Werbung

Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

4 841

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 10:22

Wendell ist der schlechteste Feldspieler nach kicker-Noten in dieser Hinserie gewesen. Jetzt ist zum Glück für ihn Winterpause und ein neuer Trainer kommt.

Aber wie man ernsthaft - nach 15 Bundesligaspielen voller beispielloser Leistungsverweigerung - diesen Spieler als "gesetzt" bezeichnen kann, ist der Knaller. Wie kann man einem Spieler ein derartiges Vertrauen entgegenbringen, aber einen Trainer blitzartig vom Hof schreiben? Bei mir würde Wendell kein einziges Spiel mehr machen. Da setze ich zur Not lieber einen A-Jugendlichen auf seine Position.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabi-SVB« (27. Dezember 2018, 10:33)


4 842

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 11:19

Wendell ist der schlechteste Feldspieler nach kicker-Noten in dieser Hinserie gewesen. Jetzt ist zum Glück für ihn Winterpause und ein neuer Trainer kommt.

Aber wie man ernsthaft - nach 15 Bundesligaspielen voller beispielloser Leistungsverweigerung - diesen Spieler als "gesetzt" bezeichnen kann, ist der Knaller. Wie kann man einem Spieler ein derartiges Vertrauen entgegenbringen, aber einen Trainer blitzartig vom Hof schreiben? Bei mir würde Wendell kein einziges Spiel mehr machen. Da setze ich zur Not lieber einen A-Jugendlichen auf seine Position.

Er hat, ähnlich zu Bailey, letztes Jahr über weite Strecken Weltklasse Leistungen abgeliefert und wäre beinahe in Paris gelandet. Der hat es drauf, den darf man nicht abschreiben, wobei es auch mir lieber wäre ihn zumindest einmal kurzfristig auf die Bank zu verbannen um die Leistung heraus zu kitzeln, aber grundsätzlich könnte Wendell und Bosz gut funktionieren.
Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...

4 843

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 11:29

Wendell ist der schlechteste Feldspieler nach kicker-Noten in dieser Hinserie gewesen. Jetzt ist zum Glück für ihn Winterpause und ein neuer Trainer kommt.

Aber wie man ernsthaft - nach 15 Bundesligaspielen voller beispielloser Leistungsverweigerung - diesen Spieler als "gesetzt" bezeichnen kann, ist der Knaller. Wie kann man einem Spieler ein derartiges Vertrauen entgegenbringen, aber einen Trainer blitzartig vom Hof schreiben? Bei mir würde Wendell kein einziges Spiel mehr machen. Da setze ich zur Not lieber einen A-Jugendlichen auf seine Position.

Er hat, ähnlich zu Bailey, letztes Jahr über weite Strecken Weltklasse Leistungen abgeliefert und wäre beinahe in Paris gelandet. Der hat es drauf, den darf man nicht abschreiben, wobei es auch mir lieber wäre ihn zumindest einmal kurzfristig auf die Bank zu verbannen um die Leistung heraus zu kitzeln, aber grundsätzlich könnte Wendell und Bosz gut funktionieren.


Im Nachhinein hätte man Wendell nach der guten letzten Saison (von der Weltklasse war er dann doch noch ein Stückchen entfernt) nach Paris abgeben sollen. Bei mir verursacht die Vorstellung von Wendells Defensivverhalten zusammen mit Bosz' hoher Pressinglinie und Gegenpressing eher Kopfschmerzen.

Herrlich hat Wendell ja nun kurzfristig auf die Bank gesetzt. Damit war die Seite mit Jedvaj auch um einiges besser verteidigt. Ich sehe keinen Anlass dafür, weshalb Bosz daran etwas ändern sollte.

4 844

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 14:57

Wendell ist der schlechteste Feldspieler nach kicker-Noten in dieser Hinserie gewesen. Jetzt ist zum Glück für ihn Winterpause und ein neuer Trainer kommt.

Aber wie man ernsthaft - nach 15 Bundesligaspielen voller beispielloser Leistungsverweigerung - diesen Spieler als "gesetzt" bezeichnen kann, ist der Knaller. Wie kann man einem Spieler ein derartiges Vertrauen entgegenbringen, aber einen Trainer blitzartig vom Hof schreiben? Bei mir würde Wendell kein einziges Spiel mehr machen. Da setze ich zur Not lieber einen A-Jugendlichen auf seine Position.

Er hat, ähnlich zu Bailey, letztes Jahr über weite Strecken Weltklasse Leistungen abgeliefert und wäre beinahe in Paris gelandet. Der hat es drauf, den darf man nicht abschreiben, wobei es auch mir lieber wäre ihn zumindest einmal kurzfristig auf die Bank zu verbannen um die Leistung heraus zu kitzeln, aber grundsätzlich könnte Wendell und Bosz gut funktionieren.
Wäre er das wirklich, oder war es nicht eher ein Spielchen von PSG?
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

4 845

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 15:21

Wendell ist der schlechteste Feldspieler nach kicker-Noten in dieser Hinserie gewesen. Jetzt ist zum Glück für ihn Winterpause und ein neuer Trainer kommt.

Aber wie man ernsthaft - nach 15 Bundesligaspielen voller beispielloser Leistungsverweigerung - diesen Spieler als "gesetzt" bezeichnen kann, ist der Knaller. Wie kann man einem Spieler ein derartiges Vertrauen entgegenbringen, aber einen Trainer blitzartig vom Hof schreiben? Bei mir würde Wendell kein einziges Spiel mehr machen. Da setze ich zur Not lieber einen A-Jugendlichen auf seine Position.

Er hat, ähnlich zu Bailey, letztes Jahr über weite Strecken Weltklasse Leistungen abgeliefert und wäre beinahe in Paris gelandet. Der hat es drauf, den darf man nicht abschreiben, wobei es auch mir lieber wäre ihn zumindest einmal kurzfristig auf die Bank zu verbannen um die Leistung heraus zu kitzeln, aber grundsätzlich könnte Wendell und Bosz gut funktionieren.
Wäre er das wirklich, oder war es nicht eher ein Spielchen von PSG?

Spielchen mit welchem Zweck? Den großen Konkurrenten Bayer 04 zu ärgern oder sich darüber lustig zu machen? wie auch immer, ich gehe fest davon aus dass Wendell in der Rückrunde erst einmal gesetzt ist, es sei denn Bosz spielt komplett anders als bei Ajax / beim BVB, aber ich sehe Wendell sowohl in einer Dreier als auch Viererkette (mangels Alternativen!!!) unter Bosz gesetzt.
Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...

4 846

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 18:34

Wendell ist der schlechteste Feldspieler nach kicker-Noten in dieser Hinserie gewesen. Jetzt ist zum Glück für ihn Winterpause und ein neuer Trainer kommt.

Aber wie man ernsthaft - nach 15 Bundesligaspielen voller beispielloser Leistungsverweigerung - diesen Spieler als "gesetzt" bezeichnen kann, ist der Knaller. Wie kann man einem Spieler ein derartiges Vertrauen entgegenbringen, aber einen Trainer blitzartig vom Hof schreiben? Bei mir würde Wendell kein einziges Spiel mehr machen. Da setze ich zur Not lieber einen A-Jugendlichen auf seine Position.

Er hat, ähnlich zu Bailey, letztes Jahr über weite Strecken Weltklasse Leistungen abgeliefert und wäre beinahe in Paris gelandet. Der hat es drauf, den darf man nicht abschreiben, wobei es auch mir lieber wäre ihn zumindest einmal kurzfristig auf die Bank zu verbannen um die Leistung heraus zu kitzeln, aber grundsätzlich könnte Wendell und Bosz gut funktionieren.
An der Weltklasse war er meiner Meinung nach nicht wirklich dran. Aber er war zumindest deutlich besser als in dieser saison. Die Stärken von Wendell ist nicht die "klassische" Defensive. Da hat er eklatante Mängel, die ihm noch kein Trainer austreiben konnte. Er ist dann gut, wenn wir die gesamte Defensive im Pressing oder Gegenpressing aggressiv nach vorne verschieben und er nach Ballgewinn direkt in die Offensive geht. Also im Schmidt'schen Augen-zu-und-druff-System. Aber bitte nur, wenn er eine wiklich gut funktionierende Abischerung hat!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

4 847

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 19:22



Das wäre meine Startelf:
Volland Alario

Bailey Havertz Paulinho

L. Bender Aranguiz

Wendell Tah Jedvaj

Hrádecký
2 nicht Disziplinierbare in der Dreierkette, die seit Jahren mit schoener Regelmaessigleit ihre Defensivaufgaben vergessen, wenn sie die Mittellinie ueberschreiten? Und Paulinho und Bailey sollen die defensive Absicherung der Dreierkette auf den Aussenpositionwn uebernehmen? Gewagte Formation! Wenn man damit die sechstschlechteste Defensive der Liga wird, waere das schon ein grosser Erfolg!
Du hast mich doch gefragt und ich habe geantwortet. Kritisieren, okay, aber dann eigene Aufstellung bringen, ansonsten Kritik einfach sein lassen.

Ich bin jedenfalls von dieser taktischen Grundordnung überzeugt, ganz unter dem Motto, Angriff ist die beste Verteidigung, denn das Personal dafür haben wir. In den letzten Jahren rollte in schöner Regelmäßigkeit eine Angriffswelle nach der anderen auf uns zu. Bei der defensiven Grundaufstellung unter Herrlich, mit zwei Außenverteidigern und zwei Innenverteidigern kein Wunder. Selbstverständlich würden wir mit Spielern wie Bender, Aranguiz, Wendell, Tah und Jedvaj in der Defensive mit der entsprechenden Einstellung bombenfest stehen. Permanente Überzahl und echtes Übergewicht im Mittelfeld schaffen mit Spielern, die mit dem Ball umgehen können, nur so kann die Devise lauten. Wir haben den Kader dafür! Mit zwei Außenverteidigern und zwei Innenverteidigern nehme ich mir doch eine zusätzliche Option für die Offensive. Ziel unserer Mannschaft soll doch die Qualifikation zur Champions-League sein, oder? Ergo musst du Spiele gewinnen, konstant über die ganze Saison. Dementsprechend muss ich das Spiel der Mannschaft gestalten. Da wäre es doch kontraproduktiv, mit zwei Außenverteidigern und zwei Innenverteidigern zu agieren und Offensivqualität, die absolut vorhanden ist, auf der Bank verrotten zu lassen. Das bedeutet nicht, dass man Harakiri-Fußball spielt, wie noch zu Zeiten von Roger Schmidt. Die Balance zwischen Offensive und Defensive ist entscheidend. Und der andere entscheidende Punkt ist, dass du als Trainer in der Lage sein musst, die Spieler zu begeistern, mitzureißen für das gemeinsame Ziel. Sonst nützt dir die beste Taktik nichts. Dass die Spieler unter Herrlich eigentlich zu keinem Zeitpunkt zündeten, lag neben eklatanten taktischen Defiziten auch an seinem nicht vorhandenen Charisma. Er war eine Schlaftablette und so kannst du die letzten My an Einstellung und Leidenschaft aus den Spielern nicht herauskitzeln. Nur wer selber brennt, kann andere anstecken! Das ist jedenfalls meine Auffassung.

4 848

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 19:43



Das wäre meine Startelf:
Volland Alario

Bailey Havertz Paulinho

L. Bender Aranguiz

Wendell Tah Jedvaj

Hrádecký
2 nicht Disziplinierbare in der Dreierkette, die seit Jahren mit schoener Regelmaessigleit ihre Defensivaufgaben vergessen, wenn sie die Mittellinie ueberschreiten? Und Paulinho und Bailey sollen die defensive Absicherung der Dreierkette auf den Aussenpositionwn uebernehmen? Gewagte Formation! Wenn man damit die sechstschlechteste Defensive der Liga wird, waere das schon ein grosser Erfolg!
Du hast mich doch gefragt und ich habe geantwortet. Kritisieren, okay, aber dann eigene Aufstellung bringen, ansonsten Kritik einfach sein lassen.

Ich bin jedenfalls von dieser taktischen Grundordnung überzeugt, ganz unter dem Motto, Angriff ist die beste Verteidigung, denn das Personal dafür haben wir.
Schau dir unsere Aufstellung im Heimspiel unter Toppmöller gegen Liverpool an. Das war die Truppe, die die Dreierkette zelebriert hat. Aber du brauchst dann natürlich auch Spieler dieser Qualität in der hintersten Reihe und Jungs wie Ze Roberto und Schneider, die die Dreierkette auf den Aussen absichern. Daran krankt die von dir vorgeschlagene Aufstellung. Ich könnte dir auch nicht, wie gefordert, eine brauchbare Alternativaufstellung für die Dreierkette vorschlagen. Meiner Meinung nach haben wir dafür einen ungeeigneten Kader.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

4 849

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 19:51



Das wäre meine Startelf:
Volland Alario

Bailey Havertz Paulinho

L. Bender Aranguiz

Wendell Tah Jedvaj

Hrádecký
2 nicht Disziplinierbare in der Dreierkette, die seit Jahren mit schoener Regelmaessigleit ihre Defensivaufgaben vergessen, wenn sie die Mittellinie ueberschreiten? Und Paulinho und Bailey sollen die defensive Absicherung der Dreierkette auf den Aussenpositionwn uebernehmen? Gewagte Formation! Wenn man damit die sechstschlechteste Defensive der Liga wird, waere das schon ein grosser Erfolg!
Du hast mich doch gefragt und ich habe geantwortet. Kritisieren, okay, aber dann eigene Aufstellung bringen, ansonsten Kritik einfach sein lassen.

Ich bin jedenfalls von dieser taktischen Grundordnung überzeugt, ganz unter dem Motto, Angriff ist die beste Verteidigung, denn das Personal dafür haben wir.
Schau dir unsere Aufstellung im Heimspiel unter Toppmöller gegen Liverpool an. Das war die Truppe, die die Dreierkette zelebriert hat. Aber du brauchst dann natürlich auch Spieler dieser Qualität in der hintersten Reihe und Jungs wie Ze Roberto und Schneider, die die Dreierkette auf den Aussen absichern. Daran krankt die von dir vorgeschlagene Aufstellung. Ich könnte dir auch nicht, wie gefordert, eine brauchbare Alternativaufstellung für die Dreierkette vorschlagen. Meiner Meinung nach haben wir dafür einen ungeeigneten Kader.
Meiner Meinung nach haben wir einen sehr geeigneten Kader dafür.

4 850

Samstag, 29. Dezember 2018, 07:50

Wendell ist der schlechteste Feldspieler nach kicker-Noten in dieser Hinserie gewesen. Jetzt ist zum Glück für ihn Winterpause und ein neuer Trainer kommt.

Aber wie man ernsthaft - nach 15 Bundesligaspielen voller beispielloser Leistungsverweigerung - diesen Spieler als "gesetzt" bezeichnen kann, ist der Knaller. Wie kann man einem Spieler ein derartiges Vertrauen entgegenbringen, aber einen Trainer blitzartig vom Hof schreiben? Bei mir würde Wendell kein einziges Spiel mehr machen. Da setze ich zur Not lieber einen A-Jugendlichen auf seine Position.

Er hat, ähnlich zu Bailey, letztes Jahr über weite Strecken Weltklasse Leistungen abgeliefert und wäre beinahe in Paris gelandet. Der hat es drauf, den darf man nicht abschreiben, wobei es auch mir lieber wäre ihn zumindest einmal kurzfristig auf die Bank zu verbannen um die Leistung heraus zu kitzeln, aber grundsätzlich könnte Wendell und Bosz gut funktionieren.
Wäre er das wirklich, oder war es nicht eher ein Spielchen von PSG?

Spielchen mit welchem Zweck? Den großen Konkurrenten Bayer 04 zu ärgern oder sich darüber lustig zu machen? wie auch immer, ich gehe fest davon aus dass Wendell in der Rückrunde erst einmal gesetzt ist, es sei denn Bosz spielt komplett anders als bei Ajax / beim BVB, aber ich sehe Wendell sowohl in einer Dreier als auch Viererkette (mangels Alternativen!!!) unter Bosz gesetzt.
Naja, "beinahe in Paris gelandet", klingt so als wenn man beinhart verhandelt hätte. War dem so? Es gab lange ein Gerücht, wo Völler immer gesagt hat, dass es keine Anfrage aus Paris gebe. Dann gab es eine und das war es, verhandelt wurde nie wirklich. Selbst Boateng hatte wohl "nur" ne Anfrage. Hatte den Eindruck PSG fragt alle mögliche Defensivspieler in der BuLi an, am Ende wurden es Kehrer und Bernat.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher