Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Friday, April 25th 2014, 1:22pm

Ich könnte mir vorstellen, dass Schmidt Mane gleich nach Leverkusen mitbringen könnte. Wie man ja immer hört hat er wohl ein sehr sehr enges Verhältnis zu Schmidt.
Man stelle sich diese Offensive vor: :D


--------------------------------------------Drmic------------------------------------------


-----------------Sane----------Calhanoglu----------Son--------------------



Kicker Manager 3. Liga 19/20


Tor: Zingerle (Huth)

Abwehr: Akankji, Ayhan, Gouweleeuw (Nastasic)

Mittelfeld: Coman, Forsberg, Guilavogui, E. Fernandes (Baku, Torro, Antwi-Adjei)

Sturm: Belfodil, Modeste, Osako

42

Friday, April 25th 2014, 1:25pm

Der klare Unterschied zu Dutt und Labbadia ist, wie ich schon an anderer Stelle schrieb, dass er sich sowohl bei kleinen, als auch bei großen Klubs bewiesen hat.

Ja, Österreich hat nicht das große Niveau, aber darum geht es nicht: Er hatte in Salzburg den Druck, einen Favoriten zu trainieren und Meister werden zu müssen. Im ersten Jahr noch an Austria Wien gescheitert, trotz eigener grandioser Punkteausbeute, hat ers im zweiten Jahr geschafft.
Um der Favoritenrolle gerecht werden zu können, reichts nicht, seine Mannschaft defensiv einzustellen (Dutt). Und man muss auch mit den Spielern umgehen können, sonst bringen die auch nicht die Leistung (Labbadia).

Schmidt hat demnach mehr Erfahrung als Labbadia und Dutt. Als Hyypiä allemal.

Mein Wunschkandidat war auch Tuchel. Aber da er nicht will - welche realistische Lösung bleibt da noch?
Vor allem: Welche realistische Lösung bleibt, an der niemand irgendwas zu nörgeln hätte und es hinterher besser wusste?

43

Friday, April 25th 2014, 1:29pm

Eine typische Völler-Lösung eben. Ein junger Trainer, der hier nichts fordern kann und einfach nur froh darüber sein muss einen Verein wie Leverkusen trainieren zu dürfen. Schmidt hat noch nie erste Liga trainiert und die österreichische Liga hat eher mittleres deutsches Zweit-Liga-Niveau. Versuchskaninchen Bayer 04...da wäre mir gar ein Veh lieber gewesen.
So sehe ich das genauso ... Es ist wieder eine typische Völler Lösung ...

Hauptsache einen Trainer nehmen der die Klappe hält und versucht seine Arbeit zumachen die Herr Völler ihm vorgibt . Und wenn Völler mal wieder ins Klo gegriffen hat muß ja bekanntlich nicht er gehen ... sondern der Trainer ...

Glückwunsch Bayer !!!

Zumindestens wurde mir die Entscheidung nächtes Jahr wieder eine DK zu nehmen erleichtert . Bleibe lieber mit meinem Hintern zu Hause und freue mich darauf spätestens ab Feb 2015 Völler wieder vorm Sky Mikro wettern zuhören gegen Alles und Jeden nur nicht gegen sich selbst.


So vergrault man auch noch die letzten Zuschauer ...

Dennoch viel Erfolg und herzlich Willkommen Roger Schmidt !!!

44

Friday, April 25th 2014, 1:30pm

Macht in meinen Augen nur Sinn, wenn die Vereinsführung jetzt klar signalisiert dass ein Team aufgebaut wird und nicht auf kurzfristigen Erfolg gesetzt wird.
Heißt Umbruch und nicht bei der ersten sportlichen Talfahrt den Trainer wieder austauschen sondern auch mal einen Mittelfeldplatz in Kauf nehmen während man hier Spielermaterial austauscht.

Das kann ich mir allerdings nicht vorstellen, da ich genau das in den letzten Jahren hier total vermisse. Man sollte sich in der Führungsetage mal entweder klar dazu bekennen, ein Team für die Zukunft aufzubauen (dann muss auch bei einem zwischenzeitlichen Tief mal am Trainer festgehalten werden und im Kader ausgemistet werden (günstige Alternativen/Stützen a la Spahic: ok ; Topverdiener wie Rolfes: Nicht & nicht für kurzfristigen Erfolg alles umgeschmissen werden, oder darauf das man Jagd auf einen Titel machen will aber dann auch so handeln und nicht hohe einstellige Millionenbeträge für Spieler ausgeben die dafür (noch) nicht die Klasse und Konstanz haben (Donati, Boenisch, Can, Wendell, Stafylidis und Co.) und dies jeweils auch so definieren. Nur im letzteren Fall muss es dann halt auch einen Trainer mit geeigneter Reputation geben und der ist Roger Schmidt definitiv nicht.

Aber wie das beim Bayer so ist sitzt man bestimmt wieder zwischen den Stühlen, hoffe aber das Beste.

Erstmal: Herzlich Willkommen, auf das er er alle Skeptiker, mich eingeschlossen, vom Gegenteil überzeugt.

45

Friday, April 25th 2014, 1:33pm

So sehe ich das genauso ... Es ist wieder eine typische Völler Lösung ...

Hauptsache einen Trainer nehmen der die Klappe hält und versucht seine Arbeit zumachen die Herr Völler ihm vorgibt . Und wenn Völler mal wieder ins Klo gegriffen hat muß ja bekanntlich nicht er gehen ... sondern der Trainer ...


Woher stammt denn jetzt schon wieder diese Erkenntnis? Wer sagt denn, dass Schmidt die Klappe hält und alles macht was Völler sagt? Das wird hier immer abstruser.

46

Friday, April 25th 2014, 1:36pm

Werkself wie man es nicht anders kennt : "von garnichts eine Ahnung haben, aber einfach mal auf Verdacht drauf los meckern"...

47

Friday, April 25th 2014, 1:43pm

Wenn Schmidt tatsächlich einer mit Konzepten, Ideen und Visionen ist, dann hoffe ich aber, dass er beim Ausgeben der vom Konzern angekündigten Zusatzmillionen eine entscheidende Rolle spielt und dem Herrn V. in dieser Zeit der Mund zugeklebt wird :LEV18

48

Friday, April 25th 2014, 1:43pm

Werkself wie man es nicht anders kennt : "von garnichts eine Ahnung haben, aber einfach mal auf Verdacht drauf los meckern"...


:bayerapplaus

Habe gerade mal ein wenig in der Vergangenheit gestöbert. Die Salzburg-Anhänger waren 2012 weitestgehend ähnlich skeptisch was Schmidt als Trainer angeht. Hat sich aber sehr schnell geändert.

Dabei bin ich u.a. auf ein Interview mit Paderborn-Manager Born gestoßen:

http://www.laola1.at/de/fussball/bundesl…-32-48-48-.html

Interessante Passage für alle die meinen Schmidt wieder einer der vor alles und jedem kuscht:

Quoted

"LAOLA1: Sie haben gesagt, er hätte einen besonders guten Draht zu den Spielern. Ist er mehr der Kumpeltyp?

Born: Als Kumpeltyp würde ich ihn nicht bezeichnen. Er legt schon großen Wert darauf, dass die Spieler eine gewisse Mentalität und Respekt an den Tag legen."


Und auch das kennen wir von Werkself:

Quoted

"LAOLA1: Viele Salzburg-Fans hätten sich lieber einen großen Namen gewünscht. Wie kann Schmidt sie überzeugen?

Born: Wie immer im Fußball mit Siegen und vielen Toren. Für uns ist es nicht leicht, dass Roger geht. Gerade nach so einer Saison fällt der Abschied schwer. Leider können wir ihn nicht klonen."

49

Friday, April 25th 2014, 1:51pm

2 Jahre sind auf jeden Fall ziemlich kurz. Was man sich wohl dabei gedacht hat? Vllt war man nicht sooo sehr von ihm überzeugt und hat erstmal nur einen 2-Jahresvertrag gemacht, damit im Falle seines Scheiterns man keine zu hohe Abfindung zahlen müsste? Und sich somit vllt noch die Hintertür Tuchel offen lässt, sollte er nur diese eine nächste Saison überleben? Oder Schmidt selber war nicht zu 100% überzeugt und wollte erstmal nicht so was langfristiges unterzeichnen?

50

Friday, April 25th 2014, 1:54pm

2 Jahre sind auf jeden Fall ziemlich kurz. Was man sich wohl dabei gedacht hat? Vllt war man nicht sooo sehr von ihm überzeugt und hat erstmal nur einen 2-Jahresvertrag gemacht, damit im Falle seines Scheiterns man keine zu hohe Abfindung zahlen müsste? Und sich somit vllt noch die Hintertür Tuchel offen lässt, sollte er nur diese eine nächste Saison überleben? Oder Schmidt selber war nicht zu 100% überzeugt und wollte erstmal nicht so was langfristiges unterzeichnen?


Es ist doch Gang und Gäbe, dass man einem Trainer der sich im Verein noch nicht bewiesen hat keine langfristigen Verträge anbietet....

51

Friday, April 25th 2014, 1:54pm

Wenn Schmidt tatsächlich einer mit Konzepten, Ideen und Visionen ist, dann hoffe ich aber, dass er beim Ausgeben der vom Konzern angekündigten Zusatzmillionen eine entscheidende Rolle spielt und dem Herrn V. in dieser Zeit der Mund zugeklebt wird :LEV18


Wie eine PR-orientierte Werksfußballmannschaft tickt, weiss der Schmidt. OK..RB ist kein Werk, sondern eine reine Marketingmaschine. Denen sind aber Dollars die sie bei ihren Aktionen verbrennen sch..ssegal, der Zweck heiligt die Mittel. Hier muss er sich erst durch alle Taschenrechner Abteilungen kämpfen. Das wird eine der spannensten Vorbereitungs-Phasen aller Zeiten!

52

Friday, April 25th 2014, 1:54pm

Zumindest kann man weiterhin nicht behaupten die GF würde sich aus dem gängigen Trainerpool (Stichwort: Veh) bedienen.
Nach Labbadia, Dutt, Hyypiä wieder einer, der noch nicht soviel vorweisen kann.
Daher verstehe ich die Verpflichtung nicht vor dem Hintergund, dass man jetzt mal einen "Perspektiv-Trainer" haben wollte.
Von seiner Vita her sehr überzeugend und ich bin grundsätzlich immer optimistisch.

Aber wie gesagt: Ob das jetzt die Lösung ist, die Völler unlängst angekündigt hat, vermag ich nicht zu sagen.

Ich weiß auch gar nicht, warum alle den Tuchel so hypen ? Der Mann hat doch auch noch nie mit Stars zusammengarbeitet, oder ?
Irgendwann hat der liebe Gott ein Einsehen !

53

Friday, April 25th 2014, 1:57pm

Es wird so laufen wie immer, als erstes werden Völler und Schade x-mal erwähnen, wie toll wir sind, uns gegen die großen Frankfurter durchgesetzt zu haben...der gewünschte Erfolg bleibt aus...bei den Fans hat er lange nicht das Standing eines Hyypiä, es wird schnell Unruhen geben, diesmal aber keine Trainerentlassung weil man mit dem Trainer ja langfristig plant und ihm Zeit geben mus (diesen Satz wird Völler sagen), die Europa League wird als Erfolg präsentiert und spätestens im 2.Jahr wird dann erkannt, viel zu spät wie immer, dass das doch nicht die beste Trainerwahl war...
Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...

54

Friday, April 25th 2014, 1:58pm

Zumindest kann man weiterhin nicht behaupten die GF würde sich aus dem gängigen Trainerpool (Stichwort: Veh) bedienen.
Nach Labbadia, Dutt, Hyypiä wieder einer, der noch nicht soviel vorweisen kann.
Daher verstehe ich die Verpflichtung nicht vor dem Hintergund, dass man jetzt mal einen "Perspektiv-Trainer" haben wollte.
Von seiner Vita her sehr überzeugend und ich bin grundsätzlich immer optimistisch.

Aber wie gesagt: Ob das jetzt die Lösung ist, die Völler unlängst angekündigt hat, vermag ich nicht zu sagen.

Ich weiß auch gar nicht, warum alle den Tuchel so hypen ? Der Mann hat doch auch noch nie mit Stars zusammengarbeitet, oder ?


Ja gut aber was genau hat ein Veh oder ein Schaaf vorzuweisen?...gut sie sind beiden Meistertrainer, aber letztenendes wurde unter ihrer Verantwortung auch über Jahre ein absoluter Drecksfußball gespielt. Von daher finde ich es gut, dass man einen Trainer nimmt, der noch "brennt" und sich beweisen will/muss und nicht auf alte "verbrauchte" Trainer zurückgreift.

55

Friday, April 25th 2014, 2:00pm

Daher verstehe ich die Verpflichtung nicht vor dem Hintergund, dass man jetzt mal einen "Perspektiv-Trainer" haben wollte.

Warum sollte er das nicht sein ?
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

56

Friday, April 25th 2014, 2:01pm

Ich könnte mir vorstellen, dass Schmidt Mane gleich nach Leverkusen mitbringen könnte. Wie man ja immer hört hat er wohl ein sehr sehr enges Verhältnis zu Schmidt.
Man stelle sich diese Offensive vor: :D


--------------------------------------------Drmic------------------------------------------


-----------------Sane----------Calhanoglu----------Son--------------------


Tausche Son mit Bellarabi und Attacke! :LEV6
3799 - Wahre Liebe!


Never surrender! Unbeugsam!

57

Friday, April 25th 2014, 2:02pm

Wirklich einschätzen kann ich den Herrn überhaupt nicht. Passt auf jeden Fall in die Reihe der Augenthalers, Dutts, Skibbes und Labbadias. Junger, aufstrebender Trainer.

Viel Erfolg!
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

58

Friday, April 25th 2014, 2:02pm

Zitat von Völler:

"Wir werden jetzt in aller Ruhe schauen. Wir brauchen ihn erst zur neuen Saison. Und wir wollen versuchen, im Trainerbereich Kontinuität reinzubekommen. [...] Wir wollen einen Trainer verpflichten, der langfristig bei uns arbeitet."

Und jetzt soll mit Roger Schmidt nen Trainer kommen, der bei keinem Verein länger als 3 Jahre als Trainer tätig war... Bin ich eigentlich der einzige, der einfach die Schnauze voll hat von diesen leeren Phrasen dauernd von Herrn R. V.? Das ist für mich doch kein Trainer auf lange Basis, wie geplant... sondern allerhöchstens was für 1, 2 Jahre, danach tanzt dem doch auch die Mannschaft auf der Nase rum...! :LEV11

59

Friday, April 25th 2014, 2:06pm

Ich weiß auch nicht, was ich von Ihm halten soll,aber LASST UNS IHM EINE FAIRE CHANCE GEBEN UND VERNÜNFTIG WILLKOMMEN HEIßEN.

Die Unruhe im Verein, sowie das gesamte pessimistsche Gemotze geht mir langsam auf den Senkel!

Bei jedem anderen Trainer hätten wieder andere Leute gemotzt, egal ob Veh, Schaaf, etc. Besseres war auch nicht auf dem Markt!!!

Ich will hier mal wieder Optimismus und Spaß an unserem Verein hören! Wir haben verdammt viel Potential in der Mannschaft und fast nur junge Leute,
die mit Sicherheit nächste Saison noch stärker werden. (Can, Brandt, Donati, Son, Toprak) Ältere Stammkräfte können nächste Saison kaum noch schlechter spielen.
(Castro, Bender, Rolfes)

LV ist mit Wendell gekauft, bin mir sicher dass entweder Cahanoglu, oder Drimic kommt, plus noch mal midnestens 2 gute Leute, dann haben wir ne richtig geile Truppe und können uns auf die nächste Saison freuen!!!

60

Friday, April 25th 2014, 2:07pm



Und jetzt soll mit Roger Schmidt nen Trainer kommen, der bei keinem Verein länger als 3 Jahre als Trainer tätig war...


Aber nicht wegen Erfolgslosigkeit, sondern genau dem Gegenteil. :levz1

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests