Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, January 11th 2008, 11:14am

Der offizielle FC Bayern Thread

HITZFELD-NACHFOLGE

Jürgen Klinsmann wird Nachfolger von Ottmar Hitzfeld beim FC Bayern München. Das gab der Club heute auf seiner Internetseite bekannt. Der frühere Bundestrainer wird seinen neuen Job zum 1. Juli 2008 antreten.

München - Erst kürzlich hatte Hitzfeld bekannt gegeben, dass er zum Ende der Saison beim FC Bayern aufhören will. Klinsmann hatte die deutsche Nationalmannschaft 2006 zum dritten Platz bei den Weltmeisterschaft geführt.

Der 108-malige deutsche Nationalspieler Klinsmann war von 2004 bis 2006 Bundestrainer und hatte die DFB-Auswahl zum dritten Platz bei der Weltmeisterschaft 2006 geführt. Beim FC Bayern stand er als Spieler von 1995 bis 1997 unter Vertrag und gewann in dieser Zeit den Uefa-Cup und die deutsche Meisterschaft. Er hat noch nie einen Proficlub trainiert.

Der 43-Jährige lebt mit seiner Familie in Huntington Beach in der Nähe von Los Angeles. Ob er für seine neue Tätigkeit beim FC Bayern nach Deutschland zurückkehren wird, teilte der Verein bislang nicht mit. Die Pendelei zwischen den USA und Deutschland hatte in seiner Karriere als Bundestrainer anfangs für öffentliche Diskussionen gesorgt.

Bei einer Pressekonferenz heute Nachmittag will der FC Bayern Details bekanntgeben.

Mehr in Kürze auf SPIEGEL ONLINE.

all/sid/dpa

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,528012,00.html

2

Friday, January 11th 2008, 11:19am

Das ist ja nun wirklich mal eine Überraschung.

Da fehlt mir jegliche Phantasie, warum er ausgerechnet dieses Angebot annimmt.

Aus meiner Sicht kann Klinsi dabei nur verlieren. Jede Woche gute Leistungen bringen müssen, dazu die Boulevard-Medien, die jetzt schon die Bleistifte spitzen - das wird unterhaltsam...

3

Friday, January 11th 2008, 11:24am

Ohne Jogi Löw geht der da unter !

:LEV14

4

Friday, January 11th 2008, 11:27am

Ich freue mich wahnsinnig. Beckenbauer, Hoeness , Klinsmann hier steht uns ganz großes Kino bevor.

5

Friday, January 11th 2008, 11:27am

Mann Klinsi, wer hat dich denn da beraten? Schade, ich konnte den Klinsi immer gut leiden, aber das geht in die Bux...und das ist gut so.

6

Friday, January 11th 2008, 11:28am

Wie kann man sich in Fußball-Deutschland nur so die Sympathien verspielen wie er?

Ich habe dafür 0 Verständniss... Das zeigt wieder, dass man dich mit Geld ALLES kaufen kann
RENATO AUGUSTO


Warum liegt auf der Domplatte so wenig Vogeldreck?
Auch Tauben haben ihren Stolz!

7

Friday, January 11th 2008, 11:31am

Der Klinsmann hat doch bei seinen Verträgen und den damit verbundenen Vereinswechsel immer sehr auf das Geld geachtet.

Als ich eben davon im Radio gehört hab, musste ich sofort an die eingetretene Tonne und den FC Hollywood denken. Herrlisch, war das damals! :LEV14
Ej Guckstu? Wäh Wäh Wäh Bayer04fans.de!

8

Friday, January 11th 2008, 11:33am

Oje ich glaube da wird es nächste Saison ordentlich krachen :LEV14
Das wird mit dem Hoeneß nie im Leben gut gehen. Wird aber spaßig sich das anzuhören :D

Aber die Sympathien sind sicherlich weg..Der Kahn hört ja nach dieser Saison leider auf :LEV14 wär sonst lustig geworden

9

Friday, January 11th 2008, 11:36am

das einzig positive, was man der sache abgewinnen kann ist, dass unsere nationalspieler dort eventuell besser chancen kriegen, um sich zu beweisen.

ribery und toni raus --- schweini und poldi rein :D :D
RENATO AUGUSTO


Warum liegt auf der Domplatte so wenig Vogeldreck?
Auch Tauben haben ihren Stolz!

10

Friday, January 11th 2008, 11:44am

REAKTIONEN AUF KLINSMANN
"Kompliment an die Bayern"

Jürgen Klinsmann als Trainer zum FC Bayern - damit hatten selbst Insider nicht gerechnet. Die Verpflichtung des ehemaligen Teamchefs der Nationalelf ruft unterschiedliche Reaktionen hervor - SPIEGEL ONLINE hat sie zusammengestellt.

Trainer Thomas Schaaf (Werder Bremen): "Jürgen hat bei der WM Erfolg gehabt, und Bayern möchte sicher, dass er diese Arbeit dort fortsetzt. Ob das gut geht? Diese Gedanken muss ich mir nicht machen."

Nationalspieler Torsten Frings (Werder Bremen): "Das interessiert mich nicht. Das interessiert mich wirklich nicht."

Geschäftsführer Klaus Allofs (Werder Bremen): "Für mich ist das keine ganz große Überraschung. Das ist die erwartet große Lösung. Ich hoffe nur, dass er kein Meisterteam übernehmen wird. Ansonsten ist es für uns von keiner großen Bedeutung. Ich befürchte jetzt aber keine große Abwanderung von Nationalspielern in Richtung München."

Sportdirektor Christian Hochstätter (Hannover 96): "Damit habe ich nicht gerechnet, aber es freut mich, dass Jürgen wieder da ist. Es tut der Bundesliga gut, wenn so ein Mann zurückkommt."

Udo Lattek (Ex-Trainer von Bayern München): "Das Arbeiten als Bundestrainer ist anders als das Arbeiten als Vereinscoach. Er ist jetzt voll eingespannt, hat keine Minute Freizeit. Klinsmann ist hochintelligent, aber auch ein sturer Kopf. Mal sehen, wie er mit den Führungsgremien bei den Bayern zurechtkommt. Das wird eine hochinteressante neue Saison. Klinsmann war bei der Nationalmannschaft mehr Teamchef oder Teammanager. Der eigentliche Trainer bei der Nationalmannschaft war Joachim Löw."

Thomas Helmer (Ex-Nationalspieler von Bayern München ): "Mich überrascht zumindest, dass es so schnell gegangen ist. Ich habe immer jemanden favorisiert, der noch relativ unverbraucht ist. Und ich glaube, das ist Jürgen. Jemand, der mal neue Wege beschritten hat. Jemand, der auch die Fußball-Nationalmannschaft verkörpert. Von daher bin ich sehr gespannt. Ich glaube auf jeden Fall, dass es gut gehen kann. Die Frage ist nur, wie er sich mit den Verantwortlichen verträgt. Das ist die spannende Frage. Erst mal wird das bestimmt klappen. Dann muss man mal sehen."

Rolf Dohmen (Sportdirektor Karlsruher SC): "Kompliment an die Bayern, dass sie so schnell einen hochqualifizierten deutschen Trainer gefunden haben. Für die Bundesliga ist die Rückkehr von Jürgen Klinsmann hervorragend. Falls es stimmt, dass Uli Hoeneß und Klinsmann früher Schwierigkeiten miteinander hatten, dann zeigt es die Stärke von Hoeneß. Für ihn ist der FC Bayern wichtiger als alles andere."

Zusammengestellt von sid und dpa

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,528034,00.html

11

Friday, January 11th 2008, 11:57am

Quoted

Original von ZeArturo
Der Klinsmann hat doch bei seinen Verträgen und den damit verbundenen Vereinswechsel immer sehr auf das Geld geachtet.


Ich glaube bei einem englischen Klub oder sogar als englischer Nationaltrainer hätte er nicht weniger verdient.

Er ist schon damals, als er bei Tottenham war, sofort gesprungen, als Beckenbauer ihn zu den Bayern holen wollte. Irgendwie scheint er an dem Verein zu hängen.

Hoffentlich geht es schief. Lustig dürfte es allemal werden.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

12

Friday, January 11th 2008, 12:03pm

Quoted

Original von ZeArturo

Als ich eben davon im Radio gehört hab, musste ich sofort an die eingetretene Tonne und den FC Hollywood denken. Herrlisch, war das damals! :LEV14



Genau das war auch mein erster Gedanke. :D
Ich kann mir schwer vorstellen, dass sich CHaraktere wie Hoeneß und Rummenigge auf der anderen Seite und Klinsmann auf der anderen Seite gut tun werden.
Gibt aber noch einige Details, die mich so noch interessieren würden. Zieht er mit seiner Familie nach München, wer wird der Trainer (oder hat der mittlerweile einen Trainerschein)...??

13

Friday, January 11th 2008, 12:06pm

Jetzt holt der noch seinen Kapitano zurück und die Bayern sind auf Jahre unschlagbar, wie die Nationalmannschaft nach der Wiedervereinigung...
Dann fehlt nurnoch der Loddar und die Kiste läuft!!!

This post has been edited 2 times, last edit by "LL-Praktikant " (Jan 11th 2008, 2:57pm)


14

Friday, January 11th 2008, 12:06pm

von exzess.de:

Klinsi als Bayern-Coach

Das ist super! Endlich haben wir Klinsi wieder
20%

Das ist das Letzte! Der soll in USA bleiben
14%

Mir egal, hauptsache Daum bleibt beim FC
66%


:LEV5

This post has been edited 1 times, last edit by "ElFundi" (Jan 11th 2008, 12:10pm)


15

Friday, January 11th 2008, 12:07pm

Quoted

Nationalspieler Torsten Frings (Werder Bremen): "Das interessiert mich nicht. Das interessiert mich wirklich nicht."


:LEV14 :bayerapplaus

Geil, der Frings!
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

16

Friday, January 11th 2008, 12:13pm

DAS WIRD LUSTIG !!!!! :LEV14

Bin mal gespannt ob Klinsi auch ohne Schraubstollen
einen Tritt in die überdimensionale Deko-Tonne wagt.
Er wird die Bauern puschen... 6 Wochen lang :LEV19
Unser Bier:Pils - Unser Nachbar:Pfälzer - Unser Verein:SVB
BAYER 04-FANS SÜDWEST-DEUTSCHLAND

Fcl. BAYER-POWER RHEIN-NAHE 2000

17

Friday, January 11th 2008, 12:22pm

Geil wird es wenn die Bauern gegen Dortmund spielen. Thomas Doll ( wenn er dort überlebt ) macht doch auch den Kasper am Spielfeldrand.

:LEV14

18

Friday, January 11th 2008, 12:43pm

trainieren die dann jetzt eigentlich dann immer in der usa oder warum wechselt der weider hierhin :LEV9 :LEV14
Ich grüße Pascal, Marlon und andere Verrückte.
lev-rheinland.de Blockieren!

19

Friday, January 11th 2008, 12:54pm

Quoted

Original von Borsten
trainieren die dann jetzt eigentlich dann immer in der usa oder warum wechselt der weider hierhin :LEV9 :LEV14


Der ist gut !

:D

20

Friday, January 11th 2008, 12:58pm

Bin mir nicht ganz sicher ob das eine gute Idee ist, immerhin ist es seine erste Station als Vereinstrainer und es ist ja nun hinlänglich bekannt das die Bauern nicht lang fackeln wenn Ihre Ansprüche nicht befriedigt werden. Wenn es klappt, dann kann er ein ganz großer werden. Sollte es nicht mit ihm funktionieren dann wird dies, denke ich, sein erster und letzter Posten als Vereinstrainer gewesen sein. Was ist denn mit den Trainern passiert die (wie zuletzt Magath) bei den Bayern letztendlich gescheitert sind. Sind doch fast alle in der Versenkung verschwunden, oder aber, wie bei Magath, in der Bundesliga Grauzone...
Hans Meyer : "In jedem Kader gibt es fünf richtig blöde Spieler. Von denen würde einer auf jeden Fall unter der Brücke landen, wenn er nicht Fußball spielen würde."