Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

2,001

Wednesday, April 18th 2018, 9:47am

An anderer Stelle hier im Forum wird sich darüber beschwert, dass man vorher so offensiv gesagt hat, dass man gewinnen kann und will. Also offenbar gibt es eine gewisse Anspruchshaltung. Aber jetzt sollte einfach niemand so blöd sein und auf die Mannschaft einprügeln, während man in der Liga noch wichtige Spiele hat. Die Fans im Stadion hatten gestern ein super Gespür dafür. Und guckt euch doch Mal die letzten Ergebnisse der Bayern an. Da haben wir ja fast noch knapp verloren.

2,002

Wednesday, April 18th 2018, 9:58am

An anderer Stelle hier im Forum wird sich darüber beschwert, dass man vorher so offensiv gesagt hat, dass man gewinnen kann und will. Also offenbar gibt es eine gewisse Anspruchshaltung. Aber jetzt sollte einfach niemand so blöd sein und auf die Mannschaft einprügeln, während man in der Liga noch wichtige Spiele hat. Die Fans im Stadion hatten gestern ein super Gespür dafür. Und guckt euch doch Mal die letzten Ergebnisse der Bayern an. Da haben wir ja fast noch knapp verloren.



Ok,hier möchte man es nicht kapieren! Die Bayern waren gestern weit davon entfernt übermächtig zu sein. Wir hatten uns bis zur Hz zurückgekämpft, gespielt, geschossen. Und dann kam die zweite Hälfte...und da durch die Umstellung alles verkackt! Also hört bitte bzgl dem gestrigen Spiel auf, von der ach so großen Übermacht der Bayern zu labern!
Werkself ist die KOMFORTZONE schlechthin!

XXXX ist "der personifizierte widerspruch"

2,003

Wednesday, April 18th 2018, 10:13am

Ok,hier möchte man es nicht kapieren! Die Bayern waren gestern weit davon entfernt übermächtig zu sein. Wir hatten uns bis zur Hz zurückgekämpft, gespielt, geschossen. Und dann kam die zweite Hälfte...und da durch die Umstellung alles verkackt! Also hört bitte bzgl dem gestrigen Spiel auf, von der ach so großen Übermacht der Bayern zu labern!
Ich fand die erste Halbzeit auch gut. Aber dennoch sollte man nicht verkennen, dass die Bayern auch da einige sehr gute Einschussmöglichkeiten hatten. Sogar mehr als wir. Ich hätte als Trainer auch überlegt, ob es nicht besser wäre, die notwendige Auswechslung von Retsos auch mit einer grundsätzlicheren Umstellung zu verbinden, um etwas neues zu probieren, weil der erste Plan nicht richtig aufging. Klar, wir lagen nur 1:2 zurück, aber die Bayern waren gefühlt näher am 3:1 als wir am 2:2. In der Situation etwas anders zu probieren ist eigentlich eine logische Konsequent.

Rückblickend war die Dreierkette ein griff ins Klo. Aber ich kann nachvollziehen, was Herrlich sich dabei gedacht hat und in den ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff waren die Bayern merklich irritiert durch die Umstellungen. Von den daraus resultierenden Chancen muss man dann halt auch mal eine nutzen. Im Prinzip ist das Spiel aber schon in den ersten 10 Minuten verloren worden. Da gab es zu viele individuelle Fehler in der Defensive gepaart mit mangelhafter Ordnung und fehlender Bissigkeit, die dann zum frühen 0:2 führten. Das darf halt auf dem Niveau nicht passieren und es ist natürlich auch die Aufgabe des Trainers, das abzustellen.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

2,004

Wednesday, April 18th 2018, 10:20am

Es müsste auch das erste Mal gewesen sein, dass diese Umstellung wirklich nach hinten los gegangen ist. In der Hinrunde hat sie uns zahlreiche Spiele gewonnen. Die Bayern haben aber leider die Qualität, eine etwas offensivere Aufstellung des Gegners eiskalt auszunutzen. Vielleicht muss man auch etwas früher ansetzen und nicht die Umstellung kritisieren, sondern die Aufstellung von Retsos als linker Verteidiger. Dafür ist er einfach nicht qualifiziert.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

2,005

Wednesday, April 18th 2018, 10:53am

Vielleicht muss man auch etwas früher ansetzen und nicht die Umstellung kritisieren, sondern die Aufstellung von Retsos als linker Verteidiger. Dafür ist er einfach nicht qualifiziert.
Ja, zumindest nicht auf dem Niveau. Und Bender auch nicht. Der ist nicht schnell genug, um einen Ribery nachhaltig stören zu können, wenn der einmal Tempo aufgenommen hat. Auf dieser Position sollten wir uns im Sommer verstärken. Und ich halte Spieler vom Niveau eines Weiser nicht wirklich für eine Verbesserung.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

2,006

Wednesday, April 18th 2018, 11:23am

Das Spiel hätten wir mit einem anderen Trainer wohl auch verloren.

Aber die ersten 10 Minuten stören mich nachhaltig.

Es war klar, dass Bayern bei Standards in Strafraumnähe gefährlich ist da extrem kopfballstark - das konne man bereits beim Spiel zum Rückrundenauftakt sehen.

Dann verlieren wir gleich in der ersten oder zweiten Aktion schlampig den Ball (Brandt) und produzieren sogleich einen Standard, bei dem ein Bayern Spieler am Fünfmeterraum komplett frei steht.

Und Martinez ist beim Abpraller auch komplett blank.

Das hatte nicht so wahnsinnig mit überragender Klasse der Bayern zu tun.

Retsos auf außen verteidigen zu lassen, oh man. Der war schon beim Hinspiel dieser Saison gegen Köln (auf rechts) DER Schwachpunkt. Ein unverzeihbarer Fehler ihn da gegen Robben zu bringen, man hätte auch spätestens nach 20 Minuten wechseln müssen, seine Verunsicherung war komplett zu greifen.

Nein, Heiko Herrlich ist KEIN guter Trainer.

2,007

Wednesday, April 18th 2018, 11:40am

@Ansteff
In der ersten hz hatten wir definitiv mehr Möglichkeiten auf das 2:2, wie Bayern aufs 3:1! Was hatten die Bayern in der ersten HZ für Chancen?
Gegen Frankfurt haben wir auch mit 3er Kette angefangen und später auf 4er Kette umgestellt. Warum wohl???
Ich bin einfach Mega sauer, weil wir gestern eine große Chance hatten, ins Finale zu kommen.
Werkself ist die KOMFORTZONE schlechthin!

XXXX ist "der personifizierte widerspruch"

2,008

Wednesday, April 18th 2018, 11:49am

Wiederholt sehr schlecht ins Spiel gefunden. Teilweise keinerlei defensive Ordnung. Leichte Fehler im Passspiel.

Solche Dinge darfst du dir gegen die derzeit wohl stabilste Mannschaft der Welt nicht erlauben. Da muss alles passen, um eine gute Chance zu haben.

Insgesamt bin ich natürlich enttäuscht vom gestrigen Ergebnis und teilweise auch vom Auftritt der Mannschaft. Aber Herrlich hat hier schon einiges bewegt und ich hoffe, dass er noch zwei oder drei Verstärkungen (primär auf den defensiven Flügeln) bekommt und dann weiter konsequent gearbeitet wird.

2,009

Wednesday, April 18th 2018, 12:45pm

Gestern im Stadion.
Ich sehe die Aufstellung und denke mir: ok hätte ich bis auf Bellarabi auch so gemacht. Ich war mir recht sicher, dass gegen die Bayern nichts zu holen ist. Insgeheim glaubte ich aber - wie jeder - dann doch daran. Die Interviews und die letzten Spiele (bzw. nur die 2. Halbzeiten) ließen eine berechtigte Hoffnung zu.

Nach 10 Minuten war klar: Das war es. Kurze Freude und Aufbruchstimmung vor und direkt nach der Halbzeit wurden umgehend durch ein 3-1 getrübt. Hätten wir nicht mit Volland (der ansonsten recht passabel spielte, körperlich sogar Hummels/Boateng etwas entgegenzusetzen hatte) den unfähigsten 1-gegen-1-Stürmer der gesamten Nation stünde es 2-2 und der Traum von Berlin hätte gelebt. Allerdings hält nicht jeder so gut wie Ulreich. Leno gestern auch (wieder) nicht. 4-1. 5-1. Geschenkt. Aber von unserer Naivität war ich einfach nur erschrocken. Das waren 11 Männer gegen 11 Bambinis vom Spielerischen her. Gekämpft wurde ja durchaus, nur wurden die wichtigen Zweikämpfe stets verloren. 5-2 Bailey, stark. Und dafür spielt Bellarabi (offensiv durchaus passabel) der defensiv ein Geist ist und in Zweikämpfe geht als würde da ein 40-Tonner als Gegner stehen. Ich hoffe, dass ist ihm peinlich. Weiterhin gab es mal wieder den Null-Bock-Brandt und den katastrophalen Retsos. Schiedrichterleistung bzw. seine Linie auch fragwürdig, aber nichts weswegen wir rausgeflogen sind.

Die Bayern sind halt die Bayern. Das war klar. Aber das wir derart abgeschossen werden hätte ich nicht gedacht. Zuhause als Tabellendritter 6 Gegentore (und es hätten mehr sein können), da fehlen einem die Worte.

Im Endeffekt alles egal, einen Titel gibt es hier nicht zusehen und das haben Brandt und Co gestern eindrucksvoll bewiesen. Positiv war wirklich der Einsatz und das die Mannschaft nie aufgesteckt hat. Ebenso die Fans: WELTKLASSE. Wir feiern und feiern, ungeachtet des Spielstandes. Die Bayern jubeln bei ihren Toren gefühlt nichtmal mehr. Denen ist es wohl auch etwas langweilig aktuell.

Bin gespannt wie Herrlich jetzt gegen Dortmund spielen lässt.

2,010

Wednesday, April 18th 2018, 10:49pm

Schalke unter Tedesco hätte sich zu Hause nicht so abschlachten lassen.
Na klar, Schalke unter Tedesco verliert stattdessen daheim gegen Frankfurt, die wir am Samstag noch aus dem Stadion geschossen haben...
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

2,011

Wednesday, April 18th 2018, 10:59pm

Sch..... auf Tedesco!
Ich verliere lieber 2:6 gegen Bayern als 0:1 gegen Frankfurt, ein 0:1 gegen FFM tut viel mehr weh!
Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...

2,012

Thursday, April 19th 2018, 6:49am

I
Sch..... auf Tedesco!
Ich verliere lieber 2:6 gegen Bayern als 0:1 gegen Frankfurt, ein 0:1 gegen FFM tut viel mehr weh!


Herrlich hat mit der Einwechslung von Bailey alles riskiert - gut so! Es ist schief gegangen- das kann man ihm nicht vorwerfen.
Es war ein guter Fight ! Wiesobsonst feiern die Bauern Ullreich als"Mann des Spiels? :LEV3

2,013

Saturday, April 21st 2018, 8:21pm

2 mal hintereinander keine gute taktische Grundausrichtung. Viel offensiv gegen beide Gegner, Team viel zu unkonzentriert und ohne richtige Körperspannung.
Ähmmm - von der Trainerbank muss jetzt die nötige Stärkung und Einstellung für das Team kommen, um die 6 ,7 Punkte geordnet offensiv und willensstark einzuspielen. Bitte nicht noch mal diese Hurra-Einstellung.

2,014

Saturday, April 21st 2018, 8:29pm

Nach dem Spielen gegen Frankfurt und Leipzig dachte ich echt er sei ein guter Trainer.

Dass diese Spiele aktuell nichts besonderes waren zeigen die Leistungen von Leipzig gegen Marseille und Hoffenheim sowie von Frankfurt gegen Schalke und Berlin.

Gegen Bayern und Dortmund kann man verlieren. Aber nicht mit 2-6 (es hätte auch 2-9 sein können) und 0-4 (es hätte 0-7 sein müssen). Das ist einfach nur schlecht und peinlich. Erst recht gegen die desolate Stöger-Elf. 2 mal taktisch komplett ins Klo gegriffen. Zugegeben: das Personal ist nicht gut. Trotzdem.

Dass das hier eh fast keine Konsequenzen hat ist ohnehin klar. Herrlich wird mal gegen die Mannschaft laut oder so, dann wird gehofft das wir irgendwie gegen Stuttgart gewinnen und das werden wir auch: siehe da, alles wieder gut. Das ist die Bayer-Mentalität.

2,015

Saturday, April 21st 2018, 8:31pm

Wieder große Fresse gehabt nach einer 6:2 Klatsche. Die Dortmunder Verunsicherung ausnutzen...

Die haben Katz und Maus gespielt mit uns. Abteilung Attacke bitte wegen Lächerlichkeit schließen und wieder zu den 4 D's zurückkehren.

2,016

Saturday, April 21st 2018, 8:45pm

Er kann keinen 3-Tagesrhythmus.
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

2,017

Saturday, April 21st 2018, 9:54pm

Es ist doch wie jedes Jahr.
Egal welcher Trainer hier aktiv ist.

Die wollen immer alle C.L. spielen und die dicken Kohle kassieren aber in Wirklichkeit sind 80 % des Kaders vollkommen überschätzt.
Gute Fußballer, keine Frage, die in einer Partie an einem guten Tag jeden schlagen können
aber die klasse fehlt da einfach um mehrere Spiele mal souverän Fußball zu spielen.

Und was hier immer Davon geredet wird, dass der Trainer die Mannschaft nicht richtig einstellt.
Ich glaube von einem Bundesligaprofi, der C.L. spielen will kann man erwarten, dass man nicht blind immer in die Gegenspieler läuft.
Und ein Spiel auch mal lesen kann und seine Schlüsse innerhalb des Spiels daraus ziehen kann.
Dafür braucht es m.E.n kein Trainer.
Ich habe einen Traum in schwarzrot :LEV2

2,018

Saturday, April 21st 2018, 10:20pm

10 Gegentore (und dabei noch Dusel) innerhalb von 5 Tagen gegen 1 Spitzenmannschaft und 1 Ausnahmemannschaft...das ist definitiv too much..far too much! :LEV17
Die Total-Offensiv-Ausrichtung grenzt dabei an Blauäugigkeit n.d. Motto 'mitspielen um jeden Preis'. Retos war auf AV gegen München schon total überfordert und heute in Dortmund genauso. Der konnte einem schon fast leid tun. Selbst beim Ausfall einiger Leistungsträger kannst du nicht so vogelwild in der Abwehr agieren. Wenn wir in den kommenden Jahren oben mitspielen wollen, muss in der kommenden Transferphase Geld für Qualität in die Hand genommen werden. Mit 'Jugend forscht' -Mentalität und ein bisschen Schönkicken haben wir in der CL absolut nichts verloren! :LEV7

2,019

Saturday, April 21st 2018, 10:27pm

Wenn ein Trainer in einem solchen Spiel einen Jedvaj einwechseln muss, weil ihm in der Abwehr die personellen Alternativen fehlen, dann muss dieser Trainer einem leid tun.

Sollten wir die CL erreichen, dann verneige ich mit vor Heiko.

2,020

Saturday, April 21st 2018, 10:47pm

Ich geb' ihm da heute nicht die große Schuld. Er trifft zumindest immer den richtigen Ton. So eine deftige Klatsche 3 Tage vorher gegen die Bayern steckst du nicht einfach mal so weg. Das saß mit Sicherheit noch in den Köpfen. Bisher hatte er es ja auch oft geschafft, die Mannschaft wieder aufzurichten, ich hoffe er schafft es diesmal erneut. Wenn auch 2 Klatschen mit 4 Toren Unterschied schon echt deftig sind und wir sowas gefühlt 10 Jahre lang nicht hatten.