Werbung

Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

14 021

Sonntag, 11. Februar 2018, 22:26

A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

14 022

Sonntag, 11. Februar 2018, 22:33

Der dreht sich schneller als ne Fahne im Wind.... :LEV14 :D

14 023

Sonntag, 11. Februar 2018, 22:43

Also doch wieder Trainer. Hat er nicht gesagt das er dies nicht mehr machen möchte sondern nur noch Sportdirektor?
War die Stelle in Bochum nicht auch frei? :LEV19
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

14 024

Donnerstag, 27. September 2018, 20:53

Ein echter Schlaumeier.... :LEV11 Dicke Kohle mitnehmen und Schwachsinn raushauen :LEV5

VfL Bochum: Fans beteiligen sich an DFB-Protest – Robin Dutt geht das „auf die Nerven“

Auch die Fans des VfL Bochum und Dynamo Dresden
beteiligten sich an der Aktion. VfL-Trainer Dutt kann mit den Protesten
wenig anfangen: „Ich habe da kein Verständnis für“, sagte er und übte
Kritik an der Gesellschaft: „Es geht mir immer mehr auf die Nerven, dass
immer über alles und jeden protestiert wird. Wir sind zu sehr eine
Protestgesellschaft geworden. Dabei sollten wir selbst mehr anpacken -
mehr Ehrenamt zum Beispiel leisten.“

derwesten.de ->>>>

14 025

Donnerstag, 27. September 2018, 21:47

Erfolg sind alle sprach der Derby Trainer.....
Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott

14 026

Donnerstag, 27. September 2018, 23:17

... und ruft - wenn der Rausschmiss droht - schnell bei der NK12 an, um seine Haut irgendwie zu retten. Spitzentyp :LEV7

14 027

Freitag, 28. September 2018, 00:05

Dutt raus klang genauso schön wie Skibbe raus :LEV18
Leverkusen - die einzige Macht am Rhein

LÖW RAUS!

14 028

Freitag, 28. September 2018, 07:46

Ich kann es nachvollziehen, was er sagt. Gefühlt wird in jedem zweiten Spiel gegen irgendwas protestiert. Und mit einem Stimmungsboykott trifft man die Falschen. Den DFB interessiert das einen Dreck.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

14 029

Freitag, 28. September 2018, 09:10

Richtig. Konsequenterweise müsste daher mal so ein Stadion komplett leer bleiben.

Das hätte dann auch den tollen Nebeneffekt, dass Herr Dutt dann auch ganz konzentriert seiner Arbeit nachgehen kann und nicht dauernd von den doofen Fans genervt wird.

14 030

Freitag, 28. September 2018, 09:16

Naja, die Kommentatoren bei Sky sind beim Stimmungsboykott gut mit aufgesprungen, was ich so noch nicht erlebt habe und mich auch überrascht hat. Wenn sich jetzt ein starker Geldgeber so positioniert, weiß nicht ob es den Funktionären immernoch egal ist.

14 031

Freitag, 28. September 2018, 09:24

Ich kann es nachvollziehen, was er sagt. Gefühlt wird in jedem zweiten Spiel gegen irgendwas protestiert. Und mit einem Stimmungsboykott trifft man die Falschen. Den DFB interessiert das einen Dreck.

Steter Tropfen höhlt den Stein.Das sich bis auf die Schalkefans in allen Stadien so viele Fans beteiligt haben fand ich schon beeindruckend. Und viele der Anliegen halte ich für berechtigt.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

14 032

Freitag, 28. September 2018, 10:47

Richtig. Konsequenterweise müsste daher mal so ein Stadion komplett leer bleiben.

Das hätte dann auch den tollen Nebeneffekt, dass Herr Dutt dann auch ganz konzentriert seiner Arbeit nachgehen kann und nicht dauernd von den doofen Fans genervt wird.
Nein. Die nervigen Anstoßzeiten verdanken wir der TV-Vermarktung, daher wäre es nur konsequent wenn die Leute ihre Abos kündigen würden. Werde Menschen sowie nie verstehen warum sie für sowas Geld bezahlen wenn man alles im Internet gratis schauen kann. Okay, man braucht einen kostenlosen Adblocker/Popup-Blocker, aber die Qualität ist die Gleiche.

Naja, die Kommentatoren bei Sky sind beim Stimmungsboykott gut mit aufgesprungen, was ich so noch nicht erlebt habe und mich auch überrascht hat. Wenn sich jetzt ein starker Geldgeber so positioniert, weiß nicht ob es den Funktionären immernoch egal ist.
Was sollen die anderes sagen? "Ja liebe Zuschauer, wir wollten möglichst viele verschiedene Anstoßzeiten um mehr Geld zu scheffeln. Jetzt protestieren die doofen Fans, aber was soll man machen?"

14 033

Freitag, 28. September 2018, 12:04

Ich kann es nachvollziehen, was er sagt. Gefühlt wird in jedem zweiten Spiel gegen irgendwas protestiert. Und mit einem Stimmungsboykott trifft man die Falschen. Den DFB interessiert das einen Dreck.

Steter Tropfen höhlt den Stein.Das sich bis auf die Schalkefans in allen Stadien so viele Fans beteiligt haben fand ich schon beeindruckend. Und viele der Anliegen halte ich für berechtigt.
Es waren nicht nur die Schalke-Fans, glaube ich. Und ob sich da wirklich so viele beteiligt haben, da wäre ich mir auch nicht so sicher. Wenn es in jedem Stadion diese Ansage der Capos gab, wird das heutzutage auch in jedem Stadion den gleichen Effekt haben.

Jedenfalls kann ich es gut verstehen, wenn Trainer und Spieler davon genervt sind. Die haben nämlich nichts damit zu tun, sind aber die vermeintlichen Opfer der Aktion. Während der DFB gestern bei der EM-Vergabe die Sektkorken knallen gelassen hat.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

14 034

Freitag, 28. September 2018, 12:34

Richtig. Konsequenterweise müsste daher mal so ein Stadion komplett leer bleiben.

Das hätte dann auch den tollen Nebeneffekt, dass Herr Dutt dann auch ganz konzentriert seiner Arbeit nachgehen kann und nicht dauernd von den doofen Fans genervt wird.
Nein. Die nervigen Anstoßzeiten verdanken wir der TV-Vermarktung, daher wäre es nur konsequent wenn die Leute ihre Abos kündigen würden. Werde Menschen sowie nie verstehen warum sie für sowas Geld bezahlen wenn man alles im Internet gratis schauen kann. Okay, man braucht einen kostenlosen Adblocker/Popup-Blocker, aber die Qualität ist die Gleiche.
Hahaha die illegalen Striems gibt es auch nur solange jemand anders dafür bezahlt

14 035

Freitag, 28. September 2018, 13:15

Die diversen TV-Abos kündigen und die Gründe dabei klar benennen. Das ganze auch in Kopie an den DFB und die DFL senden. Wenn die nur genügend dieser Schreiben bekommen, wird sich das Thema bei der nächsten Rechtevergabe wieder umkehren lassen. Schweigeviertelstunden in einzelnen Bundesligaspielen oder gar 5000 Zuschauer weniger im Block werden hingegen nicht wirklich etwas ändern. Denn das trifft die Entscheider nicht.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

14 036

Freitag, 28. September 2018, 13:37

Es waren nicht nur die Schalke-Fans, glaube ich. Und ob sich da wirklich so viele beteiligt haben, da wäre ich mir auch nicht so sicher. Wenn es in jedem Stadion diese Ansage der Capos gab, wird das heutzutage auch in jedem Stadion den gleichen Effekt haben.

Jedenfalls kann ich es gut verstehen, wenn Trainer und Spieler davon genervt sind. Die haben nämlich nichts damit zu tun, sind aber die vermeintlichen Opfer der Aktion. Während der DFB gestern bei der EM-Vergabe die Sektkorken knallen gelassen hat.
Naja, er kann ja gerne eine Meinung zu den Protesten abgeben. Aber das wie ist ja auch entscheidend. Er tut so, als ob das eine von den Dynamo-Ultras angezettelte Aktion ist und man darauf bedacht war, dass dies auswärts geschieht, um eben weniger benachteiligt zu werden. Das ist schon einmal sehr weit hergeholt.
Gleichzeitig sagt er indirekt, dass die Bochumer Anhänger dumm sind. Wie arrogant und blöd ist der Dutt eigentlich?
Und zum Schluss noch die allgemeine Aussage. Wir bewegen uns zu sehr in eine Protestkultur? Man solle lieber mehr Ehrenamt leisten? He? Was ist sein Problem? Wenn er schon so dahersülzt, soll er auch sagen, was ihn konkret stört und nicht so vage bleiben.
C. Streich: "Ich habe zwar einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher. Ich bin ein Mensch, der einen Pass hat, in dem deutsch drin steht"
Möge die Macht mit Bayer04 sein!
w11 Liga 1: Müller, Mathenia - Rekik, Akpoguma, Günter, Halstenberg, Kempf - Demirbay, Thiago, Maier, Hofmann, Lazaro, Paulinho, Skrzybski - Alcacer, Petersen, Lukebakio, Cordova

14 037

Freitag, 28. September 2018, 13:46

Die 11 Freunde bringen es gut auf den Punkt:
https://www.11freunde.de/artikel/robin-dutt-kritisiert-fan-protest
Meine Ignore-Liste: benderforever, Tombay1969, levboy69, Mikar68, Caminos, Stammtisch Trainer, Stubbi

14 038

Freitag, 28. September 2018, 14:06

Die 11 Freunde bringen es gut auf den Punkt:
https://www.11freunde.de/artikel/robin-dutt-kritisiert-fan-protest

Irgendwie funktioniert der Link nicht...

hier

14 039

Freitag, 28. September 2018, 14:46

Naja, er kann ja gerne eine Meinung zu den Protesten abgeben. Aber das wie ist ja auch entscheidend. Er tut so, als ob das eine von den Dynamo-Ultras angezettelte Aktion ist und man darauf bedacht war, dass dies auswärts geschieht, um eben weniger benachteiligt zu werden. Das ist schon einmal sehr weit hergeholt.
Gleichzeitig sagt er indirekt, dass die Bochumer Anhänger dumm sind. Wie arrogant und blöd ist der Dutt eigentlich?
Dass Dutt in jedes mögliche Fettnäpfchen tritt, ist ja nichts neues. Das hat er bei uns ja auch mehrfach hinbekommen. Ich glaube, dass der Herr Jahrgangsbeste letztenlich vermutlich sogar tatsächlich ein ganz guter Trainer ist - so lange er nur den Mund hält. Ich dachte in Bochum hätte er die Kurve gekriegt (was mich wirklich freut!), aber irgendwie bricht so was dann offenbar doch immer mal wieder aus ihm heraus.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

14 040

Freitag, 28. September 2018, 21:25

Ich kann es nachvollziehen, was er sagt. Gefühlt wird in jedem zweiten Spiel gegen irgendwas protestiert. Und mit einem Stimmungsboykott trifft man die Falschen. Den DFB interessiert das einen Dreck.

Steter Tropfen höhlt den Stein.Das sich bis auf die Schalkefans in allen Stadien so viele Fans beteiligt haben fand ich schon beeindruckend. Und viele der Anliegen halte ich für berechtigt.


Beeindruckende Logik BigB! Weil es den Adressaten einen Dreck interessiert kann ich auch gleich darauf verzichten?

@Fan aus Rösrath: Jau! und selbst wenn man viele Anliegen nicht für berechtigt bzw. nicht für gut erachten würde, bleibt es das gute Recht zu protestieren. Jedes Einzelnen und jeder Gruppierung!

Und wenn der Dutt von Ehrenamt faselt ist das genauso unerträglich wie wenn Grindel über Menschenrechte referiert. Ich bin oft anderer Meinung und habe auch öfter etwas auszusetzen an UL oder NK12 aber wenn hier wer sowas in der Art wie Ehrenamt macht, oder was karitatives, gemeinnütziges auf die Beine stellt.... dann auch und gerade diese Gruppen!
Den Dutt habe ich noch nie im Wildpark gesehen oder für Leukämiekranke/Typisierung sammeln und, und, und. Wenn er Rückgrad hat sollte er sich für diese dämliche Aussage entschuldigen. Dafür wird der feine Herr Dutt - mit seinen Protestinflationsvisionen - aber einfach zu dumm sein.
If you are fat, they will call you a glutton, and if you stay skinny, they call you a runt....

Ähnliche Themen