Werbung

Werbung

You are not logged in.

101

Thursday, October 24th 2019, 8:52pm

Wenn das Gladbach-Spiel gerade mal keine Werbung für den Videobeweis war.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

102

Thursday, October 24th 2019, 9:04pm

Ich glaube mit der Qualität der Bundesliga hat das nichts zu tun.
Eher mit dem Stellenwert der Europa League.
Ich will hier nicht wieder erneut eine Diskussion lostreten, aber man muss leider eingestehen das viele die Europa League als lästige Aufgabe ansehen (was ich persönlich überhaupt nicht nachvollziehen kann).

Wir werden immer belächelt wenn wir gegen Larnaka oder Razgrad vor 18.000 bis 20.000 Zuschauern spielen.
Allerdings ist das bei anderen Vereinen nicht besser.
Wolfsburg gegen Oleksandriya spielt gestern vor 10.112 Zuschauern (offizielle Zuschauerzahl die ich gerade im Kicker nachgelesen habe)
Auch Gladbach gegen Wolfsberg gestern auch vor gerade mal 34.846 Zuschauern (ebenfalls offzielle Zuschauerzahl aus dem Kicker).
Die Jahre zuvor war das auch schon immer so.
Beispiele:
Letztes Jahr Leipzig gegen Rosenborg Trondheim vor 16.957 Zuschauern.
Saison 2017/2018: Hertha gegen Östersund vor 15.686 Zuschauern, Hoffenheim gegen Ludogorez Razgrad vor 7.814 Zuschauern
Saison 2016/2017: Schalke (wo ja angeblich selbst ausverkauft ist wenn der Platzwart den Rasen mäht) vor 42.210 Zuschauern, Mainz gegen Qäbäla vor 12.860 Zuschauern.
Um jetzt nur mal ein paar Beispiele aus den letzten 3 Jahren zu nennen...

Wenn die Fans keinen Bock auf den Wettbewerb haben, dann braucht man sich auch nicht wundern wenn die Spieler das auch nicht haben.

Das war bei den Gladbachern gestern eine reine Kopfsache, und hatte wirklich nichts mit mangelnder Qualität zu tun.
Es ist ja nicht so das die Gladbacher gestern verloren haben weil der Wolfsberger Kader qualitativ so viel besser bestückt war...


Es geht halt auch anders, wenn man Bock auf den Wettbewerb hat.
Aktuelle Beispiele sind hier ja Frankfurter (selbst in den Quali-Spielen gegen Tallinn und Vaduz ausverkauft) oder (leider muss man es erwähnen) die K*lner vor 2 Jahren...
Diesen absolut zutreffenden Satz könnten sich viele Stadiongänger in Leverkusen mal gerne hinter die Ohren schreiben!

Ich würde das ja eher umgekehrt sehen. Was ist das für eine krankhafte Logik, dass die Fans, die ihre Freizeit opfern und noch Geld dafür bezahlen, mehr Verantwortung für den Erfolg haben als die Profis? Natürlich macht es denen keinen Spaß, ohne Fans oder nur mit müden, emotionslosen Fans zu spielen. Aber dass hier durchaus Begeisterungsfähigkeit entstehen kann, wurde in der Vergangenheit oft genug bewiesen. Wenn man aber als Fan den Eindruck hat, dass die Spieler ohne Emtionen spielen und denen auch die Niederlagen letztlich nicht besonders stören, dann kann das den einen oder anderen Fan halt frustrieren und ermüden.

103

Thursday, October 24th 2019, 10:39pm

Frankfurt zeigt, dass es sich lohnt, Standards zu trainieren.

104

Thursday, October 24th 2019, 10:39pm

Frankfurt hat aber auch kopfballstarke Spieler. Wir nicht.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

105

Thursday, October 24th 2019, 10:46pm

Frankfurt hat aber auch ein gutes Scouting.....
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ... #WirMachenDasMitDenRatschen

Zitat Hartmut: Vorne gewinnt man Spiele, hinten Meisterschaften. Bei uns funktioniert es in der Mitte.

Similar threads