Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

3 001

Freitag, 2. November 2018, 16:09

Das sind schon eine tolle Serie,und eine grandiose Entwicklung zum letzten Jahr. Ausgeglichenheit,Konstanz und Leidenschaft.
Das könnte man dem Trainerwechsel zuschreiben....finde ich.

Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
Es gibt im Leben 2 Dinge,die man sich nicht aussuchen kann: Seine Eltern und seinen Verein!

3 002

Montag, 5. November 2018, 12:00

Rekordmeister ist nicht zu stoppen

Die BAYER GIANTS Leverkusen bleiben auch nach dem 7. Spieltag der ProB-Saison 2018/19 ungeschlagen. Der 14-malige Deutsche Meister bezwang die OrangeAcademy aus Ulm mit 84:74 und bleibt weiterhin Tabellenführer der Südstaffel.

621 Zuschauer fanden sich am Sonntagnachmittag in der Ostermann-Arena ein, um die „Giganten“ zu unterstützen. Nach den guten Leistungen in den vergangenen Partien war die Stimmung dementsprechend optimistisch, schließlich betraten unsere Mannen als Favorit das Parkett an der Bismarckstraße. Der ungeschlagene Tabellenführer hatte auch einige bekannte Leverkusener Gesichter in die Rundsporthalle gezogen, so war u.a. Bayer 04-Rekordtorschütze Stefan Kießling zu Gast.

<<< hier weiter >>>
“Tradition macht keine Lampen an” - Reiner Calmund

3 003

Montag, 5. November 2018, 12:12

Rekordtorschütze ist aber immer noch der Ulf...
Möge die Macht mit Bayer sein!
w11 Liga 1: Müller - Rekik, Veljkovic, Günter, Halstenberg - Demirbay, Thiago, Maier, Hofmann, Lazaro, Paulinho - Alcacer, Pertersen, Herrmann, Wood

w11 Liga 4: Jarstein, Menzel - Veljkovic, Wendt, Stark, Felipe, F. Götze - Khedira, Caiuby, Kaderabek, Lazaro, Frantz, M. Götze, McKennie - Alcacer, Osako, Mateta, J. Eggestein

3 004

Montag, 5. November 2018, 13:04

Giants schweben zum siebten Sieg

Leverkusen - Die Giants sind in der ProB-Süd weiter nicht zu stoppen. Auch die OrangeAcademy Ulm musste beim 84:74 in der Ostermann-Arena klar die Segel streichen. Dabei lief die Basketballpartie nicht immer reibungslos für die Leverkusener. Zwischendurch musste das Team von Hansi Gnad mächtig kämpfen. „Es war nicht einfach“, sagte der Coach. „Es darf nicht passieren, dass wir eine so klare Führung mit eigenen Fehlern noch aus der Hand geben.“

<<< RP-Online.de >>>
“Tradition macht keine Lampen an” - Reiner Calmund

3 005

Dienstag, 6. November 2018, 09:17

Ist es nicht ein bisschen peinlich, sich als Rekordmeister auszugeben, wenn man mittlerweile in der 3. Liga spielt? :LEV14

Ansonsten aber natürlich eine starke Runde bisher :bayerapplaus

3 006

Dienstag, 6. November 2018, 09:25

Ist es nicht ein bisschen peinlich, sich als Rekordmeister auszugeben, wenn man mittlerweile in der 3. Liga spielt? :LEV14

Ansonsten aber natürlich eine starke Runde bisher :bayerapplaus

Ist es nicht eher peinlich für die Clubs die es in nun auch schon 10 Jahren Abwesenheit der Giants in der BBL nicht geschafft haben ihnen den Titel zu entreißen? :D

Ansonsten sehe ich hier absolut keinen Grund den Titel abzulegen!

3 007

Dienstag, 6. November 2018, 09:40

Sehe ich nicht so, da die Titel mit einem weitaus höheren Etat gewonnen wurden damals. Da hat Bayer ja noch kräftig geblasen.

Wäre man noch in der ersten Liga, wäre das auch nicht verwerflich. Aber vom Rekordmeister sollte man mMn nur sprechen, wenn man auch noch in der Liga spielt, auf die es sich bezieht.

3 008

Dienstag, 6. November 2018, 09:55

Sehe ich nicht so, da die Titel mit einem weitaus höheren Etat gewonnen wurden damals. Da hat Bayer ja noch kräftig geblasen.
Und wer "bläst" ALBA Berlin, BROSE Bamberg, TELEKOM Bonn, FRAPORT Skyliners und wie sie alle heissen aktuell die Kohle in den Hintern? Denkst du deren Spieler ackern dort nur deswegen, weil es so ein toller Verein ist? Ohne einen bereitwilligen Sponsor in der Hinterhand reisst du in kaum einer Sportart irgendetwas. Deswegen würde es mich auch sehr wundern, wenn das Team aufsteigen würde. Das gibt die finanzelle Infrastruktur einfach nicht her. Der Aufstieg vor ein paar Jahren war letztendlich doch auch nur ein "Betriebsunfall", weil so einigen anderen in den Playoffs klar wurde, was da finanziell auf sie zukommt, wenn sie gewinnen.

Wäre man noch in der ersten Liga, wäre das auch nicht verwerflich. Aber vom Rekordmeister sollte man mMn nur sprechen, wenn man auch noch in der Liga spielt, auf die es sich bezieht.
Der Titelrekord ist völlig unabhängig von der Ligenzugehörigkeit. Was sollte auch daran verwerflich sein, Rekordmeister zu sein, obwohl man in der ProB spielt?
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

3 009

Donnerstag, 8. November 2018, 11:48

Große Herausforderung am Main

Am 8. Spieltag der Saison 2018/19 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB können sich die Basketballfans auf das Spitzenspiel in der Südstaffel freuen. Die FRAPORT SKYLINERS Juniors empfangen in Frankfurt unsere BAYER GIANTS Leverkusen zum „Showdown“.


Erster gegen Zweiter – Der Gejagte trifft auf seinen Jäger, der Tabellenführer bekommt es mit dem derzeit stärksten Konkurrenten der Liga zutun. So oder so ähnlich sieht die Ausgangslage am Samstag, den 10.11.2018 um 20:00 Uhr in Frankfurt aus, wenn die „Giganten“ auf die FRAPORT SKYLINERS Juniors treffen.
Für beide Mannschaften geht es um viel, denn der Gewinner wird Spitzenreiter des Südens bleiben beziehungsweise den ersten Rang erobern.

<<< hier weiter >>>
“Tradition macht keine Lampen an” - Reiner Calmund

3 010

Samstag, 10. November 2018, 21:42

Gnad will's wissen ...
70:87 :LEV3 :LEV3 :LEV3
Wenn ein Trainer so etwas sagt, muss man ihn nicht entlassen, sondern erschießen
(Udo Lattek zu Thomas Hörsters Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben)
(Osram zu Thomas Hörsters Sami Hyypiäs Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben keine Ideen mehr und brauche jetzt dringend Hilfe)
wenn der FC Bayern schwächelt, ...

3 011

Samstag, 10. November 2018, 22:57

Ich träume von den Bayer RheinStars vor 10000 Zuschauern in der Lanxess Arena gegen Real Madrid.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

3 012

Montag, 12. November 2018, 09:01

Es gibt einfach Menschen, deren einziger Lebensinhalt ist es, anderen alles, wirklich alles mieszumachen.
Es gibt Worte für diese Art Menschen, die werden hier leider alle zensiert.
Merkel's Erbe ist ein besonders großes.

3 013

Montag, 12. November 2018, 09:36

Die Weste bleibt weiß!

Sie sind einfach nicht zu stoppen: Die BAYER GIANTS Leverkusen können auch die achte Partie der Saison 2018/19 für sich entscheiden und bezwingen im Spitzenspiel der Südstaffel die FRAPORT SKYLINERS Juniors mit 87:70 (47:34).

100 Zuschauer fanden den Weg in die „Basketball City Mainhattan“ um der Partie zwischen den FRAPORT SKYLINERS Juniors und den BAYER GIANTS Leverkusen beizuwohnen. Gleich zu Spielbeginn konnte der basketballinteressierte Anhänger feststellen, dass GIANTS-Trainer Hansi Gnad Veränderungen an der Starting-Five vorgenommen hatte. Diesmal sollten Nino Celebic, Ron Mvouika, Valentin Blass, Benjamin Nick und Marian Schick den Weg für einen Leverkusener Sieg in Hessen ebnen.

<<< Bericht Bayer Giants Lev >>>


Basketballer bauen Erfolgsserie aus
Giants schütteln ihren Verfolger ab

Leverkusen - Leverkusens Basketballer verbessern bei den Frankfurt Skyliners Juniors ihres Bilanz auf 8:0. Sie gewinnen das ProB-Spitzenspiel 87:70.

Hansi Gnad hatte Schlimmstes befürchtet, doch überraschenderweise konnten die Giants bei den Frankurt Skyliners Juniors doch noch komplett antreten. Nino Celebic und Alexander Blessig gingen zwar angeschlagen ins Spiel, doch vor allem Erstgenannter hatte großen Anteil am 87:70-Erfolg des ProB-Tabellenführers. Durch den Sieg gegen den Verfolger bleiben Leverkusens Zweitliga-Basketballer ungeschlagen und haben mindestens zwei Siege Vorsprung auf die Konkurrenz.

<<< RP-Online.de >>>


70:87: JUNIORS UNTERLIEGEN DEM REKORDMEISTER

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors müssen sich den Bayer Giants Leverkusen vor heimischem Publikum geschlagen geben. Trotz mehreren Aufholjagden können die jungen Frankfurter das Spiel nicht drehen. Topscorer wird Garai Zeeb mit 20 Punkten.

<<< Bericht des Gegners >>>
“Tradition macht keine Lampen an” - Reiner Calmund