Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, March 16th 2016, 12:20pm

Super League

Quoted from "F.A.Z."

Noch über der Champions League

Eine neue Superliga für die Fußballstars

Eine Premiumklasse über der Champions League: Hinter den Kulissen wird nach Informationen der F.A.Z. an einer fundamentalen Neuordnung der Geldmaschine Fußball gearbeitet – das neue Zauberwort heißt Superliga.


15.03.2016, von Michael Ashelm

Ein neues Zuhause für seinen Superstar Lionel Messi – gerade hat der FC Barcelona die Pläne zum Facelifting des Camp-Nou-Stadions offengelegt. Mehr als eine halbe Milliarde Euro will der Weltklub investieren, damit in wenigen Jahren aus der legendären Arena der modernste Konsumtempel des Fußballs wird. Rund 105.000 Zuschauer hätten dann im überdachten, mit Unterhaltungsangeboten vollgepackten Kicker-Colosseum Platz.

Die Aufrüstung gehört zur Wachstumsstrategie des FC Barcelona. Präsident Josep Maria Bartomeu hat angekündigt, spätestens 2021 als erster Fußballverein der Welt die Umsatzgrenze von einer Milliarde Euro knacken zu wollen. Derzeit liegt Barça knapp hinter Real Madrid bei etwas mehr als 560 Millionen – ohne die Umsätze im Transfergeschäft.

Die Dynamik hat den internationalen Fußballmarkt und seine bedeutendsten Marken voll erfasst. Klubs wie der FC Barcelona, Real Madrid, Manchester United, Manchester City, Paris Saint-Germain oder Bayern München agieren wie globale Konsumgüterunternehmen – stets um Expansion und mehr Kunden bestrebt.

-----> zum F.A.Z.-Artikel
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

This post has been edited 1 times, last edit by "Bergischer Löwe" (Apr 19th 2021, 1:01pm)


2

Wednesday, March 16th 2016, 12:27pm

Lächerlich. Erst wird die Championsleague auf Druck der Fernsehsender aufgebläht um mehr Spiele zu bekommen, und dann beschwert man sich, dass dadurch zu wenig interessante Begegnungen entstehen.

3

Wednesday, March 16th 2016, 1:26pm

Die Zielsetzung der europäischen Spitzenclubs für die 2020er Jahre ist damit klar formuliert und drückt sich, wie nicht anders zu erwarten war, in Umsatzzahlen aus.
Überschlägig in etwa so:

UEFA Superliga ---> nur für Clubs mit mehr als 1.000.000.000 €uro Umsatz im Jahr
UEFA Champions League ---> nur für Clubs mit mindestens 500.000.000 bis 1.000.000.000 €uro Umsatz im Jahr
UEFA Europa League ---> nur für Clubs mit mindestens 100.000.000 bis 500.000.000 €uro Umsatz im Jahr
Höchste Nationale Spielklassen zumindest in England, Spanien, Deutschland, Italien, Frankreich, wenn möglich auch in Portugal und Russland ---> nur für Clubs mit mindestens 50.000.000 bis 100.000.000 €uro Umsatz im Jahr

Dies würde in ganz Fußball-Europa Konsequenzen nach sich ziehen.
Denn für die kleineren nationalen Verbände der UEFA hieße das:
Aus der Traum vom europäischen Spitzenfußball.
Unter diesen Umständen dürften aus Gründen der Konkurrenzfähigkeit vollzogene Zusammenschlüsse der Spitzenclubs höchster nationaler Spielklassen etwa der BeNeLux-Länder, der Inselnationen Irland-Schottland-Nordirland-Wales, der skandinavischen Nationen Schweden-Dänemark-Norwegen-Finnland, oder der osteuropäischen Nationen Polen-Tschechien-Slowakei-Ungarn nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

4

Monday, April 19th 2021, 6:28am

Zwölf Topklubs bestätigen Teilnahme an Super League und geben Details bekannt

Nun geht es also los, ohne UEFA und bislang ohne deutsche Beteiligung.

Vereine konsequent von den nationalen Ligen ausschließen und teilnehmende Spieler konsequent von den Nationalmannschaften ausschließen. Und hohe Hürden für Spieler, die wieder in die normalen Wettbewerbe zu „normalen Vereinen“ zurückwollen, um eine Spielberechtigung zu bekommen.

Sollen sie machen - aber keine Rosinenpickerei.

5

Monday, April 19th 2021, 7:18am

Aber Bayern soll bitte mitmachen, damit man hier wieder in einer spannenden Bundesliga Fussball spielen kann.

6

Monday, April 19th 2021, 7:23am

Zwölf Topklubs bestätigen Teilnahme an Super League und geben Details bekannt

Nun geht es also los, ohne UEFA und bislang ohne deutsche Beteiligung.

Vereine konsequent von den nationalen Ligen ausschließen und teilnehmende Spieler konsequent von den Nationalmannschaften ausschließen. Und hohe Hürden für Spieler, die wieder in die normalen Wettbewerbe zu „normalen Vereinen“ zurückwollen, um eine Spielberechtigung zu bekommen.

Sollen sie machen - aber keine Rosinenpickerei.
Da ging einigen Herrschaften wohl die Reformiererei der CL doch nicht weit genug. Sehr gut! Das forciert hoffentlich nun eine Entwicklung, die in einigen Jahren eh anstehen würde. Es steht für mich auch ausser Frage, dass die Bayern und der BVB sich einer solchen Liga über über kurz oder lang auch anschliessen werden. Hoffentlich handeln die Verbände konsequent, schmeissen die Abweichler raus und nutzen die Chance auf einen Neuanfang im Sinne eines sportlichen Wettbewerbs.

7

Monday, April 19th 2021, 7:47am

Fragt sich, wer sich diesen ganzen Schei.ss noch anguckt. Da sind wir doch nun endgültig beim Retortenfußball angekommen. Die Entwicklung ist, wie in der übrigen Konsumwelt, erschreckend.
Da werden sich dann Mannschaften zusammen tun, um die irrsinnigen Hürden zu nehmen. Können sich ja dann Team A bis Z nennen.
Der Klügere kippt nach!

8

Monday, April 19th 2021, 8:14am

Frage mich wirklich wie viele das gucken werden.

Wer sich heute keine CL anguckt, aus was für Gründen auch immer, wird sich doch auch keine Super League anschauen.

D.h die werden maximal gleich viele zuschauer/interessierte haben.

Eher deutlich weniger. Gibt sicherlich viele wie mich, die sich nicht ein Spiel von diesem Schwachsinn ansehen werden.
W11 Liga 3


2017/2018
Pollersbeck - Durm, Toprak, Baumgartl, J.Willems - Meyer, Darida, Bentaleb, Robben, Bruma - Raffael, Niederlechner

2018/2019
Rensing, Wiesner - Bauer, Vejkovic, Konate, Badstuber, Chandler - Latza, Witsel, Zakaria, Gentner, Castro, Bittencourt, Kagawa - Hack, Belfoldil, Wagner, Traore


2019/2020
Nübel - Da Costa, Plattenhardt, Elvedi, Suchy, N'Dicka - Mehmedi, Leckie, Nkunku Drexler, Gnabry, Rode - Diaby, Waldschmidt, Kramaric

9

Monday, April 19th 2021, 8:21am

6 englische Vereine :LEV14 - mir ist das völlig egal.

Internationale Vergleiche sind prinzipiell aufregend und spannend, aber schon durch die aktuelle CL, die vielen Spiele und die ewig gleichen Viertelfinalteilnehmer ist die Spannung bei mir lange raus - egal wieviel Schmäh bei SKY im Vorfeld erzählt wird.

Lasst sie machen.

Ich lebe (noch) in D und mich interessieren die regionalen Vergleiche, die Derbys, etc.
Es geht nur noch um $$ - wirklich nur noch.
Saison 2018/19 W11-1.Liga (M):

10

Monday, April 19th 2021, 8:22am

Die Schulden Liga würde besser passen. Automatische Qualifikation bei einem Schuldenberg ab 500.000.000 Euro. Es war abzusehen....

11

Monday, April 19th 2021, 8:22am

Es werden leider genug Leute schauen. Vermutlich am Anfang aus Protest nicht in Europa, aber die Leute aus Asien und Amerika, denen die Ligentradition egal ist, würden den Wettbewerb alleine finanzieren.

Die Hoffnung ist eher das sich Verantwortliche und Spieler von den Klubs abwenden. Bei Klopp könnte ich mir das z.b. gut vorstellen.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

12

Monday, April 19th 2021, 8:26am

Sollen 20 Teams sein, die in zwei 10er Gruppen Spielen. Mit Hin und Rückspiel. Das sind ja alleine 18 Gruppenspiele. Die Spiele sollen auch nur unter der Woche stattfinden.
Das schaffen die doch zeitlich gar nicht zusätzlich noch in der CL oder EL zu spielen.
W11 Liga 3


2017/2018
Pollersbeck - Durm, Toprak, Baumgartl, J.Willems - Meyer, Darida, Bentaleb, Robben, Bruma - Raffael, Niederlechner

2018/2019
Rensing, Wiesner - Bauer, Vejkovic, Konate, Badstuber, Chandler - Latza, Witsel, Zakaria, Gentner, Castro, Bittencourt, Kagawa - Hack, Belfoldil, Wagner, Traore


2019/2020
Nübel - Da Costa, Plattenhardt, Elvedi, Suchy, N'Dicka - Mehmedi, Leckie, Nkunku Drexler, Gnabry, Rode - Diaby, Waldschmidt, Kramaric

13

Monday, April 19th 2021, 8:46am

Das ist eine große Chance für den europäischen Vereinsfußball, die garantiert nicht genutzt werden wird.

14

Monday, April 19th 2021, 9:05am

Frage mich wirklich wie viele das gucken werden.

Wer sich heute keine CL anguckt, aus was für Gründen auch immer, wird sich doch auch keine Super League anschauen.

D.h die werden maximal gleich viele zuschauer/interessierte haben.

Eher deutlich weniger. Gibt sicherlich viele wie mich, die sich nicht ein Spiel von diesem Schwachsinn ansehen werden.
Naja, ich weiß nicht wie diese Frage in den letzten 40 Jahren gestellt wurde. Bei Pay-TV, wurde die Frage gestellt, wer holt sich ein Abo. Bumm hat sich durchgesetzt. Jetzt muss man, wenn man die komplette BuLi schauen möchte, zwei Abos abschließen. Auch da die Frage: Wer macht das? Bumm, hat sich durchgesetzt. Bei jeder Aufstockung der Endrundentuniere. Die Frage: Wer schaut sich das an? Bumm, die Einschaltenquoten stimmen. Auch die kommende WM in Katar wird geschaut, weil ARD/ZDF hat jeder und es wird geschaut. Bei jeder Reform der EL und CL. Ich weiß nicht, wie oft ich gehört habe: Wie Langweilig doch die CL ab 1/8-Finale ist und trotzdem wird es geschaut, weil Bestandteil des Sky-/DAZN Abos. Sollte diese Super-Liga ein Teil des Abos sein, werden diejenigen das auch schauen und das werden nicht wenige sein, da wird auch die ein oder andere Erhöhung des Abos in Kauf genommen.

Das aktuell kein deutscher Vertreter dabei ist, ist auch nur ne Momentaufnahme. Der BvB wird definitiv mitmachen. Watzke hat diese Pläne mal in einer Runde verteidigt, mit der Begründung man muss daran teilnehmen auch wenn man es nicht will. Worauf Rudi Völler (laut einem nicht genannten BuLi-Manager) gesagt haben soll: "Aki erzähl keinen Scheiß".
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

15

Monday, April 19th 2021, 9:07am

Das ist eine große Chance für den europäischen Vereinsfußball, die garantiert nicht genutzt werden wird.
Das ist in der Tat leider zu befürchten.

16

Monday, April 19th 2021, 9:20am

Das aktuell kein deutscher Vertreter dabei ist, ist auch nur ne Momentaufnahme. Der BvB wird definitiv mitmachen. Watzke hat diese Pläne mal in einer Runde verteidigt,

Naja ich sehe die eher die Gefahr das die Bayer AG, in einer Zeit nach Wenning, das reizvoll finden könnte. Bei Dortmund wäre die Umsetzung gegen die Aktionäre vermutlich gar nicht so leicht.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

17

Monday, April 19th 2021, 9:44am

Das aktuell kein deutscher Vertreter dabei ist, ist auch nur ne Momentaufnahme. Der BvB wird definitiv mitmachen. Watzke hat diese Pläne mal in einer Runde verteidigt,

Naja ich sehe die eher die Gefahr das die Bayer AG, in einer Zeit nach Wenning, das reizvoll finden könnte. Bei Dortmund wäre die Umsetzung gegen die Aktionäre vermutlich gar nicht so leicht.
:LEV14 <--- Sorry, soll jetzt nicht hämisch klingen. Wandel bitte nicht auf Mikars Spuren. Bayer 04 Leverkusen wird niemals in diesen erlauchten Kreis aufgenommen. So sehr es die Bayer AG (wenn überhaubt) dies wolle. Dafür ist dieser Verein zu unbedeutend.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

18

Monday, April 19th 2021, 9:51am

Bayer 04 Leverkusen wird niemals in diesen erlauchten Kreis aufgenommen. So sehr es die Bayer AG (wenn überhaubt) dies wolle. Dafür ist dieser Verein zu unbedeutend.

Naja Ende der 90er wurden wir auch in das Gremium der europäischen Top 20 Klubs aufgenommen, wir verkehren als einer der wenigen deutschen Vereine in diesen Kreisen. Ich sage auch nur das die Bayer AG als Weltkonzern das reizvoll finden könnte.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

19

Monday, April 19th 2021, 9:57am

Es werden leider genug Leute schauen. Vermutlich am Anfang aus Protest nicht in Europa, aber die Leute aus Asien und Amerika, denen die Ligentradition egal ist, würden den Wettbewerb alleine finanzieren.

Die Hoffnung ist eher das sich Verantwortliche und Spieler von den Klubs abwenden. Bei Klopp könnte ich mir das z.b. gut vorstellen.
Genau das. Weltweit sind die meisten an qualitativ hochwertigen spielen der besten mannschaften interessiert, lokalregionale verbundenheit ist da egal. Die eca und sponsoren werden schon genug marktforschung betrieben haben, das koennt ihr glauben. Die meisten global wollen nicht mehr barca - alicante schauen, sondern fuenfmal barca manU. Wie viele jahre - schwierig. Aber BL schauen wir ja auch immer noch, auf unserem massstab...

Die emotionale reaktion vieler altgedienter fans ist doch auch so stark, da diese entwicklung zeigt, dass es sie eben (kommerziell) nicht braucht. Globalisierung, baby.

Dem marktmechanismus wird sich auf lange sicht hier nix entgegenstellen. Der solidargedanke der fifa kann umgangen werden durch eine neugruendung, die finanziell fuer die teilnehmenden gesichert (keine qualifikation) und attraktiver ist. Irgendwelche lokalen fans sind den besitzern dabei doch egal.

Bin da beim spiegel artikel - diesmal ist das noch saebelrasseln, der klaerungsbedraf und das konfliktpotential noch zu hoch mit nationalen ligen, nationalspielern. Aber irgendwann kommt das garantiert. Gibt bestimmt ne oekonomische theorie dazu, so wie optimale waehrungsraeume - wenn das gefaelle an einnahmenpotential zu gross wird national, macht es fuer alle sinn, neu zu mischen...

Ich bin dann auch fuer nationale ligen ohne die superleague teilnehmer. Sonst sind diese zu verzerrt, noch mehr als heute. Und dann wirds auch endlich wieder spannend.

This post has been edited 1 times, last edit by "eisenfuss" (Apr 19th 2021, 11:16am)


20

Monday, April 19th 2021, 9:57am

DAZN bietet also 3.5 Milliarden Dollar für die Rechte, wenn die italienischen Berichte stimmen.
DAZN... das ist die Plattform, die seit Gründung stetig wachsende rote Zahlen schreibt. 2018 waren es noch etwa 480 Millionen Pfund Verlust; 2020 bereits über eine Milliarde.

Nun bietet die Plattform also eine Rechtegebühr in mehr als dreifacher Höhe des Verlusts von 2020.
Die letzte Zahl an Abonnenten sehe ich von Ende 2019, da waren es 8 Millionen, also bei 10€ pro Mitglied = 80 Millionen Beitrag über Mitglieder (+ Werbung + Kooperation mit Sky für Sports Bars).
Selbst wenn man das über vier Jahre streckt und davon ausgehen würde, dass die Rechte bei der Summe vier Saisons beinhalten, bin ich gerade einmal bei etwa 10% der Rechtesumme, die über Abos eingenommen wird.

Wenn jemand mal die Blase im europäischen Fußball sucht: hier ist sie.

Und das alles nur, weil einige Klubs mit ihrem Geld nicht umgehen können. Alleine wie die Transfersummen nach dem damaligen Mega-TV-Deal der Premier League ohne echten Grund angestiegen sind und die englischen Klubs ihr Geld teilweise ohne ernstzunehmende Konkurrenten herausgehauen haben, weil sie es ja hatten. Da wurden schon nicht marktkonforme (Angebot + Nachfrage) Summen gezahlt, einfach weil der PL-Klub ja plötzlich das Geld hatte.
Das beste Beispiel, wie mehr Geld nicht der Heilsbringer sondern der Brandbeschleuniger war.

Ich wünsche allen Klubs, die an der SL teilnehmen den Ausschluss aus ihren Ligen, keine Genehmigung, Spieler in Nationalmannschaften abzustellen und DAZN das Platzen der Blase bis hin zum Untergang der Super League nachdem die ganzen teilnehmenden Klubs dann bei ihren ursprünglichen Verbänden antanzen und schön aus Liga 5 neu beginnen müssen.

Punkt 1 ist einfach zu regeln: Plätze 1-x MÜSSEN in der UEFA CL starten, die folgenden in der UEFA EL. Der Spielplan überlagert sich mit der Super League und wer sich weigert, mit einer ersten Mannschaft (nicht irgendwelche Nachwuchsspielern nur um anzutreten) in der CL/EL anzutreten, fliegt aus der Liga.
Unsere Ahnen sah'n Legenden, schon vor über hundert Jahr'n.
Seitdem schreiben wir Geschichte, Schwarz und Rot ein Leben lang.

Similar threads