Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

3,161

Saturday, September 29th 2018, 9:31pm

Heiko macht einen guten Job.
Es ist schwachsinnig, einen neuen Trainer zu fordern.
Gebt mir einen Spieleretat von 150 Mio. und ich "forme" Euch eine Supermannschaft!
Ich selbst bin Sportsponsor (sehr niedriger fünfstelliger Betrag) und die Tabelle ist am Saisonende fast immer eine Etattabelle.

Der Fußball ist tot. Nur das Geld zählt. Die Etat-Unterschiede sind zu groß. Da sind wir chancenlos.



Wieso können wir dann 20 Mio für einen Heranwachsenden bezahlen?
Heiko macht einen guten Job.
Es ist schwachsinnig, einen neuen Trainer zu fordern.
Gebt mir einen Spieleretat von 150 Mio. und ich "forme" Euch eine Supermannschaft!
Ich selbst bin Sportsponsor (sehr niedriger fünfstelliger Betrag) und die Tabelle ist am Saisonende fast immer eine Etattabelle.

Der Fußball ist tot. Nur das Geld zählt. Die Etat-Unterschiede sind zu groß. Da sind wir chancenlos.



Wieso können wir dann 20 Mio für einen Heranwachsenden bezahlen?

Weisst Du, wovon Du redest? Ich weiss es. Ich weiss, welche Spieler macht mit einem Etat von XY-Euro bekommt und welche nicht.

Machen wir uns nichts vor. Die besten Spieler spielen da, wo sie das meiste Geld verdienen.



Willibert, darum geht es doch gar.nicht. Unser Etat ist mit Sicherheit größer als drr von MG, Berlin oder Frankfurt. Jedoch holen Boldt und Völler mit diesem Geld argentinische Ellebogenspieler, brasilianische Jüngling, kroatische Resrvisten,. österreichische oder schwedische Reservisten...

MG??? Bist Du sicher? Und wo waren MG, Berlin und Frankfurt in den letzten Spielzeiten? Klar, Frankfurt ist Pokalsieger geworden. Aber was war in den Jahren davor?
Wen können wir bekommen und zu welchem Preis?
Der Spieleretat des BVB ist mit Sicherheit weit mehr als doppelt so hoch wie unserer.



Es geht um die Gegenwart, nicht um die Vergangenheit. Vor 2 Jahren waren wir weit voraus gegenüber MG, Berlin, Frankfurt, Bremen - jetzt sind sie mindestens auf Augenhöhe.
Warum ist das so? Wegen des Geldes? Gewiss nicht. Sondern weil sie sich intelligent verstärken, im Gegensatz zu uns

3,162

Saturday, September 29th 2018, 9:32pm

Ich habe bisher nichts gegen Herrlich gesagt, aber wer Brandt nicht spätestens!!! nach 45 Minuten heute auswechselt, der trägt leider eine klare Mitschuld an der Niederlage. Von anderen Dingen mal abgesehen... :LEV19

3,163

Saturday, September 29th 2018, 9:34pm

Der mit Abstand schwächste Trainer, den wir in den letzten Jahren hatten...
"We ´re going to hell, so bring your sunblock on "!!!

"Accept the challenges, so that you may feel the exhilaration of victory" !

STÄRKE BAYER!

Werkself Liga 2!

3,164

Saturday, September 29th 2018, 9:35pm

Ansteff RECHNET und jetzt vor dass der Trainer erfolgreich ist
... und lasse04 postet weiterhin Schwachsinn. Also alles beim Alten...
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

3,165

Saturday, September 29th 2018, 9:35pm

Was hat das mit dem Etat zu tun wenn ich einen Gegner knapp 60 Minuten dominiere um dann das Fußball spielen komplett einzustellen und 4 Gegentore zu kassieren. Das die Qualität prinizipiell vorhanden ist hat die erste Halbzeit gezeigt, die Gründe für die Niederlage liegen woanders aber sicher nicht am Etat. Am Ende hat sich wieder eine gewisse Gleichgültigkeit eingeschlichen, alle haben 3 Gänge zurückgeschaltet und waren total verunsichert.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

3,166

Saturday, September 29th 2018, 9:36pm

Herrlich ist überfordert, aber sicherlich nicht der Alleinschuldige an der Situation. Es wurde auf allen Ebenen suboptimale Arbeit geleistet. Dass wir in der allgemeinen Wahrnehmung als klarer CL-Kandidat gesehen wurden, hat uns vielleicht auch etwas die Sinne vernebelt.
Herrlich muss zum einen die fragwürdige Kaderzusammenstellung ausbaden, bietet aber durch sein Agieren aber auch selbst genügend Angriffsfläche. Ich denke, dass wir unter ihm nicht mehr die Kurve kriegen. Auch ein neuer Trainer wird hier auf Probleme stoßen, jemand mit Erfahrung kann damit aber möglicherweise besser umgehen als es Herrlich kann.
W11 - Liga 3
Schwolow - Verhaegh, Ozcipka, Sokratis, Liehnhart - Vidal, Sabitzer, Akolo, Konoplyanka, Eggestein - Raffael, Cordoba, Gnabry

Aufstieg W11 Liga 1 2012
Weltmeister 2010
Europameister 2012

3,167

Saturday, September 29th 2018, 9:36pm

Der mit Abstand schwächste Trainer, den wir in den letzten Jahren hatten...
Nein. Das war der Dutt.
"Am liebsten haben wir den Ball. ... Ab und zu ein Tor ..."


W11 - 3. Liga: Gikiewicz, Nicolas - Otavio; Schlotterbeck, N.; Rekik; Kimmich; Schulz - Zulj; Kramer; Strobl; Löwen; Havertz; Philippp; Witsel - Alario; Eggestein, J.; Ibisevic

3,168

Saturday, September 29th 2018, 9:38pm

Der mit Abstand schwächste Trainer, den wir in den letzten Jahren hatten...
Nein. Das war der Dutt.



Auf Augenhöhe :LEV14

3,169

Saturday, September 29th 2018, 9:38pm

Herrlich ist überfordert, aber sicherlich nicht der Alleinschuldige an der Situation. Es wurde auf allen Ebenen suboptimale Arbeit geleistet. Dass wir in der allgemeinen Wahrnehmung als klarer CL-Kandidat gesehen wurden, hat uns vielleicht auch etwas die Sinne vernebelt.
Herrlich muss zum einen die fragwürdige Kaderzusammenstellung ausbaden, bietet aber durch sein Agieren aber auch selbst genügend Angriffsfläche. Ich denke, dass wir unter ihm nicht mehr die Kurve kriegen. Auch ein neuer Trainer wird hier auf Probleme stoßen, jemand mit Erfahrung kann damit aber möglicherweise besser umgehen als es Herrlich kann.

Korrekt zusammengefasst!

3,170

Saturday, September 29th 2018, 9:39pm

Der mit Abstand schwächste Trainer, den wir in den letzten Jahren hatten...
Nein. Das war der Dutt.

also ich kann mich jetzt direkt nicht an so hohe Niederlagen unter Dutt erinnern... :LEV14

ups, ich habe Barcelona vergessen... :LEV14 :LEV11
"We ´re going to hell, so bring your sunblock on "!!!

"Accept the challenges, so that you may feel the exhilaration of victory" !

STÄRKE BAYER!

Werkself Liga 2!

3,171

Saturday, September 29th 2018, 9:40pm

Nach 20 Minuten habe ich überlegt, ob wir das konditionell durchstehen. Nach 60 Minuten wusste ich: Nein. Nach 90 Minuten ist mir klar: Das wird eine ganz, ganz schwere Saison. Wenn wir die 40 Punkte geschafft haben, werde ich ein kleines Dankgebet gen Himmel senden. Boah, ist das unfassbar.

Heute spielen wir wie aus einem Guss und fallen am Ende zusammen wie ein Kartenhaus. Und der Wechselsalat der letzten Wochen setzt sich fort. Wer gebietet dem Treiben Einhalt? Locke merkt´s nicht, Jonas darf nicht ... Mannmannmann ...
"Am liebsten haben wir den Ball. ... Ab und zu ein Tor ..."


W11 - 3. Liga: Gikiewicz, Nicolas - Otavio; Schlotterbeck, N.; Rekik; Kimmich; Schulz - Zulj; Kramer; Strobl; Löwen; Havertz; Philippp; Witsel - Alario; Eggestein, J.; Ibisevic

3,172

Saturday, September 29th 2018, 9:41pm

Was hat das mit dem Etat zu tun wenn ich einen Gegner knapp 60 Minuten dominiere um dann das Fußball spielen komplett einzustellen und 4 Gegentore zu kassieren. Das die Qualität prinizipiell vorhanden ist hat die erste Halbzeit gezeigt, die Gründe für die Niederlage liegen woanders aber sicher nicht am Etat. Am Ende hat sich wieder eine gewisse Gleichgültigkeit eingeschlichen, alle haben 3 Gänge zurückgeschaltet und waren total verunsichert.

Dominiert??? Wer nicht gesehen hat, dass der BVB auf fast allen Positionen besser besetzt ist als wir, muss Tomaten auf den Augen haben.
Was ist so schlimm daran einzugestehen, dass Mehr einfach nicht drin ist. Der BVB ist besser und kein Trainer der Welt wird uns besser machen als den BVB. Es sei denn, er bringt genug Geld mit, um Reuss, Witsel und Co. davon zu überzeugen, dass sie unseren Verein mehr "lieben" als den BVB.

3,173

Saturday, September 29th 2018, 9:45pm

Nach drei Siegen einen Trainer in Frage zu stelllen, darauf kommen wahrlich nur Hater.
Und jetzt? Ich stelle den Trainer bereits seit dem drittletzten Spieltag der vergangenen Saison in Frage. Er hat bis zur Winterpause gute, solide Aufbauarbeit geleistet, danach war die Geschichte bei uns eine Nummer zu groß.


HH hat bis zur Winterpause, vor allem im letzten Drittel der Hinrunde enorm von einem sehr gut aufgelegten Bailey profitiert. Der hat die meisten Spiele aufgrund seiner überragenden Form für uns gewuppt - vergleichbar mit Havertz individuellen Geniestreichen zuletzt. Auch damals musste HH ständig seine Spieleinstellungen während des Spiels korrigieren, weil die eigenen Ideen nicht gefruchtet haben. Das geht eine zeitlang gut. Aber irgendwann haben die gegnerischen Scouts und Trainer deine Spiel-DNA, auch Korrekturmaßnahmen, halt entschlüsselt. Und ich finde, es ist kein gutes Zeichen, wenn ein Trainer gefühlt jedes Spiel nachbessern muss. Trail-and-Error wirkt systematisch angewandt wie ahnungslos-aber-Hoffnung-stirbt-zuletzt.

Dass dieser Trainer hier "durch" ist, steht für mich außer Frage. Eine Halbzeit reicht gegen bulgarische EL-Teilnehmer und deutsche Abstiegskandidaten. Und eine gute Halbzeit kommt auch mal durch individuelle Klasse der Spieler zustande. Wenn es eng wird, wirkt die Mannschaft hilflos. Die Benders können jetzt noch zwei Mal die Kabine zusammenbrüllen, aber irgendwann verpufft dieses Mittel auch.

Ich tippe auf Entlassung nach dem verlorenen Pokal-Spiel in Gladbach.

3,174

Saturday, September 29th 2018, 9:45pm

Nach 20 Minuten habe ich überlegt, ob wir das konditionell durchstehen. Nach 60 Minuten wusste ich: Nein. Nach 90 Minuten ist mir klar: Das wird eine ganz, ganz schwere Saison. Wenn wir die 40 Punkte geschafft haben, werde ich ein kleines Dankgebet gen Himmel senden. Boah, ist das unfassbar.

Heute spielen wir wie aus einem Guss und fallen am Ende zusammen wie ein Kartenhaus. Und der Wechselsalat der letzten Wochen setzt sich fort. Wer gebietet dem Treiben Einhalt? Locke merkt´s nicht, Jonas darf nicht ... Mannmannmann ...


Du erkennst vieles richtig. Leider hast du an deinem "Jonas " einen Narren gefressen. Er ist für die Fehleinkäufe verantwortlich, nicht HH.

3,175

Saturday, September 29th 2018, 9:47pm

Was hat das mit dem Etat zu tun wenn ich einen Gegner knapp 60 Minuten dominiere um dann das Fußball spielen komplett einzustellen und 4 Gegentore zu kassieren. Das die Qualität prinizipiell vorhanden ist hat die erste Halbzeit gezeigt, die Gründe für die Niederlage liegen woanders aber sicher nicht am Etat. Am Ende hat sich wieder eine gewisse Gleichgültigkeit eingeschlichen, alle haben 3 Gänge zurückgeschaltet und waren total verunsichert.

Dominiert??? Wer nicht gesehen hat, dass der BVB auf fast allen Positionen besser besetzt ist als wir, muss Tomaten auf den Augen haben.
Was ist so schlimm daran einzugestehen, dass Mehr einfach nicht drin ist. Der BVB ist besser und kein Trainer der Welt wird uns besser machen als den BVB. Es sei denn, er bringt genug Geld mit, um Reuss, Witsel und Co. davon zu überzeugen, dass sie unseren Verein mehr "lieben" als den BVB.
Sag mal, sitzt du sonntags neben Heiko? Wir müssen nur die Kraft und Konzentration aufbringen, das Spiel der ersten 20 Minuten bis zum Schluss durchzuziehen. Wie kann Hertha die Bayern schlagen? Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit, oder? Der Trainer verk.ackt hier Woche für Woche, kein Matchplan, kein Wechselschema, keine taktische Idee und eine Truppe, die nicht fit ist. Die Jungs, die heute auf dem Platz standen, können mit einer 2:0 Führung unter völlig normalen Bedingungen den BVB schlagen.
Schau dir mal unser "Aufwärmen" vor dem Spiel an. Keine Disziplin, keine Ordnung, Wendell schlurft da immer so mit - keinen stört es. Siehst du solche Sachen nicht, weil du es nicht siehst, oder weil du es nicht sehen willst? Der Hühnerhaufen trinkt wann er will, läuft wann er will und sprintet gar nicht, weil er nicht will. Na und? Hauptsache ein Ipad auf der Bank. Dreck.
Meine Güte, hör auf, mit irgendwelchen Etats zu argumentieren. Fußball ist Sport - und in der Klasse, in der wir spielen, ist so viel möglich. Nur eines hilft sicher nicht: Beten.
"Am liebsten haben wir den Ball. ... Ab und zu ein Tor ..."


W11 - 3. Liga: Gikiewicz, Nicolas - Otavio; Schlotterbeck, N.; Rekik; Kimmich; Schulz - Zulj; Kramer; Strobl; Löwen; Havertz; Philippp; Witsel - Alario; Eggestein, J.; Ibisevic

3,176

Saturday, September 29th 2018, 9:54pm

Was hat das mit dem Etat zu tun wenn ich einen Gegner knapp 60 Minuten dominiere um dann das Fußball spielen komplett einzustellen und 4 Gegentore zu kassieren. Das die Qualität prinizipiell vorhanden ist hat die erste Halbzeit gezeigt, die Gründe für die Niederlage liegen woanders aber sicher nicht am Etat. Am Ende hat sich wieder eine gewisse Gleichgültigkeit eingeschlichen, alle haben 3 Gänge zurückgeschaltet und waren total verunsichert.

Dominiert??? Wer nicht gesehen hat, dass der BVB auf fast allen Positionen besser besetzt ist als wir, muss Tomaten auf den Augen haben.
Was ist so schlimm daran einzugestehen, dass Mehr einfach nicht drin ist. Der BVB ist besser und kein Trainer der Welt wird uns besser machen als den BVB. Es sei denn, er bringt genug Geld mit, um Reuss, Witsel und Co. davon zu überzeugen, dass sie unseren Verein mehr "lieben" als den BVB.


Erzähl doch bitte keinen Müll, Chancen auf das dritte Tor waren zur Genüge vorhanden und die Startelf vom BVB war heute im 1:1 Vergleich sicher nicht besser besetzt. Die Dortmunder hatten seit Februar kein Auswärtsspiel gewonnen und wir schaffen es nicht mit einer 2:0 Führung im Rücken wenigstens einen Punkt über die Ziellinie zu bringen, obwohl wir mehrfach mit krassen Fehlpässen regelrecht dazu eingeladen wurden den Sack zuzumachen. Wenn man deiner Theorie glauben schenkt gewinnt der BVB 32 Saisonspiele und Bayern 34, so funktioniert der Fußball aber zum Glück nicht.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

3,177

Saturday, September 29th 2018, 9:54pm

Was hat das mit dem Etat zu tun wenn ich einen Gegner knapp 60 Minuten dominiere um dann das Fußball spielen komplett einzustellen und 4 Gegentore zu kassieren. Das die Qualität prinizipiell vorhanden ist hat die erste Halbzeit gezeigt, die Gründe für die Niederlage liegen woanders aber sicher nicht am Etat. Am Ende hat sich wieder eine gewisse Gleichgültigkeit eingeschlichen, alle haben 3 Gänge zurückgeschaltet und waren total verunsichert.

Dominiert??? Wer nicht gesehen hat, dass der BVB auf fast allen Positionen besser besetzt ist als wir, muss Tomaten auf den Augen haben.
Was ist so schlimm daran einzugestehen, dass Mehr einfach nicht drin ist. Der BVB ist besser und kein Trainer der Welt wird uns besser machen als den BVB. Es sei denn, er bringt genug Geld mit, um Reuss, Witsel und Co. davon zu überzeugen, dass sie unseren Verein mehr "lieben" als den BVB.
Sag mal, sitzt du sonntags neben Heiko? Wir müssen nur die Kraft und Konzentration aufbringen, das Spiel der ersten 20 Minuten bis zum Schluss durchzuziehen. Wie kann Hertha die Bayern schlagen? Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit, oder? Der Trainer verk.ackt hier Woche für Woche, kein Matchplan, kein Wechselschema, keine taktische Idee und eine Truppe, die nicht fit ist. Die Jungs, die heute auf dem Platz standen, können mit einer 2:0 Führung unter völlig normalen Bedingungen den BVB schlagen.
Schau dir mal unser "Aufwärmen" vor dem Spiel an. Keine Disziplin, keine Ordnung, Wendell schlurft da immer so mit - keinen stört es. Siehst du solche Sachen nicht, weil du es nicht siehst, oder weil du es nicht sehen willst? Der Hühnerhaufen trinkt wann er will, läuft wann er will und sprintet gar nicht, weil er nicht will. Na und? Hauptsache ein Ipad auf der Bank. Dreck.
Meine Güte, hör auf, mit irgendwelchen Etats zu argumentieren. Fußball ist Sport - und in der Klasse, in der wir spielen, ist so viel möglich. Nur eines hilft sicher nicht: Beten.
Und ich hatte schon befürchtet, Jemand würde mit dem ASV Bergedorf 85 argumentieren...

3,178

Saturday, September 29th 2018, 9:58pm

Herrlich ist überfordert, aber sicherlich nicht der Alleinschuldige an der Situation. Es wurde auf allen Ebenen suboptimale Arbeit geleistet. Dass wir in der allgemeinen Wahrnehmung als klarer CL-Kandidat gesehen wurden, hat uns vielleicht auch etwas die Sinne vernebelt.
Herrlich muss zum einen die fragwürdige Kaderzusammenstellung ausbaden, bietet aber durch sein Agieren aber auch selbst genügend Angriffsfläche. Ich denke, dass wir unter ihm nicht mehr die Kurve kriegen. Auch ein neuer Trainer wird hier auf Probleme stoßen, jemand mit Erfahrung kann damit aber möglicherweise besser umgehen als es Herrlich kann.
Alles einfach absolut richtig.

3,179

Saturday, September 29th 2018, 10:01pm

Was hat das mit dem Etat zu tun wenn ich einen Gegner knapp 60 Minuten dominiere um dann das Fußball spielen komplett einzustellen und 4 Gegentore zu kassieren. Das die Qualität prinizipiell vorhanden ist hat die erste Halbzeit gezeigt, die Gründe für die Niederlage liegen woanders aber sicher nicht am Etat. Am Ende hat sich wieder eine gewisse Gleichgültigkeit eingeschlichen, alle haben 3 Gänge zurückgeschaltet und waren total verunsichert.

Dominiert??? Wer nicht gesehen hat, dass der BVB auf fast allen Positionen besser besetzt ist als wir, muss Tomaten auf den Augen haben.
Was ist so schlimm daran einzugestehen, dass Mehr einfach nicht drin ist. Der BVB ist besser und kein Trainer der Welt wird uns besser machen als den BVB. Es sei denn, er bringt genug Geld mit, um Reuss, Witsel und Co. davon zu überzeugen, dass sie unseren Verein mehr "lieben" als den BVB.

Diese BVB Spieler haben aber in Halbzeit 1 nichts auf die Reihe bekommen. Sie sagen sich in der Halbzeit, die halten das tempo nicht durch und wenn wir eines machen werden sie nervös. Die sind nicht 4:2 raus gegangen weil sie so geile Top Spieler haben. Die sind 4:2 raus gegangen weil wir uns auf einen offenen Schlagabtausch mit einer 2:0 Führung eingelassen haben statt die einfach mal kontrolliert abzuspielen.

Was bitte soll der Wechsel von Weiser? Weil was? Weil der BVB so geile Spieler hat? Kauf dir das Zecken Trikot aber rede net so ein Müll.
Hätten wir einen Trainer an der Seitenlinie wären wir heute mit 2:0 nach hause gekommen.

Völlig Latte wie geil du diesen beschissenen BVb auch finden magst.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

3,180

Saturday, September 29th 2018, 10:05pm

Was hat das mit dem Etat zu tun wenn ich einen Gegner knapp 60 Minuten dominiere um dann das Fußball spielen komplett einzustellen und 4 Gegentore zu kassieren. Das die Qualität prinizipiell vorhanden ist hat die erste Halbzeit gezeigt, die Gründe für die Niederlage liegen woanders aber sicher nicht am Etat. Am Ende hat sich wieder eine gewisse Gleichgültigkeit eingeschlichen, alle haben 3 Gänge zurückgeschaltet und waren total verunsichert.

Dominiert??? Wer nicht gesehen hat, dass der BVB auf fast allen Positionen besser besetzt ist als wir, muss Tomaten auf den Augen haben.
Was ist so schlimm daran einzugestehen, dass Mehr einfach nicht drin ist. Der BVB ist besser und kein Trainer der Welt wird uns besser machen als den BVB. Es sei denn, er bringt genug Geld mit, um Reuss, Witsel und Co. davon zu überzeugen, dass sie unseren Verein mehr "lieben" als den BVB.

Diese BVB Spieler haben aber in Halbzeit 1 nichts auf die Reihe bekommen. Sie sagen sich in der Halbzeit, die halten das tempo nicht durch und wenn wir eines machen werden sie nervös. Die sind nicht 4:2 raus gegangen weil sie so geile Top Spieler haben. Die sind 4:2 raus gegangen weil wir uns auf einen offenen Schlagabtausch mit einer 2:0 Führung eingelassen haben statt die einfach mal kontrolliert abzuspielen.

Was bitte soll der Wechsel von Weiser? Weil was? Weil der BVB so geile Spieler hat? Kauf dir das Zecken Trikot aber rede net so ein Müll.
Hätten wir einen Trainer an der Seitenlinie wären wir heute mit 2:0 nach hause gekommen.

Völlig Latte wie geil du diesen beschissenen BVb auch finden magst.
Natürlich! Mit jedem anderen Trainer hätten wir 2:0 gewonnen! Und die Erde ist eine Scheibe...