Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Wednesday, June 19th 2019, 2:08pm

Die Transfers des BVB gefallen mir gar nicht. Zu einer super Offensive kommt jetzt noch ein Stabilisator für die Defensive. Nicht das ich glaube, dass Hummels der Bringer ist, aber er bringt zumindest Erfahrung in deren sonst sehr junge Abwehr.
Momentan sehe ich den Kader der Zecken stärker als den der Bauern. Worst Case Szenario der BVB Meisterschaft kommt damit näher :LEV16
Schwarz und rot ein Leben lang!

42

Wednesday, June 19th 2019, 2:10pm

Wechsel von Hummels nach Dortmund fix

Krasser shice. In deren Glücksfall bezahlen Sie am Ende mehr, als Sie damals für Ihn erhalten haben. Schon ein hoher Preis für einen 30 jährigen IV.

Denke mal da wird jetzt öffentlich von Meisterschaft geredet und als Ziel ausgegeben.
W11-1.Liga <= Deutscher Kicker-Meister 2016/2017 =>

Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf! (Jörg Dahlmann zum Abschied von Lothar Matthäus)

43

Wednesday, June 19th 2019, 2:11pm

Hummels ist doch damals nach München gewechselt, um näher bei seiner Familie zu sein. Da hätte er jetzt zu 1860 gehen sollen um bei ihnen zu bleiben... :LEV18

44

Wednesday, June 19th 2019, 2:12pm

Die Transfers des BVB gefallen mir gar nicht. Zu einer super Offensive kommt jetzt noch ein Stabilisator für die Defensive. Nicht das ich glaube, dass Hummels der Bringer ist, aber er bringt zumindest Erfahrung in deren sonst sehr junge Abwehr.
Momentan sehe ich den Kader der Zecken stärker als den der Bauern. Worst Case Szenario der BVB Meisterschaft kommt damit näher :LEV16


Bayern wird sich nun wohl um Kabak oder De Ligt kümmern. Dortmund hat halt die Transfers dieses Jahr sehr schnell fertig.
Bei Bayern fehlen halt noch 2,3 Leute, die aber sicherlich kommen. Keine Sorge, personell wird der Bayernkader stärker sein.
Nennt mich McLovin! - Superbad

45

Wednesday, June 19th 2019, 2:17pm

Wenn Bayern nun auch noch Boateng abgibt, dann wäre da im Kader insgesamt einiges an Erfahrung verloren: Hummels, Boateng, Rafinha, Robben, Ribbery, James. Das musst du erst mal ersetzen.

Die werden also definitiv noch 2, 3 mal teuer auf dem Transfermarkt zuschlagen müssen; fraglich, ob ihnen das gelingt. Wenn nicht, könnte der Kader am Ende schwächer dastehen als diese Saison.

Und Dortmund? Haben früh viel richtig gemacht, wenn auch Hummels geradezu absurd teuer ist. Jetzt sollte das Pulver allerdings auch verschossen sein. Guter, runder Kader; wenn Reus und Alcacer fit bleiben, kann das was werden mit der Meisterschaft. Was, und ich ekele mich davor, dies zu schreiben, vielleicht sogar mal wieder gut wäre für die Liga, nach Jahren der Bayern-Dominanz. Noch besser natürlich, wenn ein anderes Team diese brechen könnte, zB dieser kleine Werksclub aus dem Rheinland oder so.

46

Wednesday, June 19th 2019, 2:40pm

Stand jetzt sehe ich Dortmund als Favoriten auf die Meisterschaft, Hummels ist genau das Puzzleteil was denen noch gefehlt hat. Er ist aktuell wieder überragend in Form und wird die junge Abwehr enorm stabilisieren. Die Erholungsphasen während der Länderspielpausen scheinen ihm nach der ersten Enttäuschung körperlich gut zu tun. Die Offensive wurde in der Breite und mit Brandt auch in der Spitze ebenfalls qualitativ verstärkt. Wenn Reus fit bleibt und Dortmund vom ersten Spieltag an ins Rollen kommt wird es für Bayern richtig schwer.

Man darf gespannt sein wen die Bayern als Ersatz präsentieren, an de Ligt glaube ich nicht und Kabak für Hummels wäre absolut zu wenig. Hoffentlich klingelt nicht gerade Rudis Handy wegen Tah.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

47

Wednesday, June 19th 2019, 2:47pm

38 Mio für einen 30 Jahre alten Innenverteidiger und das auch noch für Dortmunder Verhältnisse sind heftig! Das ist ja derselbe Preis, zu dem Hummels vor paar Jahren zu Bayern gewechselt ist. In der Zwischenzeit ist er ja noch ein wenig älter geworden. Dortmund klotzt ganz schön ran diesen Transfersommer. Die haben sich wohl einiges vorgenommen.

48

Wednesday, June 19th 2019, 4:23pm

Dortmund macht ja mal ganz klare Statements. Mit Hummels haben sie den meiner Meinung nach derzeit stärksten IV der Liga verpflichtet, der eine tolle Spieleröffnung hat. Im Alter von 30 bietet er sicher keine Langfristperspektive, aber verletzungsfrei dürfte er das Niveau noch 2 Jahre halten können. Genug, um die Bayern in den kommenden Spielzeiten mächtig zu ärgern.

Selbst wenn man unterstellt, dass die Bayern in der kommenden Saison straucheln, weil sie einfach zu viele erfahrene Spieler verloren haben, dann dürfte der Titel aufgrund des bärenstarken Kaders des BVB dennoch für die restlichen 16 Bundesligisten unerreichbar sein.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

49

Wednesday, June 19th 2019, 4:26pm

Hummels ist für die Bundesliga ein herausragender IV. Hat eine famose Rückrunde gespielt. International wird die Luft auch für ihn wegen fehlender Schnelligkeit dünn, aber darum wird es dem BVB nicht gegangen sein. Die wollen Meister werden, Bayern möchte sich weiter verjüngen. Für beide Seiten ein guter Deal.

50

Wednesday, June 19th 2019, 6:06pm

Hummels war noch nie der schnellste und wird jetzt immer langsamer. Und gegen frühes Pressing, wie es immer mehr Mannschaften praktizieren, kommen seine unbestrittenen Qualitäten im Spielaufbau viel weniger zur Geltung. Aus meiner Sicht ein extrem guter Deal für Bayern.

51

Wednesday, June 19th 2019, 8:54pm

Ich wette, dass die Zecken am Ende hinter uns stehen werden.
Hummels ragt für mich nicht heraus. Bei der letzten WM hat man gesehen, wie langsam er gegen schnelle Spieler geworden ist. Ich halte den Transfer für absolut übersetzt!
Auf geht`s Bayer, kämpfen und siegen!

52

Wednesday, June 19th 2019, 8:57pm

Ich wette, dass die Zecken am Ende hinter uns stehen werden.
Mutige Vorhersage bei dem, was die da gerade investieren. Hummels mag nicht der schnellste Verteidiger sein, aber er ist dennoch besser als die vorhandenen BVB-Verteidiger und damit eine Verstärkung.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

53

Wednesday, June 19th 2019, 10:39pm

Trotz allem hat er eine mega starke Rückrunde gespielt und gegen Liverpool im Hinspiel gezeigt, was für eine Klasse er immer noch hat. Aber auch v.a. mit seiner Erfahrung, Führungspersönlichkeit und Kopfballstärke wird er Gold wert für den BVB sein.

54

Wednesday, June 19th 2019, 11:28pm

38 Mio für einen 30 Jahre alten Innenverteidiger und das auch noch für Dortmunder Verhältnisse sind heftig! Das ist ja derselbe Preis, zu dem Hummels vor paar Jahren zu Bayern gewechselt ist. In der Zwischenzeit ist er ja noch ein wenig älter geworden. Dortmund klotzt ganz schön ran diesen Transfersommer. Die haben sich wohl einiges vorgenommen.

Eines ist klar. Diese 38 Mios sind ohne wirtschaftlichen Gegenwert. Zumindest solange nicht bis der Dreck nicht Meister wurde oder gar CL Sieger.
Ich sehe da eher die Bemühungen bei denen es ins CL VF oder gar HF schaffen zu wollen als unbedingt Meister werden zu wollen.
Nur das rechtfertigt diese Ablöse. Es gibt praktisch keinen Wiederverkaufswert. Dazu kommt das Gehalt von ~10 bis 12 Millionen Euro.

Der Druck bei den Bayern ist ja auch noch einmal ein ganz anderer. Da will jeder schon im Training alles geben. Ob dieser Druck und diese Motivation beim BVB auch so sein wird? Seine Leistung wird er wohl noch eine Saison halten können aber danach? Aber nur zu... immer gut wenn die so Schürrles oder Hummels aufnehmen für so viel Geld.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

55

Wednesday, June 19th 2019, 11:28pm

Ich haette ihn sofort genommen. Neben Tah, super. Fuer 10m, und entsprechend faires kleines gehalt :)

56

Thursday, June 20th 2019, 12:15am

Favre wird in seiner zweiten Saison und einem aufgeblähten Kader ganz viele Probleme fabrizieren. Gut, wenn die jetzt liefern müssen... Ein Reus wird zudem auch nicht nochmal so eine Übersaison spielen. Alcacer war in der RR auch nur noch halb so gut. Die haben genug Schwächen im Kader...

57

Thursday, June 20th 2019, 12:43am

Ich wette, dass die Zecken am Ende hinter uns stehen werden.
Mutige Vorhersage bei dem, was die da gerade investieren. Hummels mag nicht der schnellste Verteidiger sein, aber er ist dennoch besser als die vorhandenen BVB-Verteidiger und damit eine Verstärkung.


Nach den "unfassbaren Krachern" seine zweite steile These in kurzer Zeit. Die Dortmunder waren diese Saison 18 Punkte vor uns, trotz Krise zum Ende hin. Und es gibt wenige wirkliche Anhaltspunkte, dass sich das kommende Saison ändert.

Der BVB hat verstanden, dass es in der Spitze nur mit Investitionen geht. Damit haben sie letztes Jahr begonnen, was sie im Sommer beinahe zum Meister gemacht hat. Und nun haben sie bereits vier Leistungsträger der direkten Konkurrenz aufgekauft, alles erfahrene Bundesligaspieler, die wenig Zeit zur Eingewöhnung brauchen. Klar, Hummels völlig überteuert, aber wer hat, der kann. Das sieht bei den Bayern bislang anders aus, dort ist eine Ära zu Ende gegangen und die neuen Spieler müssen erst dieses Bayern Selbstverständnis entwickeln. Ich sehe den BVB, trotz Favre, aktuell an vorderster Front. Wir werden da kaum ein Wort mitreden und schon mit RB Leipzig ein Brett zu bohren haben.

58

Thursday, June 20th 2019, 10:19am

Gehen wir den Dortmunder Kader durch. Die haben einen durchschnittlichen Keeper, keine guten Außenverteidiger (Pisczek ist mittlerweile auch 34 Jahre alt, Hakimi will eigentlich zurück zu Real - geht spätestens in einem Jahr). Ein riesiges Überangebot von Innenverteidigern (mit Hummels 5). Defensiv sind die also weiterhin anfällig.

Offensiv ist das sicher eine Hausnummer. Bin aber skeptisch, dass Witsel und Reus - mit Abstrichen Alcacer - nochmal so eine Saison spielen. Keiner hatte ja damit gerechnet, dass die so eine erfolgreiche Saison hinlegen. Und: einen Mittelstürmer wie Lewandowski haben sie schlichtweg nicht.

Was sich zudem ändert ist die neue Erwartungshaltung. Deren Deppen Vorstand hat ja jetzt die Meisterschaft als Ziel ausgerufen.

59

Thursday, June 20th 2019, 1:31pm

Nur wenn man den BVB nicht mag, was ich ja gut verstehen kann, muss man nicht übertreiben. Bürki hatte seine Startschwierigkeiten, war aber letzte Saison mit Gulacsi der stärkste Keeper. Der Kader ist schon sehr stark und ausgeglichen, aber Favre ist unberechenbar, insofern können die auch an ihren Erwartungen zerbrechen, ähnlich wie wir vor drei Jahren.

60

Thursday, June 20th 2019, 1:53pm

Werden uns wohl die nächsten Jahre mit Schalke, Gladbach, Leipzig und vielleicht Hoffenheim um PLatz 3 und 4 streiten. Ist nach diesem
Transferfenster wieder deutlich geworden.
#StärkeBayer

8 users apart from you are browsing this thread:

8 guests