Werbung

Werbung

You are not logged in.

2,521

Friday, December 3rd 2021, 12:55pm

Fast 2 Jahre hatte man Zeit, Daten dazu zu erheben, wie hoch das Infektionsrisiko z.B. bei einem Restaurantbesuch oder beim Frisörbesuch oder bei wasweissich ist. Glaubst Du, ein großes Unternehmen würde solche Entscheidungen wie jetzt die Politik ohne taugliche Daten treffen? Man hatte Zeit für 1000 Studien und das Geld dafür wäre gut investiert gewesen. Doch man praktiziert lieber Daumen hoch oder Daumen runter nach Lust und Laune oder nach Gefühl fast wie ein Cäsar im alten Rom.
Welche Bestuhlung / Abstände, welche Art Lüftung, mit oder ohne Bar, drinnen oder draussen, welches Alter der Gäste, welche Virusvariante? Und last but not least: Wie weist du nach, dass sich jemand auch wirklich exakt dort und nicht auf dem Weg dort hin z.B. im Bus angesteckt hat? Denn das müsstest du ja definitiv nachweisen, um dann Wahrscheinlichkeiten zu berechnen.

Glaubst du eine solche Studie hätte irgendeine allgemeine Aussagekraft aufgrund von "exakten" Infektionsrisiken, die du darin berechnest?
Du unterschätzt die Forschung und Wissenschaft. Es ist ohne weiteres möglich, Viruslasten im Innenraum zu messen und dies bei unterschiedlichsten Parametern, z.B. Raumgröße, Abstand, Luftvolumen je Person usw. Irgendwo kommen schließlich auch die 1,5 oder 2 Meter Abstand her. Oder wurde auch da gewürfelt???

2,522

Friday, December 3rd 2021, 1:20pm

Das liest man natürlich nicht auf Telegram und in obskuren Videokanälen.
Ansonsten gibt es bereits seit 2020 reichlich Informationen dazu.
Wenn man die allerdings einfach nicht zur Kenntnis nehmen will, wird es halt schwierig.
Google halt mal anonym, damit dir die Kekse nicht nur die Verschwörungsseiten servieren...
Einmal Löwe, immer Löwe!

2,523

Friday, December 3rd 2021, 1:48pm

Ich sage nochmals: Evidenz-Desaster! Wieviele Ansteckungen hat es mit den "alten" Regelungen z.B. in der Gastronomie gegeben??? Wenn es dazu keine Zahlen gibt, ist ein 2G plus absurd unverhältnismäßig. Wer kennt einen Frisör, der sich in seinem Salon infiziert hat, wer einen Zahnarzt?

Dieser Lock-Down light trifft weit überwiegend die Falschen.



Ah, die Beckenbauer Logik wieder: "Ich war 3 Tage in Quatar....ich habe da keine Sklaven gesehen!" :LEV5


Schon einmal was von Verhältnismäßigkeit gehört? Ziemlich kurioser Irrglauben dem sich Politik und einige Mitbürger hingeben, wenn sie glauben, dass Verständnis endlos ist.


stimmt, das verständnis für ungeimpfte und quersenker, die mit na.zis und reichsbuergern an der hand die bevölkerung spalten wollen ist langsam erschöpft.


Dem kann man nur zustimmen :bayerapplaus
“And those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music.” F. Nietzsche

2,524

Friday, December 3rd 2021, 4:55pm

Das liest man natürlich nicht auf Telegram und in obskuren Videokanälen.
Ansonsten gibt es bereits seit 2020 reichlich Informationen dazu.
Wenn man die allerdings einfach nicht zur Kenntnis nehmen will, wird es halt schwierig.
Google halt mal anonym, damit dir die Kekse nicht nur die Verschwörungsseiten servieren...
Auweia. Und schon wieder wird einem das Wort im Mund herum gedreht. Echt schlimm.

2,525

Friday, December 3rd 2021, 5:12pm

Ich sage nochmals: Evidenz-Desaster! Wieviele Ansteckungen hat es mit den "alten" Regelungen z.B. in der Gastronomie gegeben??? Wenn es dazu keine Zahlen gibt, ist ein 2G plus absurd unverhältnismäßig. Wer kennt einen Frisör, der sich in seinem Salon infiziert hat, wer einen Zahnarzt?

Dieser Lock-Down light trifft weit überwiegend die Falschen.



Ah, die Beckenbauer Logik wieder: "Ich war 3 Tage in Quatar....ich habe da keine Sklaven gesehen!" :LEV5


Schon einmal was von Verhältnismäßigkeit gehört? Ziemlich kurioser Irrglauben dem sich Politik und einige Mitbürger hingeben, wenn sie glauben, dass Verständnis endlos ist.


stimmt, das verständnis für ungeimpfte und quersenker, die mit na.zis und reichsbuergern an der hand die bevölkerung spalten wollen ist langsam erschöpft.


Dem kann man nur zustimmen :bayerapplaus
Ich bin geimpft. Aber ich akzeptiere die Entscheidung eines Menschen, sich nicht impfen zu lassen. Ungeimpfte mit Na.zis auf eine Stufe zu stellen, das!! spaltet die Gesellschaft. Wenn eine höhere Impfquote nur mit einer Impfpflicht zu erreichen ist und eine solche gewollt ist, dann ist es Sache des Bundestags, das zu diskutieren und zu entscheiden. Es ist aber undemokratisch, wenn die Exekutive mit unverhältnismäßigen Maßnahmen einen faktischen Impfzwang schafft. Aktuell will man den Ungeimpften - und bald auch den Ungeboosterten - das Leben schwer machen, damit sie sich impfen bzw. boostern. Wenn Frau Merkel erst jetzt sagt, eine Impfpflicht müsse im Bundestag diskutiert werden, ist das ein Witz. Das hätte viel früher geschehen müssen. Doch feige Politiker hatten keinen Mumm dazu, das zum Thema zu machen. Stattdessen handelt jetzt die Exekutive und biegt sich die Dinge zu Recht, um den Ungeimpften Druck zu machen. Das ist einer Demokratie unwürdig!

2,526

Friday, December 3rd 2021, 5:41pm

Solange die unzähligen Millionen trauernden und wütenden Hinterbliebenen, sprich Angehörige und Freunde unserer inzwischen weit mehr als 100.000 verstorbenen Covid-Infizierten nebst dem gesamten wutkochenden Pflege- und Intensivstations-Personal nicht als Völkerwanderung zusammengerottet und im großen Stil mit Baseballschlägern bewaffnet losziehen und die Wohnungseinrichtungen all jener zertrümmern, welche sie für den Tod ihrer Liebsten und für die katastrophalen Zustände auf den Stationen glauben verantwortlich machen zu müssen;
solange gibt es für niemanden einen Grund, sich über irgend etwas zu beschweren.

Tipp:
Im Wissen um die glimmende Lunte eines derart vehementen Zerstörungspotenzials ist es ratsam, sich tunlichst jedwede Äußerungen und Handlungen in der Öffentlichkeit zu verkneifen, mit welchen man sich auch nur ansatzweise als Zielscheibe für nur bedingt zurechnungsfähige Covid-Geschädigte zu erkennen geben könnte.

Merke:
Wehe, wenn sie losgelassen (Friedrich Schiller)

Wann wollen die Letzten unter den Langsammerkern endlich begreifen, dass es in einer derartigen Krisensituation nicht um SIE geht, sondern um diejenigen, welche WIRKLICH leiden?
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

2,527

Friday, December 3rd 2021, 8:49pm

Oberstes Ziel ist es doch die Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden.
Nun sind wir, auch aufgrund der Impfungen, in der Lage höhere Infektionszahlen zu ertragen als letztes Jahr. Trotzdem wird es dieses Jahr (wahrscheinlich) noch schlimmer als letztes Jahr.

Wenn wir von allgemeinen Impfpflicht muss diese doch das mildes Mittel sein. Alle anderen Mittel sollten ausgeschöpft werden.

Genau DAS sehe ich nicht. Es können weniger Intensivbetten betrieben werden als letzten Winter. Man fährt das Gesundheitssystem immer weiter gegen die Wand. Corona war die Chance die Situation für Pfleger usw zu verbessern. Ich würde mir wünschen, dass der Wunsch nach einer Impfflicht genauso für eine Verbesserung des Gesundheitssystems wäre.

Ich hab jedoch kein Verständnis für eine allgemeine Impfpflicht ( schon gar nicht für Kinder und Jugendliche :LEV11) wenn man dadurch die bekannten Missstände im Gesundheitswesen ausbügeln möchte.

2,528

Friday, December 3rd 2021, 9:26pm

Oberstes Ziel ist es doch die Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden.
Nun sind wir, auch aufgrund der Impfungen, in der Lage höhere Infektionszahlen zu ertragen als letztes Jahr. Trotzdem wird es dieses Jahr (wahrscheinlich) noch schlimmer als letztes Jahr.

Wenn wir von allgemeinen Impfpflicht muss diese doch das mildes Mittel sein. Alle anderen Mittel sollten ausgeschöpft werden.

Genau DAS sehe ich nicht. Es können weniger Intensivbetten betrieben werden als letzten Winter. Man fährt das Gesundheitssystem immer weiter gegen die Wand. Corona war die Chance die Situation für Pfleger usw zu verbessern. Ich würde mir wünschen, dass der Wunsch nach einer Impfflicht genauso für eine Verbesserung des Gesundheitssystems wäre.

Ich hab jedoch kein Verständnis für eine allgemeine Impfpflicht ( schon gar nicht für Kinder und Jugendliche :LEV11) wenn man dadurch die bekannten Missstände im Gesundheitswesen ausbügeln möchte.
Impfpflicht ab 70 Jahre würde reichen. Ähnliches hat auch der Ethikrat gesagt. Doch für sowas ist die Politik zu feige.

2,529

Friday, December 3rd 2021, 11:10pm

Ich gebe Willibert ungerne Recht, aber das wir nach zwei Jahren noch immer nicht wirklich wissen, wo die Leute sich anstecken, ist ein Problem und ein legitimer Punkt.
Das wird sich auch nicht mehr ändern, da die Gesundheitsämter eh schon lange nicht mehr hinterher kommen.

2,530

Friday, December 3rd 2021, 11:12pm

Solange die unzähligen Millionen trauernden und wütenden Hinterbliebenen, sprich Angehörige und Freunde unserer inzwischen weit mehr als 100.000 verstorbenen Covid-Infizierten nebst dem gesamten wutkochenden Pflege- und Intensivstations-Personal nicht als Völkerwanderung zusammengerottet und im großen Stil mit Baseballschlägern bewaffnet losziehen und die Wohnungseinrichtungen all jener zertrümmern, welche sie für den Tod ihrer Liebsten und für die katastrophalen Zustände auf den Stationen glauben verantwortlich machen zu müssen;
solange gibt es für niemanden einen Grund, sich über irgend etwas zu beschweren.


Dafür brauche ich nicht mehr lange.
Von mir aus können die ganzen Schwurbler echt mit Schlauch im Hals verrecken. Null Mitleid.

2,531

Friday, December 3rd 2021, 11:50pm

Ich gebe Willibert ungerne Recht, aber das wir nach zwei Jahren noch immer nicht wirklich wissen, wo die Leute sich anstecken, ist ein Problem und ein legitimer Punkt.
Das wird sich auch nicht mehr ändern, da die Gesundheitsämter eh schon lange nicht mehr hinterher kommen.
So wie ich es verstanden habe hat genau deswegen die Ampel den Krisenstab aufgesetzt. Selbstverständlich hat die Wissenschaft alles bis ins Details ausgeforscht, aber die Politik hat sich bisher den wissenschaftlichen Erkenntnissen gegenüber verweigert. So war jedenfalls die sinngemäße Begründung zur Etablierung des Krisenstabs.

Ich persönlich hoffe, dass der General Breuer nun auch dafür sorgt, dass die deutsche Armee im eigenen Land tätig wird. Mein erstes Kommando als Corona-General wäre, alle Offiziere, die sich dafür eigenen, in die Intensivstationen abzukommandieren. "Ärzte ohne Grenzen" und ähnliche Auslandshilfen sollte man auch unverzüglich zurück ins eigene Land beordern. Ich weiß, dass unser kommender Vizekanzler Habeck Vaterlandsliebezum kotzen findet, aber das Vaterland braucht jetzt die eigenen Ressourcen selber.
Einmal Bayer immer Bayer
Mein Bayer - du bes e jeföhl
Der Bayer ist der geilste Club der Welt!

2,532

Saturday, December 4th 2021, 10:30pm

Einmal Bayer immer Bayer
Mein Bayer - du bes e jeföhl
Der Bayer ist der geilste Club der Welt!

4 users apart from you are browsing this thread:

4 guests

Similar threads