde kann ich an jeden Punkt in Rom kommen...

Nochmal: Infiziert heisst nicht gleich tot. Wir hatten in 2017/2018 über 25.000 Grippetote und über neun Millionen Arztbesuche aufgrund einer Influenza, die in der Impfung der Kassenversion nicht enthalten war; also schutzlos waren. Diese Pandemie ist noch nicht mal ansatzweise thematisiert worden.
Viel wichtiger erscheint mir hinter dem Ganzen Zauber der Absturz der Börsen zu sein. Hier werden gerade massiv (Schein-)Vermögen vernichtet, damit ein kapitalgetriebenes Wirtschaftssystem irgendwie funktionieren kann. Wir hatten bereits Strafzinsen für >100.000€ Einlagen auf Girokonten, d.h. es ist viel mehr Geld im Umlauf als verzinsliche/ rentable Anlagemöglichkeiten existieren. Die Gewerkschaften sind zu schwach, die Vermögen zu reduzieren; die Staaten nicht willens oder nicht fähig aufgrund weitverzweigte Verbundnetze wie die EU oder diverser Handelsorganisationen, Vermögen umzuschichten/ einzugrenzen (Reichensteuer, Vermögenssteuer).
Hat es hier keinen stutzig gemacht, dass so eine Strohpuppe wie Windhorst Hunderte von Millionen € in einen Fußballclub wie Hertha investieren will? Corona war nur der Anlass, das Schlachten und Bereinigen am Finanzmarkt zu beginnen, der seinen Fortgang in den Überproduktionsbetrieben finden wird...
Du hast es einfach nicht begriffen!

Aber Du wirst es bald verstehen!

525

Monday, March 16th 2020, 10:06pm

Mit extremer Wahrscheinlich wird der Lock-Out bis Mitte April (16.4???) gehen.

526

Monday, March 16th 2020, 10:09pm

Damit meine ich den Lock-Out des öffentlichen Lebens! Nicht des Fußballs!

527

Monday, March 16th 2020, 10:46pm

Geh schlafen.
Schneider Bernd!

528

Monday, March 16th 2020, 10:59pm

Ist die Frage was schlimmer ist, 10.000 Tote wovon die meisten schlimme Vorerkrankungen haben oder die komplette Wirtschaft am Ende und 30 Millionen Arbeitslose die nichts zu essen haben....

Ich fänd es deutlich sinnvoller, wenn alle über 65 zu Hause in Quarantäne bleiben!

529

Tuesday, March 17th 2020, 3:13am

"Aber unsere Stadt ist bedroht wie nie zuvor, und wir müssen mit einer Kriegsmentalität darauf reagieren“.


Das sind die Worte des Bürgermeisters von New York City!


Ist das auch ein Spinner? Ein Verrückter?

530

Tuesday, March 17th 2020, 3:17am

Ich werde keine Nachrichten mehr veröffentlichten.

Persönliche Nachrichten an mich beantworte ich gerne. Aber nur, wenn ich darin nicht beschimpft werde.

531

Tuesday, March 17th 2020, 7:10am

Danke! Tschüss.

532

Tuesday, March 17th 2020, 8:15am

Ich werde keine Nachrichten mehr veröffentlichten.

Persönliche Nachrichten an mich beantworte ich gerne. Aber nur, wenn ich darin nicht beschimpft werde.



Du würdest uns entlasten.
Versuche mit Spaziergängen und abends reichlich Wein deine Ängste und deinen Zorn zu überspielen.

533

Tuesday, March 17th 2020, 9:27am

Ich werde keine Nachrichten mehr veröffentlichten.

Persönliche Nachrichten an mich beantworte ich gerne. Aber nur, wenn ich darin nicht beschimpft werde.


Tschö :LEV19
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

534

Tuesday, March 17th 2020, 9:48am

Es wird am ende gewinner und verlierer vereine dieser krise geben. Diejenigen mit hoeheren festgeldkonten und maezen-backing werden die gewinner sein. Preise fuer spieler werden fallen und gewinner der krise werden die moeglichkeit haben, sich gut zu verstaerken.

Wir werden wohl zu den gewinnern der krise gehoeren.

535

Tuesday, March 17th 2020, 10:11am

Nach Informationen des Online-Portals "The Athletic" fordert die UEFA 275 Millionen Pfund (301,61 Mio. Euro), um die Europameisterschaft 2020 um ein Jahr zu verschieben. http://www.kicker.de/772305/artikel/uefa…em_verschiebung

Dieser Verband ist einfach fernab von jeder Realität. Auch in dieser Situation versucht er, alles und jeden noch bestmöglich zu melken. Widerlich.
Schneider Bernd!

536

Tuesday, March 17th 2020, 10:14am

Nach Informationen des Online-Portals "The Athletic" fordert die UEFA 275 Millionen Pfund (301,61 Mio. Euro), um die Europameisterschaft 2020 um ein Jahr zu verschieben. http://www.kicker.de/772305/artikel/uefa…em_verschiebung

Dieser Verband ist einfach fernab von jeder Realität. Auch in dieser Situation versucht er, alles und jeden noch bestmöglich zu melken. Widerlich.
Wahnsinn - wenn man sowas liest, vergeht einem nur noch die Lust auf die Sportart. Schlimmer wie die Aussagen eines Watzkes. Ich verstehe diesen Egoismus einfach nicht. :LEV11

537

Tuesday, March 17th 2020, 10:22am

Nach Informationen des Online-Portals "The Athletic" fordert die UEFA 275 Millionen Pfund (301,61 Mio. Euro), um die Europameisterschaft 2020 um ein Jahr zu verschieben. http://www.kicker.de/772305/artikel/uefa…em_verschiebung

Dieser Verband ist einfach fernab von jeder Realität. Auch in dieser Situation versucht er, alles und jeden noch bestmöglich zu melken. Widerlich.


Sollte aber eigentlich kein Problem darstellen.

oder glaubt irgendjemand hier das die innereuropäischen Grenzen bei einem Anstieg der Fallzahlen innerhalb der geschätzten Größenordnungen bis mitte Juni wieder freigegeben werden ?

Will die UEFA dann die Kohle von den einzelnen Staaten einklagen ?

:LEV14 :LEV9 :LEV11
Die heutige Gesellschaft wird durch zwei Extreme geprägt:
Präzision und Gestammel.
Meine Äußerungen sind ein Hybrid daraus!

538

Tuesday, March 17th 2020, 10:26am

Nach Informationen des Online-Portals "The Athletic" fordert die UEFA 275 Millionen Pfund (301,61 Mio. Euro), um die Europameisterschaft 2020 um ein Jahr zu verschieben. http://www.kicker.de/772305/artikel/uefa…em_verschiebung

Dieser Verband ist einfach fernab von jeder Realität. Auch in dieser Situation versucht er, alles und jeden noch bestmöglich zu melken. Widerlich.


Sollte aber eigentlich kein Problem darstellen.

oder glaubt irgendjemand hier das die innereuropäischen Grenzen bei einem Anstieg der Fallzahlen innerhalb der geschätzten Größenordnungen bis mitte Juni wieder freigegeben werden ?

Will die UEFA dann die Kohle von den einzelnen Staaten einklagen ?

:LEV14 :LEV9 :LEV11

nein, aber die großen Verbände und Vereine sollten jetzt natürlich Geber statt Nehmer sein
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

539

Tuesday, March 17th 2020, 10:27am

Nach Informationen des Online-Portals "The Athletic" fordert die UEFA 275 Millionen Pfund (301,61 Mio. Euro), um die Europameisterschaft 2020 um ein Jahr zu verschieben. http://www.kicker.de/772305/artikel/uefa…em_verschiebung

Dieser Verband ist einfach fernab von jeder Realität. Auch in dieser Situation versucht er, alles und jeden noch bestmöglich zu melken. Widerlich.
Am besten die Begründung:

Quoted

Zur Kasse bitten will der europäische Fußballverband laut des Berichts seine Klubs und Ligen. Immerhin sei es deren Anliegen, die unterbrochenen Saisons - wenn auch verspätet - fortzuführen und zu beenden.
Okay. Demnach könnten dann Vereine bei Länderspielen der UEFA die Spieler einfach nicht frei stellen. Den schließlich will die UEFA einen Wettbewerb durchführen. Naja. Jetzt regt sich der ein oder andere auf. Aber einschalten werden sie dann doch.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

540

Tuesday, March 17th 2020, 11:24am

Ich werde keine Nachrichten mehr veröffentlichten.

Persönliche Nachrichten an mich beantworte ich gerne. Aber nur, wenn ich darin nicht beschimpft werde.

Bleib gesund Willibert!
Beleidigung und Verunglimpfung sind gerade jetzt nicht nötig in schweren Zeiten. Leider sind hier einige unterwegs, die andere Meinungen nicht akzeptieren können und dann persönlich werden.

Aber wer es braucht: Profi-Fussball wird vor allem veranstaltet, damit die Gestörten des Landes am Wochenende an zentralen Orten unter Polizeikontrolle sind.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

Similar threads