Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

661

Tuesday, March 1st 2016, 11:46am

Da du folgendes geschrieben hast:

Quoted

Toll, das Lußem festgestellt hat, dass in unserer Jugendförderung etwas falsch läuft. Bedauerlich nur, dass das dem Lußem erst jetzt auffällt, glücklicherweise dem Verein schon vorher, weswegen man ja sein Konzept (vor 2 Jahren) überarbeitet hat.
...hast du dich doch eindeutig auf die eigene Jugendarbeit bezogen. Da zählt Brandt nicht dazu, denn der wurde gekauft und sofort zu den Profis geholt.
Doch für mich schon, weil wir da unsere U-23 aufgelöst haben, den Plan die U-15 bis U-19 auch räumlich näher an die Profis zu binden und unser Konzept ist, Spieler entweder im Verein zu lassen (aufgrund der fehlende U-23, sind sie halt bei den Profis) oder auszuleihen, wie Kramer, Ötzunali. Das ist in meinen Augen das Konzept der Jugend/Talentförderung von Bayer 04 Leverkusen. Ob diese aufgeht, kann man aber (da wiederhole ich mich) jetzt nicht an Brandt fest machen.

Und wie ich es schon im ersten Beitrag schrieb, kann man den fachlichen Aspekt (der durchaus vorhanden ist) von Lußems Kommentar auf 2 Sätzen herunter brechen, der Rest ist Füllmaterial, um auf die entsprechende Zeilenanzahl zu kommen. Denn ehrlich, was hat denn der ach so tolle "Nicht-Ghetto-Hintergrund" mit der Situation von Brandt zu tun? Was möchte der Autor dieser Zeilen uns sagen? Überspitzt formuliert, ist Brandt dem Schmidt nicht zu Assi genug?
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

662

Tuesday, March 1st 2016, 11:56am

Und wie ich es schon im ersten Beitrag schrieb, kann man den fachlichen Aspekt (der durchaus vorhanden ist) von Lußems Kommentar auf 2 Sätzen herunter brechen, der Rest ist Füllmaterial, um auf die entsprechende Zeilenanzahl zu kommen. Denn ehrlich, was hat denn der ach so tolle "Nicht-Ghetto-Hintergrund" mit der Situation von Brandt zu tun? Was möchte der Autor dieser Zeilen uns sagen? Überspitzt formuliert, ist Brandt dem Schmidt nicht zu Assi genug?
Das mit dem "Nicht-Ghetto-Kid" soll nur bedeuten, dass er ein gut erzogener Junge ist und es daher wahrscheinlich nicht an einem schlechten Charakter liegt, dass er sich nicht entwickelt. Einen Vollasi zu schleifen ist für einen Trainer deutlich schwieriger, würde ich behaupten.


Und der gute Ruf steht auf dem Spiel. Nicht allein wegen Brandt, sondern auch wegen der anderen Talente, die sich in dieser Saison nicht weiterentwickeln und teilweise sogar schwächer werden. Damit meine ich Spieler wie Wendell, Leno, Calhanoglu, Yurchenko oder Papadopoulos, für die der Verein eigentlich auch ein Sprungbrett sein sollte, wovon sie derzeit aber weit entfernt sind. Von den eigenen Jugendspielern mal ganz abgesehen, aber das ist ja nicht neu und zwei davon haben immerhin mal ein paar Minuten bekommen. Bellarabi kann man nicht mehr als Talent bezeichnen, aber auch seine Entwicklung war diese Saison nicht gerade positiv.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

663

Tuesday, March 1st 2016, 12:20pm

Und wie ich es schon im ersten Beitrag schrieb, kann man den fachlichen Aspekt (der durchaus vorhanden ist) von Lußems Kommentar auf 2 Sätzen herunter brechen, der Rest ist Füllmaterial, um auf die entsprechende Zeilenanzahl zu kommen. Denn ehrlich, was hat denn der ach so tolle "Nicht-Ghetto-Hintergrund" mit der Situation von Brandt zu tun? Was möchte der Autor dieser Zeilen uns sagen? Überspitzt formuliert, ist Brandt dem Schmidt nicht zu Assi genug?
Das mit dem "Nicht-Ghetto-Kid" soll nur bedeuten, dass er ein gut erzogener Junge ist und es daher wahrscheinlich nicht an einem schlechten Charakter liegt, dass er sich nicht entwickelt. Einen Vollasi zu schleifen ist für einen Trainer deutlich schwieriger, würde ich behaupten.


Und der gute Ruf steht auf dem Spiel. Nicht allein wegen Brandt, sondern auch wegen der anderen Talente, die sich in dieser Saison nicht weiterentwickeln und teilweise sogar schwächer werden. Damit meine ich Spieler wie Wendell, Leno, Calhanoglu, Yurchenko oder Papadopoulos, für die der Verein eigentlich auch ein Sprungbrett sein sollte, wovon sie derzeit aber weit entfernt sind. Von den eigenen Jugendspielern mal ganz abgesehen, aber das ist ja nicht neu und zwei davon haben immerhin mal ein paar Minuten bekommen. Bellarabi kann man nicht mehr als Talent bezeichnen, aber auch seine Entwicklung war diese Saison nicht gerade positiv.
Sorry BigB könnten wir bei dem Artikel bleiben. Denn mir hast du ja vorgeworfen, das ich diesen Artikel "mal wieder" missverstanden habe und nicht bei deiner Interpretation des Artikels, denn die Namen Wendell, Leno, Calhanoglu, Yurchenko, Papadopoulos, Henrichs und Frey finde ich nicht in diesem Artikel.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

664

Tuesday, March 1st 2016, 12:31pm

Da hast du vollkommen Recht. Da steht das:

Quoted

In Leverkusen werden sie wissen, dass diese Personalie nicht einfach ein Spieler mehr oder weniger ist, der es packt oder nicht. Denn packt er es nicht, wird Bayers guter Ruf bei den Jung-Profis mit großer Perspektive in Deutschland leiden. Levin Öztunali, der ebenfalls als A-Jugendlicher vom Hamburger SV kam, wurde bereits nach Bremen ausgeliehen, er soll im Sommer zurückkommen. Ob er seinen Kumpel Brandt dann noch trifft?
Öztunali zählt ja auch dazu, denn der hat es bei uns auch nicht gepackt und wurde deshalb ausgeliehen. Und der Ruf steht nicht auf dem Spiel, wie du es formuliert hast, sondern er "wird leiden". Wie stark, steht da nicht.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

665

Tuesday, March 1st 2016, 9:34pm


Und der gute Ruf steht auf dem Spiel. Nicht allein wegen Brandt, sondern auch wegen der anderen Talente, die sich in dieser Saison nicht weiterentwickeln und teilweise sogar schwächer werden. Damit meine ich Spieler wie Wendell, Leno, Calhanoglu, Yurchenko oder Papadopoulos, für die der Verein eigentlich auch ein Sprungbrett sein sollte, wovon sie derzeit aber weit entfernt sind.


Ähm sorry, aber das ist Blödsinn. Bis auf Yurchenko (der aber auch nicht als DAS Talent angesehen wird) haben alle diese Spieler das Sprungbrett Leverkusen genutzt und ihren Marktwert erheblich gesteigert. Da ändert auch diese - sagen wir mal - suboptimale Saison kaum etwas. Die Interessenten, die es auch schon letzte Saison gab, werden wohl kaum wegen ein paar nicht so guten Spielen abspringen, denn wozu alle in der Lage sind ist kaum zu übersehen (zumal es auch schon gute Spiele gab - insbesondere von Calhanoglu in letzter Zeit).
Außerdem haben sich diese Spieler alle in der Bundesliga(-Spitze) etabliert, worauf es ja den jungen Spielern primär erstmal ankommt.

So bleiben als nur Brandt und Öztunali, bei denen noch ein leichtes Fragezeichen steht. Yurchenko zähle ich nicht dazu, denn der ist eher so ein Experiment, wie bspw. Ortega damals. Frey und Henrichs müssen sich dagegen noch an den Seniorenfußball gewöhnen.

Wo unser Ruf da großartig leiden soll, ist mir daher schleierhaft.

666

Tuesday, March 1st 2016, 9:50pm

Der Junge hat so viel potential
Würde mir wünschen, er würde mal das Vertrauen bekommen, was Kramer die ganze Saison schon nicht rechtfertigt
Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott

667

Wednesday, March 2nd 2016, 12:22am

Er ist einfach nur ein weiterer Spieler, der dem Schmidtschen System zum Opfer fällt, da es für ihn keine Position gibt.
Er ist weder Aussenstürmer, noch halber Aussen und erst recht kein 6er, sondern ein waschechter 10er, der in die Zentrale gehört.
Wo er übrigens auch schon sehr erfolgreich Spiele absolviert hat. Wir sollten die Verletztenmisere nutzen, um nochmal in einem echten 4-2-3-1 zu spielen, wie wir es auch vergangene Saison bei unserer Siegesserie getan hatten. Die Viererkette stellt sich von selbst auf, davor Kramer und Calhanoglu, "aussen" Bellarabi und Mehmedi und Brandt auf die 10. Wer vorne steht, sollte geklärt sein. Wir haben bis auf Bellarabi und gaaaanz eventuell Mehmedi nunmal keine Flügelstürmer im Kader. Kruse lass ich mal aussen vor, seinen Leistungsstand kann ich momentan nicht bewerten.
Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...

668

Wednesday, March 2nd 2016, 8:43am

Da hast du vollkommen Recht. Da steht das:

Quoted

In Leverkusen werden sie wissen, dass diese Personalie nicht einfach ein Spieler mehr oder weniger ist, der es packt oder nicht. Denn packt er es nicht, wird Bayers guter Ruf bei den Jung-Profis mit großer Perspektive in Deutschland leiden. Levin Öztunali, der ebenfalls als A-Jugendlicher vom Hamburger SV kam, wurde bereits nach Bremen ausgeliehen, er soll im Sommer zurückkommen. Ob er seinen Kumpel Brandt dann noch trifft?
Öztunali zählt ja auch dazu, denn der hat es bei uns auch nicht gepackt und wurde deshalb ausgeliehen. Und der Ruf steht nicht auf dem Spiel, wie du es formuliert hast, sondern er "wird leiden". Wie stark, steht da nicht.
Wegen Öztunali, einem Spieler, der es bislang noch nicht mal geschafft hat, sich bei Werder Bremen durchzusetzen?? Wegen Öztunali, der wenn man dem neutralen Fachurteil des Fachmagazins Kicker vertraut, einen Notenschnitt in der Liga von 4,33 in dieser Saison hat? Wenn so einer aufgrund seiner Leistungen hier zu wenig spielt und ihm dann durch eine Leihe bei einem anderen Erstligisten eine zweite Chance geboten wird, wo er ebenfalls nur unregelmässig spielt und ganz offensichtlich nur sehr sparsam sein Potential aufblitzen lässt, soll unser Ruf als erstklassige Adresse für aufstrebende Spieler leiden? Nee, iss klar...

Brandt bekommt immer wieder seine Chancen von Beginn an. Wenn man ehrlich ist, nutzt er sie bislang noch nicht wirklich, um sich in der Startelf festzuspielen. Kann sein, dass er ein Problem mit dem System hat, wobei ich nicht wüsste, warum das so sein sollte. Ist auch unerheblich, denn welcher Trainer dieser Welt würde bei einem Team, das in der Championsleague spielt, das Spielsystem seines Teams so abstimmen, dass ein Julian Brandt möglichst glänzen kann? Da muss er einfach durch! Arnold hatte z.B. auch ein tiefes Tal der Tränen in Wolfsburg zu durchschreiten. Er hat sich durchgebissen und steht inzwischen regelmässig in der Startelf. So was gehört zu der Entwicklung der meisten jungen Spieler einfach dazu und ist völlig normal!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

This post has been edited 2 times, last edit by "Ansteff" (Mar 2nd 2016, 8:52am)


669

Wednesday, March 2nd 2016, 10:52am

Da hast du vollkommen Recht. Da steht das:

Quoted

In Leverkusen werden sie wissen, dass diese Personalie nicht einfach ein Spieler mehr oder weniger ist, der es packt oder nicht. Denn packt er es nicht, wird Bayers guter Ruf bei den Jung-Profis mit großer Perspektive in Deutschland leiden. Levin Öztunali, der ebenfalls als A-Jugendlicher vom Hamburger SV kam, wurde bereits nach Bremen ausgeliehen, er soll im Sommer zurückkommen. Ob er seinen Kumpel Brandt dann noch trifft?
Öztunali zählt ja auch dazu, denn der hat es bei uns auch nicht gepackt und wurde deshalb ausgeliehen. Und der Ruf steht nicht auf dem Spiel, wie du es formuliert hast, sondern er "wird leiden". Wie stark, steht da nicht.
Wegen Öztunali, einem Spieler, der es bislang noch nicht mal geschafft hat, sich bei Werder Bremen durchzusetzen?? Wegen Öztunali, der wenn man dem neutralen Fachurteil des Fachmagazins Kicker vertraut, einen Notenschnitt in der Liga von 4,33 in dieser Saison hat? Wenn so einer aufgrund seiner Leistungen hier zu wenig spielt und ihm dann durch eine Leihe bei einem anderen Erstligisten eine zweite Chance geboten wird, wo er ebenfalls nur unregelmässig spielt und ganz offensichtlich nur sehr sparsam sein Potential aufblitzen lässt, soll unser Ruf als erstklassige Adresse für aufstrebende Spieler leiden? Nee, iss klar...

Brandt bekommt immer wieder seine Chancen von Beginn an. Wenn man ehrlich ist, nutzt er sie bislang noch nicht wirklich, um sich in der Startelf festzuspielen. Kann sein, dass er ein Problem mit dem System hat, wobei ich nicht wüsste, warum das so sein sollte. Ist auch unerheblich, denn welcher Trainer dieser Welt würde bei einem Team, das in der Championsleague spielt, das Spielsystem seines Teams so abstimmen, dass ein Julian Brandt möglichst glänzen kann? Da muss er einfach durch! Arnold hatte z.B. auch ein tiefes Tal der Tränen in Wolfsburg zu durchschreiten. Er hat sich durchgebissen und steht inzwischen regelmässig in der Startelf. So was gehört zu der Entwicklung der meisten jungen Spieler einfach dazu und ist völlig normal!
Naja, das hat weder BigB noch Lußem behauptet. BigB und ich mussten unsere Interpretationen des Kommentars, für eine Diskussion, auf einen Nenner bringen. Da ich Lußems Kommentar als Kritik auf die Jugend/Talentförderung sah und BigB dies zu erst "so" nicht erkannte, fand er dann doch einen Absatz die meiner Interpretation zu ließ (er schreibt ja, "Du hast Recht...").

Lußem hat ja Recht (auch wenn ich sein Kommentar/Artikel handwerklich für einen professionellen Journalisten und eines Fußball-Fachblattes unwürdig halte). Aber seien wir ehrlich, jeder Spieler der es nicht schafft oder den Erwartungen hinterher hinkt, veranlasst den Verein dazu, seine Arbeit auf den Prüfstand zu stellen. Es gab da die Statistik wie viel von den aktiven Profis die Talentförderung Bayer 04 Leverkusen durchlaufen haben. Bei all den Spieler kann man sich (hinterher) die Frage stellen, warum nicht bei Bayer. Das Problem, du bekommst für jeden einzelnen Spieler eine separate individuelle Antworten.

Im Fall Brandt. Du hast Recht, er bekommt seine Einsatzzeiten, er nutzt sie nicht. Brandt ist lieb und nett und hoch talentiert, aber wenn ich ihn mit Tah (beides Jahrgang 1996) vergleiche, liegen da doch Welten zwischen. Und das beziehe ich jetzt nicht auf die aktuelle Saison. Ich habe Tah letzten Saison bei Fortuna gesehen, sowohl Live im Stadion als auch Fernseher und Tah ist vom Kopf her wesentlich weiter gewesen als Brandt (zum damaligen Zeitpunkt und auch jetzt). Daher habe ich auch den Transfer (auch in der Höhe) in höchsten Tönen gelobt, einer von wenigen und hatte auch wenig bedenken ihn gegen Lazio spielen zu sehen. Bei Tah hatte man den Eindruck (obwohl er so jung war) das er das Business "Profifußball" sofort angenommen hat, bei Brandt kommt mir das nicht so vor. Er wirkt auf mich immer noch wie der kleine liebe Nachbarsjunge von Nebenan. Bei Brandt vermisse ich diese Einstellung, dieses Auftreten, diesen Biss, die Tah letztes Jahr schon bei Fortuna an den Tag legte. Bei Brandt habe ich den Eindruck, er ist zur verkopft, die Leichtigkeit fehlt, gerade weil alle (von Fans über Verein bis zu den Medien) von ihm diesen einen nächsten Schritt erwarten. Tah überlegte nicht lange, der zog sein Ding durch (sei es auf dem Platz oder sein Wechsel zu uns). Bei Brandt habe ich den Eindruck, der überlegt zu lange was er machen soll, aber die Zeit hast du nicht auf dem Platz, deswegen sehen seine Aktionen auch teilweise unglücklich aus.

Brandt wird sein Weg gehen, ob er dieser Weg bei uns liegt, wage ich zu bezweifeln. Talentiert ist er, aber ist er schon charakterlich (wir sprechen von einem 20-jährigen, auf dem viel Druck lastet) so weit? Oder ist für ihn, aktuell, ein Verein aus dem Mittelfeld die bessere Option (Leihe)? War es klug vom Verein die U-23 aufzulösen, oder wäre eine U-23 die bessere Lösung für ihn gewesen, als direkt bei den Profis? Auf der anderen Seite, den kompletten Apparat U-23 für einen Julian Brandt aufrechten halten, hätte sich das gelohnt?

Fragen, die sich der Verein bestimmt stellt. Aber jeder Verein hat seinen Julian Brandt, ob sie jetzt Arnold heißen, Sinan Kurt oder Max Meyer. Der schafft es, der andere nicht oder später. Denn wir dürfen eines bei all der Diskussion nicht vergessen, das sind alles wahnsinnig junge Menschen, die nicht nur fußballerisch, sondern auch charakterlich in einer Entwicklung sind.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

670

Wednesday, March 2nd 2016, 8:41pm

Mein Gott, was ist nur mit ihm los? Er schafft gerade tatsächlich das Kunststück, in dieser Mannschaft negativ hervorzustechen.
w11 - 3. Liga 16/17

Baumann - Bicakcic, Bernat, Ignjovski (R. Hilbert) - V. Stocker, T. Müller, Halilovic, Jairo, L. Gustavo (H. Altintop) - R. Kruse, Aubameyang

[b]W11-Liga 4 Meister 2015[/b]

671

Wednesday, March 2nd 2016, 8:51pm

Mein Gott, was ist nur mit ihm los? Er schafft gerade tatsächlich das Kunststück, in dieser Mannschaft negativ hervorzustechen.
Ist eher weniger seine Schuld, wir spielen einen konzept- und taktiklosen Kick und Rush Fußball in dem alles auf Chaos und Hektik basiert.

672

Wednesday, March 2nd 2016, 9:01pm

Schafft es kaum mal einen Ball ordentlich anzunehmen und zu verarbeiten. Würde mich wundern, wenn er in der zweiten Halbzeit noch mit von der Partie ist.

673

Wednesday, March 2nd 2016, 10:11pm

Oh Gott , war das schlecht.

674

Wednesday, March 2nd 2016, 10:19pm

Hast du verlernt Fußball zu spielen?

675

Wednesday, March 2nd 2016, 10:33pm

Er passt sich dem allgemeinen Niveau der mannschaft an.
W11 - Liga 1 (Saison 19/20) Red Bull Bird

Sommer, Sippel - Mukiele, Trimmel, Klünter, Brosinski, Collins - de Guzman, Darida, Prömel, Khedira, Kampl, Steffen, Cauly - Werner, Waldschmidt,Ingvatsen, Cordova

676

Wednesday, March 2nd 2016, 10:34pm

Nee, er unterbietet das allgemeine Niveau sogar noch.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

677

Wednesday, March 2nd 2016, 10:35pm

Ihm wurde anscheinend wie bei Space Jam das Talent von Aliens geklaut. Komplett unverständlich.

678

Wednesday, March 2nd 2016, 10:39pm

Wer hat nochmal den Kicker-Artikel kritisiert?
Roger Schmidt: "Ich habe ein reines Gewissen."

679

Wednesday, March 2nd 2016, 10:55pm

Ich
Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.
(Eric Cantona, sinngemäß)

680

Thursday, March 3rd 2016, 12:08am

Unter aller Sau! Schlechter als schlecht!
3799 - Wahre Liebe!


Never surrender! Unbeugsam!