Werbung

Werbung

You are not logged in.

1,281

Thursday, October 14th 2021, 12:45am

Auch sollte er sich einfach mal ein paar Spiele seiner Anfangszeit bei uns rückwirkend nochmal reinziehen. Vor allem das CL Spiel gegen Atlético Madrid, und sich danach selber hinterfragen, ob er da wirklich alles richtig gemacht hat. Kann passieren? Sicherlich. Aber für dumme Sprüche besteht trotzdem kein Anlass.
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

1,282

Thursday, October 14th 2021, 5:01am

Auch sollte er sich einfach mal ein paar Spiele seiner Anfangszeit bei uns rückwirkend nochmal reinziehen. Vor allem das CL Spiel gegen Atlético Madrid, und sich danach selber hinterfragen, ob er da wirklich alles richtig gemacht hat. Kann passieren? Sicherlich. Aber für dumme Sprüche besteht trotzdem kein Anlass.

Ich sach mal so. Auch du solltest vielleicht erstmal den Artikel lesen. Denn er sagt, Zitat: "Im ersten Jahr habe ich Fehler gemacht". Demnach hat er seine Anfangszeit reflektiert.


Ich kann jetzt nichts verwerfliches an den Aussagen sehen. Er ist Profi und er will spielen und konnt nicht nachvollziehen warum er nicht so wertgeschätzt wird. Typische Aussagen eines Spielers, der nicht zur "Stammformation" gehört. Ähnliches hat auch schon Tah (in seiner, von einigen hier fast als oskarreife Doku) geäußert und wurde dafür gefeiert. Auch Demirbay hat sich über mangelnde Wertschätzung beklagt. Im übrigen geht die Kritik nicht in Richtung Verein, denn dieser sei, Zitat "Es gibt mir nichts, wie bei Leverkusen bei einem super Verein in einer super Liga zu spielen, aber nicht wertgeschätzt zu werden", sondern in Richtung seiner Trainer. Die, so schaut man in deren Threads der Fußballsachverstand teilweise abgesprochen wurde. Herrlich, Wolf und Bosz hatten ja alle nicht das Zeugs bei einem Verein wie Bayer Leverkusen zu arbeiten, somit müsste er doch mit seiner Kritik einigen hier aus dem Herzen gesprochen haben.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

1,283

Thursday, October 14th 2021, 8:01am

Auch sollte er sich einfach mal ein paar Spiele seiner Anfangszeit bei uns rückwirkend nochmal reinziehen. Vor allem das CL Spiel gegen Atlético Madrid, und sich danach selber hinterfragen, ob er da wirklich alles richtig gemacht hat. Kann passieren? Sicherlich. Aber für dumme Sprüche besteht trotzdem kein Anlass.

Ich sach mal so. Auch du solltest vielleicht erstmal den Artikel lesen. Denn er sagt, Zitat: "Im ersten Jahr habe ich Fehler gemacht". Demnach hat er seine Anfangszeit reflektiert.


Typische Aussagen eines Spielers, der nicht zur "Stammformation" gehört. Ähnliches hat auch schon Tah (in seiner, von einigen hier fast als oskarreife Doku) geäußert und wurde dafür gefeiert.


Naja :LEV18 Weiß ich nicht ob er dafür gefeiert wurde. War da die Reaktion nicht durchweg negativ?
W11 Liga 3


2017/2018
Pollersbeck - Durm, Toprak, Baumgartl, J.Willems - Meyer, Darida, Bentaleb, Robben, Bruma - Raffael, Niederlechner

2018/2019
Rensing, Wiesner - Bauer, Vejkovic, Konate, Badstuber, Chandler - Latza, Witsel, Zakaria, Gentner, Castro, Bittencourt, Kagawa - Hack, Belfoldil, Wagner, Traore


2019/2020
Nübel - Da Costa, Plattenhardt, Elvedi, Suchy, N'Dicka - Mehmedi, Leckie, Nkunku Drexler, Gnabry, Rode - Diaby, Waldschmidt, Kramaric

1,284

Thursday, October 14th 2021, 9:36am

Kein allzu schlaues Interview von ihm.

Selbstreflektion ist offensichtlich nicht seine Stärke. Selbstverständlich kann ich verstehen, dass man als Fußballprofi immer spielen will und es sich schlecht anfühlt, wenn das nicht so ist. Dann muss man sich aber halt fragen, woran es liegt und entsprechend handeln. Und ganz ehrlich: für die gezeigten Leistungen hat er hier noch verdammt viel Spielzeit bekommen. Und er hätte ja auch jederzeit den Verein wechseln können. Aber so tolle Angebote gab es dann offenbar doch nicht. Oder es war doch nicht so schlimm in Leverkusen... :LEV18

Und ob es schlau ist, in einem Interview den neuen Verein als Rückschritt zu bezeichnen und zu sagen, dass man hofft, demnächst dafür wieder zwei Schritte nach vorn zu machen, weiß ich jetzt auch nicht. Das kommt bei den Fans von Roter Stern bestimmt total gut an... :D :LEV5
Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!


Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

1,285

Thursday, October 14th 2021, 9:49am

Auch sollte er sich einfach mal ein paar Spiele seiner Anfangszeit bei uns rückwirkend nochmal reinziehen. Vor allem das CL Spiel gegen Atlético Madrid, und sich danach selber hinterfragen, ob er da wirklich alles richtig gemacht hat. Kann passieren? Sicherlich. Aber für dumme Sprüche besteht trotzdem kein Anlass.

Ich sach mal so. Auch du solltest vielleicht erstmal den Artikel lesen. Denn er sagt, Zitat: "Im ersten Jahr habe ich Fehler gemacht". Demnach hat er seine Anfangszeit reflektiert.


Ich kann jetzt nichts verwerfliches an den Aussagen sehen. Er ist Profi und er will spielen und konnt nicht nachvollziehen warum er nicht so wertgeschätzt wird. Typische Aussagen eines Spielers, der nicht zur "Stammformation" gehört. Ähnliches hat auch schon Tah (in seiner, von einigen hier fast als oskarreife Doku) geäußert und wurde dafür gefeiert. Auch Demirbay hat sich über mangelnde Wertschätzung beklagt. Im übrigen geht die Kritik nicht in Richtung Verein, denn dieser sei, Zitat "Es gibt mir nichts, wie bei Leverkusen bei einem super Verein in einer super Liga zu spielen, aber nicht wertgeschätzt zu werden", sondern in Richtung seiner Trainer. Die, so schaut man in deren Threads der Fußballsachverstand teilweise abgesprochen wurde. Herrlich, Wolf und Bosz hatten ja alle nicht das Zeugs bei einem Verein wie Bayer Leverkusen zu arbeiten, somit müsste er doch mit seiner Kritik einigen hier aus dem Herzen gesprochen haben.

Stimmt, habe ich nicht. Nach durchlesen diesen Artikels komme ich auch zu dem selben Schluss. Aber meist wird immer das persönliche Empfinden in den Vordergrund gesetzt, ohne das große Ganze zu sehen. In erster Linie kommt der Verein, und danach kommen die Schlüsselfiguren. Für den Spieler ist es immer wichtig, viel zu spielen, viel Geld zu verdienen, und die damit verbundene Aufmerksamkeit von Seiten des Trainers, Vereins, den Fans und den Medien zu bekommen. Alles gut und alles legitim. Aber man muss auch den Verein verstehen, der bei allem Drumherum immer an erster Stelle steht. Das dann ein Spieler sich auch immer an der Ablösesumme messen lassen muss, ist nicht immer leistungsfördernd. Dragovic war einfach ein großes Missverständnis. Nicht menschlich, weil da kann man ihm keinen Vorwurf machen. Aber von 19 Mio auf 3,5 MW zu rutschen, da können nicht nur „schlechte“ Trainer schuld sein.
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

1,286

Thursday, October 14th 2021, 10:37am

Auch sollte er sich einfach mal ein paar Spiele seiner Anfangszeit bei uns rückwirkend nochmal reinziehen. Vor allem das CL Spiel gegen Atlético Madrid, und sich danach selber hinterfragen, ob er da wirklich alles richtig gemacht hat. Kann passieren? Sicherlich. Aber für dumme Sprüche besteht trotzdem kein Anlass.

Ich sach mal so. Auch du solltest vielleicht erstmal den Artikel lesen. Denn er sagt, Zitat: "Im ersten Jahr habe ich Fehler gemacht". Demnach hat er seine Anfangszeit reflektiert.


Typische Aussagen eines Spielers, der nicht zur "Stammformation" gehört. Ähnliches hat auch schon Tah (in seiner, von einigen hier fast als oskarreife Doku) geäußert und wurde dafür gefeiert.


Naja :LEV18 Weiß ich nicht ob er dafür gefeiert wurde. War da die Reaktion nicht durchweg negativ?

Mmh okay, vielleicht habe ich mich durch meine "negative" Voreingenommenheit der Person Tah leiten lassen. Wenn ich jetzt schon wieder lese, Zitat: "Wir sind heiß", da wird mir ganz übel. Aber das ist ein anderes Thema.
Auch sollte er sich einfach mal ein paar Spiele seiner Anfangszeit bei uns rückwirkend nochmal reinziehen. Vor allem das CL Spiel gegen Atlético Madrid, und sich danach selber hinterfragen, ob er da wirklich alles richtig gemacht hat. Kann passieren? Sicherlich. Aber für dumme Sprüche besteht trotzdem kein Anlass.

Ich sach mal so. Auch du solltest vielleicht erstmal den Artikel lesen. Denn er sagt, Zitat: "Im ersten Jahr habe ich Fehler gemacht". Demnach hat er seine Anfangszeit reflektiert.


Ich kann jetzt nichts verwerfliches an den Aussagen sehen. Er ist Profi und er will spielen und konnt nicht nachvollziehen warum er nicht so wertgeschätzt wird. Typische Aussagen eines Spielers, der nicht zur "Stammformation" gehört. Ähnliches hat auch schon Tah (in seiner, von einigen hier fast als oskarreife Doku) geäußert und wurde dafür gefeiert. Auch Demirbay hat sich über mangelnde Wertschätzung beklagt. Im übrigen geht die Kritik nicht in Richtung Verein, denn dieser sei, Zitat "Es gibt mir nichts, wie bei Leverkusen bei einem super Verein in einer super Liga zu spielen, aber nicht wertgeschätzt zu werden", sondern in Richtung seiner Trainer. Die, so schaut man in deren Threads der Fußballsachverstand teilweise abgesprochen wurde. Herrlich, Wolf und Bosz hatten ja alle nicht das Zeugs bei einem Verein wie Bayer Leverkusen zu arbeiten, somit müsste er doch mit seiner Kritik einigen hier aus dem Herzen gesprochen haben.

Stimmt, habe ich nicht. Nach durchlesen diesen Artikels komme ich auch zu dem selben Schluss. Aber meist wird immer das persönliche Empfinden in den Vordergrund gesetzt, ohne das große Ganze zu sehen. In erster Linie kommt der Verein, und danach kommen die Schlüsselfiguren. Für den Spieler ist es immer wichtig, viel zu spielen, viel Geld zu verdienen, und die damit verbundene Aufmerksamkeit von Seiten des Trainers, Vereins, den Fans und den Medien zu bekommen. Alles gut und alles legitim. Aber man muss auch den Verein verstehen, der bei allem Drumherum immer an erster Stelle steht. Das dann ein Spieler sich auch immer an der Ablösesumme messen lassen muss, ist nicht immer leistungsfördernd. Dragovic war einfach ein großes Missverständnis. Nicht menschlich, weil da kann man ihm keinen Vorwurf machen. Aber von 19 Mio auf 3,5 MW zu rutschen, da können nicht nur „schlechte“ Trainer schuld sein.
Ja, so sollte es eigentlich sein: Erst Verein, dann Personen. Aber so ist es (leider) nicht mehr. Was aber teils an der Überspitzen Berichterstattung liegt (aber auch hier, ist ein anderes Thema). Wenn es gut läuft, dann ist immer alles super. Verein super, Trainer super, Fans super. Aktuell Tah und Demirbay. Es läuft und alles ist Super, Mentalität Super, Seoane Super. Ich wette, läuft es nicht mehr so gut, halten sie sich noch immer für super, nur dann ist die Mentalität nicht mehr dolle, Trainer schenkt kein Vertrauen und die Fans pfeifen zu viel.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)