Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

461

Sunday, September 3rd 2017, 3:40pm

Die Einseitigkeit ist wohl klar, da River nicht zugestimmt hat. Die Spielzeit hatte auch begonnen. Warten wir es ab, was die FIFA entscheidet. Bei Kampl war es nicht einseitig, da wollten alle Parteien.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

462

Sunday, September 3rd 2017, 3:46pm

Die Einseitigkeit ist wohl klar, da River nicht zugestimmt hat. Die Spielzeit hatte auch begonnen. Warten wir es ab, was die FIFA entscheidet. Bei Kampl war es nicht einseitig, da wollten alle Parteien.


Ach Heidebock,RiverPlate hat links unten den Vertrag mit dem Spieler unterschrieben. Wenn in dem Vertrag es so drin steht, wie vermutet wird und die GF der GmbH hier weiß, dann gibt es keine Einseitigkeit.Dann ist das bereits ad tunc beitseitig

Ist doch einfach.

463

Sunday, September 3rd 2017, 3:48pm

Die Einseitigkeit ist wohl klar, da River nicht zugestimmt hat. Die Spielzeit hatte auch begonnen. Warten wir es ab, was die FIFA entscheidet. Bei Kampl war es nicht einseitig, da wollten alle Parteien.



:LEV14 :LEV14 :LEV14

Ausstiegsklauseln stehen also nur just for fun im Vertrag.
Julian Brandt, du weißt also Bescheid. :LEV19 :levz1
W11 - 1. Liga
- - - - - - -
3. Liga Vize Saison 17/18
Aufstieg in Liga 1 18/19

464

Sunday, September 3rd 2017, 3:53pm

Außerhalb der Spielzeit sicher, aber nicht innerhalb, ist doch einfach oder.
Also nochmal anders formuliert. Man kann keine Ausstiegsklausel während der Spielzeit ziehen.

Ein Spieler, der seinen Vertrag während der Schutzzeit bricht, riskiert eine Beschränkung seiner Spielberechtigung für die neue Saison seines neuen Klubs. Die Sperre dauert vier Monate, kann in schwerwie-genden Fälle aber bis auf sechs Monate ausgedehnt werden. Ein Klub, der einen Vertrag mit einem Spieler während der Schutzzeit bricht, riskiert, während der zwei Registrierungsperioden, die auf den Vertragsbruch folgen, national oder international keine neuen Spieler registrieren zu dürfen.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

This post has been edited 2 times, last edit by "Merkels Erbe" (Sep 3rd 2017, 4:43pm)


465

Sunday, September 3rd 2017, 4:44pm

Außerhalb der Spielzeit sicher, aber nicht innerhalb, ist doch einfach oder.
Also nochmal anders formuliert. Man kann keine Ausstiegsklausel während der Spielzeit ziehen.

Ein Spieler, der seinen Vertrag während der Schutzzeit bricht, riskiert eine Beschränkung seiner Spielberechtigung für die neue Saison seines neuen Klubs. Die Sperre dauert vier Monate, kann in schwerwie-genden Fälle aber bis auf sechs Monate ausgedehnt werden. Ein Klub, der einen Vertrag mit einem Spieler während der Schutzzeit bricht, riskiert, während der zwei Registrierungsperioden, die auf den Vertragsbruch folgen, national oder international keine neuen Spieler registrieren zu dürfen.


Seufz..... und das steht wo?
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ...

#WirMachenDasMitDenRatschen

466

Sunday, September 3rd 2017, 4:47pm

Kommentar zu den FIFA Regularien.
http://doczz.com.br/doc/1280411/kommentar---fifa.com
Die Auflösung ist in den genannten Fällen nur am Ende der Saison zulässig, da insbesondere der Klub darauf vertrauen darf, dass er wäh-rend der Saison auf die Dienste aller seiner Spieler zählen kann, es sei denn, die Parteien hätten sich Mitte Saison auf die gegenseitige Auf-lösung ihres Arbeitsverhältnisses geeinigt. Wird dieses Vertrauen nicht erfüllt, wird der Klub sportlich destabilisiert, was nicht nur ihn selbst trifft, sondern auch für die übrigen Spieler Folgen hat.

Der 1,78 m kleine und 67 kg leichte Spieler findet sich übrigens noch hier:
http://www.cariverplate.com.ar/ver-jugador-lucas-alario-1159
Wo ist er auf der Bayer04 Seite?
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

This post has been edited 2 times, last edit by "Merkels Erbe" (Sep 3rd 2017, 4:59pm)


467

Sunday, September 3rd 2017, 4:56pm

Es ist schade, dass der Verein keinen Juristen von der Qualität Herrn Merkels beschäftigt. Was wird aber Herr Merkel tun, wenn es doch vielleicht anders kommt. Wird er in Sack und Asche gehen, kleine Brötchen backen oder ä. Nein, er wird weiterhin hier seinen Unsinn schreiben.

468

Sunday, September 3rd 2017, 5:17pm

Kommentar zu den FIFA Regularien.
http://doczz.com.br/doc/1280411/kommentar---fifa.com
Die Auflösung ist in den genannten Fällen nur am Ende der Saison zulässig, da insbesondere der Klub darauf vertrauen darf, dass er wäh-rend der Saison auf die Dienste aller seiner Spieler zählen kann, es sei denn, die Parteien hätten sich Mitte Saison auf die gegenseitige Auf-lösung ihres Arbeitsverhältnisses geeinigt. Wird dieses Vertrauen nicht erfüllt, wird der Klub sportlich destabilisiert, was nicht nur ihn selbst trifft, sondern auch für die übrigen Spieler Folgen hat.


Welcher Paragraph?
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ...

#WirMachenDasMitDenRatschen

469

Sunday, September 3rd 2017, 5:53pm

Hier extra noch mal für diesen Clown.

Kommentierung zu § 16

Die Parteien dürfen im Vertrag aber einen Betrag festsetzen, den der Spieler dem Klub als Schadenersatz für die einseitige Vertragsauflösung zu zahlen hat (sogenannte Ausstiegsklausel). Der Vorteil dieser Klausel liegt darin, dass sich die Parteien bereits zu Beginn auf einen Betrag einigen und diesen vertraglich festlegen. Durch Hinterlegung dieses Betrags zugunsten des Klubs kann der Spieler den Arbeitsvertrag einseitig auflösen. Da die Parteien mit der Ausstiegsklausel dem Spieler die Möglichkeit geben, jederzeit ohne stichhaltigen Grund, d. h. auch während der Schutzzeit, aus dem Vertrag auszusteigen, können gegen den Spieler wegen vorzeitiger Vertragsauflösung keine sportlichen Sanktionen verhängt werden.

470

Sunday, September 3rd 2017, 6:06pm

Merkels Erbe wird den Boldt also schonmal nicht ersetzen. Sad.
W11 - 1. Liga
- - - - - - -
3. Liga Vize Saison 17/18
Aufstieg in Liga 1 18/19

471

Monday, September 4th 2017, 8:29am

Merkels Erbe wird den Boldt also schonmal nicht ersetzen. Sad.
So bleiben uns aber zum Glück auch die Partien gegen RW Essen oder die Alemannia erspart. Denn unter Merkels Erben Führung, wäre der Zwangsabstieg im ersten Jahr leider besiegelt.
- Kicker Werkself WM Weltmeister 2018 -

472

Monday, September 4th 2017, 10:19am

Ein User mit "Google-Durchblick" ist schlauer, als alle Bayer-Juristen und die GF zusammen.

RESPEKT!! :bayerapplaus :bayerapplaus
Auf geht`s Bayer, kämpfen und siegen!

473

Monday, September 4th 2017, 10:58am

Es ist schade, dass der Verein keinen Juristen von der Qualität Herrn Merkels beschäftigt. Was wird aber Herr Merkel tun, wenn es doch vielleicht anders kommt. Wird er in Sack und Asche gehen, kleine Brötchen backen oder ä. Nein, er wird weiterhin hier seinen Unsinn schreiben.
Die Anwälte und Richter gehören zum System. Selbst wenn sie es alle für rechtens erklären, kann das nicht richtig sein. Da das System eine große Lüge ist. Siehe Trump. Ganz ähnliches Verfahren. :LEV5 :LEV14
Gegen Signaturen

474

Monday, September 4th 2017, 11:03am

trump? welche position spielt der denn?

475

Monday, September 4th 2017, 11:07am

Rechtsaußen..ist ja nicht schwer zu erraten. :wacko: :levz1

Wenn Boldt noch den Dragovic-Deal eintütet, bzw. Leicester zum Schluss kommt, der Mann ist die ultimative Lösung auf IV (s. news), steht der Seligsprechung durch die GmbH nix mehr entgegen. :LEV18

476

Monday, September 4th 2017, 1:03pm

enn Boldt noch den Dragovic-Deal eintütet, bzw. Leicester zum Schluss kommt, der Mann ist die ultimative Lösung auf IV (s. news), steht der Seligsprechung durch die GmbH nix mehr entgegen.
Die Personalie wird noch sehr interessant zu beobachten sein. Wichtig ist, das er sich gegen die erfahrenen Innenverteidiger durchsetzt und Spielzeit bekommt.

Danach werden wir weitersehen... im besten Fall kommt er gestärkt zurück und greift hier voll an. Ansonsten kommt man noch mit knapp 5 Mio. Plus aus dem Transfer heraus. Im schlechtesten Fall verliert er eine halbe Saison Spielzeit und der Marktwert halbiert sich. Dann käme ein Winterwechsel in Betracht. Trotzdem auch hier ganz gut nachjustiert von den Bayer-Verantwortlichen. Meine Meinung!
- Kicker Werkself WM Weltmeister 2018 -

477

Monday, September 4th 2017, 3:04pm

Man stelle sich vor, wir hätten damals Cris an Lyon verliehen mit Kaufoption... :LEV19
„Das liegt an SIE HERR VÖLLER!!!“

478

Monday, September 4th 2017, 4:11pm

Rechtsaußen..ist ja nicht schwer zu erraten. :wacko: :levz1
Haha sehr gut. :D

479

Friday, September 8th 2017, 4:04pm

Wohl selber Clowns? Immer noch keine Spielberechtigung. :LEV19
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

480

Friday, September 8th 2017, 4:24pm

Wohl selber Clowns? Immer noch keine Spielberechtigung. :LEV19

Schade, dass außerhalb des Werkself Forums niemand auf Klaus Buchmanns und des Schwatten juristisches Halbwissen hört


RP hatte doch schon vor dem 31.August angekündigt, dass man den Transfer für illegal hält. Wenn die GF ihn trotzdem durchgeführt hat - dann auf eigenes Risiko!

Ausserhalb von Argentinien gibt's offenbar keine Stürmer :LEV14 :LEV14