Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

22

Saturday, May 25th 2019, 9:56am

Wird ja immer schlimmer :LEV9
Meine Stadt - Mein Verein
Also.... auf gehts! :bayerapplaus

23

Tuesday, May 28th 2019, 2:19pm

Quoted

https://m.bild.de/bild-plus/sport/fussball/fussball/zugangsdaten-von-liga-konkurrent-benutzt-spionage-skandal-in-der-bundesliga-62226736,view=conversionToLogin.bildMobile.html

Es soll eine Klage gegen Eintracht Frankfurt von der ISB geben, da sie auf illegale Weise auf die Scouting Daten von RB Leipzig zwischen 2017 und 2019 über 5000 mal zugegriffen haben sollen

Wäre ja für Punktabzug. Stellt deren Arbeit der letzten Jahre in einem ganz anderen Licht. Bei dieser Anzahl an Zugriffen haben die selbst wohl kein Scouting betrieben und von anderer Arbeit gelebt. :LEV17
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

24

Tuesday, May 28th 2019, 2:50pm

Quoted

Handspiel

Ein Vergehen liegt vor, wenn ein Spieler...
... den Ball absichtlich mit der Hand/dem Arm berührt (einschließlich Bewegungen der Hand/des Arms zum Ball),
... in Ballbesitz gelangt, nachdem ihm der Ball an die Hand/den Arm springt, und danach ins gegnerische Tor trifft oder zu einer Torchance kommt,
... direkt mit der Hand/dem Arm (ob absichtlich oder nicht) ins gegnerische Tor trifft (gilt auch für den Torhüter).
Ein Vergehen liegt in der Regel vor, wenn ein Spieler den Ball mit der Hand/dem Arm berührt und...
... seinen Körper aufgrund der Hand-/Armhaltung unnatürlich vergrößert,
... sich seine Hand/sein Arm über Schulterhöhe befindet (außer der Spieler spielt den Ball vorher absichtlich mit dem Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) und der Ball springt ihm dabei an die Hand/den Arm).
Ein Vergehen liegt auch vor, wenn der Ball in einer der obigen Situationen direkt vom Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) eines Spielers an die Hand/den Arm eines anderen, nahestehenden Spielers springt.
Abgesehen von den genannten Vergehen liegt in folgenden Situationen, in denen der Ball an die Hand/den Arm eines Spielers springt, in der Regel kein Vergehen vor:
- Der Ball springt direkt vom Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) des Spielers an dessen Hand/Arm.
- Der Ball springt direkt vom Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) eines Spielers an die Hand/den Arm eines anderen, nahestehenden Spielers.
- Die Hand/der Arm ist nahe am Körper, und die Hand-/Armhaltung vergrößert den Körper nicht unnatürlich.
- Ein Spieler berührt den Ball im Fallen mit der Hand/dem Arm, wobei sich seine Hand/sein Arm dabei zum Abfangen des Sturzes zwischen Körper und Boden befindet und nicht seitlich oder senkrecht vom Körper weggestreckt wird.

Schafft dieses Dickicht an Regeln neue Klarheit? Ich fürchte nicht. Sie bevorzugen auch einseitig den Verteidiger: Köpfe ich mir unbeabsichtigt den Ball an die Hand und schaffe dadurch eine Torchance, wird abgepfiffen, köpfe ich mir unbeabsichtigt den Ball an die Hand und verhindere so eine Torchance, läuft das Spiel weiter.

Und was bedeutet, "ein Vergehen liegt in der Regel vor..."? Das öffnet der unterschiedlichen "Regelauslegung" durch die Schiedsrichter doch wieder Tür und Tor. Was bedeutet "nahestehend"? 30 cm, 1 m, 3 m oder 5 m? Was bedeutet "Armhaltung vergrößert den Körper nicht unnatürlich"? Was bedeutet "Arm ist nahe am Körper"? Angelegt, 5 cm Abstand, 10 cm Abstand oder eine Ballbreite Abstand?

Der erhofft Große Wurf in Sachen Handspielregeln ist das leider nicht! :wacko:
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

25

Tuesday, May 28th 2019, 8:25pm

Neie Regel: Handspiel ist, wenn es dem Schiedsrichter in den Kram passt.
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ...

#WirMachenDasMitDenRatschen

26

Tuesday, May 28th 2019, 9:50pm

Wie oft sollen die Schiris selber noch ihren Unmut über die Regel ausdrücken?
Die sind doch selber verunsichert und eiern deswegen rum.
Die Häme ist da wohl nicht so richtig platziert und ob die Modifikation jetzt der Bringer ist?

27

Wednesday, May 29th 2019, 1:07pm

Neuer Spielplan kommt am 28.06

28

Wednesday, May 29th 2019, 1:46pm

Es wäre schön, wenn wir diesmal mit einem Heimspiel beginnen könnten, nachdem wir schon dreimal in Folge auswärts starten mussten. Da aber unser Nachbar Aufsteiger ist, und die gerne mit einem Heimspiel zu Beginn belohnt werden, ist zu befürchten, dass es wieder nichts wird.

29

Wednesday, May 29th 2019, 1:56pm

Es wäre schön, wenn wir diesmal mit einem Heimspiel beginnen könnten, nachdem wir schon dreimal in Folge auswärts starten mussten. Da aber unser Nachbar Aufsteiger ist, und die gerne mit einem Heimspiel zu Beginn belohnt werden, ist zu befürchten, dass es wieder nichts wird.

Ist das die Regel bei Aufsteigern? :LEV9
Völler raus!

30

Wednesday, May 29th 2019, 2:04pm

Es wäre schön, wenn wir diesmal mit einem Heimspiel beginnen könnten, nachdem wir schon dreimal in Folge auswärts starten mussten. Da aber unser Nachbar Aufsteiger ist, und die gerne mit einem Heimspiel zu Beginn belohnt werden, ist zu befürchten, dass es wieder nichts wird.

Ist das die Regel bei Aufsteigern? :LEV9
Nöö, ist Blödsinn


16/17 hatten Leipzig und Freiburg ein Auswärtsspiel
17/18 hatten Stuttgart und Hannover ein Auswärtsspiel
18/19 hatte Nürnberg ein Auswärtsspiel

d.h. nur Düsseldorf hatte ein Heimspiel
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

This post has been edited 2 times, last edit by "Tapeworm" (May 29th 2019, 2:10pm)


31

Wednesday, May 29th 2019, 2:10pm

Es wäre schön, wenn wir diesmal mit einem Heimspiel beginnen könnten, nachdem wir schon dreimal in Folge auswärts starten mussten. Da aber unser Nachbar Aufsteiger ist, und die gerne mit einem Heimspiel zu Beginn belohnt werden, ist zu befürchten, dass es wieder nichts wird.

Ist das die Regel bei Aufsteigern? :LEV9
Nöö, ist Blödsinn


16/17 hatten Leipzig und Freiburg ein Auswärtsspiel
17/18 hatten Stuttgart und Hannover ein Auswärtsspiel
18/19 hatte Nürnberg ein Auswärtsspiel

d.h. nur Düsseldorf hatte ein Heimspiel

eben....mein Ich doch.
Völler raus!

32

Wednesday, May 29th 2019, 3:45pm

Dann habe ich das von früheren Zeiten in Erinnerung. Dann hoffen wir mal, dass wir diesmal ein besseres Anfangsprogramm haben als die letzten Jahre. Immer mit einer Niederlage zu starten nervt nämlich langsam.

33

Wednesday, May 29th 2019, 3:47pm

Es gibt ja immer wieder besondere Regeln bzw. Vorgaben bei der Erstellung des Spielplans...

Bspw. das Mannschaften mit geringer räumlicher Entfernung an einem Spieltag nie beide gleichzeitig ein Heimspiel haben dürfen, damit sich diese beiden Vereine bzw. Fans bei der Anreise nicht gegenseitig über den Weg laufen, damit man Polizeieinsätze besser planen kann etc.
Beispiele sind hier: Schalke/Dortmund, in der neuen Saison dann Union/Hertha, Leverkusen/K*ln etc.
In der gerade abgelaufenen Saison war es aufgrund der Zweitligateilnahme der Ziegen bspw. so, das wir und die Fortuna immer versetzt zueinander die Spiele Heim/Auswärts ausgetragen haben.
In der neuen Saison wird das aber umso schwieriger, da man mit Leverkusen, Köln & Düsseldorf drei Teams in der Bundesliga hat, welche gerade mal dicker Daumen 50 km auseinander liegen.
Daher wird es ja zwangsläufig so sein, das zwei dieser drei Vereine immer je nach Gestaltung des Spielplans an einem Spieltag gleichzeitig zu Hause spielen werden.
Vermutlich wird man das dann so lösen, das diese zwei Heimspiele dann nie am gleichen Tag stattfinden, sondern verteilt auf die Spieltage Freitag/Samstag/Sonntag.

Zurück zum Spielplan 2019/2020:
Union Berlin dürfte auf jeden Fall mit einem Heimspiel in die neue Bundesliga Saison starten.
Denn das Olympiastadion ist am Wochenende des 3. Spieltags durch eine Leichtathletikveranstaltung belegt.
Daher wird die Hertha wohl am Spieltag Nummer 1 und 3 auswärts antreten, und am 2. Spieltag dementsprechend ihr Heimspiel haben. Union Berlin dann eben genau umgekehrt.
Von mir aus soll Paderborn am 1. Spieltag dann auch noch mit einem Heimspiel beginnen.
Dann starten 2 der 3 Aufsteiger mit einem Heimspiel in die Saison, und die K*lner können dann auswärts in die Saison starten (während wir dann ergo eben mit einem Heimspiel in die Saison starten).

Interessant: Die DFL hat ja im Sommer 2018 angekündigt, das es nicht mehr zwingend Vorgabe ist, das der amtierende Deutscher Meister das Eröffnungsspiel der darauffolgenden Bundesligasaison bestreitet.
In der gerade abgelaufenen Saison hieß das Eröffnungsspiel dann trotzdem wieder Bayern gegen Hoffenheim.
Mal sehen ob die Saison 2019/2020 auch wieder von den Bayern eröffnet wird oder ggf. durch eine andere Mannschaft die viele Zuschauer vor den Fernseher lockt (BVB?)
Könnte mir auch vorstellen, dass das Eröffnungsspiel dieses Jahr Bayern (amtierender Meister) gegen die Ziegen von der anderen Rheinseite (amtierender Zweitligameister) heißen wird. Würde entsprechend für Quote beim ARD/ZDF sorgen. Ist aber wie gesagt auch eine reine Vermutung von mir.

34

Monday, June 3rd 2019, 4:39pm

Alle Jahre wieder werden vor jeder neuen Saison gern alle möglichen Formen von Tabellen diskutiert und ausgewertet.
Es wird verglichen, hochgerechnet, und dieser Dinge mehr.

Bei den allermeisten jener Tabellen, welche sich aus einer bestimmten Anzahl von gespielten Saisons summieren, Paradebeispiel die allseits zitierte sogenannte "Ewige Tabelle", besteht ein riesiger Pferdefuß jedoch darin, dass sie um so mehr an Aussagekraft verlieren, je mehr Saisons sie umfassen.
Denn die Summe der Punkte, Siege usw. von Vereinen mit z.B. 50 oder noch mehr gespielten Bundesliga-Saisons lässt schlichtweg keinerlei relevante Abgleiche mit den Summen aus Punkten, Siegen usw. von Vereinen zu, welche bislang "nur", oder gar weniger als z.B. 30 oder 20 gespielte Bundesliga-Saisons absolviert haben.

Hinzu kommt, dass in an die "Ewige Tabelle" angelehnten Tabellenkonstrukten Daten aus uralten Jahrzehnten einfließen, welche die tatsächliche Leistungsentwicklung der einzelnen Vereine z.T. bis zur Unkenntlichkeit verzerren.
Nichts vermag dies für die jüngste Vergangenheit trefflicher zu unterstreichen, als die absurd gegensätzliche Entwicklung des in seine 2. aufeinanderfolgende Zweitliga-Saison gehenden HSV (55 Bundesliga-Saisons) auf der einen, und von RB Leipzig (4. Bundesliga-Saison, 3. EC-Teilnahme, 2. CL-Teilnahme) auf der anderen Seite.

Will man also aussagekräftige Tabellen erstellen, so bedarf es bei deren Datenerfassung eines komplett anderen Ansatzes.
Nämlich denjenigen, ausnahmslos alle in einer solchen Tabelle gelisteten Vereine unter exakt gleichen Bedingungen zu erfassen.
Das heißt.
1.: Wir erfassen jeden Verein mit der exakt gleichen Anzahl von absolvierten Spielen; und
2.: Wir erfassen für jeden Verein von dessen insgesamt absolvierten Spielen nur diejenigen, welche er zuletzt absolviert hat; denn nur so kann das Tabellenbild dem Anspruch gerecht werden, die Leistungstendenz der (meisten) Vereine annähernd genau abzubilden.

Im folgenden Post werden die jeweils zuletzt absolvierten 680 Spiele = i.d.R. 20 Saisons eines jeden Vereines in einer solchen "Leistungstendenz-Tabelle" gelistet.
Wie dieser unschwer zu entnehmen ist, zeigt sie in den meisten Fällen ein signifikantes Bild der einzelnen Leistungstendenzen.
Wobei der Tabellenstand von Vereinen wie z.B. Kaiserslautern (7.), Stuttgart (8.) dem HSV (10.), 1860 München (11.), Eintracht Braunschweig (12.) oder Mönchengladbach (13.) offenlegt, dass selbst die Erfassung der letzten "nur" 680 Spiele bereits viel zu umfänglich ist, um alle aktuellen Leistungstendenzen den Tatsachen entsprechend abbilden zu können.

20 Saisons, das bedeutet außerdem folgerichtig:
Diese Tabelle kann nur knapp die Hälfte der bisherigen insgesamt 56 Fußball-Bundesligisten (incl. 1.FC Union Berlin) abbilden, denn alle anderen haben seit 1963 weniger als 680 Spiele bestritten.
Beispiel SC Freiburg: Die Breisgauer bestritten bislang 19 Saisons = 646 Spiele und werden demnach erst am Ende der neuen Saison 2019/20 in dieser Tabelle gelistet werden können.
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

This post has been edited 1 times, last edit by "Bergischer Löwe" (Jun 3rd 2019, 4:46pm)


35

Monday, June 3rd 2019, 4:44pm

Tabelle der jeweils letzten 680 absolvierten Bundesligaspiele, Stand 30.06.2019

Spiele Siege Remis Niederl. Tore+ Tore- Tordiff. Punkte Verein
1. 680 459 125 96 1527 573 954 1502 Bayern München
2. 680 338 180 162 1226 792 434 1194 Borussia Dortmund
3. 680 330 156 194 1228 871 357 1146 Bayer 04 Leverkusen
4. 680 308 170 202 1026 806 220 1094 Schalke 04
5. 680 288 162 230 1179 1014 165 1026 Werder Bremen
6. 680 262 176 242 992 977 15 962 1.FC Kaiserslautern*
7. 680 264 166 250 971 970 1 958 VfB Stuttgart
8. 680 257 175 248 1035 998 37 946 VfL Wolfsburg
9. 680 256 170 254 925 954 -29 938 Hertha BSC
10. 680 250 177 253 916 974 -58 927 Hamburger SV
11. 672 238 170 264 1022 1059 -37 884 1860 München**
12. 680 233 171 276 905 1039 -134 870 Eintracht Braunschweig*
13. 680 229 175 276 915 1000 -85 862 Borussia Mönchengladbach
14. 680 216 173 291 872 1052 -180 821 Eintracht Frankfurt
15. 680 201 201 278 906 1155 -249 804 Karlsruher SC*
16. 680 206 181 293 991 1229 -238 800 Fortuna Düsseldorf*
17. 680 203 177 300 870 1061 -191 786 1.FC Köln*
18. 680 204 168 308 893 1152 -259 780 MSV Duisburg*
19. 680 198 180 302 896 1097 -201 774 VfL Bochum*
20. 680 196 184 300 791 1038 -247 774 1.FC Nürnberg*
21. 680 202 165 313 888 1182 -294 771 Hannover 96

*Bei diesen 8 Vereinen fiel eines der letzten 20 Bundesligajahre in die Saison 1991/92.
In dieser Saison spielten in der Bundesliga 20 Vereine.
Diese bestritten nicht wie sonst 34, sondern 38 Saisonspiele.
Um alle Vereine mit der gleichen Anzahl von Spielen vergleichen zu können, wurde bei diesen 8 Vereinen die erste der letzten 20 Spielzeiten erst ab dem 5.Spieltag berechnet.
So sind immer die definitiv letzten 680 Spiele jedes Vereins addiert.

**Die ersten 2 der 20 Saisons von 1860 München waren 1963/64 und 1964/65.
In diesen beiden Saisons spielten in der Bundesliga nur 16 Vereine.
Diese bestritten nicht wie sonst 34, sondern nur 30 Saisonspiele.
Daher steht bei 1860 München in seinen bislang 20 Bundesliga-Saisons die geringere Anzahl von 672 Spielen zu Buche.
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

36

Tuesday, June 4th 2019, 10:00am

https://www.t-online.de/sport/fussball/b…b-bekommen.html

Das nimmt richtig amerikanische Züge an. Analog zu deren Farmteams. Dort haben aber immerhin alle Organisationen die gleichen Strukturen.
Für mich ist das hier einfach widerwärtig und ich hoffe inständig, dass es noch Jahre dauert, bis dieses Konstrukt in Deutschland oder europäisch Titel gewinnt.

Mir ist schon bewusst, dass im Profifußball für Fußballromantik und Nostalgie kein Platz mehr ist, aber wie sich RB die Spieler munter hin und her schiebt widert mich einfach nur an. Kann auch nicht verstehen, wie man das verteidigen oder gutheißen, geschweige denn auch noch unterstützen kann.
Schneider Bernd!

37

Tuesday, June 4th 2019, 10:59am

Und Rangnick wird nun Fussball Chef von RB und geht aus Leipzig weg. :LEV7
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

38

Tuesday, June 4th 2019, 1:52pm

Jovic wechselt für 70 Millionen zu Real Madrid. Wahnsinn!

Davon gehen zwar noch 21 Millionen an Benfica, aber trotzdem sind 49 Millionen Einnahmen für die Eintracht ziemlich gut!

Das rückt dann das angebliche 90 Millionen Angebot der Bayern für Havertz nochmal in ein anderes Licht... :LEV18
Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!


Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

Werkself Liga 3: Baumann --- Stark, Zimmer, Insua, Pavard, Naldo --- Höfler, Baumgartlinger, Tolisso, Ribery, Sahin, Kaderabek --- Rashica, Raffael, Kiese Thelin, Kleindienst

39

Tuesday, June 4th 2019, 1:59pm

Was will Real mit dem?

40

Tuesday, June 4th 2019, 2:25pm

in 3 jahren fuer 100 mio an ManU verkloppen.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads