Werbung

Werbung

You are not logged in.

501

Monday, March 16th 2020, 7:58am

Ich bin schwer gespannt wie es im Fußball weitergehen wird. Eine Absage der EM ist eigentlich unausweichlich um den Spielbetrieb in Zukunft aufrecht zu erhalten. Wobei ich eher befürchte, dass die Saison komplett eingestampft wird. Eine faire Regelung was den europäischen Wettbewerb in der kommenden Saison bzw. Auf- und Absteiger angeht sehe ich aktuell noch nicht.

Im Basketball wird derzeit alles mögliche heruntergefahren.
Die BBL ist unterbrochen und Clubs stehen vor großen Existenzprobleme (das betrifft eher die kleinen Vereine wie den Mitteldeutschen BC oder die BG Göttingen), in der ProA (Liga in der die Bayer Giants spielen) haben etliche Vereine ihre Ausländer nach Hause geschickt. Eine Aufrechterhaltung (auch in Zukunft) was den Ligabetrieb angeht ist gar nicht mehr möglich. Besonders bitter aus Sicht der Leverkusener, die eine wirklich gute Saison spielen.

Hier ein Link zur Situation in der BBL Basketball-Bundesligsten fürchten Corona
und noch ein Artikel wie Giants-Coach Hansi Gnad die Situation sieht Saison der Bayer-Basketballer liegt auf Eis
“Tradition macht keine Lampen an” - Reiner Calmund

502

Monday, March 16th 2020, 1:26pm

Finde den Watzke gerade extrem unsympathisch bei ZDF.
Dagegen fand ich Rettig gestern Abend im Sportstudio deutlich angenehmer und vernünftiger.



https://www.stern.de/sport/fussball/bvb-…en-9182864.html

"Lange nicht mehr einen derart weltfremden, unsympathischen und arroganten Auftritt eines Fußball-Funktionärs gesehen wie den von #Watzke gerade in der #sportschau . Fremdschämen Deluxe. Was für ein Kasper."

503

Monday, March 16th 2020, 1:30pm

Ich frage mich ja schon was die da heute / morgen diskutieren wollen.
Fakt ist doch wohl, dass niemand auch nur ansatzweise sagen kann wie das hier weitergeht mit dem Virus.
Ich würde mich an deren Stelle am 01.04.2020 hinhocken und entscheiden, ob die Frist einfach um 3 Wochen verlängert werden muss.
Interessant ist allerdings natürlich WIE man die Saison überhaupt weiterführt, wenn man sie weiterführt.
Man könnte ja ab dem 02.04. die Spieltage einfach so abarbeiten wie geplant und anschließend alle ausgefallenen Spieltage nachholen, oder aber am 02.04. den Spieltag vom vergangenen Wochenende durchführen, um die ursprüngliche Reihenfolge beizubehalten.
Aber vielmehr können sie gar nicht besprechen. Das ganze steht und fällt sowieso mit der Bereitschaft der UEFA die EM abzusagen.Was wohl maßgeblich mit einem o.k. der FIFA zusammenhängt, da im Sommer 2021 der dämliche Konföderations-Cup stattfinden soll.
Für mich gibt es nur eine gangbare Lösung: Konföderations-Cup abblasen (oder ohne UEFA-Kandidat durchziehen), EM auf 2021 verlegen, Saison im Mai / Juni / ggf. Juli zu Ende spielen. Nur dann hätte man auch sportlich eine gerechte Lösung. Die Saison jetzt abzubrechen wäre ein Wahnsinn, alleine schon bei der Frage des Auf- und Abstiegs, oder der CL-Quali. Das wäre einfach ungerecht. Und wenn man im April merkt, dass die Quarantäne immer noch durchgezogen werden muss, eben Geisterspiele. Wobei da natürlich wieder das Problem etwaig infizierter Spieler dazu käme.
Aber je länger ich hier tippe, umso mehr fällt mir ein, was man eben DOCH schon morgen besprechen könnte.
Irgendwann hat der liebe Gott ein Einsehen !

504

Monday, March 16th 2020, 1:45pm

Ich frage mich ja schon was die da heute / morgen diskutieren wollen.
Fakt ist doch wohl, dass niemand auch nur ansatzweise sagen kann wie das hier weitergeht mit dem Virus.
Ich würde mich an deren Stelle am 01.04.2020 hinhocken und entscheiden, ob die Frist einfach um 3 Wochen verlängert werden muss.
Interessant ist allerdings natürlich WIE man die Saison überhaupt weiterführt, wenn man sie weiterführt.
Man könnte ja ab dem 02.04. die Spieltage einfach so abarbeiten wie geplant und anschließend alle ausgefallenen Spieltage nachholen, oder aber am 02.04. den Spieltag vom vergangenen Wochenende durchführen, um die ursprüngliche Reihenfolge beizubehalten.
Aber vielmehr können sie gar nicht besprechen. Das ganze steht und fällt sowieso mit der Bereitschaft der UEFA die EM abzusagen.Was wohl maßgeblich mit einem o.k. der FIFA zusammenhängt, da im Sommer 2021 der dämliche Konföderations-Cup stattfinden soll.
Für mich gibt es nur eine gangbare Lösung: Konföderations-Cup abblasen (oder ohne UEFA-Kandidat durchziehen), EM auf 2021 verlegen, Saison im Mai / Juni / ggf. Juli zu Ende spielen. Nur dann hätte man auch sportlich eine gerechte Lösung. Die Saison jetzt abzubrechen wäre ein Wahnsinn, alleine schon bei der Frage des Auf- und Abstiegs, oder der CL-Quali. Das wäre einfach ungerecht. Und wenn man im April merkt, dass die Quarantäne immer noch durchgezogen werden muss, eben Geisterspiele. Wobei da natürlich wieder das Problem etwaig infizierter Spieler dazu käme.
Aber je länger ich hier tippe, umso mehr fällt mir ein, was man eben DOCH schon morgen besprechen könnte.
zu. 1) Es macht schon Sinn wenn alle 36 Clubvertreter sich auf eine Linie einigen. Momentan taucht jeder in einer Talkshow auf und gibt seine Meinung wieder. Aber die Meinung von Bayer oder dem BvB muss nicht die Meinung von Fortuna Düsseldorf oder Paderborn sein.

zu 2.) Den Conferation Cup gibt es nicht mehr, das ist jetzt die aufgestockte Club-WM.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

505

Monday, March 16th 2020, 3:23pm

Wie das Leben so spielt, mit all seinen Wendungen.

Vor zwei Wochen noch das Hassobjekt der Liga, nun der Hoffnungsträger? Das Tübinger Biotech-Unternehmen CureVac, mehrheitlich im Besitz von Dietmar Hopp, könnte zum Herbst ein Impfmittel gegen Corona entwickelt haben.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

506

Monday, March 16th 2020, 3:31pm

Wie das Leben so spielt, mit all seinen Wendungen.
Vor zwei Wochen noch das Hassobjekt der Liga, nun der Hoffnungsträger? Das Tübinger Biotech-Unternehmen CureVac, mehrheitlich im Besitz von Dietmar Hopp, könnte zum Herbst ein Impfmittel gegen Corona entwickelt haben.

https://www.tagesschau.de/inland/corona-…nd-usa-101.html

Quoted

Zwischen Deutschland und den USA gibt es offenbar Auseinandersetzungen um das Tübinger Unternehmen CureVac, das an einem Impfstoff gegen das Coronavirus arbeitet. Die "Welt am Sonntag" berichtete, US-Präsident Donald Trump versuche offenbar, deutsche Wissenschaftler mit hohen finanziellen Zuwendungen nach Amerika zu locken oder das Medikament exklusiv für sein Land zu sichern. Trump tue alles, um einen Impfstoff für die USA zu bekommen. "Aber eben nur für die USA", zitiert das Blatt eine anonyme Quelle.
Vollborn - Nowotny, Tapsoba, Lúcio - Aránguiz - Schneider, Émerson, Havertz, Zé Roberto - Kirsten, Berbatov

507

Monday, March 16th 2020, 3:34pm

Wie das Leben so spielt, mit all seinen Wendungen.

Vor zwei Wochen noch das Hassobjekt der Liga, nun der Hoffnungsträger? Das Tübinger Biotech-Unternehmen CureVac, mehrheitlich im Besitz von Dietmar Hopp, könnte zum Herbst ein Impfmittel gegen Corona entwickelt haben.

Guter Mann :bayerapplaus

https://www.manager-magazin.de/unternehm…-a-1305445.html
„Macht’s gut und danke für den Fisch“

508

Monday, March 16th 2020, 3:48pm

Mittlerweile muss man von einem Corona Irrsinn sprechen - mit unermesslichem Schaden für Wirtschaft und Bevölkerung. Angefangen mit dieser Hysterie hat natürlich mal wieder die AFD und ihre minder bemittelten Anhänger.

Boris Johnson hat in Großbritannien den richtigen Kurs vorgegeben - musste dann aber wegen irgendwelcher Hysteriker und Möchtegern Virologen wie Willibald nachgeben.

Wenn man die Auswirkungen und den Nutzen der bisherigen Maßnahmen gegenüberstellt, dann müsste jedem einleuchten, dass wir hier einen Billionen schweren Irrweg bestreiten. Politiker nutzen die unbegründete Angst der Bevölkerung, um sich zu profilieren. Den Schaden haben am Ende die Selbstständigen, die mittelständischen Unternehmen, die einfachen Angestellten und auch die Anleger. Die können dann als Bittsteller bei den Politikeliten vorstellig werden.

Ich hoffe, dass im April endlich wieder Vernunft einkehrt und weitergespielt werden kann.

509

Monday, March 16th 2020, 4:01pm

Mittlerweile muss man von einem Corona Irrsinn sprechen - mit unermesslichem Schaden für Wirtschaft und Bevölkerung. Angefangen mit dieser Hysterie hat natürlich mal wieder die AFD und ihre minder bemittelten Anhänger.

Boris Johnson hat in Großbritannien den richtigen Kurs vorgegeben - musste dann aber wegen irgendwelcher Hysteriker und Möchtegern Virologen wie Willibald nachgeben.

Wenn man die Auswirkungen und den Nutzen der bisherigen Maßnahmen gegenüberstellt, dann müsste jedem einleuchten, dass wir hier einen Billionen schweren Irrweg bestreiten. Politiker nutzen die unbegründete Angst der Bevölkerung, um sich zu profilieren. Den Schaden haben am Ende die Selbstständigen, die mittelständischen Unternehmen, die einfachen Angestellten und auch die Anleger. Die können dann als Bittsteller bei den Politikeliten vorstellig werden.

Ich hoffe, dass im April endlich wieder Vernunft einkehrt und weitergespielt werden kann.
Hast Du das Einfühlsvermögen, um in Gesichtern zu lesen? Dann empfehle ich Dir: Gucke Dir die Pressekonferenz mit Seehofer von gestern an. Der Mann hat zu Beginn um Fassung gerungen, seine Stimme hat gezittert.

Was qualifiziert Dich, von unberechtigter Panik zu sprechen? Weißt Du, was ich beruflich mache?

Warum vertraust Du nicht darauf, dass die Menschen, die 1.000.000mal mehr davon verstehen als Du, das Richtige machen? Wie wäre die Situation in Italien heute, hätte man keine Ausgangssperre verhängt? Kannst Du Dir das vorstellen?

Im April ist nichts vorbei. Der Tsunami ist noch ein paar Kilometer vor der Küste. Aber er rollt an. Und Gottseidank stemmen sich fähige Menschen, die etwas davon verstehen, dagegen.

Als nächstes werden fast alle Läden geschlossen und dann kommt die Ausgangssperre.

510

Monday, March 16th 2020, 4:32pm

Ich muss mir nicht von Möchtegern Virologen erklären lassen welche Maßnahmen sinnvoll sind und welche nicht. Fakt ist: Auch unter den Virologen sind die derzeitigen Maßnahmen heftig umstritten und es gibt einige namhafte Virologen, die die Einschränkungen für völlig überzogen halten und damit übrigens zu 100% richtig liegen.

Aufgabe der Politik ist es auch nicht alle vielleicht medizinisch sinnvollen Maßnahmen zu 100% umzusetzen. Man muss schon auch die Nebenfolgen abwägen. Beschränkung der Freiheits- und Grundrechte scheint ja in heutiger Zeit sowieso kein Problem mehr darzustellen. Der wirtschaftliche Schaden bedroht aber viele Selbstständige und einfache Arbeitnehmer existentiell.

Vor einem halben Monat hat der Bundesgesundheitsminister vor Panikmache gewarnt und zwei Wochen verfällt er selber wegen Todeszahlen aus Italien in den Panikmodus.

Im Übrigen dienen die bisherigen Maßnahmen der Verlangsamung der Ausbreitung. Wenn sich in Deutschland täglich 10.000 Leute mit dem Coronavirus anstecken, dann wird uns dieser Virus 500 Tage begleiten. (Diese Rechnung ist vereinfacht dargestellt und wissenschaftlich unsinnig). Die Verlangsamung der Ausbreitung ist aber nur bis zu einem gewissen Punkt sinnvoll. Je effektiver die Maßnahmen, desto länger wird uns der Virus einschränken.

511

Monday, March 16th 2020, 4:33pm


Zwischen Deutschland und den USA gibt es offenbar Auseinandersetzungen um das Tübinger Unternehmen CureVac, das an einem Impfstoff gegen das Coronavirus arbeitet. Die "Welt am Sonntag" berichtete, US-Präsident Donald Trump versuche offenbar, deutsche Wissenschaftler mit hohen finanziellen Zuwendungen nach Amerika zu locken oder das Medikament exklusiv für sein Land zu sichern. Trump tue alles, um einen Impfstoff für die USA zu bekommen. "Aber eben nur für die USA", zitiert das Blatt eine anonyme Quelle.

Quoted



Naja, das US-Verteidigungsministerium hat über die DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) 33,1 Millionen US-Dollar in den Laden investiert. Das machen die nicht einfach nur so weil sie Spaß daran haben Geld auszugeben...
>https://www.biospektrum.de/blatt/d_bs_pdf&_id=1141833

Diese Firma hat ausserdem eine Tochtergesellschaft in Boston. Das Geld für die beschleunigte Corona-ViRussen kam von der internationalen Impfstoffallianz CEPI.
Ende Januar 2020 erhielt Curevac von CEPI eine weitere Förderung in Höhe von bis zu 8,3 Mio. EUR für die beschleunigte Impfstoffentwicklung und -herstellung sowie für klinische Studien gegen das kurz zuvor erstmals aufgetretene Coronavirus SARS-CoV-2.
>wikipedia

DIE SIND DAFÜR BEZAHLT WORDEN. ABER NICHT VON HOPP!
Ich weiß nicht, welche Intentionen der Kollege "Tapeworm" hat, seine Unternehmerlieblinge ständig in ein rosarotes Licht zu stellen. Wird der auch bezahlt dafür?
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

512

Monday, March 16th 2020, 4:37pm

Ich muss mir nicht von Möchtegern Virologen erklären lassen welche Maßnahmen sinnvoll sind und welche nicht. Fakt ist: Auch unter den Virologen sind die derzeitigen Maßnahmen heftig umstritten und es gibt einige namhafte Virologen, die die Einschränkungen für völlig überzogen halten und damit übrigens zu 100% richtig liegen.

Aufgabe der Politik ist es auch nicht alle vielleicht medizinisch sinnvollen Maßnahmen zu 100% umzusetzen. Man muss schon auch die Nebenfolgen abwägen. Beschränkung der Freiheits- und Grundrechte scheint ja in heutiger Zeit sowieso kein Problem mehr darzustellen. Der wirtschaftliche Schaden bedroht aber viele Selbstständige und einfache Arbeitnehmer existentiell.

Vor einem halben Monat hat der Bundesgesundheitsminister vor Panikmache gewarnt und zwei Wochen verfällt er selber wegen Todeszahlen aus Italien in den Panikmodus.

Im Übrigen dienen die bisherigen Maßnahmen der Verlangsamung der Ausbreitung. Wenn sich in Deutschland täglich 10.000 Leute mit dem Coronavirus anstecken, dann wird uns dieser Virus 500 Tage begleiten. (Diese Rechnung ist vereinfacht dargestellt und wissenschaftlich unsinnig). Die Verlangsamung der Ausbreitung ist aber nur bis zu einem gewissen Punkt sinnvoll. Je effektiver die Maßnahmen, desto länger wird uns der Virus einschränken.
Der Möchtegern-Virologe bist Du. Oder spreche ich mit einem Virologen und Pandemie-Forscher.

Doch auch Du wirst in ein paar Wochen aufwachen. So, wie die Italiener aufgewacht sind.

Warum glaubst Du, singen die Menschen dort von den Balkonen, beten zu Gott und schreiben zu Zehntausenden "Tutto andra bene" auf die Plakate? Warum? Weil sie gerne eingesperrt sind?

513

Monday, March 16th 2020, 4:39pm

Warum glaubst Du, singen die Menschen dort von den Balkonen, beten zu Gott und schreiben zu Zehntausenden "Tutto andra bene" auf die Plakate?

Wie oft warst Du schon mal in Italien?
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

514

Monday, March 16th 2020, 4:41pm

Mittlerweile muss man von einem Corona Irrsinn sprechen - mit unermesslichem Schaden für Wirtschaft und Bevölkerung. Angefangen mit dieser Hysterie hat natürlich mal wieder die AFD und ihre minder bemittelten Anhänger.

Boris Johnson hat in Großbritannien den richtigen Kurs vorgegeben - musste dann aber wegen irgendwelcher Hysteriker und Möchtegern Virologen wie Willibald nachgeben.

Wenn man die Auswirkungen und den Nutzen der bisherigen Maßnahmen gegenüberstellt, dann müsste jedem einleuchten, dass wir hier einen Billionen schweren Irrweg bestreiten. Politiker nutzen die unbegründete Angst der Bevölkerung, um sich zu profilieren. Den Schaden haben am Ende die Selbstständigen, die mittelständischen Unternehmen, die einfachen Angestellten und auch die Anleger. Die können dann als Bittsteller bei den Politikeliten vorstellig werden.

Ich hoffe, dass im April endlich wieder Vernunft einkehrt und weitergespielt werden kann.



Ehrlich gesagt finde ich so ein Statement komplett verantwortungslos. Ich kann die AFD leiden wie Fußpilz und die Stimmungsmache auf den einschlägigen Kanälen kommt für mich schon einer Volksverhetzung nahe. Aber ob die 350 Toten in Italien auch von Irrsinn sprechen würden, wage ich mal zu bezweifeln. Und Boris Johnson hat eben genau den falschen Kurs vorgegeben, das merkt er jetzt, zumal das britische Gesundheitssystem auf Kante genäht ist. Selbst der urspünglich so obercoole Volldepp Trump hat einen Rückzieher gemacht. Und wenn alle Länder (beginnend in China, mitlerweile die USA und Europa) eine ähnliche Strategie fahren, dann muss schon einiges falsch laufen, damit Du Recht hast. Es gibt also 2 Lager, die in diesen Tagen in meinen Augen eher den Mund halten sollten: Die Panikmacher, Hetzer und Hamsterkäufer auf der einen Seite und die Ignoranten auf der anderen Seite. Es gibt leider Dinge, bei denen man erst hinterher sicher weiß, was man hätte besser machen können, aber ich würde es im Falle einer Krankheit nur ungerne darauf ankommen lassen. Denn eins steht ja wohl fest: Weder Du noch ich haben irgendeine Ahnung von irgendwas. Können wir uns darauf einigen ?
Irgendwann hat der liebe Gott ein Einsehen !

This post has been edited 1 times, last edit by "P-Block" (Mar 16th 2020, 4:48pm)


515

Monday, March 16th 2020, 4:48pm

@caminos

1.) Lern mal richtig zu zitieren

2.) mach dich mal schlauer

3.) wäre es nett, wenn du (was meine Person betrifft) nicht rum lügen würdest

PS: dies ist nur ein Tipp und kein Meinungsaustausch. Daher brauchst du auch nicht zu antworten, weil ich es eh nicht machen werde.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

516

Monday, March 16th 2020, 4:49pm

Warum glaubst Du, singen die Menschen dort von den Balkonen, beten zu Gott und schreiben zu Zehntausenden "Tutto andra bene" auf die Plakate?

Wie oft warst Du schon mal in Italien?
Ich bin selbständig und werde unter den Maßnahmen brutal leiden. Erst Recht unter einer Ausgangssperre (die kommen wird). Trotzdem trage ich JEDE Maßnahme dieser Regierung und der herausragenden Fachleute, die diese beraten, mit.

Es ist schon erstaunlich: Nach Meinung Vieler sind die alle dumm: Unsere Regierung, die Regierungen zig anderer Staaten, all die Virologen und Pandemie-Forscher, die diese beraten. Alle!!!

Es geht mir einfach nicht in den Kopf.

517

Monday, March 16th 2020, 4:54pm

@caminos

1.) Lern mal richtig zu zitieren

2.) mach dich mal schlauer

3.) wäre es nett, wenn du (was meine Person betrifft) nicht rum lügen würdest

PS: dies ist nur ein Tipp und kein Meinungsaustausch. Daher brauchst du auch nicht zu antworten, weil ich es eh nicht machen werde.


Zu 1: Ich kann zitieren. Der Seitenbetreiber lässt das an diesem Post nicht anders zu.
Zu 2: Bezogen auf was?
Zu 3: Getroffene Hunde bellen.
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

518

Monday, March 16th 2020, 5:03pm

Der ein oder andere sollte sich besser in einem Viren-Forum anmelden und dort sein Halbwissen präsentieren. De facto hat doch absolut niemand einen Plan worum es hier überhaupt geht. :LEV14

Sinnlose Diskussionen die die Welt (oder eben euch) verrückt machen.

519

Monday, March 16th 2020, 5:05pm

Der ein oder andere sollte sich besser in einem Viren-Forum anmelden und dort sein Halbwissen präsentieren. De facto hat doch absolut niemand einen Plan worum es hier überhaupt geht. :LEV14

Sinnlose Diskussionen die die Welt (oder eben euch) verrückt machen.
Du verstehst nicht, dass der wesentliche Teil meiner Prognosen nicht von mir stammen, sondern vom RKI!!!

520

Monday, March 16th 2020, 5:06pm

Warum glaubst Du, singen die Menschen dort von den Balkonen, beten zu Gott und schreiben zu Zehntausenden "Tutto andra bene" auf die Plakate?

Wie oft warst Du schon mal in Italien?
Ich bin selbständig und werde unter den Maßnahmen brutal leiden. Erst Recht unter einer Ausgangssperre (die kommen wird). Trotzdem trage ich JEDE Maßnahme dieser Regierung und der herausragenden Fachleute, die diese beraten, mit.

Es ist schon erstaunlich: Nach Meinung Vieler sind die alle dumm: Unsere Regierung, die Regierungen zig anderer Staaten, all die Virologen und Pandemie-Forscher, die diese beraten. Alle!!!

Es geht mir einfach nicht in den Kopf.


Meine Fre.sse, gehst Du dir mi deiner pathetischen Übertreibung a la "der Tsunami rollt auf uns zu" nicht selbst auf den Sack oder genießt du es, durch Panikmache ein bisschen Aufmerksamkeit zu erhaschen? Oder sitzt Du wirklich zitternd zuhause und wartest auf den Tod?
Mittlerweile haben doch auch die meisten von denen, die das ganze noch vor 1-2 Wochen als andere Form einer Grippe abgetan haben (dazu zähle ich mich mit Abstrichen übrigens ebenfalls), dass es hier keine Alternativen zu Maßnahmen wie Schulschließungen, Veranstaltungsverboten etc. gibt, weil es jetzt gerade wichtig ist, die Verbreitung des Virus, den ja nach Meinung der Experten vermutlich ohnehin die Mehrzahl der Bevölkerung bekommen wird, zu verlangsamen.
Ich ärgere mich über die Einschränkungen meines Lebens, weiß aber, dass es eben nicht anders geht aktuell und daher handle ich solidarisch und versuche mich nach bestem Gewissen an die Vorsichtsmaßnahmen zu halten.

Dennoch hilfst Du mit deinen Beiträgen hier niemandem, außer deinem eigenen Aufmerksamkeitsbedürfnis. Keine Ahnung, was deine Intention ist, aber hier jeden zu denunzieren, der in deine Rufe nicht einstimmt, obwohl er/sie sogar ebenfalls denken, dass die aktuellen Maßnahmen richtig und unumgänglich sind, hilft überhaupt niemandem. Und diejenigen, die das alles gerade sowieso für überflüssig und übertrieben halten, wirst Du erst recht nicht erreichen. Im Gegenteil, das sorgt nur dafür, dass die Fronten noch mehr verhärten. Also, komm mal von deinem moralischen Ross runter.
Schneider Bernd!

Similar threads