Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

841

Friday, November 7th 2008, 5:58pm

Quoted

Original von Scream92

Quoted

Original von Scream92
hey ho....
am freitag vorm wob-spiel hat mich nen Kamerateam von der DFL interviewt....
hab leider vergessen zu fragen wo und ob das denn ausgestrahlt wird :D
ich weiß dummheit müsste weh tun und so...
wollte fragen ob einer von euch weiß wo das ausgestrahlt werden könnte oder worden ist oder so???????


um nochmal zu dem thema zu kommen....
die dfl hat mir nun geantwortet und mir gesagt, dass die interviews für das bundesliga magazin "GOAL" war.... dieses magazin wird in allen möglichen ländern ausgestrahlt nur nicht in deutschland.....
jetzt hab ich schon gegoogelt um zu gucken auf welchen ausländischen sendern ich das denn gucken könnte....
hier mal einige länder wo es läuft:

wird in england ausgestrahlt... italien... polen... belgien.... frankreich.... spanien.... niederlande.... russland..... und viele weitere länder sogar in usa

aber ich habe keine einizgen sender gefunden im inet...... -.-
kann mir da vielleicht jemand weiter helfen???

Vielen Dank im Vorraus schonmal...


Läuft das nicht auf Eurosport?
Wenn nicht, probiers mal mit Videoportalen, da könnte die Sendung on sein.
Werkself 2.Liga- Mission Hoffenheim ^^
Kader:
Petkovic--Ginter,Haggui,Papa /Jullien,Akpoguma--Thiago,JanIngwer,Ben Hatira,Ronny,Draxler/Aigner,Aycicek--Harnik,Pukki/Avdic
Erfolge als Manager: Meister der 3.Liga + Aufstieg (11/12)
Gruppensieger und Viertelfinale (EM 12)
Gewinner des Wolle-Holzi-Wirtschaftspreises (11/12)

842

Friday, November 7th 2008, 6:04pm

RE: Murdoch-Konzern erleidet hohe Verluste durch Premiere

Quoted

Original von BigB

Quoted

Original von xennex
GEWINNEINBRUCH

Der US-Medienriese News Corporation muss kräftige Einbußen verkraften: Durch die Beteiligung am Bezahlsender Premiere hat der Konzern von Rupert Murdoch fast ein Drittel seiner Gewinne verloren.

weiter : http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,588770,00.html


Da Premiere jetzt nicht nur die Preise erhöht, sondern auch den Journalisten-Rabatt streicht, dürfen die Rechte gerne wieder an einen anderen Anbieter gehen.


Unglaublich Journalisten Rabatt bei Premiere,deshalb wird wohl Premiere so oft in den Himmel gelobt :LEV11 :LEV11 :LEV11

Und wenn jetzt schon wieder die Preise erhöht werden und nur weil die zu blöd bei Premiere sind und noch nicht mal wissen,wieviel Kunden die haben.

Leute die Satelitten haben lachen sich ins Fäustchen.Der Kabelkunde ist der Leidene.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

843

Monday, November 10th 2008, 9:48am

RE: Murdoch-Konzern erleidet hohe Verluste durch Premiere

Sport1.de

Stiller Protest gegen Anstoßzeiten
Mit 20 Minuten Schweigen protestieren die Fans des FC St. Pauli und des SC Freiburg beim Spiel ihrer beiden Teams am Montagabend gemeinsam gegen die Anstoßzeiten der Liga.

Nach Ansicht der Fans werden die Spiele nur aus Vermarktungsgründen am Montagabend angepfiffen, wobei die Interessen der Fans ignoriert würden. So sei es bei weiten Reisen Gästefans unmöglich ihr Team im Stadion zu unterstützen.

Der Protest wird gemeinsam von Anhängern beider Fan-Lager organisiert.

Quelle
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

844

Friday, November 14th 2008, 1:13pm

RE: Murdoch-Konzern erleidet hohe Verluste durch Premiere

spox.com
Holzhäuser warnt und fordert Revolution
Ex-Liga-Präsident Wolfgang Holzhäuser hat die DFL angesichts des neuen TV-Vertrages vor einem Termin-Chaos gewarnt und fordert eine Reduzierung der Bundesliga auf 16 Vereine.

Der ehemalige Liga-Präsident Wolfgang Holzhäuser hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) vor Abschluss des neuen TV-Vertrages vor einem Termin-Chaos im Profi-Fußball gewarnt.
"Es muss Ordnung in der Terminplanung und bei den Anstoßzeiten herrschen. Termin-Chaos wird auch zum Chaos bei den Fans führen", sagte der Sprecher der Geschäftsführung des Bundesliga-Tabellenführers Bayer Leverkusen bei einem Treffen mit Medienvertretern in Köln.
Bestimmte Maßnahmen, die derzeit diskutiert und womöglich beschlossen werden, würden "der Marke Bundesliga nicht nützen, sondern eher schaden".

"Hier wird nicht entzerrt, sonder verzerrt"

Der 58-Jährige sprach damit die neuen Szenarien bei der TV-Vermarktung der Bundesligaspiele an.
Angedacht ist künftig ein Live-Spiel am Samstagabend um 18.30 Uhr unter Umständen parallel zur Ausstrahlung der Zusammenfassung von den Nachmittagsbegegnungen in der ARD-Sportschau. Außerdem sollen die beiden Sonntagsspiele nicht mehr um 17.00 Uhr, sondern versetzt um 15.30 bzw. 17.30 Uhr angepfiffen werden.
Die DFL will mit dem neuen Fernsehvertrag zumindest wieder die zuletzt erzielten 409 Millionen Euro pro Jahr aus der Inlands-TV-Vermarktung erzielen.

Monopolstellung der Öffentlich-Rechtlichen

"Bei den jetzt diskutierten Möglichkeiten besteht sogar die Gefahr, dass künftig an drei Tagen zu unterschiedlichen Anstoßzeiten von drei unterschiedlichen Sendern Übertragungen stattfinden. Hier wird nicht entzerrt, sondern verzerrt", betonte Holzhäuser.
Der Bayer-Boss wies allerdings auch auf die besondere Zwangslage hin, in der sich die DFL aufgrund der "kritikwürdigen und zweifelhaften Entscheidung" des Bundeskartellsamts befinde. Die Wettbewerbshüter hätten durch ihre Empfehlung "einerseits faktisch ein Monopol der öffentlich-rechtlichen Sender geschaffen". Zudem sei dafür gesorgt worden, dass die DFL dem Pay-TV-Sender Premiere entgegenkommen müsse, "um einen optimalen Preis zu erzielen". Dies beziehe sich vor allem auf die Spielplangestaltung.

Holzhäuser fordert Reduzierung der Bundesliga auf 16 Vereine

Der ehemalige Liga-Sekretär des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) machte sich zudem für eine Reduzierung der Bundesliga von 18 auf 16 Klubs stark.
"Wer seine Marke wertsteigern will, der muss sie verknappen und darf sie nicht auf dem Markt verschleudern", sagte Holzhäuser, "dann muss man aber durch Spiele, die finalen Charakter tragen, wie z. B. Relegations- oder sonstige Entscheidungsspiele, die Spannung so erhöhen, dass das Interesse und die Kauflust der Fußball-Kunden gesteigert werden."
Der Bayer-Geschäftsführer warnte eindringlich vor einem Rückgang der Einnahmen durch die TV-Vermarktung. Dies könne zu einer Mehrklassen-Gesellschaft in der Bundesliga führen: "Unüberbrückbarer Klassenunterschied in ein und derselben Liga, in der es kaum noch Überraschungen gibt, sind tödlich für die Marke Bundesliga."
Solidarität sei leichter zu leben, wenn die größeren Klubs aufgrund der TV-Gelder wirtschaftlich eher in der Lage seien, Geld an die kleineren Vereine abzugeben. Holzhäuser: "Weniger Einnahmen durch die Fernsehvermarktung wären für alle katastrophal."

Quelle
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

This post has been edited 1 times, last edit by "Tapeworm" (Nov 14th 2008, 1:14pm)


845

Saturday, November 15th 2008, 4:35am

Mega-Zoff um Liga-Pläne
Meier: Holzhäuser redet Kraut und Rüben

...und hat nie Lösungen

Der Streit um die Bundesliga-Spielpläne - jetzt kracht‘s am Rhein zwischen Leverkusen-Boss Wolfgang Holzhäuser (58) und Köln-Manager Michael Meier (wird heute 59).


Hintergrund: Holzhäuser hatte am Donnerstagabend beim traditionellen Bayer-Gänsessen im Kölner Hyatt die DFL-Pläne heftigst kritisiert!

„Es muss Ordnung in der Terminplanung und bei den Anstoßzeiten herrschen. Termin-Chaos wird auch bei den Fans zu Chaos führen“, erklärte Holzhäuser.

Aussagen, die Meier gestern erstaunten: „Vor zwei Wochen hatten wir die DFL-Mitgliederversammlung. Da wurden von der ganzen Liga die Modelle abgesegnet. Wenn er daran etwas zu kritisieren gehabt hätte, dann hätte er das doch in unserem Kreise tun können. Über die Vorgehensweise bin ich schon enttäuscht.“

Holzhäuser fordert u.a. eine Reduzierung der Bundesliga von 18 auf 16 Klubs: „Wer seine Marke versteigern will, der muss sie verknappen und darf sie nicht auf dem Markt verschleudern.“

Das brachte Meier so richtig auf die Palme!

„Ich sage das als Mitglied des Liga-Vorstands und nicht als FC-Geschäftsführer - seine Idee ist eine Provakation“, betont Meier im BILD-Gespräch, „er redet Kraut und Rüben! Holzhäuser gefällt sich als Querdenker, der aber nie Lösungen parat hat.“

Ferner passt Ex-Ligaboss Holzhäuser die Ausschreibung der TV-Rechte nicht: „Bei den jetzt diskutierten Möglichkeiten besteht sogar die Gefahr, dass künftig an drei Tagen zu unterschiedlichen Anstoßzeiten von drei unterschiedlichen Sendern Übertragungen stattfinden. Hier wird nicht entzerrt, sondern verzerrt.“

Meier kontert: „Es ist doch gerade Sinn der Ausschreibung, dass jeder Bieter sich für jedes TV-Paket bewerben kann. Eben um Wettbewerb zu schaffen. Die Ausschreibung, die Holzhäuser nun kritisiert, hatte er 2005 als DFL-Vorstand mitabgesegnet. Jetzt betreibt er Populismus und ist dabei nicht sachkundig. Ich weiß nicht, was ihn da befallen hat. Vielleicht sollte er seinen Ghostwriter entlassen.“

Harte Worte am Rhein...

www.bild.de
Alles Große in der Welt wird nur dadurch Wirklichkeit,
dass irgendwer mehr tut, als er tun müsste.

846

Saturday, November 15th 2008, 9:40am

Na der Michael Meier soll sich mal nicht so haben, ich persönlich würde eine Reduzierung auf 16 Mannschaften begrüssen. Der hat ja nur Angst da Köln dann ewig in der 2.Liga rumkurvt.

Aber eine Reduzierung auf 16 Mannschaften würde dahingehend Sinn machen das die Vereine dann mehr Geld bekämen und solch Mannschaft wie Cottbus dann ihren Grottenkick eine Liga drunter vorführen dürfen.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

847

Sunday, November 16th 2008, 11:33am

So, die erste halbe Stunde beim Doppelpass schon wieder schön mit Bayern gefüllt. Und über Poldi wurde noch gar nicht geredet, da bleibt noch Stoff bis 12:30 Uhr.

in etwa sinngemäß Wontorra:
"Man hat auch gesehen, dass Klinsmann per Taktiktafel Anweisung gibt. Was meint ihr, wollen die Spieler das verstehen?" :LEV7 :LEV11

Arg!

und: "Bayern spielt noch keinen schnellen Tempofussball."
Wontorra: "Nee, den spielt Hoffenheim."

Wir kamen auch schon vor:
Wontorra: "Ärgerlich Andi, dass Sie das Spiel in Leverkusen gestern verloren haben, obwohl sie es bestimmt haben?"

:LEV7 :LEV7 :LEV7

:LEV15

This post has been edited 1 times, last edit by "lupo" (Nov 16th 2008, 11:34am)


848

Sunday, November 16th 2008, 11:55am

Nach Rot-Nase haben wir ängstlich gespielt. Ohne den individuellen Fehler von Vidal würde ich die Sache eher kontrolliert und vorsichtiges Abtasten nennen.

Der Wonti hat gerade die "Struktur" der Sendung geändert und ist von den Bayern voll auf die Schalker gesprungen. Damit ist wohl Leverkusen gestrichen. :levz1 Wetten?
"Ich hab mir mal richtig was vorgenommen, Torjäger Kanone und so....." Calle Ramelow 12.08.2006

849

Sunday, November 16th 2008, 12:00pm

Quoted


Wir kamen auch schon vor:
Wontorra: "Ärgerlich Andi, dass Sie das Spiel in Leverkusen gestern verloren haben, obwohl sie es bestimmt haben?"

:LEV7 :LEV7 :LEV7

:LEV15


Hab's nicht richtig mitbekommen, aber war das nicht auf den Bayern M.-Kick zuvor bezogen?

Egal. Diese öde Schwätzbacke geht mir mit seinen schalen Sprüchen schon lange auf den Senkel. :LEV7

850

Sunday, November 16th 2008, 12:04pm

@ portello

Das war die Eingangsfrage, noch bevor sie sich hingesetzt haben. War auf unser Spiel bezogen.

851

Sunday, November 16th 2008, 12:19pm

Spätestens nach dem 34ten Spieltag werden sie über uns reden müssen. :LEV8
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ...

#WirMachenDasMitDenRatschen

852

Sunday, November 16th 2008, 12:30pm

*lach*

Doppelpass ermitellt auf transfermarkt.de
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ...

#WirMachenDasMitDenRatschen

853

Thursday, November 27th 2008, 7:56am

«Bild»: Bundesliga-Rechte für Premiere

Hamburg (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will nach Informationen der «Bild»-Zeitung die Bundesliga- Fernsehrechte von 2009 an im Pay-TV-Bereich erneut an Premiere vergeben.

Im frei empfangbaren Fernsehen soll nach Informationen der Zeitung die ARD-Sportschau weiterhin die Erstverwertungsrechte der Samstag-Spiele bekommen, das DSF die der Sonntagspiele. Die 36 Proficlubs wollen 28. November über diesen Plan entscheiden.

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/238236
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

854

Thursday, November 27th 2008, 10:44am

TV-Rechte weiter bei Premiere und der ARD

Der Fernsehsender Premiere behält nach Informationen der "Bild"-Zeitung die Pay-TV-Rechte für die Bundesliga. Premiere werde weiter alle Spiele live zeigen, darunter auch die Partie am Samstagabend um 18.30 Uhr. Das war von Premiere gefordert worden, um die Exklusivität der Berichterstattung zu erhöhen. Das neue Samstag-Spiel um 18.30 Uhr kommt zeitgleich mit der ARD-"Sportschau", die weiterhin vor 20 Uhr die Zusammenfassung des Spieltages senden darf.

Die DFL-Spitze und die Klubs wollen auf ihrer Mitgliederversammlung am Freitag endgültig über die Vergabe entscheiden. Der Erlös aus dem Verkauf der Rechte soll bei etwa 400 Millionen Euro liegen. In der vergangenen Saison hatte die Liga noch 409 Millionen Euro kassiert.

"Sportstudio" zeigt Bilder vom Samstagabend-Spiel
Laut Angben der "Bild"-Zeitung wollte Premiere eigentlich die frei empfangbare Zusammenfassung der Samstagsspiele vor 20 Uhr verhindern, doch das Kartellamt machte dem Sender einen Strich durch die Rechnung. Von dem Spiel am Samstagabend werde es Bilder im ZDF-Sportstudio geben.

Erlös deutlich unter dem Kirch-Angebot
Die Liga werde wegen der Finanzkrise für die gesamten Bundesligarechte weniger erhalten als bisher. Die Summe solle bei 400 Millionen Euro pro Saison liegen und damit neun Millionen Euro unter dem bislang gezahlten Betrag. Der Medienunternehmer Leo Kirch hatte 500 Millionen Euro garantiert. Die garantierte Summe hätte es aber nur gegeben, wenn es keine frei empfangbaren Bilder aus der Bundesliga mehr vor 22 Uhr gegeben hätte. Dies scheiterte jedoch am Widerstand der Kartellbehörde. Kirch zog daraufhin seine Offerte zurück.

quelle: t-online
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

855

Thursday, November 27th 2008, 3:05pm

Und wann sind dann die Spiel?
Freitag 1 Spiel um 20 Uhr,
Samstag 5 Spiele um 15.30 Uhr
Samstag 1 Spiel um 18.30 Uhr
und Sonntags???

856

Thursday, November 27th 2008, 3:21pm

Quoted

Original von VitaColaHasser
Und wann sind dann die Spiel?
Freitag 1 Spiel um 20 Uhr,
Samstag 5 Spiele um 15.30 Uhr
Samstag 1 Spiel um 18.30 Uhr
und Sonntags???


Das bleibt, denke ich mal, so wie es ist.

2 Spiele, wie gehabt, um 17:00 Uhr.

Sonst würde da doch was stehen :levz1
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

857

Thursday, November 27th 2008, 3:38pm

Ja gut... hm

Und dann wird es ein Samstagabendspiel geben und gibt 9 mio weniger!
Klasse!

858

Thursday, November 27th 2008, 4:05pm

ja komisch komisch... :LEV16
|| Bayer 04, die Sieger sind Wir! ||

859

Thursday, November 27th 2008, 7:40pm

Bundesliga: ARD zeigt Sonntagsspiele

Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ wird die ARD seine Berichterstattung der ersten Fußball-Bundesliga ausbauen und neben der Sportschau am Samstag zusätzlich am Sonntag eine Zusammenfassung der Spiele senden. Den Informationen zufolge soll es am Sonntagabend im ersten Programm eine weitere Sportschau geben, die über die Sonntagsspiele der Fußball-Bundesliga berichtet. Bisher zeigte das DSF die Sonntagspartien im Free TV. An diesem Freitag wird die Deutschen Fußball Liga (DFL) die Vergabe der Rechte in Frankfurt bekanntgeben.
!!ROSSLAUER JUNGS!!

860

Friday, November 28th 2008, 12:03pm

Schön, das die DSF-Sonntagsspiele Geschichte sind! :bayerapplaus