Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1,821

Sunday, March 18th 2018, 8:23pm

Auch HH macht Fehler und lernt dazu. Er hat den Jungs bestimmt nicht gesagt, geht da raus und setzt ja euren Körper nicht ein. Ja, die Rückrunde läuft noch nicht ganz so. Viele unnötige Punktverluste. Aber die letzte Saison war furchtbar und die Spieler größtenteils noch sehr jung. Havertz darf gerade mal erst Alkohol holen. Bailey ist auch gerade mal 20 und wird gerade dauernd gedoppelt. Auch Tah ist noch mega jung. Auf dem Papier ist die Erfahrung vorhanden.
Und ich finde schon, dass er dieser Mannschaft Mentalität eingehaucht hat. Hätte mich überrascht wenn alles perfekt laufe würde. Rege mich bei schlechten Spielen auch auf und das WE ist versaut. Aber deswegen müssen wir nicht jeden einzelnen schlech und runter machen. Gegen Augsburg gewinnen wir wieder überzeugend und dann gucken wir mal weiter :LEV2


Wie ich diese Ausrede hasse. In Leverkusen werden die Spieler immer jung sein.

1,822

Sunday, March 18th 2018, 8:24pm

Das junge Spieler häufiger Fehler machen ist keine Ausrede, sondern eine Tatsache!
Auf geht`s Bayer, kämpfen und siegen!

1,823

Sunday, March 18th 2018, 8:31pm

Eine absolute Frechheit was die Mannschaft heute gespielt hat.


Vor allem zum wiederholten Mal garniert mit der Dummheit/Undiszipliniertheit einiger Angestellter, die offenbar nicht begriffen haben, um welche ökonomische Dimensionen es auch in diesem Geschäft geht.

1,824

Sunday, March 18th 2018, 9:03pm

Man darf Herrlich schon kritisieren, aber niemand kennt die exakten Trainingsleistungen einzelner Spieler, und keiner kennt die genauen taktischen Marschrouten.
Die Statements der Spieler vor dem Derby waren diesmal reine Lippenbekenntnisse, und wie gut Herrlich die Kölner in der Woche beschrieben hat, kam für Brandt,Havertz,Jedvaj,wendell und Tah wohl doch was überraschend .
Die Qualität, welche Köln zuletzt nicht nur in Leipzig, sondern auch glücklos gegen Hannover und Dortmund gezeigt hat, fehlt unserer Truppe zur Zeit: schnelles umschalten, hart attackieren, und vor allem zielstrebig den Abschluss suchen.

Man spürte, das die Hälfte unserer Mannschaft bereits in den ersten Minuten vollkommen überrascht und beeindruckt von der engagierten Gangart der Kölner war. Und dann wars schon passiert, und das Spiel brachte Köln in Euphorie mit Flügeln und uns mit Entsetzen (Alario) rot und Frustration.
Das kein Sieler in der Lage schien - auch das Kollektiv nicht , das Spiel zumzureissen., kennen wir. Lars Bender nicht dabei, Tah und Sven selbst mit Fehlern, Baumgartlinger und Aranguiz überfordert (Aufbau), Brandt,Havertz und Alario mehr als blass und ideenlos.

Sowas ist nicht die taktische Fehlleistung Herrlichs (bis auf Brandt - das war abzusehen), aber die assive, schlampige Art von mindestens 3, 4 Spielern war der Knackpunkt. Mit Henrichs und Pohjanpalo kam deutlich mehr Schwung rein, allerdings gabs ganz vorne etliche Missverständnisse und Hastigkeiten. Da wirkt zur Zeit nichts eingespielt oder selbstbewusst.

Da wird Herrlich sicher ansetzen, denn als Stürmer kann er das genau sehen. Und ich bin sicher, das er intern hart kritisieren wird für die ersten 30 Minuten.
In 2 Wochen würde ich mit L.Bender, Retsos,Henrichs, Pohjanpalo,Bellarabi und Volland 6 andere Sieler in die Startelf gegen Augsburg bringen.

Punktetechnisch kann man mit den 6 Punkten aus den letzten 3 Spielen leben (gegen Gladbach hätte auch dumm remis enden können), jetzt müssen 5 oder 6 Punkte aus den nächsten 3 Spielen her.

1,825

Monday, March 19th 2018, 3:22am

Mir kommt es so vor, als würde sich eine Abwärtsspirale sehr stark bei uns aufdrängen, wir nach Rückschlägen aber dann doch wieder gewinnen und ihr dann doch noch entkommen. Sie schwebt so'n bisschen wie eine graue Wolke über uns und wartet nur darauf, richtig über uns zu schütten. Leistungsmäßig und vom spielerischen her war die Rückrunde bisher nämlich ziemlich mau...

1,826

Monday, March 19th 2018, 7:48am

Das junge Spieler häufiger Fehler machen ist keine Ausrede, sondern eine Tatsache!

Am Saisonende sollte er gehen sagt der Spasti :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14 :LEV14

Wirklich guten Fußball spielen wir derzeit nicht mehr. Wir haben wenige Chancen nur noch, spielen wenig mit dem Ball Kurzpass und damit lassen wir den Gegner und Ball nicht mehr laufen. Im Gegenteil, die Lücken sind stets sehr groß zwischen allen Mannschaftsteilen. Wir wollen kompakt stehen und machen dies nicht. Wir gewinnen kaum zweite Bälle, Leno hat ständig den Ball und muss lang schlagen was so nur dem Gegner hilft. Genauer gesagt spielen wir unsere Stärken nicht aus und geben eine 50% zu 50% Chance jedem Gegner sofort wieder selbst uns in Verlegenheit zu bringen.

Beispiel: Heute kurz nach der Halbzeit haben wir den Ball mal nicht lang geschlagen sondern von hinten heraus über Henrichs und Danger mit Tempo und perfektem Kurzpass Spiel erst den Gegner sein Pressing ins leere Laufen lassen um dann vorne den Abschluss zu haben durch Brandt. Das ist unsere große Stärke und nur so können wir die meisten Gegner nieder ringen. Sahen wir im ersten Spiel gegen die Bayern ja auch sehr oft. Davon kommt mittlerweile fast nichts mehr.

Wir haben unter der Woche keine Belastung, haben das gesamte Team beisammen und schaffen es nicht gegen die vermeintlich kleinen konstant zu punkten. Bailey wird ständig auf links gestellt. Was soll das? Jeder weiß das er auf rechts deutlich besser ist. Aber nicht einmal zur Halbzeit wird noch die Seite gewechselt. Nein, der Gegner kann schön weiter sich auf ihn konzentrieren.

Es gibt Unterschiede zwischen den Trainern. Bei manchen haben wir gesehen das es da immer, auch nach Monaten, weiter Verbesserungen und Entwicklungen gab. Jetzt ist Money Time. Jetzt gilt es und das Team versagt Charakterlich und Spielerisch. Eine dumme rote Karte, sich von den Dreckspack provozieren lassen um dann schön mit einer Packung nach Hause zu fahren. Das muss ein Trainer unter Kontrolle haben. Mentalität zeigt sich auf dem Platz anders. Der Dom Coach hat das heute klar besser gemacht.



Ja, Voronin, da kannst du noch so viele Nasen ziehen! :LEV8 ich hätte auch nichts dagegen,w enn er jetzt schon ginge. Wie viele Spiele hat er schon vercoacht??? Schalke, Köln, Berlin....
Wie oft hat er falsch aufgestellt? Wer bringt einen nicht fitten, grottenschlechten Jedvaj im Derby?? Wieso entwickeln sich verheißungsvolle Spieler wie Benni nicht weiter?
Wieso bekommt er die Disziplinlosigkeiten nicht in den Griff?
Ein Trainerwechsel würde nochmal einen Push geben vor den entscheidenden Spielen.

1,827

Monday, March 19th 2018, 8:32am

Ein 0-0 in Freiburg, nennen wir es mal 'erspielt'.
Ein 2-0 gegen Mainz, ein Spiel in dem wir auch nur dank Bailey Fernschuss ein Tor machen.
Ein uninspirierter Auftritt gegen die Hertha, bestraft mit einem lockeren 0-2 für die Berliner.
Guter Auftritt gegen Hamburg aber wenig souverän. Insgesamt verdienter Sieg (1-2).
Hochverdiente 0-2 Niederlage zu Hause gegen Schalke.
Durchaus verdienter Sieg in Wolfsburg.
Hochverdienter Sieg gegen Gladbach.
Schlechtestes Spiel des Jahres im Derby gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten.

Heiko Herrlich ist doch nur eine Fortsetzung an gescheiterten Versuchen halbwegs Konstanz in diese Mannschaft zu bringen. Zu dem schafft er es nicht den Spielern Dummheiten auszutreiben, spricht er diese überhaupt an oder hofft er auf Selbstheilung wenn jene Spieler ihre Dummheiten im Nachhinein sehen??

Ganz ehrlich: Ich gewinne lieber jedes Spiel mehr oder weniger verdient wie Schalke 04 mit Tedesco, die nebenbei auch Männerfussball spielen, als so einen Kack hier. Und wenn wir dann mal den Kader von Bayer und Schalke vergleichen, dann holt Heiko Herrlich im Vergleich zu Tedesco deutlich zu wenig aus dem Potential. Ganz nebenbei: wir haben keine Dreifachbelastung und trotzdem ist Konstanz für uns ein Fremdwort oder nur eine Stadt irgendwo an der Grenze zur Schweiz. Und so wollen wir in die Champions League :LEV14 :LEV14 Aber kein Wunder wo doch selbst der Trainer vor Wochen/Monaten auf den Hype-Train aufgesprungen ist als wir auf Platz 2 standen. Aber vielleicht zeigt sich ja jetzt, ob HH ein guter Trainer ist, Blabla. Ergebnisse, das ist was zählt. Tedesco hat es verstanden, HH und Bayer nicht. Und nein, das heisst nicht, dass ich Tedesco als Trainer will.

1,828

Monday, March 19th 2018, 9:44am

Ein Rückfall in alte Zeiten war das gestern. Die Mannschaft hatte überhaupt keine Einstellung zu diesem Spiel, sah komplett überfordert und unvorbereitet auf Gegner und Platz aus.

Bisher hatte ich das Gefühl, dass Herrlich in Sachen Mentalität schon einiges bewirkt hat. Hoffentlich war das nur ein Ausrutscher, der aber richtig wehtut. Die Länderspielpause kommt genau zum richtigen Zeitpunkt.

1,829

Monday, March 19th 2018, 9:48am

Ein Rückfall in alte Zeiten war das gestern. Die Mannschaft hatte überhaupt keine Einstellung zu diesem Spiel, sah komplett überfordert und unvorbereitet auf Gegner und Platz aus.

Bisher hatte ich das Gefühl, dass Herrlich in Sachen Mentalität schon einiges bewirkt hat. Hoffentlich war das nur ein Ausrutscher, der aber richtig wehtut. Die Länderspielpause kommt genau zum richtigen Zeitpunkt.



Du tust so als ob es ein Ausrutscher gewesen ist.
Berlin, Schalke, Freiburg...

1,830

Monday, March 19th 2018, 10:17am

Ganz ehrlich: Geschwätz !
Für diese S.cheiße, die Schalke spielt werde ich mich nie erwärmen können. Das ist so jämmerlich und mittlerweile sogar den Schalkern nicht mehr ganz geheuer.
Ich werde jetzt nicht das gestrige Spiel schönreden, das war unterirdisch, geradezu unverschämt.
Aber ich werde jetzt auch nicht alles in Frage stellen und auf einmal so tun, als könnte ich mich für das Schalker Spiel begeistern. Man kann viele Spiele 1:0 gewinnen ohne sich dafür schämen zu müssen, aber Schalke gewinnt die Spiele glücklich und unverdient. Das mag für den Moment ganz toll sein, aber über die gesamte Saison ist das nichts was mich begeistern könnte. Da bin ich zu sehr Sportsmann. Sollen sie doch in die CL kommen, spätestens da bekommen sie ihre Quittung. Und wenn ich diesen Tedesco am Ende auf's Spielfeld rennen sehe, muss ich kotzen. Da würde ein bisschen mehr Demut ganz guttun.
Irgendwann hat der liebe Gott ein Einsehen !

1,831

Monday, March 19th 2018, 10:41am

Ganz ehrlich: Geschwätz !
Für diese S.cheiße, die Schalke spielt werde ich mich nie erwärmen können. Das ist so jämmerlich und mittlerweile sogar den Schalkern nicht mehr ganz geheuer.
Ich werde jetzt nicht das gestrige Spiel schönreden, das war unterirdisch, geradezu unverschämt.
Aber ich werde jetzt auch nicht alles in Frage stellen und auf einmal so tun, als könnte ich mich für das Schalker Spiel begeistern. Man kann viele Spiele 1:0 gewinnen ohne sich dafür schämen zu müssen, aber Schalke gewinnt die Spiele glücklich und unverdient. Das mag für den Moment ganz toll sein, aber über die gesamte Saison ist das nichts was mich begeistern könnte. Da bin ich zu sehr Sportsmann. Sollen sie doch in die CL kommen, spätestens da bekommen sie ihre Quittung. Und wenn ich diesen Tedesco am Ende auf's Spielfeld rennen sehe, muss ich kotzen. Da würde ein bisschen mehr Demut ganz guttun.
Mag sein - im Spiel gegen uns waren die klar besser.

Unser Divenfussball - Hacke Spitze 1 - 2 -3 bis der Ball vertendelt wird, ist meistens auch nicht schön anzuschauen.

Wir zeigen nur relativ selten wirklich guten Fussball.

1,832

Monday, March 19th 2018, 10:41am

Das junge Spieler häufiger Fehler machen ist keine Ausrede, sondern eine Tatsache!

Junge Spieler wie Leno, Bender, Aranguiz, Baumgartlinger, Alario ...? Gestern stand genug Erfahrung auf dem Platz, und in erster Linie lag es an der Einstellung, die kann man auch von den jüngeren erwarten. Nach den Pleiten gegen Hertha und Schalke könnte es der eine Ausrutscher zu viel gewesen sein, um unter die ersten 4 zu kommen. Scheinbar hängen wir zu sehr an der Präsenz von Lars Bender und an der Hinrundenform von Bailey. Der Rest ist gehobenes Mittelmaß, nicht mehr.
Das zusätzlich die individuellen Fehler schon seit langem zu viel sind und uns das Genick brechen, sieht man auch daran, dass Korkut mit seinem Fußball in Stuttgart erfolgreich ist, während er es bei uns nicht war. Die spielen nicht besser, machen nur weniger Fehler.

1,833

Monday, March 19th 2018, 11:03am

Leverkusen war noch nie ein Mentalitätsmonster. Die schwache Spiele Heiko Herrlich anzulasten ist quatsch. Ich halte ihn mit einen von den besten Trainern, die wir hatten. Nochmal was hat Daum erreicht? Die Zeiten von 1988, wo man den UEFA Cup geholt hat kann man mit der heutigen Zeit nicht vergleichen. Ich sage selbst unter Daum Zeiten war das Niveau auch international noch ausgeglichener. Auch da haben wir nichts gerissen.
Wir hatten mal Spieler, die Leader mit absoluten Siegeswillwn werden können Emre Can, Toni Kroos, Carvajal. Die mussten wir leider abgeben.
Schaut bei den Bayern Robben, der brennt bei jedem Spiel, dann Vidal der gibt auch immer 110 %, usw. Solche Spieler fehlen uns meiner Meinung nach.

1,834

Monday, March 19th 2018, 11:18am

Ganz ehrlich: Geschwätz !
Für diese S.cheiße, die Schalke spielt werde ich mich nie erwärmen können. Das ist so jämmerlich und mittlerweile sogar den Schalkern nicht mehr ganz geheuer.
Ich werde jetzt nicht das gestrige Spiel schönreden, das war unterirdisch, geradezu unverschämt.
Aber ich werde jetzt auch nicht alles in Frage stellen und auf einmal so tun, als könnte ich mich für das Schalker Spiel begeistern. Man kann viele Spiele 1:0 gewinnen ohne sich dafür schämen zu müssen, aber Schalke gewinnt die Spiele glücklich und unverdient. Das mag für den Moment ganz toll sein, aber über die gesamte Saison ist das nichts was mich begeistern könnte. Da bin ich zu sehr Sportsmann. Sollen sie doch in die CL kommen, spätestens da bekommen sie ihre Quittung. Und wenn ich diesen Tedesco am Ende auf's Spielfeld rennen sehe, muss ich kotzen. Da würde ein bisschen mehr Demut ganz guttun.



Das ist doch dummes Geschwätz. Gegen Wolfsburg war der Sieg absolut verdient, weil man zuvor mit Embolo und Nastasic zwei 100% vergeben hat, Wolfsburg hat dagegen überhaupt keine gute Chance und der Elfmeter war doch eine glasklare Fehlentscheidung und eine dreiste Schwalbe.

1,835

Monday, March 19th 2018, 11:23am

Die Schalker sind diese Saison völlig zurecht da oben. Minimalistischer Fußball hin oder her, aber die sind immer stabil und gierig. Machen aus wenig Mitteln viel. Genau wie der Stöger-BVB.

Bei uns zählt jugend forscht nicht mehr als Alibi. Die haben alle genug Bundesliga-Erfahrung. Einstellung und Motivation ist nicht 100% vorhanden sonst spielst du in der Häufigkeit nicht so lasch. Mit dem bisherigen Höhepunkt gestern.

1,836

Monday, March 19th 2018, 11:58am

Und da sind wir wieder bei dem Thema, welches seit Jahrzehnten immer wieder aufkommt. Leader, Führungspersönlichkeiten, Mentalität etc.

Ich gehe einen Schritt weiter, es liegt zwar größtenteils an den Spielern die mal wieder nach dem Motto gegangen sind, "kalt, Sonntag, harter Gegner, Tabellenletzter, PS4 Buddy als Gegenspieler... lass mal die Anderen machen..." nach dem alten Spruch:

T - oll
E - ein
A - nderer
M - machts

Aber es wird ja von den Oberen vorgelebt: Köln muss in der Liga bleiben, sind unsere Nachbarn, blablabla... oder der Klassiker: wir wollen Me... ähm, CL ähm EL... ähm, in der Liga bl... ähm, Fussball spielen...
-= Kicker Werkself Liga 1: 2011/12 Platz 11, 2012/13 Platz 14, 2015/16 Platz 5, 2015/16 Platz 3, 2016/17 Platz 7, 2017/18 Platz 8, 2018/19 Platz 13 =-
-= Kicker Werkself Liga 2: 2013/2014 Platz 7, 2014/15 Platz 5 =-

1,837

Monday, March 19th 2018, 12:23pm

Völlig versagt gestern, in allen Bereichen! Unglaublich, wenn er sagt, dass die Einstellung von Beginn an gefehlt hat und er dann trotzdem bis zur Halbzeit gewartet hat, um irgendwas zu korrigieren.

Bisher sehe ich sonst alles im Rahmen, mit Ausrutschern nach oben und unten.

Aber sowas wie gestern darf nicht passieren und dafür gehört er gefeuert, sofort. Das war ein Ausrutscher, den kann man doch nicht tolerieren. Das Hinspiel war schon zum Kotzen in der ersten Halbzeit. Uns hat der 18. jetzt 3 Halbzeiten dominiert.

1,838

Monday, March 19th 2018, 12:54pm

Das Erstaunliche gestern war doch, dass der Gegner uns nicht mit Defensivstabilität und Kampfgeist in die Knie gezwungen hat, sondern auch mit spielerischen Mitteln (eigentlich unsere Kernkompetenz). Wie die von Anfang an bsw. unsere rechte Seite rund gespielt haben (Bittencourt)... ich hab meinen Augen nicht getraut. Wir haben in den kommenden Wochen mit Leipzig, Frankfurt & Dortmund absolute Endspiele um die CL, was nicht bedeutet, dass Augsburg etc. leichter wird.

1,839

Monday, March 19th 2018, 1:32pm

Er wird der Mannschaft sicher nicht gesagt haben, sie solle es locker angehen. Leider haben alle Kämpfer in diesem Team defensive Rollen. Dagegen waren Bailey, Brandt, Havertz und Alario mit der aggressiven Spielweise der Kölner völlig überfordert. Havertz ist zu schwach für solche Zweikämpfe, Brandt vermeidet sie komplett, Bailey ist schlicht außer Form und Alario ist ausgetickt. Damit war unsere Offensive schon von Anpfiff weg aus dem Spiel. Auf die selbe Art hat uns schon Freiburg den Zahn gezogen. Und man merkt, wie wichtig Lars Bender für dieses Team ist.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

1,840

Monday, March 19th 2018, 1:43pm


Er wird der Mannschaft sicher nicht gesagt haben, sie solle es locker angehen. Leider haben alle Kämpfer in diesem Team defensive Rollen. Dagegen waren Bailey, Brandt, Havertz und Alario mit der aggressiven Spielweise der Kölner völlig überfordert. Havertz ist zu schwach für solche Zweikämpfe, Brandt vermeidet sie komplett, Bailey ist schlicht außer Form und Alario ist ausgetickt. Damit war unsere Offensive schon von Anpfiff weg aus dem Spiel. Auf die selbe Art hat uns schon Freiburg den Zahn gezogen. Und man merkt, wie wichtig Lars Bender für dieses Team ist.
Ja da hast du recht. Aber das selbst der baumgartlinger und der tah zittrige beine hatten war mir einfach zu viel. Der baumg. Ist für das kämpfen da und für solche spiele (dachte ich).
Was war denn von denen anderes zu erwarten als Aggression? Ich bin einfach maßlos enttäuscht was für eine falsche mentale Einstellung da am samstag auf den platz gebracht wurde.
In der Beziehung kann doch nicht alles am lars bender hängen? Da muss der trainer doch gegensteuern, ist ja jetzt zum x-ten mal