Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Thursday, November 9th 2006, 2:40pm

Quoted

Original von Bayer04Ingo
Au wei ... Daum und Calli wird warscheinlicher.


Das wäre wirklich der Super GAU, würde bei mir ne mentale Initifada auslösen :LEV17
Make Leverkusen great again!

22

Thursday, November 9th 2006, 3:09pm

Quoted

Original von Big O

Quoted

Original von BayerJunkie
Der Kontakt zu Daum ist lt. Meier da......na,denn


Ich befürchte er wird auch den Platz auf dem Stuhl übernehmen :LEV15


Bei seinen Gehaltsvorstellungen glaub ich das eher nicht!!! :LEV18
"Wir machen jetzt ne Polonaise. Der Frosch mit der Fahne fängt an!..."

Ohne Kampf, kein Sieg!

23

Thursday, November 9th 2006, 3:16pm

Aber Daum wär auch blöd, wenn er sich edn FC antun würde. Der kann doch nur verlieren. Bei seinem Gehalt, wird man kaum den Kader aufpäppeln können und die Erwartungen in Köln sind bei einem Trainer Daum unaufhaltsam groß. Da in Köln aber Trainer reihenweise scheitern, was kann Daum da noch wirklich gewinnen?!?

24

Thursday, November 9th 2006, 3:21pm

die fragen den wenigstens, auch am Krankenbett!Andere trauen sich das gar nicht, ohne jetzt für andere Namen zu nennen! :LEV19
Frechheit siegt eben!
Wenn der Daum dat macht, dann können wir uns bald wieder warm anziehen, sollte der FC aufsteigen :LEV12
Abarten, es wird alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird!
Lieber Ziegenpeter als Ziegenbock !!!

25

Thursday, November 9th 2006, 3:22pm

Dann kann der FC ja die Einnahmen aus dem Poldi Transfer gleich ins Gehalt vom Daum stopfen...Ob er sich nun Schalke oder Köln antut da sbetseht nun auch kein Unterschied mehr...Er sollte nach Newcastle gehen..
"Wenn ich Schwachsinn lesen will, lese ich im Werkself-Forum"

26

Thursday, November 9th 2006, 3:57pm

hmm wie bereits mehrfach angeführt find ich es doch durchaus schade das der latour weg ist.
für mich war er immer der sympathischste kölner.....*snüff*


allerdings gehe ich nicht davon aus das christoph daum den trainerposten übenehmen wird.
die lösung stefan engels ist meines erachtens nach realistischer
Viva Barcelona

This post has been edited 1 times, last edit by "bcn1" (Nov 9th 2006, 3:57pm)


27

Thursday, November 9th 2006, 3:57pm

Er sollte zu uns kommen!!! :D

28

Thursday, November 9th 2006, 3:59pm

Ich kann garnicht nachvollziehen,warum die Böckchen ihren Trainer entlassen ham??!! :LEV9....................

....Die waren doch auf dem besten Weg zum Klassenerhalt :LEV14 :D
Kämpft für UNSEREN SVB ! ! !

29

Thursday, November 9th 2006, 4:04pm

Daum könnte in Köln nur verlieren! Und nur aus Liebe zum Verein? Das BL-Geschäft tickt nicht derart "romantisch".
Dass die Kölner Verantwortlichen es dennoch probieren ist ein stückweit naiv, wie ich finde.

30

Thursday, November 9th 2006, 7:20pm

Mich würde interessieren wie lange die Bedenkzeit ist.
W11 ist echt das Sammelbecken, der geballten Doofheit ~Zitat~
...und immer öfter überfüllt:-/

31

Thursday, November 9th 2006, 7:44pm

Quoted

Original von marion
Mich würde interessieren wie lange die Bedenkzeit ist.


eine woche......

32

Thursday, November 9th 2006, 7:44pm

Quoted

Original von marion
Mich würde interessieren wie lange die Bedenkzeit ist.


Jepp, absolut. DAS würde mich auch interessieren.

Habe mir heutmittag die PK angetan.
Also der Meier hat ne Rethorik an sich....fürchterlich *kopfschüttel
Dat is ja wirklich einer der sagt mit wenig Worten NUR MIST *lol


Zum Thema:
Also ich will mir auch nicht wirklich vorstellen, dass Daum wieder nach K*** geht. Und ob das tatsächlich passiert, tja dafür gibt's Gründe dafür und dagegen.

Dafür spricht, dass er dort wohnt, sich dort wohlfühlt und ihm vermutlich die ganze Sitauation bei den Ziegen nicht am A*** vorbeigeht. Der Verein will was riskieren.

Dagegen spricht, dass seine Gehaltsvorstellungen nicht einfach zu erfüllen sind. Dazu verlangt er sicherlich Spieler, die ganz andere Kaliber haben sollten als die die zur Zeit da drüben spielen aber imer unter der Berücksichtigung das Gehaltsgefüge nicht komplett auf den Kopf zu stellen. Er selbst sagte mal er würde nicht in die BL zurückkehren. Daum möchte Trainer einer Mannschaft sein, die International (mindestens CL) mitspielt. Das müsste er z.Zt erstmal aufbauen.

Ich bin gespannt.
WENNN der tatsächlich da hingeht, müssen sich Verantwortliche vom Bayer zumindest den Vorwurfgefallen lassen, NICHTS dafür getan zu haben einen guten Trainer zum Bayer zu holen.
(Meine Meinung!)

Güßle
UEFA- Pokal Sieger 1988
DFB- Pokal Sieger 1993
Champions- League Finale 2002

33

Thursday, November 9th 2006, 7:57pm

Quoted

Original von ChefKoch

Quoted

Original von marion
Mich würde interessieren wie lange die Bedenkzeit ist.


Jepp, absolut. DAS würde mich auch interessieren.

Habe mir heutmittag die PK angetan.
Also der Meier hat ne Rethorik an sich....fürchterlich *kopfschüttel
Dat is ja wirklich einer der sagt mit wenig Worten NUR MIST *lol


Zum Thema:
Also ich will mir auch nicht wirklich vorstellen, dass Daum wieder nach K*** geht. Und ob das tatsächlich passiert, tja dafür gibt's Gründe dafür und dagegen.

Dafür spricht, dass er dort wohnt, sich dort wohlfühlt und ihm vermutlich die ganze Sitauation bei den Ziegen nicht am A*** vorbeigeht. Der Verein will was riskieren.

Dagegen spricht, dass sein

e Gehaltsvorstellungen nicht einfach zu erfüllen sind. Dazu verlangt er sicherlich Spieler, die ganz andere Kaliber haben sollten als die die zur Zeit da drüben spielen aber imer unter der Berücksichtigung das Gehaltsgefüge nicht komplett auf den Kopf zu stellen. Er selbst sagte mal er würde nicht in die BL zurückkehren. Daum möchte Trainer einer Mannschaft sein, die International (mindestens CL) mitspielt. Das müsste er z.Zt erstmal aufbauen.

Ich bin gespannt.
WENNN der tatsächlich da hingeht, müssen sich Verantwortliche vom Bayer zumindest den Vorwurfgefallen lassen, NICHTS dafür getan zu haben einen guten Trainer zum Bayer zu holen.
(Meine Meinung!)

Güßle



Recht haste!!!
Lieber Ziegenpeter als Ziegenbock !!!

34

Thursday, November 9th 2006, 8:03pm

Quoted

Original von marion
Mich würde interessieren wie lange die Bedenkzeit ist.


mindestens 24 Monate :D
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

35

Thursday, November 9th 2006, 8:20pm

Ich fand den Latour sehr sympatisch,vor allem letztes Jahr in der Bundesliga,obwohl die Lage schlecht für Köln war hat er nie aufgegeben und hätten es fast geschafft.Ich glaube,wäre er früher Trainer dort geworden,hätte er den FC vorm Abstieg gerettet.

Ich glaube nicht,dass Daum Trainer in Köln wird.So wie ich es einschätze,wird Daum gewisse personelle Vorstellungen haben,die der FC finantziell nicht mitmachen wird.

Und ich glaube auch nicht wirklich,dass Daum sich Köln an tun möchte.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

36

Thursday, November 9th 2006, 8:28pm

Wir haben in Leverkusen schon ein Problem mit dem Anspruchsdenken.

Aber wer wirklich glaubt, das man in Köln mit Daum wieder an alte Zeiten anknüpfen könnte, der muss sofort in Behandlung!

Ich danke Latour für diese vielen schlechten Spiele und den perfekten Abschied mit dem 0:1 gegen Aue.

Auch Rettig nicht vergessen, der immer noch der schlechteste Manager beim FC aller Zeiten ist! Das finde ich prima, da bin ich dabei...
Gruß FA-CHEF
Kaderbeurteilungs Messmethoden von mmikee
1.Objektive Kaderanalyse nach Berbatov
2.Approximationsverfahren nach Voronin, Juan oder Schneider
3.Ramelow-Schätz-Verfahren

37

Thursday, November 9th 2006, 9:26pm

Daum sagt nicht nein

VON CHRISTIAN LÖER UND FRANK NÄGELE, 09.11.06, 12:38h,
AKTUALISIERT 09.11.06, 20:45h

Köln - Michael Meier weiß am Donnerstagmorgen, dass er Schlimmes zu verkünden hat: Es ist ja nicht nur, dass sich der 1. FC Köln von seinem Trainer getrennt hat. Der 1. FC Köln hat jetzt auch keinen Trainer mehr. Darum entschließt sich der Manager zu einem absoluten Husarenstück.: Er versucht nicht, Christoph Daum ans Telefon zu bekommen. Er probiert auch nicht, den ewigen Messias durch Zeitungskampagnen zum 1. FC Köln zu lotsen. Meier verzichtet diesmal auch darauf, über die Schwierigkeiten zu jammern, einen Mann wie Daum vom 1. FC Köln zu überzeugen. Er sucht Daum einfach auf. Der Startrainer kuriert derzeit im St.-Elisabeth-Krankenhaus in Köln-Hohenlind die Folgen einer Halsoperation aus, nur wenige Kilometer von der Kölner Klubzentrale entfernt. Meier zögert nicht, die Kunde von diesem Besuch in die Öffentlichkeit zu tragen - wenn schon alles nach Daum schreit, dann will er ganz vorne mit dabei sein.

Meier ist dann tatsächlich bis zu Daum vorgelassen worden, was gar nicht so leicht ist. Das Gespräch hat einen einseitigen Verlauf genommen - der Wunschtrainer ist nach seiner Operation noch derart derangiert, dass er keine Stimme hat. „Er kann momentan nur zuhören“, berichtet Meier, der diese Situation gnadenlos ausnutzte. Daum hätte natürlich nicken können - aber so schnell geht das natürlich nicht. „Er hat sich Bedenkzeit erbeten“, erzählt Meier.

Während Daum nachdenkt, sucht der Klub eine Zwischenlösung. Zu präsentieren hat der Klub am Donnerstagmittag niemanden. Man habe noch nicht die Zeit gehabt, sich mit dem Top-Kandidaten auf den Job des Interims-Trainers auszutauschen. Darum habe man jetzt auch niemanden zu präsentieren. Bis zum Abend ist der Kandidat gefunden: Torwarttrainer Holger Gehrke, beinahe vergessenes Überbleibsel der Ära Stevens, wird die Mannschaft auf das Spiel in Freiburg vorbereiten und am Sonntag auf der Bank sitzen. Ein Modell mit Zukunft ist Gehrke natürlich nicht. Aber Cheftrainer für ein Spiel ist ja gar nicht so schlecht.

Natürlich gibt es auch Kandidaten, die den Job vielleicht übernehmen würden, sofern man beim FC kurz mal vom ultimativen Plan D abschweift und sich den Realitäten widmet. Denn bis Weihnachten sind noch sechs Pflichtspiele und ein Pokal-Achtelfinale zu absolvieren. Leider besteht die Liste der Alternativen aus ganz irdischen Namen wie Peter Neururer. Der ehemalige FC-Trainer hat den Klub 1996 vor dem Abstieg gerettet und sich seitdem bei seiner Tour durch den deutschen Fußball das Image des Feuerwehrmannes für schwere bis unmögliche Aufgaben zugelegt. Neururer findet die Vorgänge in Köln ziemlich spannend, obwohl er neulich in einem Gespräch mit unserer Zeitung gesagt hatte, keinen Zweitligisten mehr übernehmen zu wollen. Allerdings relativiert der Westfale: „Ich habe das mit dem Zusatz gesagt: Wenn dieser Verein keine Perspektive hat, aber der FC ist sehr wohl ein Verein mit Perspektive.“ Bis Donnerstagmittag um 12.30 Uhr habe er sich keine Gedanken um den Job gemacht, „denn da war der Trainer noch im Amt“. Aber seitdem ist das anders, und Neururer sagt: „Mit mir kann man über alles reden, ich lasse die Dinge auf mich zukommen.“ Das mag jetzt wie der plumpe Versuch einer Bewerbung klingen. Aber Neururer wäre nicht der Erste, der mit dem Titel B-Lösung aus dem Kreis der Kandidaten ausscheidet und nachher auf Knien gebeten wird, den FC zu retten.

In der Branche sorgen die Kölner Vorgänge für Betroffenheit und Entsetzen. Schon die Verpflichtung des in Deutschland unbekannten Hanspeter Latour hatte für große Verwunderung gesorgt. Dann die Tatsache, dass man Latour trotz des Abstiegs einen Landsmann nach dem anderen an den Rhein holen ließ, ohne begleitendes Konzept aus dem Verein heraus. Vor dem Spiel in Unterhaching beschwerte sich Präsident Wolfgang Overath beim ehemaligen FC-Manager Andreas Rettig, der unter den Fans als Buhmann galt, so laut über die schlechte Qualität seines Kaders, dass Umstehende es hören konnten. Aber alle diese Spieler inklusive des Trainers, der sie gewollt hat, wurden unter seiner Verantwortung verpflichtet. Und jetzt muss, falls Daum nicht kommt, jeder andere Trainer mit dem Makel leben, nicht Daum zu sein. Peter Neururer wünscht dem FC jedenfalls viel Glück für Sonntag: „Ich hoffe, dass sie in Freiburg drei Punkte holen, dann wird die Ausgangsposition für den nächsten Trainer besser.“

http://www.ksta.de/jks/artikel.jsp?id=1163066078016


Da ist ja überhaupt keine Ironie im Text :LEV14
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

38

Thursday, November 9th 2006, 9:33pm

Ja Peter N zu den Ziegen
:LEV14
Daum geht sowieso nicht nach Köln. Peter N, das werde ich morgen meinen Ziegenkollegen mal vorschlagen.
lol
Außerdem hat es für uns den Vorteil er wäre vom Markt und falls der Skipper gehen darf bekommen wir Peter N nicht.
"Mit der Mannschaft spielen wir um die Meisterschaft mit!"

39

Thursday, November 9th 2006, 10:56pm

Wen Interresiert die 2.Liga? :LEV8

40

Thursday, November 9th 2006, 11:07pm

der Daum wartet auf die Entlassung vom Magath. :LEV18 Naja, aber im Ernst, ganz unrealistisch ist das zwar nicht, aber in Hamburg, Schalke und Dortmund wackeln derzeit weitaus interessantere Trainerstühle als der Kölner. Finanziell wie sportlich.
"Dummerweise liebe ich diesen Scheiß-Verein!" (Rüdiger Vollborn)

Nordkurve e.V.: eine Kurve, Deine Kurve, Nordkurve! www.nk12.de

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests