Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

541

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:12

Selten bin ich so unentschlossen wie hier. Kann mir vorstellen dass der so richtig aufblüht. Sehe den schon in Schwarz-Gelb:-(

542

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:28

Selten bin ich so unentschlossen wie hier. Kann mir vorstellen dass der so richtig aufblüht. Sehe den schon in Schwarz-Gelb:-(


Der Verdacht kam mir auch, als ich gelesen habe, das sie den Lichtensteiner nicht holen wollen...
-= Kicker Werkself Liga 1: 2011/12 Platz 11, 2012/13 Platz 14, 2015/16 Platz 5, 2015/16 Platz 3, 2016/17 Platz 7, 2017/18 Platz 8 =-
-= Kicker Werkself Liga 2: 2013/2014 Platz 7, 2014/15 Platz 5 =-

543

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:35

Seit Herrlich hier Ist, sind Bella und er völlig von der Rolle. Auf der falschen Position eingesetzt- die Folgen sehen wir nun :LEV11

544

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:40

Seit Herrlich hier Ist, sind Bella und er völlig von der Rolle. Auf der falschen Position eingesetzt- die Folgen sehen wir nun :LEV11
Achso und du meinst das ist Herrlichs Schuld das die Einstellung der beiden Kameraden dermaßen sch.... ist? Und auf der falschen Position eingesetzt? die beiden spielen seitdem die hier sind keine anderen Positionen!!!! Wäre nicht traurig wenn wir uns von beiden trennen!!!

545

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:41

Wäre sehr schade, wenn er wirklich wechseln sollte. Halte sehr viel von ihm, auch wenn er diese Saison weit unter seinen Möglichkeiten blieb. Lag vermutlich daran, dass er trotz verletzungsbedingter Ausfälle kaum berücksichtigt wurde, somit das Selbstvertrauen immer mehr schwand und er es dann bei seinen Einsätzen besonders gut machte wollte und oftmals "verkrampfte". Denke mal, dass RB und Dortmund nicht lange fackeln würden, wenn er zu haben wäre... Hoffe weiterhin, dass er bleibt.

546

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:49

Er hatte ja einige Gelegenheiten sich mal in den Vordergrund zu spielen. Wir reden hier von Bundesliganiveau... Europäisch reicht das schon mal gar nicht. In der gesamten Saison hatte er nur ein Spiel mit einer kicker-Note die besser als 3,0 war. Wird bei anderen Sportportalen nicht anders aussehen. Ein Retsos hingegen, der hier in seiner ersten Saison spielt, mal RV,LV oder IV spielen muss und von einigen sehr kritisch gesehen wurde hat sein Potential immer mal wieder angedeutet (2 x Note 2,0 - 1 Tor, 3 Assists).

@bender: Herrlich hat Henrichs nicht umgeschult - und seine Leistungen im letzten Jahr waren ähnlich schwach wie dieses Jahr. Ich würde das einfach mal auf die Qualitäten bzw. den Ehrgeiz des Spielers, besser zu werden schieben.
Bellarabi hatte seine 1-2 Jahre Hochphase unter Schmidt. Das Niveau wird er nicht mehr erreichen - und das liegt nicht am Trainer, sondern an seinen Skills.

547

Donnerstag, 17. Mai 2018, 11:55

Benni hatte ja schon angedeutet, dass er einen Wechsel von Weiser nicht unbedingt begrüßen würde.
In Leverkusen ist man sich einig, dass das Saisonziel eigentlich immer "internationaler Wettbewerb" ist und da muss jede Position doppelt besetzt sein.
Wenn ein Spieler deswegen wechseln möchte, dann soll er das auch machen. Egal ob Eigengewächs oder Vereinshopper.

Bei einem Torwart könnte man es noch im Ansatz verstehen, denn in der Regel bekommt die #2 kaum Spielpraxis.
Aber bei Feldspielern? Da bekommt auch die Nummer zwei in der Regel genügen Chancen um sich zu beweisen.
W11 - 1. Liga - Europameister 2012 (W11 Liga 2)

Zitat (Reiner Calmund)

- "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen Schöpferischen Gongschlag vertragen können."

548

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:24

Der hat eine ganz, ganz bescheidene Saison gespielt und wie aussieht, nicht den Willen sich gegen (erste) Widerstände durchzusetzen. Hier habe schon einige geglaubt, dass sie zu Höherem berufen seien. Kann ja mal bei Sidney Sam nachfragen. Mir scheint es, als ob dem Henrichs die NM-Nominierung für den Kopf nicht so wirklich gut getan hat. Soll er wechseln. Das Schlimme ist nur, dass ich diesem Verein zutraue, keinen Ersatz zu verpflichten und sowohl RV als auch LV mit nur einem gelernten Profi zu besetzen.

549

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:25

Henrichs in der Sackgasse

Nationalspieler auf rechts nicht mal die 1b-Lösung

In seiner ersten Saison als Profi gab es für Benjamin Henrichs lange nur eine Richtung: steil bergauf. Unter Roger Schmidt, der den offensiven Mittelfeldspieler bereits am Ende der Spielzeit 2015/2016 aus der Not heraus zum Außenverteidiger umfunktioniert hatte, stieg der damals 19-Jährige danach zu einem der interessantesten Spieler der Liga auf. Als Rechtsverteidiger füllte er die Position offensiv variabel aus, stieß mal zur Grundlinie vor und flankte, zog mal in die Mitte und schoss. Schnelligkeit sowie überraschend gutes Zweikampfverhalten ließen ihn auch defensiv im Eins-gegen-Eins gut aussehen. Henrichs, bei Bedarf links hinten genauso gut, spielte sich besonders durch überragende Auftritte in der ChampionsLeague-Gruppenphase (kicker-Notenschnitt 2,4) bei Europas Topklubs in die Notizbücher. Doch der Aufstieg ist Vergangenheit. In Leverkusen kämpft Henrichs seit Schmidts Demission im März 2017 um seinen Platz. Die abgelaufene Saison verlief für ihn frustrierend: nur elfmal in der Liga und zweimal im Pokal berief ihn Heiko Herrlich in die Startelf. In seinem ersten Profijahr war Henrichs noch zum Nationalspieler (drei Einsatze) aufgestiegen und hatte fur seinen Klub in 34 Partien begonnen. Aktuell ist die Situation für Henrichs schwierig. Selbst als Kapitän Lars Bender nicht rechts hinten nominiert wurde, spielten dort Tin Jedvaj oder Panagiotis Retsos. Henrichs stellte für Herrlich als Rechtsverteidiger nicht mal die 1b-Lösung dar. Und durfte Henrichs, dessen Verhältnis zum Trainer nicht unbelastet ist, mal ran, fehlte offensiv die frühere Leichtigkeit, und defensiv kam es zu Stellungsfehlern. Mit Mitchell Weiser (24, Berlin) hat Bayer nun einen typgleichen Konkurrenten verpflichtet. „Wir haben Mitch geholt, um angesichts der englischen Wochen besser aufgestellt zu sein. Er, Benni und Wendell werden um die Außenverteidiger-Plätze streiten“, sagt Manager Jonas Boldt. Henrichs hingegen, dessen Wechsel nach Leipzig im Januar von Bayer verhindert wurde, strebt einen Neuanfang bei einem anderen Klub an, um aus der Sackgasse herauszukommen. Für Bayer, das mindestens 20 Millionen Euro Ablöse aufrufen dürfte, wäre es die Chance, sich Spielraum auf dem Transfermarkt zu verschaffen.

Quelle: Kicker-Printausgabe vom 17.05.2018 - Bericht von Stephan von Nocks

550

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:28

Warum nicht verleihen ohne Kaufoption? Wenn er sich macht, kann er dann gerne zurück.
"Ich habe in meiner Karriere geraucht, getrunken, Drogen genommen und ein Schaf entführt. Sorry für alles!" John Hartson, Celtic Glasgow

551

Sonntag, 20. Mai 2018, 00:45

Ich bin vollkommen auf Henrichs Seite.
Unter Schmidts System, in dem jeder mitpressen sollte, und zunächst grosse Teile der Mannschaft auch wollte, ist es für einen ungelernten Verteidiger mit gewisser Schnelligkeit auch leichter. Zumal die "positiven" Akzente da nach vorne gerichtet sind.
Punkt 2 ist, das es leichter ist, von null auf hindert zu gehen, als nach ner Verletzung oder Krise wenigstens die 80% zu halten. Spieler, die in solchen Situationen vom Trainer und Team nicht mitgetragen werden, erreichen häufig ihre Normalform nicht so schnell wieder: siehe auch Bellarabi.

Beide - Henrichs und Bellarabi sind gute Spieler, die nicht umsonst im Blickfeld der N11 gewesen sind.

Herrlich ist hier in beiden Fällen seinem Anspruch bei Antritt nicht gerecht geworden, ALLE Spieler gerecht zu bewerten und jeden einzubinden.

Einige Spieler wurden trotz teils desolater Form in dieser Saison immer wieder eingesetzt, u.a. anfangs Brandt, später auch Havertz und Bailey.

Ich vermisse bei Herrlich die Flexibilität, Spieler wie Henrichs auch mal auf anderen Positionen zu probieren. Der Junge überzeugt im höheren U -Bereich im Mittelfeld.
Ich wäre an seiner Stelle genauso sauer auf Herrlich, der dann noch einen Phlegmatiker wie Weiser verpflichten lässt. Genauso ein Leichtfuss wie Wendell...

552

Sonntag, 20. Mai 2018, 21:58

Ich würde mich als Bennie Henrichs zuerst einmal selbst hinterfragen und mir zugestehen, dass meine Leistungen nicht optimal waren.
Dann würde ich sagen....Mitchell Weiser? Da werde ich besser sein, den Kampf nehme ich an.

In den Sack zu hauen und zu wechseln würde mir beweisen, dass er nicht zum Weltklassespieler taugt.
Auf geht`s Bayer, kämpfen und siegen!

553

Montag, 21. Mai 2018, 10:20

Es scheint mir so,als wolle er sich dem Konkurrenzkampf nicht stellen oder er ist bockig,weil er nicht auf seiner Lieblingsposition im Mittelfeld spielen darf.
Das erinnert so ein wenig an Castro damals.
Ich warte auf dich,am Ende der Nacht....

554

Dienstag, 22. Mai 2018, 00:10

Ich würde mich als Bennie Henrichs zuerst einmal selbst hinterfragen und mir zugestehen, dass meine Leistungen nicht optimal waren.
Dann würde ich sagen....Mitchell Weiser? Da werde ich besser sein, den Kampf nehme ich an.

In den Sack zu hauen und zu wechseln würde mir beweisen, dass er nicht zum Weltklassespieler taugt.
und Zitat Stefan:Es scheint mir so,als wolle er sich dem Konkurrenzkampf nicht stellen oder er ist bockig,weil er nicht auf seiner Lieblingsposition im Mittelfeld spielen darf.

Das erinnert so ein wenig an Castro damals.

[list][*][/list]Eine Unterstellung, er würde sich nicht selbst hinterfragen, ist völlig haltlos.
Henrichs hat sich ständig in seiner Laufbahn dem Konkurrenzkampf gestellt, und plötzlich sollte er das aus "Trotz" abstellen?

Schmidt hatte seine generell guten Anlagen erkannt,und ihm in einem "schnell nach vorne" System zum RV umfunktioniert. Henrichs ist nämlich gelernter Offensivspieler.
Eine Unzufriedenheit ist absolut nachvollziehbar, da er sich ja nicht auf seinen angestammten Positionen 8,10 oder offensive 6 weiter entwickeln konnte - und so- analog zu Castro- die Position AV gegen gelernte Defensive verteidigen soll. Wenn dann -wie geschehen noch eine Trainer/Systemumstellung dazu kommt, ist eine Formkrise etc nicht weit.

Henrichs agiert vom Einsatz oft nahe an 100% vorbildlich, analog zu Bekllarabi z.B. oder Volland. Ganz anders, trotz ähnlicher Formschwankungen sind da z.B. Bailey, Brandt,Havertz..

Auch Retsos ,Bender und Wendell, geschweige denn Jedvaj waren mit teils grossen Fehlern defensiv behaftet.l Und offensiv waren die auch nicht signifikant besser.

Ich halte immer noch viel von Lewandowskis Einschätzungen über Henrichs, und ich teile die. Wenn dieser sogar aus der eigenen Jugend kommt, muss er besonders behandelt und aufgebaut werden - von wegen Identifikation. Also:im Zweifelsfall für den Ur-Leverkusener.

Andere Vereine, wie man hört, haben seine Vielfältigkeit erkannt, das er 2,3 Positionen spielen kann. Das sind die Aspekte, welche ich zuerst den Trainern ankreide. Henrichs wurde ,so weit ich weiss, nicht auf der 6,8 oder 10 probiert oder aufgebaut, sondern "muss" hier AV oder sonst LV spielen...

Das hat also nichts mit bockig zu tun, sondern mit realistischer Einschätzung, welches Standing er bei Herrlich hat: man holt einen Weiser. Den haltet ihr für ne Verstärkung ?

555

Dienstag, 22. Mai 2018, 06:49

[list][/list]Eine Unterstellung, er würde sich nicht selbst hinterfragen, ist völlig haltlos.
Henrichs hat sich ständig in seiner Laufbahn dem Konkurrenzkampf gestellt, und plötzlich sollte er das aus "Trotz" abstellen?
Da bin ich total deiner Meinung. Wenn er ihn führen MUSS, dann wird er das auch tun. Die Frage ist, ob er es KANN? Gerade in den Jugendmannschaften hatte er zwar Konkurrenzkampf, war aber immer vorne dran. Immer einer der Besten. Als er zu den Profis kam, schillerte der Stern sehr hell und war auch: Immer vorne dran. Er lebte von seiner Unbekümmertheit, davon, dass es einfach lief und er war "einfach gut".
Schmidt hatte seine generell guten Anlagen erkannt,und ihm in einem "schnell nach vorne" System zum RV umfunktioniert. Henrichs ist nämlich gelernter Offensivspieler.
Eine Unzufriedenheit ist absolut nachvollziehbar, da er sich ja nicht auf seinen angestammten Positionen 8,10 oder offensive 6 weiter entwickeln konnte - und so- analog zu Castro- die Position AV gegen gelernte Defensive verteidigen soll. Wenn dann -wie geschehen noch eine Trainer/Systemumstellung dazu kommt, ist eine Formkrise etc nicht weit.
Schmidt hat aus Benjamin "etwas" für sein System zu machen versucht, wo er nix hatte. Ein guter 6er kann notfalls immer IV bzw. RV/LV spielen. Schmidt hat auf RV einen guten gebraucht - ... Nicht umsonst wird in den hohen Jugendjahrgängen an der Positionsspezialisierung gearbeitet. Schmidt hat den logischen Gang der Dinge unterbrochen und lieber Baumgartlinger geholt. Damit war die 6 zu und Benny wurde zum RV. Als Maschinenbauingenieur ist das sicher eine praktikable Lösung, als Trainer, der einen jungen Spieler fördern soll, ist das nix. Schmidt war auch in dieser Beziehung eine Katastrophe. (Ja, ich weiß, erstmal alles prima, toller Fußball, Begeisterung ... bin immer noch froh, dass er weit weg ist. Aber wir haben uns selbst in dieser Saison noch nicht wieder erholt von seinem Mist.)s
Henrichs agiert vom Einsatz oft nahe an 100% vorbildlich, analog zu Bekllarabi z.B. oder Volland. Ganz anders, trotz ähnlicher Formschwankungen sind da z.B. Bailey, Brandt,Havertz..
Da würde ich sogar sagen, mehr als 150%, der verkrampft total. Die Unbekümmertheit muss wieder her, die Freude am Job.
Auch Retsos ,Bender und Wendell, geschweige denn Jedvaj waren mit teils grossen Fehlern defensiv behaftet.l Und offensiv waren die auch nicht signifikant besser.
Stimmt.
Ich halte immer noch viel von Lewandowskis Einschätzungen über Henrichs, und ich teile die. Wenn dieser sogar aus der eigenen Jugend kommt, muss er besonders behandelt und aufgebaut werden - von wegen Identifikation. Also:im Zweifelsfall für den Ur-Leverkusener.
Nein. Der Bessere spielt. Ich behaupte, BH ist auf der 6 auf Sicht besser als Baum und Kohr. Da muss er hin.
Andere Vereine, wie man hört, haben seine Vielfältigkeit erkannt, das er 2,3 Positionen spielen kann. Das sind die Aspekte, welche ich zuerst den Trainern ankreide. Henrichs wurde ,so weit ich weiss, nicht auf der 6,8 oder 10 probiert oder aufgebaut, sondern "muss" hier AV oder sonst LV spielen...
Nur wenige vielseitig einsetzbare Spieler werden ganz groß. Nenn mir einen Top-Spieler, der auf den genannten Positionen spielen kann und auf allen gleich gut ist.
Das hat also nichts mit bockig zu tun, sondern mit realistischer Einschätzung, welches Standing er bei Herrlich hat: man holt einen Weiser. Den haltet ihr für ne Verstärkung ?
Er hat hier keine Chance mehr. Darf nicht den Bellarabi-Fehler machen und bleiben. Wünsche ihm viel Glück und Erfolg, leider waren die falschen Trainer für ihn hier. Benjamin ist ein richtig Guter.
W11 - 3. Liga 2018/19
W11 - 4. Liga 2017/18 - Aufstieg

"Keine Grenzen nach oben." Heiko Herrlich, 09.06.2017
"Fein!" Santander, 10.06.2017

556

Dienstag, 22. Mai 2018, 07:36

Denke leider auch das wird nix mehr unter Herrlich, ihm wird hier ein Weiser vorgesetzt der keinen Meter besser ist. Schade auch das man ihn scheinbar nicht als Alternative zu Havertz / Aranguiz sieht, wobei man ja nicht weiß ob das nicht im Training mal versucht wurde. Wäre extrem bitter ihn in Dortmund oder Leipzig durchstarten zu sehen, ich hoffe immernoch auf ein Happyend bei uns.
"Schluss mit Komfortzone: Völler raus!"

Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

557

Dienstag, 22. Mai 2018, 07:49

Seine Leistungen als AV waren aber nunmal sehr schlecht in den letzten Spielen.
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ...

#WirMachenDasMitDenRatschen

558

Dienstag, 22. Mai 2018, 07:54

Alle reden immer von Komfortzone, und wenn man mal einen zweiten Spieler für eine vergleichbare Position holt, dann ist es total verständlich, dass Spieler X lieber wechselt, als sich der Konkurrenz zu stellen.

Ich hoffe Henrichs bleibt und findet zu alter Form zurück. Der 2017/18 Henrichs wäre als Abgang aber rein sportlich gesehen zu verschmerzen.

559

Dienstag, 22. Mai 2018, 07:57

Seine Leistungen als AV waren aber nunmal sehr schlecht in den letzten Spielen.


der swagged einfach zu stark ...

560

Dienstag, 22. Mai 2018, 09:00

Warum nicht verleihen ohne Kaufoption? Wenn er sich macht, kann er dann gerne zurück.


Und wenn nicht, sinkt sein Marktwert und wir werden ihn nicht "los" (mir fällt leider gerade keine weichere Formulierung ein).