Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

2,821

Friday, September 7th 2018, 3:39pm

Schon mal genau "dieser" Herrlich noch vor zwei Wochen dafür gelobt wurde (auch von diesen Medien), aus einem Trümmerhaufen (u.a. durch seinem Umgang) wieder eine Mannschaft geformt hatte. Jetzt ist der Umgang zu lasch.


Wo bitte hat Herrlich aus einem Trümmerhaufen eine Mannschaft geformt? Mich persönlich interessiert übrigens nur die Mannschaft, die ich auf dem Platz spielen sehe. Unter Herrlichs Rigide habe ich selten eine Mannschaft gesehen. Oder meinst du damit, dass die Spieler sich außerhalb des Platzes jetzt besser verstehen und der Trainer einen harmonischeren Umgangston pflegt und sich die Spieler so wohler fühlen, ganz unter dem Motto elf Freunde müsst ihr sein, um Erfolg zu haben? Hier verwechseln einige Harmonie und Menschlichkeit mit Hochleistungssport und Profifußball. Mir ist es sch...egal ob sich die Spieler untereinander verstehen oder spinnefeind sind. Die Bayern z. B. bestehen nur aus Ich-AGs und sind untereinander zu einem großen Teil überhaupt keine Freunde, aber auf dem Platz, da wo es drauf ankommt, liefern sie, weil es ihr Job ist, Höchstleistung zu bringen, dementsprechend mit diesen Spielern ja auch hochdotierte Verträge abgeschlossen werden und natürlich, weil sie meistens Topleute auf der Trainerposition haben, die neben gutem Training auch sportliche Entscheidungen gut moderieren können. Und sollte aufgrund der vielen Erfolge etwas Bequemlichkeit aufkommen, dann gibt es klare Ansagen und Konsequenzen von den sportlich Verantwortlichen. Der Druck bei Bayern ist immer da und er bleibt hoch und trotz allem hat Bayern München eine funktionierende Mannschaft, Teamgeist und gute Stimmung. Warum? Weil Sie Erfolg haben und auf dieser Ebene im Profifußball schweißt nur dieser zusammen! Wenn man sich innerhalb der Mannschaft auch persönlich gut versteht, umso besser. Aber das Thema Harmonie innerhalb des Teams außerhalb des Platzes wird mir zu hoch gehängt. Harmonie im Spiel beruht auf knallharte und fachlich erstklassige Arbeit auf dem Trainingsplatz.

Natürlich kannst du bei uns aufgrund fehlender Konkurrenz im Vergleich zu Bayern nicht einfach mal einen unmotivierten Topstar auf die Tribüne verbannen, weil du damit den sportlichen Erfolg gefährden würdest. Gerade deshalb brauchst du bei uns einen vielleicht auch ein bisschen extravaganten Trainer mit einer natürlichen Autorität, der einerseits in der Lage ist jede Bequemlichkeit im Kader im Keim zu erkennen und zu ersticken, ohne gleich ein Ekel sein zu müssen und andererseits in der Lage ist, die Spieler für seine Spielidee zu begeistern, damit sie ihm auch folgen. Die Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, ein Klub mit den allerhöchsten Ansprüchen im nationalen und internationalen Fußball ist für Heiko Herrlich einfach eine Nummer oder sogar zwei Nummern zu groß. Das ist meine tiefste Überzeugung und das hätte man schon vor dessen Verpflichtung eigentlich wissen müssen. Wer als sportlich Verantwortlicher nicht in der Lage war oder ist, Trainertypen zu analysieren und dementsprechend zu kategorisieren, wird immer Probleme bei der Suche nach dem richtigen Trainer haben.

Auch Hasenhüttl wäre für unseren Klub nicht die Idealbesetzung. Das wären von den derzeit aktiven deutschsprachigen Trainern meiner unmaßgebenden Meinung nach nur Klopp oder Tuchel. Genau in diesen Kategorien denke ich, ob es jemanden hier passt oder nicht. Und genau in diesen Kategorien hat einst die Fußball GmbH auch gedacht. Leider hat sich Bayer 04 seit der Alleinherrschaft von Holzhäuser mit seinen geistreichen Einfällen (Wir können auch mit viel weniger Geld nicht Deutscher Meister werden.) viel Renommee verspielt und ist so ein stückweit uninteressant geworden für Trainer aus dem obersten Regal. Hasenhüttl wäre aber einer, der den weiter oben genannten Eigenschaften am nächsten kommt, die es braucht, um die immer noch relativ hohen Ansprüche der Bayer AG an ihre Tochter, der Fußball GmbH, zumindest annähernd umsetzen zu können.

2,822

Friday, September 7th 2018, 9:48pm

Schon mal genau "dieser" Herrlich noch vor zwei Wochen dafür gelobt wurde (auch von diesen Medien), aus einem Trümmerhaufen (u.a. durch seinem Umgang) wieder eine Mannschaft geformt hatte. Jetzt ist der Umgang zu lasch.


Wo bitte hat Herrlich aus einem Trümmerhaufen eine Mannschaft geformt? Mich persönlich interessiert übrigens nur die Mannschaft, die ich auf dem Platz spielen sehe. Unter Herrlichs Rigide habe ich selten eine Mannschaft gesehen. Oder meinst du damit, dass die Spieler sich außerhalb des Platzes jetzt besser verstehen und der Trainer einen harmonischeren Umgangston pflegt und sich die Spieler so wohler fühlen, ganz unter dem Motto elf Freunde müsst ihr sein, um Erfolg zu haben? Hier verwechseln einige Harmonie und Menschlichkeit mit Hochleistungssport und Profifußball. Mir ist es sch...egal ob sich die Spieler untereinander verstehen oder spinnefeind sind. Die Bayern z. B. bestehen nur aus Ich-AGs und sind untereinander zu einem großen Teil überhaupt keine Freunde, aber auf dem Platz, da wo es drauf ankommt, liefern sie, weil es ihr Job ist, Höchstleistung zu bringen, dementsprechend mit diesen Spielern ja auch hochdotierte Verträge abgeschlossen werden und natürlich, weil sie meistens Topleute auf der Trainerposition haben, die neben gutem Training auch sportliche Entscheidungen gut moderieren können. Und sollte aufgrund der vielen Erfolge etwas Bequemlichkeit aufkommen, dann gibt es klare Ansagen und Konsequenzen von den sportlich Verantwortlichen. Der Druck bei Bayern ist immer da und er bleibt hoch und trotz allem hat Bayern München eine funktionierende Mannschaft, Teamgeist und gute Stimmung. Warum? Weil Sie Erfolg haben und auf dieser Ebene im Profifußball schweißt nur dieser zusammen! Wenn man sich innerhalb der Mannschaft auch persönlich gut versteht, umso besser. Aber das Thema Harmonie innerhalb des Teams außerhalb des Platzes wird mir zu hoch gehängt. Harmonie im Spiel beruht auf knallharte und fachlich erstklassige Arbeit auf dem Trainingsplatz.

Natürlich kannst du bei uns aufgrund fehlender Konkurrenz im Vergleich zu Bayern nicht einfach mal einen unmotivierten Topstar auf die Tribüne verbannen, weil du damit den sportlichen Erfolg gefährden würdest. Gerade deshalb brauchst du bei uns einen vielleicht auch ein bisschen extravaganten Trainer mit einer natürlichen Autorität, der einerseits in der Lage ist jede Bequemlichkeit im Kader im Keim zu erkennen und zu ersticken, ohne gleich ein Ekel sein zu müssen und andererseits in der Lage ist, die Spieler für seine Spielidee zu begeistern, damit sie ihm auch folgen. Die Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, ein Klub mit den allerhöchsten Ansprüchen im nationalen und internationalen Fußball ist für Heiko Herrlich einfach eine Nummer oder sogar zwei Nummern zu groß. Das ist meine tiefste Überzeugung und das hätte man schon vor dessen Verpflichtung eigentlich wissen müssen. Wer als sportlich Verantwortlicher nicht in der Lage war oder ist, Trainertypen zu analysieren und dementsprechend zu kategorisieren, wird immer Probleme bei der Suche nach dem richtigen Trainer haben.

Auch Hasenhüttl wäre für unseren Klub nicht die Idealbesetzung. Das wären von den derzeit aktiven deutschsprachigen Trainern meiner unmaßgebenden Meinung nach nur Klopp oder Tuchel. Genau in diesen Kategorien denke ich, ob es jemanden hier passt oder nicht. Und genau in diesen Kategorien hat einst die Fußball GmbH auch gedacht. Leider hat sich Bayer 04 seit der Alleinherrschaft von Holzhäuser mit seinen geistreichen Einfällen (Wir können auch mit viel weniger Geld nicht Deutscher Meister werden.) viel Renommee verspielt und ist so ein stückweit uninteressant geworden für Trainer aus dem obersten Regal. Hasenhüttl wäre aber einer, der den weiter oben genannten Eigenschaften am nächsten kommt, die es braucht, um die immer noch relativ hohen Ansprüche der Bayer AG an ihre Tochter, der Fußball GmbH, zumindest annähernd umsetzen zu können.

Bravo! Absolut korrekt!!! :bayerapplaus
Völler raus!

2,823

Saturday, September 8th 2018, 7:57am

Schon mal genau "dieser" Herrlich noch vor zwei Wochen dafür gelobt wurde (auch von diesen Medien), aus einem Trümmerhaufen (u.a. durch seinem Umgang) wieder eine Mannschaft geformt hatte. Jetzt ist der Umgang zu lasch.


Wo bitte hat Herrlich aus einem Trümmerhaufen eine Mannschaft geformt? Mich persönlich interessiert übrigens nur die Mannschaft, die ich auf dem Platz spielen sehe. Unter Herrlichs Rigide habe ich selten eine Mannschaft gesehen. Oder meinst du damit,
Mmh, tja, mag sein, dass eine gewisse Wortkombination sich bei dir wie ein Trigger auswirken und du einfach drauf los schreibst. Anscheint war der Text jetzt auch nicht wirklich schlecht, immerhin bekommst du Beifall. Ich habe ihn jetzt nicht wirklich durch gelesen. Soll jetzt nicht arrogant klingen, aber im Grunde ahnt man schon was drin steht. A.) 2018 ist das Ergebnis von 2002 B.) Heiko = doof und C.) nur Christoph Daum kann uns retten. Gut, um anderen User Respekt zu zollen (wie beispielsweise Vize7, der mag es gar nicht, wenn ich ausführlich diskutiere) kürze ich es ab: "Ich habe eine andere Meinung". Aber um meine Meinung (über Herrlich) geht es gar nicht. Denn dann hätte ich folgendes geschrieben: "Schon mal ich genau "diesen" Herrlich noch vor zwei Wochen dafür gelobt habe...", habe ich aber nicht (siehe Zitat). Sondern mir ging es eher um die Medien (was ich eigentlich mit dem Zusatz: "auch von diesen Medien", versucht habe zu verdeutlich. Okay ist mir anscheint nicht wirklich gelungen)
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

2,824

Saturday, September 8th 2018, 8:17am



Auch Hasenhüttl wäre für unseren Klub nicht die Idealbesetzung. Das wären von den derzeit aktiven deutschsprachigen Trainern meiner unmaßgebenden Meinung nach nur Klopp oder Tuchel Genau in diesen Kategorien denke ich, ob es jemanden hier passt oder nicht.
Klopp und Tuchel also. Aha. Fuer Tuchel muessten nach dessen Aussage Tradition des Clubs, die Stadt und sofern ich mich korrekt entsinne auch das Wappen geaendert werden, damit wir als Arbeitgeber in Betracht kommen. An den überhaupt noch als Trainer zu denken, ist so derartig weltfremd, dass selbst Daum mit der Nase ueberm Spiegel seinerzeit nicht darauf gekommen waere. Und was muesste deiner Meinung nach passieren, dass Klopp hier anheuert? :LEV14

Gedanken sind bekanntlich frei, aber die 'Kategorien', in denen du hier die Trainerfrage loesen moechtest, duerfen auch gerne einen Hauch realistisch sein!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

2,825

Saturday, September 8th 2018, 8:20am

Menschen, die sich auf einen Text beziehen, den sie nicht richtig durgelesen haben, sondern ahnen was darin steht - sind besonders fundierte Experten.
If you are fat, they will call you a glutton, and if you stay skinny, they call you a runt....

2,826

Saturday, September 8th 2018, 9:13am

Menschen, die sich auf einen Text beziehen, den sie nicht richtig durgelesen haben, sondern ahnen was darin steht - sind besonders fundierte Experten.


Definitiv. Vor allem wenn diese Gehirnakrobaten so Sachen wie „anscheint“ schreiben. Wie bitter kann man eigentlich sein?

2,827

Saturday, September 8th 2018, 9:36am

Es soll auch Nichtmuttersprachler geben, Du überragender biodeutsch-Crétin!
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

2,828

Saturday, September 8th 2018, 10:04am



Auch Hasenhüttl wäre für unseren Klub nicht die Idealbesetzung. Das wären von den derzeit aktiven deutschsprachigen Trainern meiner unmaßgebenden Meinung nach nur Klopp oder Tuchel Genau in diesen Kategorien denke ich, ob es jemanden hier passt oder nicht.
Klopp und Tuchel also. Aha. Fuer Tuchel muessten nach dessen Aussage Tradition des Clubs, die Stadt und sofern ich mich korrekt entsinne auch das Wappen geaendert werden, damit wir als Arbeitgeber in Betracht kommen. An den überhaupt noch als Trainer zu denken, ist so derartig weltfremd, dass selbst Daum mit der Nase ueberm Spiegel seinerzeit nicht darauf gekommen waere. Und was muesste deiner Meinung nach passieren, dass Klopp hier anheuert? :LEV14

Gedanken sind bekanntlich frei, aber die 'Kategorien', in denen du hier die Trainerfrage loesen moechtest, duerfen auch gerne einen Hauch realistisch sein!
Er hat doch geschrieben: "Die Trainer hätte ich gerne, aber wir als Verein sind für die uninteressant". was ist denn an der Aussage falsch, als das man sich da wieder abfällig drüber auslassen muss?

2,829

Saturday, September 8th 2018, 10:16am

Es soll auch Nichtmuttersprachler geben, Du überragender biodeutsch-Crétin!
Ach Tucho. Der Mongo muss (wie auch Levarela) alla paar Wochen mal ein raushauen. Aus irgendwelchen Gründen brauchen die das für ihr Ego. Wobei beim Mongo kann es auch Verbitterung sein, seit ich ihn mal im Konzert-Thread hab links liegen lassen. Vorher war er nämlich ganz lieb. Mal sind es zu viele "mmh", jetzt ist das Wörtchen "anscheint" (wobei ich mich jetzt frage, liegt es an mir oder an der Rechtschreibkontrolle, die will nämlich, dass ich es so schreibe. Egal). Und das Deutsch nicht meine Muttersprache ist, weiß unser Mongo, immerhin hat er mich auch mal als Flüchtling betitelt. Von daher bin ich wohl sein Frust-Flüchtling. Die Bürde nehme ich gerne auf mich, wenn er sich dann besser fühlt.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

2,830

Saturday, September 8th 2018, 10:16am

Weil es sich, sagen wir mal, ziemlich schnell erschöpft, über realitätsferne Dinge diskutieren zu wollen. Ansonsten werfe ich mal Pep Guardiola in den Raum. Der würde uns super zu Gesicht stehen. :levz1

2,831

Saturday, September 8th 2018, 10:42am

Um Klopp oder Tuchel zu finanzieren, müssten wir wohl erst die halbe Mannschaft verkaufen. Bei beiden Trainern hat die Vereinsführung geschlafen (oder schlichtweg versagt), als es noch möglich gewesen wäre, sie zu holen. Jetzt sind sie für uns komplett unrealistisch.

Dafür gibt es aber auch die Trainerwunschbox. Hier über möglichen Ersatz zu diskutieren, ist nicht okay.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

2,832

Saturday, September 8th 2018, 11:21am

Mal sind es zu viele "mmh", jetzt ist das Wörtchen "anscheint" (wobei ich mich jetzt frage, liegt es an mir oder an der Rechtschreibkontrolle, die will nämlich, dass ich es so schreibe. Egal). Und das Deutsch nicht meine Muttersprache ist, weiß unser Mongo, immerhin hat er mich auch mal als Flüchtling betitelt. Von daher bin ich wohl sein Frust-Flüchtling. Die Bürde nehme ich gerne auf mich, wenn er sich dann besser fühlt.


Dein Rechtschreibprogramm ist ein Poet:

Wenn der Aktenmongo wieder einmal flennt und greint,
Bleibt zu hoffen, dass ihn auch die Sonne mal anscheint.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

2,833

Saturday, September 8th 2018, 11:56am

Die Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, ein Klub mit den allerhöchsten Ansprüchen im nationalen und internationalen Fußball

Diese abenteuerliche Behauptung ist unhaltbar.
Aber:

Um Klopp oder Tuchel zu finanzieren, müssten wir wohl erst die halbe Mannschaft verkaufen. Bei beiden Trainern hat die Vereinsführung geschlafen (oder schlichtweg versagt), als es noch möglich gewesen wäre, sie zu holen. Jetzt sind sie für uns komplett unrealistisch.

Dafür gibt es aber auch die Trainerwunschbox. Hier über möglichen Ersatz zu diskutieren, ist nicht okay.

Völlig richtig.
Und deshalb kuckt ihr hier.
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

2,834

Saturday, September 8th 2018, 12:56pm

Er hat doch geschrieben: "Die Trainer hätte ich gerne, aber wir als Verein sind für die uninteressant". was ist denn an der Aussage falsch, als das man sich da wieder abfällig drüber auslassen muss?
Wie soll man sich sonst über etwas äussern, dass offensichtlich so unrealistisch ist, dass selbst der Schreiber das äussert. Ich häött gerne auch viele Dinge. Aber warum ellenlang drüber schreiben, wenn sie eh unrealistisch sind? Zudem, da stimme ich BigB zu, für die Wunchbox gibt es einen eigenen Thread.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

2,835

Saturday, September 8th 2018, 1:06pm

Es soll auch Nichtmuttersprachler geben, Du überragender biodeutsch-Crétin!
Ach Tucho. Der Mongo muss (wie auch Levarela) alla paar Wochen mal ein raushauen. Aus irgendwelchen Gründen brauchen die das für ihr Ego. Wobei beim Mongo kann es auch Verbitterung sein, seit ich ihn mal im Konzert-Thread hab links liegen lassen. Vorher war er nämlich ganz lieb.



Wat is los? :LEV14 :LEV14

2,836

Tuesday, September 11th 2018, 4:51pm

Er hat sich durch die Länderspielpause gerettet...
Völler raus!

2,837

Tuesday, September 11th 2018, 5:23pm

Herrlich: "Bin froh, dass ich es abgekriegt habe"

Bayer Leverkusens Trainer über den Fehlstart und die Folgen

"Und plötzlich ist alles schlecht": Heiko Herrlich wehrt sich gegen die Schärfe der Berichterstattung nach Bayer Leverkusens Fehlstart. Vor dem Gastspiel in München appelliert er an seine Spieler...

>>>Kicker
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

2,838

Tuesday, September 11th 2018, 6:21pm

Na ist ja toll. Wattekusen lässt grüßen. Der Trainer ist froh... der Trainer wickelt die Spieler in Watt... statt zu sagen, ja wir müssen, ich und die Spieler, uns der Kritik stellen... nööööö da wird von "wir haben schon Potenzial... schwardroniert. Echt jetzt? Potenzial? Wirklich? WOW

Ich will kein Potenzial sondern Punkte. Ich will begeisternden erfolgreichen Fußball sehen. Das wofür Leverkusen immer stand und nicht hören oder lesen das wir doch schon Potenzial haben.

Gleich kommt noch "das hat er gut gemacht" um die Ecke und heult was von Kritik die deutlich zubweit ging und Wattekusen strahlt in voller Pracht...
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

2,839

Tuesday, September 11th 2018, 6:44pm

"Die Schärfe in Teilen der Berichterstattung hat mich überrascht". Das finde ich überraschend. Was für eine Reaktion hat unser Trainer erwartet auf eine schlechte Vorbereitung, ein mit Hilfe des Schiedsrichters 1:0 gewonnenes Spiel gegen einen Fünftligisten, ein verlorenes Auswärtsspiel mit einer guten Halbzeit und iner schlechten und eine Heimniederlage gegen einen Gegner, der die beiden letzten Saisons gegen den Abstieg spielte und gegen den trotz Führung aus einer Einzelaktion klar und verdient verloren wurde ? Und scheinbar meint Herrlich, die letzte Saison wüde ihm einen Kredit geben. Nein, da wurde unnötig, mit nach unten zeigender Leistungskurve und mit uninspirierten Auftritten die CL verspielt.

Und die meisten Artikel in der Presse nach Wolfsburg waren kritisch - im kicker bspw. - aber Schärfe habe ich da nicht entdecken können, allenfalls in der Bild, die von Überlegungen in der Geschäftsführung sprach, den Trainer auszutauschen. Im Stadion fand ich es erstaunllich ruhig, auch die Geschäftsführung hat ihn nur daran erinnert, dass die CL das Ziel bleibt (immerhin).
Wenn unser Trainer dieses laue Lüfftchen an Reaktionen schon scharf findet - nach vermurkstem Auftakt der Saison - dann fehlt ihm nicht nur Charisma, sondern auch der nötige Ehrgeiz und die nötige Härte. Heiko passt in den U 17-Bereich oder in die dritte Liga, nicht zu einem Verein, der in die CL will.

2,840

Tuesday, September 11th 2018, 8:07pm

"Die Schärfe in Teilen der Berichterstattung hat mich überrascht". Das finde ich überraschend. Was für eine Reaktion hat unser Trainer erwartet auf eine schlechte Vorbereitung, ein mit Hilfe des Schiedsrichters 1:0 gewonnenes Spiel gegen einen Fünftligisten, ein verlorenes Auswärtsspiel mit einer guten Halbzeit und iner schlechten und eine Heimniederlage gegen einen Gegner, der die beiden letzten Saisons gegen den Abstieg spielte und gegen den trotz Führung aus einer Einzelaktion klar und verdient verloren wurde ? Und scheinbar meint Herrlich, die letzte Saison wüde ihm einen Kredit geben. Nein, da wurde unnötig, mit nach unten zeigender Leistungskurve und mit uninspirierten Auftritten die CL verspielt.

Und die meisten Artikel in der Presse nach Wolfsburg waren kritisch - im kicker bspw. - aber Schärfe habe ich da nicht entdecken können, allenfalls in der Bild, die von Überlegungen in der Geschäftsführung sprach, den Trainer auszutauschen. Im Stadion fand ich es erstaunllich ruhig, auch die Geschäftsführung hat ihn nur daran erinnert, dass die CL das Ziel bleibt (immerhin).
Wenn unser Trainer dieses laue Lüfftchen an Reaktionen schon scharf findet - nach vermurkstem Auftakt der Saison - dann fehlt ihm nicht nur Charisma, sondern auch der nötige Ehrgeiz und die nötige Härte. Heiko passt in den U 17-Bereich oder in die dritte Liga, nicht zu einem Verein, der in die CL will.


Genau, das war es dann..schickt den Mann weg.