Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

581

Thursday, November 14th 2019, 8:56am

Ich bin gespannt, ob der Einspruch Erfolg hat. Finde die Sperre nur auf diese Szene bezogen auch zu heftig, zumal Streich sich ja noch absichtlich in den Weg gestellt und das provoziert hat. Im Basketball würde man sagen, er hat das Offensivfoul gezogen. Allerdings ist Abraham kein Ersttäter.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

582

Thursday, November 14th 2019, 8:56am

@ Tapeworm

Ich meinte damit, dass nicht die Höhe der Strafe für Abraham kritisiert werden sollte, sondern die dann zu niedrige für Bailey.

Damit die Relation wieder gegeben ist.
Jap, kann man auch, die Relation stimmt definitiv nicht und hat es bei Strafen vom Verband noch nie.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

583

Thursday, November 14th 2019, 9:08am

Ich bin gespannt, ob der Einspruch Erfolg hat. Finde die Sperre nur auf diese Szene bezogen auch zu heftig, zumal Streich sich ja noch absichtlich in den Weg gestellt und das provoziert hat. Im Basketball würde man sagen, er hat das Offensivfoul gezogen. Allerdings ist Abraham kein Ersttäter.


Du bist so ein Schwätzer! Sorry aber weißt du was die in der NBA mit so einem Spieler machen würden?! Der würde die nächsten 15 Spiele nicht spielen. Vor Allem mit der Vorgeschichte! Siehe Burfict in der NFL.
jaja

584

Thursday, November 14th 2019, 9:52am

Schon witzig...
bei uns in der Nachbarschaft wird ein ganzer Kreisliga-Verein (FSV Münster) dicht gemacht, weil dort ein Spieler einen Schiedsrichter niedergeschlagen hat.
Der Spieler wird lebenslang gesperrt. Hetzjagd deutschlandweit in den Medien.

Szene in Freiburg: Der Trainer der gegnerischen Mannschaft wird in NFL-Manier weggecheckt und der Spieler erhält 6 Spiele Sperre. Es erfolgt vom Verein sogar ein Einspruch.

Wie war das mit Vorbildfunktion und so? :D

585

Thursday, November 14th 2019, 10:09am

Ich bin gespannt, ob der Einspruch Erfolg hat. Finde die Sperre nur auf diese Szene bezogen auch zu heftig, zumal Streich sich ja noch absichtlich in den Weg gestellt und das provoziert hat.
Echt? Für mich sah es aus, als ob Streich ziemlich genau da stehen geblieben ist, wo er nun mal stand nachdem er den Ball durchgelassen hat (hier). Abraham ist mit 30 m Anlauf exakt auf diese Stelle zugesteuert. Eine Provokation von Streich kann ich da nicht erkennen, wenn man ihm die Tatsache, dass er den Ball nicht stoppt und dem guten Abraham gibt, nicht negativ auslegen will.

In der NBA gab es wirklich krasse Strafen, als Artest und andere Hohlbratzen Zuschauern an die Wäsche gingen. 'The Panda's Friend' wurde gleich für 86 Spiele gesperrt! Ein tätlicher Angriff auf den gegnerischen Trainer würde sicherlich nicht milder bestraft. Ich denke, Abraham ist sicherlich nicht zu hart bestraft worden.

This post has been edited 1 times, last edit by "Ansteff" (Nov 14th 2019, 10:15am)


586

Thursday, November 14th 2019, 10:11am

Den kleinen Schritt nach rechts in die Laufbahn von Abraham erkennt man aber ganz gut in dem Video. Beim Zusammenprall stand er dann fest, also klares Offensivfoul. Den Zusammenstoß wollten jedenfalls beide.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

587

Thursday, November 14th 2019, 10:14am

Den kleinen Schritt nach rechts in die Laufbahn von Abraham erkennt man aber ganz gut in dem Video. Beim Zusammenprall stand er dann fest, also klares Offensivfoul. Den Zusammenstoß wollten jedenfalls beide.

Sorry, aber wer da ein Offensivfoul sieht, hat se nicht mehr alle.
Der Klügere kippt nach!

588

Thursday, November 14th 2019, 10:20am

Den kleinen Schritt nach rechts in die Laufbahn von Abraham erkennt man aber ganz gut in dem Video. Beim Zusammenprall stand er dann fest, also klares Offensivfoul. Den Zusammenstoß wollten jedenfalls beide.
Er lässt den Ball durch und steht dann wieder da, wo er vorher war. Das soll eine Provokation sein? Da der Ball hinter ihm war, konnte er letztendlich ja auch nicht wissen, ob der Abraham links oder rechts an ihm vorbeirennen will. Und der hatte nun wirklich genug Zeit und Distanz, um das unfallfrei hinzubekommen!

Man kann Streich vielleicht vorwerfen, das er den Ball nicht gestoppt hat und dem Rambo zugeschossen hat. Aber das ist wenige Minuten vor Schluss mit einer knappen Führung seines Teams ja ganz sicher nicht seine Aufgabe.

589

Thursday, November 14th 2019, 10:24am

Ach komm, Ansteff. Das weißt du als Basketballer doch besser. Diese Aktion siehst du in jedem NBA-Spiel mehrfach pro Partie. Der kleine Schritt in den Lauf, dann stehen bleiben und den Aufprall aufnehmen.

@ Dr. Ma:

Ich rede vom Offensivfoul im Basketball, ein Charging Foul. Natürlich ist Abraham hier der Übeltäter und gehört gesperrt, aber Streich hat es auch so gewollt.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

590

Thursday, November 14th 2019, 10:25am

Den kleinen Schritt nach rechts in die Laufbahn von Abraham erkennt man aber ganz gut in dem Video. Beim Zusammenprall stand er dann fest, also klares Offensivfoul. Den Zusammenstoß wollten jedenfalls beide.

Sorry, aber wer da ein Offensivfoul sieht, hat se nicht mehr alle.


Also ich denke, dass BigB mit 'Offensivfoul' Abraham beschuldigt. So interpretiere ich das.

Auch, wenn das für eine körperliche Attacke gegen den gegnerischen Trainer ein doch durchaus verharmlosender Vergleich ist.

In der Sache gebe ich ihm Recht. Streich wusste genau, was passieren wird. Macht allerdings die Geschichte für Abraham keinen Deut besser.
Gegen Signaturen

591

Thursday, November 14th 2019, 10:34am

Ach komm, Ansteff. Das weißt du als Basketballer doch besser. Diese Aktion siehst du in jedem NBA-Spiel mehrfach pro Partie. Der kleine Schritt in den Lauf, dann stehen bleiben und den Aufprall aufnehmen.
Falsches Timing! Viel zu früh bewegt, damit es effektiv sein könnte, da der Gegner locker drum herumkommt - wenn er will. Im Basketball wäre das bei einer Spielszene auf dem Feld wohl eher ein absichtliches Foul als ein einfaches Offensivfoul. Eventuell sogar ein unsportliches, da weiß ich aber inzwischen nicht mehr wie die Regeln diesbezüglich ausgelegt werden.

592

Thursday, November 14th 2019, 10:42am

Abraham hatte aber auch ein deutlich höheres Tempo mit mehr Anlauf drauf, als es im Basketball der Fall ist. Ja, absichtliches Foul wäre es wohl gewesen. Streichs Bewegung gleicht aber nun mal der eines Verteidigers, der ein Offensivfoul ziehen will. Darauf wollte ich hinaus.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

593

Thursday, November 14th 2019, 10:43am

Ich bin gespannt, ob der Einspruch Erfolg hat. Finde die Sperre nur auf diese Szene bezogen auch zu heftig, zumal Streich sich ja noch absichtlich in den Weg gestellt und das provoziert hat. Im Basketball würde man sagen, er hat das Offensivfoul gezogen. Allerdings ist Abraham kein Ersttäter.


Du bist so ein Schwätzer! Sorry aber weißt du was die in der NBA mit so einem Spieler machen würden?! Der würde die nächsten 15 Spiele nicht spielen. Vor Allem mit der Vorgeschichte! Siehe Burfict in der NFL.
Ich bin gespannt, ob der Einspruch Erfolg hat. Finde die Sperre nur auf diese Szene bezogen auch zu heftig, zumal Streich sich ja noch absichtlich in den Weg gestellt und das provoziert hat.
Echt? Für mich sah es aus, als ob Streich ziemlich genau da stehen geblieben ist, wo er nun mal stand nachdem er den Ball durchgelassen hat (hier). Abraham ist mit 30 m Anlauf exakt auf diese Stelle zugesteuert. Eine Provokation von Streich kann ich da nicht erkennen, wenn man ihm die Tatsache, dass er den Ball nicht stoppt und dem guten Abraham gibt, nicht negativ auslegen will.

In der NBA gab es wirklich krasse Strafen, als Artest und andere Hohlbratzen Zuschauern an die Wäsche gingen. 'The Panda's Friend' wurde gleich für 86 Spiele gesperrt! Ein tätlicher Angriff auf den gegnerischen Trainer würde sicherlich nicht milder bestraft. Ich denke, Abraham ist sicherlich nicht zu hart bestraft worden.
Ich hab da mal ne Frage. Ich interessiere mich nicht so für amerikanischen Sport. Ihr wohl schon. Frage: Die Verbände haben stark durchgegriffen. Greifen die grundsätzlich hart durch? Ist das deren Linie? Unabhängig vom Namen und Verein? Oder ähnlich inkonsequent wie der DFB. Ich mein Grifo wird für drei Spiele gesperrt. Wie oft wurde Ribery gesperrt? Der es sich sogar erlauben darf, an den Schuhen einer Schiedsrichter rumzufummeln. Geht man da grundsätzlicher (vielleicht ab und an auch mal hart) aber respektvoller miteinander um? Werden die Schiedsrichter dort auch ständig nach Entscheidungen angefasst? Oder zärtlich umarmt?
Schon witzig...
bei uns in der Nachbarschaft wird ein ganzer Kreisliga-Verein (FSV Münster) dicht gemacht, weil dort ein Spieler einen Schiedsrichter niedergeschlagen hat.
Der Spieler wird lebenslang gesperrt. Hetzjagd deutschlandweit in den Medien.

Szene in Freiburg: Der Trainer der gegnerischen Mannschaft wird in NFL-Manier weggecheckt und der Spieler erhält 6 Spiele Sperre. Es erfolgt vom Verein sogar ein Einspruch.

Wie war das mit Vorbildfunktion und so? :D
Ja, das kommt u.a. aber davon, das der deutsche Fußball jahrelang (bzw dessen Dachverband) blind war. Nach den tödliche Angriff auf einen Linienschiedsrichter in Amsterdam, hieß es in Deutschland, so was würde es bei uns nicht geben. Passte halt nicht in das Hochglanz-Produkt.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

594

Thursday, November 14th 2019, 10:55am

Ich hab da mal ne Frage. Ich interessiere mich nicht so für amerikanischen Sport. Ihr wohl schon. Frage: Die Verbände haben stark durchgegriffen. Greifen die grundsätzlich hart durch? Ist das deren Linie? Unabhängig vom Namen und Verein? Oder ähnlich inkonsequent wie der DFB. Ich mein Grifo wird für drei Spiele gesperrt. Wie oft wurde Ribery gesperrt? Der es sich sogar erlauben darf, an den Schuhen einer Schiedsrichter rumzufummeln. Geht man da grundsätzlicher (vielleicht ab und an auch mal hart) aber respektvoller miteinander um? Werden die Schiedsrichter dort auch ständig nach Entscheidungen angefasst? Oder zärtlich umarmt?
Artest war nicht wirklich ein no-name und dennoch wurde er so lange gesperrt. Aktuell ist zum Beispiel der an Nummer 1 gedraftete Spieler des Vorjahres, also sicher ein Top-Talent, für 25 Spiele aus dem Verkehr gezogen worden. Mit Towns und Embiid wurden ebenfalls in dieser Saison zwei Topspieler in der NBA wegen einer Rangelei gleich für mehrere Spiele gesperrt. Ich habe daher schon den Eindruck, dass man unabhängig vom Namen durchgreift. Die Jungs bekommen drüben während der Sperren übrigens auch kein Gehalt ausgezahlt. Unter Umständen eine durchaus überlegenswerte Massnahme für jegliche Sperre in der Bundesliga. Wenn es durchaus drastisch an den Geldbeutel geht, hat das sicherlich noch eine zusätzliche erzieherische Wirkung.

Auch ausserhalb der Teams wird drüben eher hart durchgegriffen: Einer der Besitzer der Golden State Warriors schubste einen gegnerischen Spieler, musste deswegen eine halbe Millionen Dollar Strafe zahlen und darf ein komplettes Jahr lang keine Arena der NBA betreten und logischerweise auch kein Spiel live verfolgen! Öffentliche Äusserungen oder Spekulationen zu Wechseln von Vereinsoffiziellen werden ebenfalls sehr drastisch bestraft. Magic Johnsons/die Lakers wurden dafür mit einer Strafe von einer halben Millionen US Dollar belegt. Folgende Aussage von Johnson in einer TV Show führte zu einer Verwarnung durch die NBA mi der Androhung einer harten Strafe im Wiederholungsfall:

Quoted

“No we’re [er und ein Spieler eines anderen Teams] gonna say hi because we know each other. I just can’t say, ‘Hey, I want you to come to the Lakers.’ Even though I’m gonna be wink-winking like,” he says, before winking twice, then laughing. “You know what that means, right?!
Wenn man hör wie aggressiv die Bayern z.T. um fremde Spieler in der Öffentlichkeit werben und dabei die gesetzten Regeln missachten, hätten die wohl ein erhebliches Loch in ihrem Festgeldkonto, wenn die DFL ähnlich konsequent vorgehen würde.

This post has been edited 1 times, last edit by "Ansteff" (Nov 14th 2019, 11:11am)


595

Thursday, November 14th 2019, 11:19am

Ich hab da mal ne Frage. Ich interessiere mich nicht so für amerikanischen Sport. Ihr wohl schon. Frage: Die Verbände haben stark durchgegriffen. Greifen die grundsätzlich hart durch? Ist das deren Linie? Unabhängig vom Namen und Verein? Oder ähnlich inkonsequent wie der DFB. Ich mein Grifo wird für drei Spiele gesperrt. Wie oft wurde Ribery gesperrt? Der es sich sogar erlauben darf, an den Schuhen einer Schiedsrichter rumzufummeln. Geht man da grundsätzlicher (vielleicht ab und an auch mal hart) aber respektvoller miteinander um? Werden die Schiedsrichter dort auch ständig nach Entscheidungen angefasst? Oder zärtlich umarmt?
Artest war nicht wirklich ein no-name und dennoch wurde er so lange gesperrt. Aktuell ist zum Beispiel der an Nummer 1 gedraftete Spieler des Vorjahres, also sicher ein Top-Talent, für 25 Spiele aus dem Verkehr gezogen worden. Mit Towns und Embiid wurden ebenfalls in dieser Saison zwei Topspieler in der NBA wegen einer Rangelei gleich für mehrere Spiele gesperrt. Ich habe daher schon den Eindruck, dass man unabhängig vom Namen durchgreift. Die Jungs bekommen drüben während der Sperren übrigens auch kein Gehalt ausgezahlt. Unter Umständen eine durchaus überlegenswerte Massnahme für jegliche Sperre in der Bundesliga. Wenn es durchaus drastisch an den Geldbeutel geht, hat das sicherlich noch eine zusätzliche erzieherische Wirkung.

Okay. Danke, anscheint gibt des ein Verhaltenskodex und der, der dagegen verstößt wird drastisch bestraft. Find ich gut, halte aber den DFB dafür nicht geeignet.
Zum fett gedruckten: Sicherlich eine Maßnahme. Aber ich denke es würde schon genügen, wenn die Öffentlichkeit (sei es Fans als auch Medien) Fußballer nicht wie Götter behandeln würden. Ich interessiere mich auch nicht so für die PL. Aber ich habe schon mitbekommen das Schwalben in der PL nicht gerne gesehen werden (oder hat sich das geändert?). Auch unter den eigenen Fans gar verpönt. Hier in Deutschland habe ich eher den Eindruck, das bei einem nicht gegeben "Schwalbe-Foul", das Publikum zum Schiedsrichter "Schieber" und "Schei$ DFB" rufen. Riberys Schuh-Aktion fand ich respektlos, die Medien fanden es lustig und loben noch die Steinhaus, das sie locker damit umgegangen ist. Demirbay hingegen musste ne Strafe absitzen und ein Mädchen-Spiel leiten. Da gibt es Spieler die jahrelang ohne Führerschein fahren, Dokumente fälschen und die Medien machen ne Home-Story als der besagte Spieler seine Führerschein gemacht hat. Nach dem Motto: "Da ist das Ding."
Aber okay, jetzt hat man brav nen Spieler 7 Wochen aus dem Verkehr gezogen und die Fußballwelt ist wieder in Ordnung.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

596

Thursday, November 14th 2019, 11:21am

Ich hätte da auch einmal eine Frage: was würde denn in der NBA mit einem Spieler passieren, der auf diese Art und Weise den gegnerischen Trainer umnietet?
Gegen Signaturen

597

Thursday, November 14th 2019, 11:23am

Da es keinen vergleichbaren Fall gibt, kann man das nicht sagen.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

598

Thursday, November 14th 2019, 11:25am

Da es keinen vergleichbaren Fall gibt, kann man das nicht sagen.
Man kann aber, und so verstehe ich Ansteff, an Hand der Linie es absehen. Das kann man im deutschen Profifussball nicht.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

599

Thursday, November 14th 2019, 11:25am

Da es keinen vergleichbaren Fall gibt, kann man das nicht sagen.
Naja. Ein Offizieller der Warriors, der einen Spieler geschubst hat, wurde für ein Jahr gesperrt bei einer Geldstrafe von 500.000 USD. Einen Trainer derartig umnieten dürfte sicherlich nicht als weniger schlimmes Vergehen angesehen werden...

600

Thursday, November 14th 2019, 11:27am

ich bin auch der Meinung das Streich da extra wieder einen schritt in die Laufbahn macht.

Nicht desto trotz ist abraham ein wiederholungstäter und ich finde die Strafe gerechtfertigt
Sieg in München nach 23 Jahren....meine Tochter ist 22......soll ich wirklich noch mal nachlegen ? :LEV7


groß- und kleinschreibung haben in einem forum nichts zu suchen

Similar threads