Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

801

Monday, September 22nd 2008, 8:58pm

Quoted

Teil II

Wo man sich bei den Ordnern beschweren kann, wenn im Stadion jemand steht oder raucht. Wo die Tickets für den einfachen Bürger nicht mehr zu bezahlen sind und man die Jugendlichen im Stadion an ein paar Händen abzählen kann. Mittlerweile kommen Woche für Woche viele englische Fußballfans nach Deutschland, weil die einst berühmte Atmosphäre in englischen Stadien nicht mehr existiert und sie es genießen, in Deutschland noch echten Fußball im Stadion sehen können. Wir haben keine Lust in ein paar Jahren nach Osteuropa zu fahren, um das zu sehen, was es in unseren Stadien nicht mehr gibt! Wir sind bereit, uns zu wehren und zwar nicht erst dann, wenn es zu spät ist, sondern jetzt! Hoffenheim ist kein Projekt, das man einfach so ignorieren kann. Die TSG ist nicht isoliert von der restlichen Bundesliga, sie beeinflusst den ganzen Fußball und zwar sehr negativ. Dieser Einfluss beginnt schon damit, dass Hoffenheim einen Platz in der ersten Liga blockiert, der bei vielen anderen Vereinen besser aufgehoben wäre. Nicht weil diese sportlich besser wären, sondern weil die Faszination Fußball ganz erheblich von den Fans abhängt, die auf den Rängen ihren Verein unterstützen. Das „Produkt“, welches die DFL für viele Millionen an die TV-Sender verkauft, lebt zu einem nicht unerheblichen Teil davon, dass Woche für Woche hunderttausende Menschen in die Stadien unseres Landes pilgern und nicht davon, dass knapp 50 Fans aus Hoffenheim zum Auswärtsspiel in Cottbus fahren. Ein Zustand, der sich auch in den nächsten Jahren ganz sicher nicht ändern wird. Die Faszination und Anziehungskraft eines Kunstproduktes wie Hoffenheim wird auch in zehn Jahren mit der der wahren Fußballvereine nicht mithalten können. Das beste Beispiel dafür sind Vereine wie Wolfsburg und Leverkusen, zwei Vereine, die ähnlich wie Hoffenheim durch viel Geld in den Profifußball eingeschleust wurden. Der Unterschied zwischen ihnen und einem normalen Bundesligaverein ist für jeden regelmäßigen Stadiongänger bis heute nachvollziehbar und wird es auch in vielen Jahren noch sein.
Aber neben dieser passiven Form der Beeinflussung beginnt man in Hoffenheim leider mittlerweile ganz aktiv Einfluss auf die Fans der anderen Vereine auszuüben. In den vergangenen Monaten haben mehrere Fanszenen bei ihren Besuchen in Hoffenheim ihren Widerstand dadurch auszudrücken versucht, dass sie Hopp als „Sohn einer Hure“ bezeichnet haben. Dazu zählten auch wir Dortmunder, die vor allem beim B-Jugend-Finale der vergangenen Saison in Hoffenheim ihren Unmut über dieses Projekt verbal zum Ausdruck gebracht haben. Natürlich kann man darüber diskutieren, ob es sinnvoll oder geschmacklich gelungen ist, Dietmar Hopp als Hurensohn zu bezeichnen. Fankurven leben aber eben auch von ihrer einfachen und oft derben Sprache. Kein Mensch käme wohl auf die Idee, sich für die Beleidigungen gegen Luca Toni, Oliver Kahn oder Uli Hoeneß zu beschweren. Aber diese Herren kämen sicher auch nie auf die Idee, sich beim DFB-Vorsitzenden darüber zu beklagen, denn sie sind mit dem Fußball und seinen Sitten aufgewachsen. Hopp kommt aus der Wirtschaft und ist daher den rauen Ton des Stadions nicht gewohnt (Zitat Hopp: “In der Geschäftswelt bin ich nie so beschimpft worden.“). Die Vorstellung, der Fußball müsse sich aber nun ihm anpassen, ist in unseren Augen blanker Hohn. Hopp soll sich gefälligst dem Fußball anpassen oder noch besser samt seinem Verein direkt wieder in der Versenkung verschwinden.
Beim Spiel gegen Mönchengladbach wurde den Fans durch den Stadionsprecher gedroht, dass man Stadionverbote dafür verhängen würde, wenn weiter persönliche Beleidigungen gegen Hopp gerufen würden. Was ein Stadionverbot für einen Fan bedeutet, der fast jedes Wochenende im Jahr mit seinen Freunden zum Fußball fährt, versteht dabei wohl keiner in Hoffenheim. Man will nun also festlegen, dass Fans, die Hopp nicht leiden können, in keinem Stadion dieses Landes gern gesehen sind!?! Ein Eingriff in die Freiheit der Fans, der in unseren Augen absolut unhaltbar ist. Umso trauriger, dass unser DFB-Präsident auch noch Beifall klatscht. Aber was soll man von Theo Zwanziger schon erwarten, schließlich ist sein eigener Sohn bereits in der Geschäftsstelle der TSG angekommen, als Leiter der Frauenfußballabteilung. Ein Zusammenhang, der bisher leider nur sehr wenigen Menschen aufgefallen ist und auch bei den meisten Medien einfach unter den Tisch fiel.


Hoffenheim geht uns alle etwas an, denn es verändert das, was wir so lieben. Wenn man unseren Medien glaubt, dann ist Hoffenheim die Zukunft unseres Fußballs. Wenn das stimmen sollte, dann sieht die Zukunft wirklich düster aus. Es ist an der Zeit zu zeigen, dass Hoffenheim in unserem Fußball nichts zu suchen hat und die Zukunft des Fußballs weiterhin in den Händen der echten Vereine liegt. Hoffenheim wieder aus der ersten Liga zu verdrängen wird wohl fast unmöglich sein, aber es gilt ein Zeichen zu setzen. Wir haben keinen Bock, dass noch ein paar andere Investoren auf die Idee kommen einen eigenen Verein zu erschaffen. Daher sollten wir klar machen, dass wir diesen Vereinen das Leben zur Hölle machen.


Bezugsquelle

Horschti

802

Monday, September 22nd 2008, 9:08pm

Quoted

Original von Webgard
Mein Gott über was sich hier wieder aufgeregt wird... demnächst bitte alle in Anzug kommen und 90 Minuten brav hinsetzten, man könnte ja sonst noch auf den Gedanken kommen das wir beim Fußball sind.

Was für ein Spinner der hopp


Wessen Geistes Kind bist Du denn? Was hat das eine denn mit dem anderen zu tun?

Was hat ein Hopp Kopf in einem Visier mit Fussball zu tun? Rein garnichts!!! Demnach hat es auch im Stadion nichts zu suchen!

803

Monday, September 22nd 2008, 9:17pm

Man muss alles etwas in Relationen setzen.

Kritisieren kann man, muss auch nicht im hochgestochenen Wirtschaftsdeutsch sein. Aber wenn die Kurven sich so wie mans vom BVB Blog entnehmen muss nur mit plattesten Parolen artikulieren kann, ist das kein grosses Leistungszeugnis.
Jede Beleidigung, egal wie derb, hauptsache Mittel zum Zweck, naja ich weiss nicht.

Der Vergleich mit Höness ist auch etwas weit hergeholt, gegen Höness gabs schon oft Zeug, aber anderes. Zudem gibt sich Höness gerne auch mal recht provokant.

Mit solchen Aktionen erreicht man nur das Gegenteilige. Wenn man keine Grenzen kennt, werden einem halt immer mehr Grenzen gesetzt und dann fühlt man sich wieder unberechtigt eingeengt.
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

804

Monday, September 22nd 2008, 9:29pm

Nur mal ne Frage nebenbei. Hat sich hier schon irgendwann mal jemand beschwert, wenn bei uns das ganze Stadion "Scheiß Ulli Höneß" gebrüllt hat? Ich kann mich jedenfalls nicht dran erinnern.....

805

Monday, September 22nd 2008, 9:31pm

Quoted

Original von superoekland
Nur mal ne Frage nebenbei. Hat sich hier schon irgendwann mal jemand beschwert, wenn bei uns das ganze Stadion "Scheiß Ulli Höneß" gebrüllt hat? Ich kann mich jedenfalls nicht dran erinnern.....



2 Gegenfragen


- Ist das die selbe Schublade wie stupides Hur-en-s-ohn gelaber?
- Hat Hopp Sprüche wie "Leverkusen wird in 100 Jahren nicht ...." in seinem Reportoire?


Höness ist einer der gerne provoziert.
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

806

Monday, September 22nd 2008, 9:33pm

Quoted

Original von superoekland
Nur mal ne Frage nebenbei. Hat sich hier schon irgendwann mal jemand beschwert, wenn bei uns das ganze Stadion "Scheiß Ulli Höneß" gebrüllt hat? Ich kann mich jedenfalls nicht dran erinnern.....


Nunja Eschi, ich finde, es ist immer noch ein Unterschied, wenn man "Scheiß Ulli Hoeneß" brüllt oder ein Konterfei von jemandem in nem Fadenkreuz zu malen.

Ich denke, es würde sich niemand beschweren, wenn man "Scheiß Dietmar Hopp" brüllen würde.
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

807

Monday, September 22nd 2008, 9:37pm

Manchmal frage ich mich, ob es bei Werkself noch Fußballfans gibt oder nur noch vonm Verein weichgespülte Clubmitglieder die schön auf Vereinswelle schwimmen. Beleidigungen gehören seit eh und je zum Fußball und das "Stoppt Tierversuche, nehmt Kölner"-T-shirt fand seinerseits auch reissenden Absatz, wobei doch der Inhalt dieses Spruches alles andere als politisch korrekt war. Aber was solls, ich finde mich immer mehr damit ab, das Fußball ein event wird und der alte Geist des Spieles verloren geht.....

808

Monday, September 22nd 2008, 9:41pm

Dieser stoppt Tierversuche Spruch ist wenigstens lustig/orginell und nicht nur plumb.
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

809

Monday, September 22nd 2008, 10:18pm

es ist ja richtig, dass solche banner übertrieben sind, aber für beschimpfungen stadionverbote aussprechen? wo kommen wir denn dahin

herr hopp: DAS IST FUSSBALL!!!!! das ist so, heulen sie net rum, sondern akzeptieren sie es...

ich freu mich auf den tag, wenn die ganze lev szene stadionverbot kriegt, weil sie kölner/hoeneß/poldi oder wen auch immer beschimpft...

der typ is lächerlich
w11 - 3. Liga 16/17

Baumann - Bicakcic, Bernat, Ignjovski (R. Hilbert) - V. Stocker, T. Müller, Halilovic, Jairo, L. Gustavo (H. Altintop) - R. Kruse, Aubameyang

[b]W11-Liga 4 Meister 2015[/b]

810

Monday, September 22nd 2008, 10:37pm

Quoted

Original von superoekland
Manchmal frage ich mich, ob es bei Werkself noch Fußballfans gibt oder nur noch vonm Verein weichgespülte Clubmitglieder die schön auf Vereinswelle schwimmen. Beleidigungen gehören seit eh und je zum Fußball und das "Stoppt Tierversuche, nehmt Kölner"-T-shirt fand seinerseits auch reissenden Absatz, wobei doch der Inhalt dieses Spruches alles andere als politisch korrekt war. Aber was solls, ich finde mich immer mehr damit ab, das Fußball ein event wird und der alte Geist des Spieles verloren geht.....


WORD!!!!

Horschti

811

Monday, September 22nd 2008, 10:48pm

Quoted

Original von Alex_aka_Fes
es ist ja richtig, dass solche banner übertrieben sind, aber für beschimpfungen stadionverbote aussprechen? wo kommen wir denn dahin

herr hopp: DAS IST FUSSBALL!!!!! das ist so, heulen sie net rum, sondern akzeptieren sie es...

ich freu mich auf den tag, wenn die ganze lev szene stadionverbot kriegt, weil sie kölner/hoeneß/poldi oder wen auch immer beschimpft...

der typ is lächerlich


Dann gucken die halt in ihrem Clubraum... :LEV18 :levz1

btw: Ich glaube, die sind dann sauer auf dich und du bist ein beliebtes Opfer... :LEV8 :LEV14
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

812

Monday, September 22nd 2008, 10:51pm

hä? das hab ich jetzt net so ganz verstanden mucki deshalb erklärung ;)
w11 - 3. Liga 16/17

Baumann - Bicakcic, Bernat, Ignjovski (R. Hilbert) - V. Stocker, T. Müller, Halilovic, Jairo, L. Gustavo (H. Altintop) - R. Kruse, Aubameyang

[b]W11-Liga 4 Meister 2015[/b]

813

Monday, September 22nd 2008, 11:02pm

Die "Lev-Szene" ist ein Bayer 04-Fanclub :levz1
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

814

Monday, September 22nd 2008, 11:04pm

aso ok ich denke ihr wisst was ich meine ;) die nordkurve ;)
w11 - 3. Liga 16/17

Baumann - Bicakcic, Bernat, Ignjovski (R. Hilbert) - V. Stocker, T. Müller, Halilovic, Jairo, L. Gustavo (H. Altintop) - R. Kruse, Aubameyang

[b]W11-Liga 4 Meister 2015[/b]

815

Monday, September 22nd 2008, 11:06pm

Quoted

Original von Horschti

Quoted

Original von superoekland
Manchmal frage ich mich, ob es bei Werkself noch Fußballfans gibt oder nur noch vonm Verein weichgespülte Clubmitglieder die schön auf Vereinswelle schwimmen. Beleidigungen gehören seit eh und je zum Fußball und das "Stoppt Tierversuche, nehmt Kölner"-T-shirt fand seinerseits auch reissenden Absatz, wobei doch der Inhalt dieses Spruches alles andere als politisch korrekt war. Aber was solls, ich finde mich immer mehr damit ab, das Fußball ein event wird und der alte Geist des Spieles verloren geht.....


WORD!!!!

Horschti


Man muss unterscheiden zwischen solchen scherzhaften Aufrufen und ernsthaften Drohungen und Mordaufrufen, bzw. Aufrufen zu Gewalt gegen eine Person.

Natürlich muss so etwas mit Stadionverboten geahndet werden und NATÜRLICH gehört so was vors Zivilgericht!!!

«Im Fadenkreuz. Hasta la vista, Hopp.» - NO GO!
w11-rot

816

Monday, September 22nd 2008, 11:08pm

joa aber wenn hopps mutter beleidigt wird, mein gott... is in stadien doch gang und gebe und dafür stadionverbote? wo kommen wir denn dahin
w11 - 3. Liga 16/17

Baumann - Bicakcic, Bernat, Ignjovski (R. Hilbert) - V. Stocker, T. Müller, Halilovic, Jairo, L. Gustavo (H. Altintop) - R. Kruse, Aubameyang

[b]W11-Liga 4 Meister 2015[/b]

817

Monday, September 22nd 2008, 11:16pm

Mein Gott, der Hopp soll mal net übertreiben! Die Nummer von dem BVB-Fan war ein bissl zu heftig das stimmt, aber man muss auch darauf achten das das nur eine Momentanaufnahme ist! Das wird sich mit der Zeit legen!
Ich mein der Vergleich mit Leuten wie Hoeneß ist schon ähnlich! Am Anfang so Hass-Person Nummer 1 im Land, doch das hat sich auch gelegt! Ich mein die Leute hassen ihn immer noch :D, aber Witze werden schon genug über ihn gerissen, sodass im Stadion eig. net mehr wirklich was heftiges passiert!

Was Hopp gedacht hat wie das sein wird, wenn er in der Bundesliga ist frag ich mich im Moment gerade wirklich?

818

Tuesday, September 23rd 2008, 1:27am

Du magst das mit "mein Gott" und "nicht übertreiben" vielleicht so sehen, dennoch Kinderkram ist das Ganze Gezeter und Gehetze gegen Hoffenheim. Wem nützt, wem schadet es? Hier hat sich nun jemand selbst ausgeschlossen...und es wird sicher nicht der letzte sein. Selbst Schuld mit solch einer Aktion.

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann – gewinnst du. Mahatma Gandhi

Passend! Sicher auch auf uns, Wolfsburg (dort wurde das Ganze auch zurückblickend bis heute in einem Kommentar in der Saisonvorschau benutzt) und einige andere Vereine oder Situationen im Leben ...


Wieder Hetze gegen Hoffenheim-Boss
Milliardär Hopp: Anzeige gegen BVB-Fan

Beleidigungen wie „Dietmar Hopp, du Sohn einer Hure“. Ein Plakat mit einem Hopp-Portrait im Gewehr-Fadenkreuz.


Die schlimmen Entgleisungen der Dortmunder Fans gegen Dietmar Hopp (68). Jetzt reicht’s dem Hoffenheim-Milliardär!

Hopp zeigt einen 19-jährigen BVB-Fan aus Halberstadt (Sachsen-Anhalt) an, der das Fadenkreuz-Transparent hochhielt und deswegen nach dem Spiel festgenommen wurde.

Hopp gestern zu BILD: „Wir werden Strafanzeige stellen. Eine Aufforderung zu Mord ist nichts, was man laufen lassen sollte. Das lassen wir uns nicht weiter gefallen. Wir werden alles ausschöpfen, was geht. Auch um ein Signal zu setzen, dass die Grenzen nicht überschritten werden dürfen.“

Direkt nach dem Spiel hatte der Mäzen des Aufsteigers getobt:

„Peinlich und unverschämt. Eine Schande! Ausgerechnet solche Rufe aus dem Dortmunder Block, wo doch dieser Verein über 100 Millionen durch Misswirtschaft verpulvert hat.“

Hopp-Anwalt Dr. Johannes Knorz zu BILD: „Es ist noch nicht abschließend geklärt, ob wir auch zivilrechtlich klagen. Strafantrag wegen Beleidigung werden wir aber stellen. Die Huren-Sprüche waren schon schlimm genug, aber das mit dem Fadenkreuz ging zu weit.“

Und weiter: „Herr Hopp will auch nicht auf Paragraphen herumreiten oder formal Recht haben, sondern einfach zeigen, dass die Grenze erreicht ist.“

Die Dortmund-Bosse haben sich bereits persönlich bei Hopp entschuldigt. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: „Was passiert ist, war peinlich, beschämend und unwürdig.“

Der Klub kündigt Konsequenzen gegen eigene Fans an! Watzke: „Wir werden alles daransetzen, dass Leute, die unter dem Deckmantel von BVB-Fans aus der Rolle fallen, nicht länger den Ruf des BVB beschädigen.“

Der BVB will die Ermittlungen der Polizei unterstützen. Stadionverbote sollen nach Auswertung des Videomaterials ausgesprochen werden.

Der Fan-Hass gegen Hopp. Zu vielen Hoffenheimer Auswärtsspielen reist der Milliardär schon nicht mehr an. Bereits am zweiten Spieltag war Hopp Ziel von üblen Beschimpfungen von Gladbacher Fans geworden.

www.bild.de
Alles Große in der Welt wird nur dadurch Wirklichkeit,
dass irgendwer mehr tut, als er tun müsste.

This post has been edited 2 times, last edit by "ingo82" (Sep 23rd 2008, 1:39am)


819

Tuesday, September 23rd 2008, 3:16am

Finds schon bissl schade, dieses alberne Gestänkere gegen Dietmar Hopp, und das Bundesweit, in vielen Stadien.

Zugegeben, der Hipe um Hoffenheim nervt durchaus. Sind die Zeitungen und Fussball-Sendungen nicht mit Bayern beschäftigt, ist es Hoffenheim.

Verstehe aber trotzdem nicht so recht wieso der so gebranntmarkt wird. Weil er ein Hobby hat in das er selbst verdientes Geld investiert?

Wo bitte ist da der Unterschied zu Bayer und Volkswagen? Is mir jetzt nicht ganz verständlich.

Macht das einen Unterschied ob sich ein Konzern einen Fussball-Club leistet, oder eben ein einzelner Unternehmer?

Verstehe absolut nicht warum man diesen Hopp so angeht. Letztlich ist mir Hoffenheim zwar reichlich Wurscht, aber würde es halt ganz gern verstehen, warum da so ein Hass gegen den vorliegt.

Und das ausgerechnet so ein schwarz-gelber Idiot stänkert ist schon sehr frech, wo doch ausgerechnet die, die Kohle vor ein paar Jahren mit vollen Händen zum Fenster raus warfen. Und dazu noch ihre Seele verscherbelt haben. Denen gehört doch da nichts mehr. Kein Stadion, kein gar nichts.
Stromberg: " Von Frauen hab ich erstmal genug. Gibt ja auch noch andere Leute."

This post has been edited 1 times, last edit by "jasonvoorhees" (Sep 23rd 2008, 3:18am)


820

Tuesday, September 23rd 2008, 6:28am

Naja, der Herr Hopp wusste ja nie, worauf er sich da einlässt. Konnte ja keiner ahnen, das außerhalb des DFB sein "Projekt" kritisch gesehen würde :LEV18. Nunja, jetzt lässt er Stadionverbote aussprechen und denkt darüber nach auch noch zivilrechtlich gegen solch bösen Personen vorzugehen. Das macht ihn sicherlich nicht nur bei mir beliebter und ich glaube das disqualifiziert ihn endgültig. Das es hier noch Spinner gibt, die dieses Verhalten gutheissen zeigt mir dann deutlich das die Politik unseres Vereins funktioniert. Traurig aber wahr......

Eschi

PS: DAS Stadionverbot riskiere ich mittlerweile gerne, obwohl ich eigentlich nicht der Typ bin, der übelst pöbelt!