Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Wednesday, June 19th 2019, 9:16pm

+1 für BigB :LEV6
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

22

Wednesday, June 19th 2019, 9:31pm

Auf zum Dritten Platz. Unfassbar.
Ein dritter Platz ist wie ein Titelgewinn! Frag mal Rudi Völler!!!
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

23

Wednesday, June 19th 2019, 9:42pm

Die diesjährige CL Saison sollte doch allen gezeigt haben was in dem Wettbewerb möglich sein kann. Klar passiert sowas nur alle Jubeljahre, aber die Übermannschaften wie Barca/Real zu den Topzeiten sehe ich derzeit nicht im Weltfußball.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

24

Wednesday, June 19th 2019, 9:42pm

Auf zum Dritten Platz. Unfassbar.
Ein dritter Platz ist wie ein Titelgewinn! Frag mal Rudi Völler!!!


Das ist genauso Banane wie Dein Unsinn.
Gegen Signaturen

25

Wednesday, June 19th 2019, 10:07pm

Deshalb schrieb ich:

Quoted

Sollte sich im Laufe der Saison herausstellen, dass wir auch in der Lage sind die Champions League zu gewinnen, dann gewinne ich natürlich lieber die.
Das wissen wir aber erst nächste Saison.


Stimmt, im Hintertürchenaufhalten bist du ein ganz Großer.

Ändert aber nichts daran, dass du hier seit Jahr und Tag propagierst, dass wir in der CL im Prinzip nichts zu suchen haben.

26

Wednesday, June 19th 2019, 10:32pm

Auch wenn man keine Titel in der CL gewinnt. Als ob wir je einfach mal die EL gewinnen. Wenn das so gut möglich wäre hätten wir das seit dem letzten mal doch sicher mal geschafft. Haben wir aber nicht. Ich würde in Bezug auf einen Titel den DFB-Pokal als wahrscheinlicher sehen.

Mit dem Weiterkommen in der CL und dem deutlichen Vorteil gegenüber eines Absteigens in die EL sieht das wie folgt aus:
Möglichst häufige Achtel- und vllt auch mal Viertelfinaleinzüge in der CL -> mehr Geld -> Verpflichtungen von hochklassigeren Spielern, besserer Kader -> immer stärker werden und sich dauerhaft als CL-Team etablieren und vllt mal wirklich weit kommen.

27

Wednesday, June 19th 2019, 11:13pm

Deine Meinung...okay!
Die CL werden wir in 20 Jahren nicht gewinnen. Die EuroLeague ist mit Losglück und TopLeistungen wesentlich realistischer.
Auf geht`s Bayer, kämpfen und siegen!

28

Wednesday, June 19th 2019, 11:18pm

Was für eine lächerliche Diskussion hier, die meiner Meinung nur zeigt, wie abgehoben einige mittlerweile hier sind... :LEV9

Was ich hier gestern in den Thread geschrieben habe, sind die Partien der 1. Qualifikationsrunde gewesen. Das sich von denen wohl kein einziger für die Gruppenphase qualifiziert, dürfte wohl jedem klar sein.
Trotzdem schreibt schon der erste hier, das er froh ist in diesem Jahr nichts mit dem Wettbewerb zu tun haben zu müssen... Da fehlen einem die Worte... :LEV11

Hier wird so getan, als sei die Europa League die letzte Kirmesveranstaltung. Gott sei Dank haben die Frankfurter das in diesem Jahr anders gesehen, und diesem Wettbewerb die Wertschätzung gegeben, die er verdient und dessen Reiz er ausmacht.

Vor Allem ist die Europa League deutlich ausgeglichener als die Champions League. Dieses Jahr war die CL mal eine der Ausnahmen die alle 20 Jahre vorkommt mit den beiden Überraschungsteams Tottenham und Ajax.
Aber die nächsten 10 Jahren werden sich da im Viertelfinale Jahr für Jahr wieder die gleichen 8 Mannschaften wiederfinden:
Barcelona, Real, Atlético, Juve, Bayern, City, Liverpool etc.

BigB polarisiert hier sicherlich ab und an mal, aber seine Argumentation ist meiner Meinung nach völlig nachvollziehbar. In der CL dritter werden, und dann versuchen die Europa League zu gewinnen - das wäre das bestmögliche Szenario für uns meiner Meinung nach.
Das dann noch um 180 Grad zu drehen und zu argumentieren das man das „Loser“-Gen in sich trägt wenn man sich das Ausscheiden in der CL wünscht, ist doch völlig bekloppt.
Wer allen Ernstes glaubt das wir nochmal ins Flnale der CL kommen oder geschweige denn gewinnen, hat doch völlig den Bezug zur Realität verloren. Der Gewinn der Europa League ist da deutlich wahrscheinlicher.

Zumal in der Europa League in den K.O. Runden i.d.R. auch nur Europas Topmannschaften mitspielen.

Aber nun gut - jedem das seine...

This post has been edited 2 times, last edit by "bencza" (Jun 19th 2019, 11:24pm)


29

Wednesday, June 19th 2019, 11:36pm

Ach - und um mal zurück zum Thema zu kommen.
Der Europa League Saison 2019/2020...

Heute hat die UEFA auch bereits die Partien der 2. Qualifikiationsrunde ausgelost - hier gepostet habe ich diese allerdings noch nicht.

Die Frankfurter Eintracht trifft in der 2. Qualirunde entweder auf den serbischen Klub Radnicki Nis oder auf den Klub Flora Tallinn aus Estland.
Gespielt wird am 25.07. + 01.08.

Jetzt können sich die Gegner der Europa League wieder darüber auslassen, wie „menschenunwürdig“ es überhaupt ist ein europäisches Pflichtspiel gegen einen Klub aus Estland oder Serbien absolvieren zu müssen... :LEV8

This post has been edited 1 times, last edit by "bencza" (Jun 19th 2019, 11:42pm)


30

Wednesday, June 19th 2019, 11:48pm

Komfortzone live. Wenn man an den maximalen sportlichen Ehrgeiz appelliert, ist man abgehoben. Dann sich doch lieber von vornherein schön kleinmachen und in die europäische Zweitklassigkeit fügen. Oder am besten gleich in die Drittklassigkeit ... vielleicht gewinnen wir den neuen Wettbewerb unterhalb der Europa League dann ja tatsächlich mal. Mann, wird das ne Party.

Und ja, die Europa League ist eine Kirmesveranstaltung. Was man zum Beispiel ganz gut daran merkt, dass die besseren Vereine wann genau angefangen haben, dort mit der besten Mannschaft aufzulaufen? Richtig, als für den Gewinn der EL der Einzug in die CL ausgelobt wurde.

Ich erinnere mich an sehr viele richtig geile Spiele vom Bayer in der Champions League, und manche davon sind gar nicht mal so lange her. Sich mit den Besten zu messen, ist der Ansporn jedes Sportlers, und genau das kann man eben nur in der Champions League. Wenn anderen die (vermeintlich) höhere Chance auf minderwertige Silberware mehr wert ist, ist das deren Sache. Aber man hat dann vielleicht, um es mit dem CL-Sieger Rudi Völler zu sagen, den Fußball/Sport als solchen nie geliebt.

31

Thursday, June 20th 2019, 12:00am

Man befindet sich also in der Komfortzone, wenn man sich den international realistischsten Titel wünscht - so wie damals 1988. Gewagte These...
Ich war damals noch zu jung. Aber du kannst die Jungs in der Kurve die damals dabei waren mal fragen, ob sie den Titelgewinn damals als „minderwertige Silberware“ wahrgenommen haben und nach denn Elfmeterschiessen bockig das Stadion verlassen haben, weil der Bayer nur den UEFA-Cup und nicht den Europapokal der Landesmeister geholt hat...
Aber nun gut. Ich klinke mich da besser jetzt aus. Wenn man die Europa League als „europäische Zweitklassigkeit“ oder als „Kirmesveranstaltung“ sieht - dann braucht man hier meiner Meinung nach auch gar nicht mehr weiter zu diskutieren.

Das muss man sich mal reinziehen: Alle 10 Jahre feiern wir (und das meiner Meinung nach völlig zurecht!) die Helden von 1988 um Vollborn, Bum Kun Cha, Tita etc. - die uns unseren bisher einzigen europäischen Titel eingebracht haben.
2008 bspw. zum 20-jährigen Jubiläum im Forum
Leverkusen.
Zuletzt 2018 zu „30 Jahre UEFA-Cup“ mit diversen Parties und anderen Aktionen.
...um sich dann im gleichen Atemzug zu wünschen, bloß nie wieder in diesem „furchtbaren“ Wettbewerb antreten zu müssen.
Das gibts in dieser Form so wohl auch nur leider in Leverkusen... :LEV9
Wenn es nicht so traurig wäre, könnte ich ggf. drüber lachen...

This post has been edited 3 times, last edit by "bencza" (Jun 20th 2019, 12:12am)


32

Thursday, June 20th 2019, 7:49am

Da will ich mal etwas klarstellen: sobald wir in der Euro League spielen, möchte ich die selbstverständlich auch gewinnen. Mir ist es nur unverständlich, wie man schon vor der Gruppenphase wie ein getroffener, jaulender Köter davon faseln kann, dass wir dich bitte nur Dritter werden.

Das ist für mich die absolute Verkörperung von Loserkusen.
Gegen Signaturen

33

Thursday, June 20th 2019, 9:06am

Wenn man Realist und Träumer zugleich ist, kann man BigB nur beipflichten.

In der CL ist - bei allem Wunschdenken und Fan-Euphorie - allerspätestens im VF Schluss. Und damit wieder kein Titel.
Wenn man als Bayer Leverkusen einen Titel gewinnen will, kann man mit Willen im Pokal, mit Kampf und Klasse in der EL und mit SensationsFußball in der Bundesliga.
Insofern hat BigB also eher ein Sieger-Gen.
Die Gruppenphase als Dritter überstehen und dann die EL rocken. Das ist realistisch - ins Endspiel zu kommen wäre ein Traum! :LEV2
:LEV14 Wann hat Bayer das jemals gemacht?????
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

34

Thursday, June 20th 2019, 9:31am

Als Bayer 04 kann man keine Siege in den Europapokalen planen. Vermutlich kann das aktuell auch kein Club dieser Welt. Die letzten 3 Sieger der EL lauten 2016/17 Manchester United, 2017/18 Atlético Madrid, 2018/19 FC Chelsea und es hätte sich vermutlich auch niemand gewundert, wenn diese Clubs als Sieger der CL aufgetaucht wären. Letztendlich bracht jeder Club viel Glück, wenn er so einen Titel holen will. Glück, das wir 87/88 ja nicht nur im Finale durchaus auch hatten. Aber Glück muss halt auf den treffen, der vorbereitet ist und will. Das muss man bei uns manchmal wirklich bemängeln. Ein Ausscheiden gegen einen Club wie FK Krasnodar in der letzten Saison ist einfach Kacke.

Ansonsten ist die Bilanz der letzten Jahre in der CL nicht wirklich katastrophal. Atletico (16/17), PSG und Barcelona haben uns jeweils in den Achtelfinals dominiert. Das kann aber nicht wirklich überraschen haben (auch wenn die Höhe der Niederlagen z.T. natürlich lächerlich war). Das Ausscheiden gegen Atletico 14/15 war unglücklich. Kann passieren. Lediglich der 3. Platz in der Gruppenphase 15/16 war meiner Meinung nach äussert unnötig:

16/17 Achtelfinale Atlético Madrid 2:4 0:0
15/16 Gruppenphase BATE Borisov, AS Rom, FC Barcelona
14/15 Achtelfinale Atlético Madrid 1:0 2:4 n.E.
13/14 Achtelfinale FC Paris Saint-Germain 0:4 1:2
11/12 Achtelfinale FC Barcelona 1:3 1:7

In der EL war in diesen Spielen für uns Schluss. Da finde ich die Bilanz eher schlechter als in der CL:

18/19 Zwischenrunde FK Krasnodar 0:0 1:1
15/16 Achtelfinale FC Villarreal 0:2 0:0
12/13 Zwischenrunde Benfica Lissabon 0:1 1:2
10/11 Achtelfinale FC Villarreal 2:3 1:2

Die Auftritte gegen Krasnodar und Villareal waren z.T. entäuschend. Da wäre meiner Meinung nach jeweils wirklich mehr drin gewesen. Benfica war letztendlich besser. Muss man anerkennen.

Der Wettbewerb mit den größten Chancen auf einen Titelgewinn ist jedoch der Pokal. 6 Spiele, in denen man alles raushaut und auch mal ein wenig Dusel hat, reichen. Wenn diese beste Titelchaance in Spielen wie dem gegen Heidenheim aber einfach weggeworfen werden, dann macht das schon ziemlich sprachlos! Und gerade im Pokal hatten wir eine Reihe von Niederlagenb, die man eigentlich nicht nachvollziehen kann. Ich denke, hier ist seit der Finalteilnahme gegen Bremen eigentlichin Summe das Abschneiden am enttäuschendsten gewesen. Man kann ja gegen die Bayern verlieren, aberdas Ausscheiden in den 8 anderen Jahren war wirklich unnötig, z.T. gruselig:

18/19 Achtelfinale 1.FC Heidenheim 1846 1:2
17/18 Halbfinale FC Bayern München 2:6
16/17 2.Runde Sportfreunde Lotte 5:6 n.E.
15/16 Viertelfinale SV Werder Bremen 1:3
14/15 Viertelfinale FC Bayern München 3:5 n.E.
13/14 Viertelfinale 1.FC Kaiserslautern 0:1 n.V.
12/13 Achtelfinale VfL Wolfsburg 1:2
11/12 1.Runde SG Dynamo Dresden 3:4 n.V.
10/11 2.Runde Borussia Mönchengladbach 5:6 n.E.
09/10 2.Runde 1.FC Kaiserslautern 1:2

Heidenheim, Lotte, 2 x Kaiserslautern, Dresden, Gladbach (das damals fast abgestiegen wäre)! Wenn wir in den letzten 10 Jahren die Chance auf einen Titel weggeworfen haben, dann in diesem Wettbewerb!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

35

Thursday, June 20th 2019, 12:42pm

Selbst ganz große Clubs wie Benfica (Guttmann-Fluch) oder Juve haben international in finals mehr Titel verkackt als gewonnen. Ob unser ähm...Gartenzwerg-Club (:LEV6) in einem 3. Anlauf irgendwo Aussicht auf Erfolg hätte? Die Wahrscheinlichkeit, dass Rudi Domprobst wird, dürfte höher sein. :wacko:

Dennoch sollte unser Ehrgeiz darin bestehen, in der CL möglichst weit zu kommen.

36

Thursday, June 20th 2019, 3:24pm

Komfortzone live. Wenn man an den maximalen sportlichen Ehrgeiz appelliert, ist man abgehoben. Dann sich doch lieber von vornherein schön kleinmachen und in die europäische Zweitklassigkeit fügen. Oder am besten gleich in die Drittklassigkeit ... vielleicht gewinnen wir den neuen Wettbewerb unterhalb der Europa League dann ja tatsächlich mal. Mann, wird das ne Party.

Demnach hoffst du auch jedes Jahr, dass wir die Bundesliga-Meisterschaft gewinnen? Das wäre schließlich der maximal sportliche Ehrgeiz. Dann sei bitte konsequent und kritisiere die Vereinsführung dafür, als Ziel das internationale Geschäft auszugeben und nicht die Meisterschaft.
Und ja, die Europa League ist eine Kirmesveranstaltung. Was man zum Beispiel ganz gut daran merkt, dass die besseren Vereine wann genau angefangen haben, dort mit der besten Mannschaft aufzulaufen? Richtig, als für den Gewinn der EL der Einzug in die CL ausgelobt wurde.

Das ist Blödsinn. Wie man schon allein an den Gewinnern der letzten Jahre sieht. Das trifft höchstens auf die englischen Vereine zu, die von allen europäischen Ligen aber auch mit Abstand die meisten Spiele in einer Saison haben. Und trotzdem waren beide Europapokal-Endspiele in diesem Jahr rein englisch. Weil sie gewinnen wollten. Was unsere Chancen angeht, reicht eigentlich der Hinweis auf Eintracht Frankfurt, das mit schlechteren Möglichkeiten weiter gekommen ist als wir.
Ich erinnere mich an sehr viele richtig geile Spiele vom Bayer in der Champions League, und manche davon sind gar nicht mal so lange her. Sich mit den Besten zu messen, ist der Ansporn jedes Sportlers, und genau das kann man eben nur in der Champions League. Wenn anderen die (vermeintlich) höhere Chance auf minderwertige Silberware mehr wert ist, ist das deren Sache. Aber man hat dann vielleicht, um es mit dem CL-Sieger Rudi Völler zu sagen, den Fußball/Sport als solchen nie geliebt.
Niemand will auf die Champions League verzichten. Aber wenn ich die Wahl zwischen dem sicheren Aus im Achtelfinale und weiteren Runde bis vielleicht zu einem Finale in der Europa League habe, wähle ich natürlich die Europa League. Zumal dort in den letzten Jahren ab der K.o.-Phase gezeigt wurde, was für ein geiler Wettbewerb das ist. Namhafte Gegner, aber keiner so weit entfernt, dass wir völlig chancenlos wären, wie es gegen Barca, Real oder PSG der Fall wäre.


Aber diese von der Vereinsführung gelebte Mentalität, immer nach dem meisten Geld zu streben statt dem sportlichen Erfolg, wirkt sich eben auch auf die Fans auf. Nur während sich Spieler und Funktionäre mit der Kohle die Taschen vollstopfen, sehen wir ein titelloses Jahr nach dem anderen. Diese Flaute hält mittlerweile schon 26 Jahre an. Aber Platz vier ist ja wie ein Titelgewinn...das ist Vizekusen durch und durch.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

37

Thursday, June 20th 2019, 6:11pm

BigB@ EL ist auf Dauer ein klarer Abstieg, für unseren Verein. Unsere finanziellen Mittel kommen über Vermarktung und CL Teilnahmen. Nur so können wir den Abstand wahren, zu Vereinen mit besseren Strukturen. Wo hätten wir Spieler wie Diaby oder Ödegaard verpflichten können? Mit welchem Geld, oder Anreiz? Was meinst wie lange wir Mannschaften wie Gladbach oder Leipzig auf Distanz halten können?
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

38

Thursday, June 20th 2019, 6:14pm

Niemand will auf Dauer Europa League spielen. Ich auch nicht. Deshalb geht es ja um den Einstieg ab dem Achtelfinale über Platz drei in der Champions League. Wird es dort Platz eins oder zwei, ist die Europapokalsaison eben kurz darauf beendet. Dann könnte man sich immerhin auf die Liga und hoffentlich den DFB-Pokal konzentrieren.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

39

Thursday, June 20th 2019, 7:20pm

Quoted from "bencza"

So wie damals 1988. ... du kannst die Jungs in der Kurve die damals dabei waren mal fragen, ob sie den Titelgewinn damals als „minderwertige Silberware“ wahrgenommen haben

Du hast aber schon mitbekommen, dass der UEFA-Pokal einen wesentlich höheren sportlichen Wert hatte als die Europa League? Da haben nämlich außer den nationalen Titelträgern alle starken/namhaften Mannschaften teilgenommen. Durch die Einführung der Champions Legue mit bis zu 4 Teilnehmern pro Verband ist der „zweite“ europäische Wettbewerb massiv abgewertet worden. Kann man gut finden, kann man schlecht finden, ist aber so. Sogar unser geliebter Bayer hat die EL ja oft genug durch Maximalrotation mehr oder weniger abgeschenkt. Dass dies sogar die UEFA gemerkt hat, sieht man ja an der Auslobung des CL-Platzes für den Sieger, wodurch der Wettbewerb zumindest wieder ein klein wenig interessanter wurde.

Quoted from "BigB"

Demnach hoffst du auch jedes Jahr, dass wir die Bundesliga-Meisterschaft gewinnen?

Die sinnvollere rhetorische Vergleichsfrage wäre gewesen, ob ich jedes Jahr lieber in der 1. als der 2. Bundesliga antreten möchte, obwohl es doch viel realistischer wäre, die 2. zu gewinnen. Die Antwort wäre auch hier, selbstverständlich, ja.

Quoted from "BigB"

Das trifft höchstens auf die englischen Vereine zu, die von allen europäischen Ligen aber auch mit Abstand die meisten Spiele in einer Saison haben. Und trotzdem waren beide Europapokal-Endspiele in diesem Jahr rein englisch.

Ja, und zwar genau deswegen, weil es für Chelsea und Arsenal sehr lange Zeit alles andere als klar war, ob sie es über die Liga schaffen würden, in die CL zu kommen. Und alles andere interessiert in England niemanden. Und auch Vereine in anderen großen Ligen, die darüber safe in die CL kommen, würden die EL allerhöchstens mit halber Kraft spielen. Es fällt halt nur in England auf, weil die „großen“ Vereine aus den anderen Ländern sich eh zu 99% über die Liga für die CL qualifizieren (weil es da keine „Top 6“ gibt, sondern meistens nur eine „Top 1-2“).

Quoted from "BigB"

Niemand will auf die Champions League verzichten.

Mag sein, aber manche drücken dann am letzten Spieltag offenbar dem Gegner die Daumen, damit wir doch bitte, bitte noch in die Europa League abrutschen. Und das ist „Vizekusen“ durch und durch, willentlich in den Vize-Wettbewerb abzusteigen.

40

Thursday, June 20th 2019, 7:25pm

Da will ich mal etwas klarstellen: sobald wir in der Euro League spielen, möchte ich die selbstverständlich auch gewinnen. Mir ist es nur unverständlich, wie man schon vor der Gruppenphase wie ein getroffener, jaulender Köter davon faseln kann, dass wir dich bitte nur Dritter werden.

Das ist für mich die absolute Verkörperung von Loserkusen.


:bayerapplaus

Similar threads