Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

701

Thursday, August 9th 2012, 11:40pm

Und es soll Leute geben, die für die Fußballnationallmanschaft auf die Straße gehen, während solche Typen viel zu wenig gefeiert und gewürdigt werden... :LEV19

:bayerapplaus :bayerapplaus
...bernd schneider!

702

Friday, August 10th 2012, 12:01am

Und es soll Leute geben, die für die Fußballnationallmanschaft auf die Straße gehen, während solche Typen viel zu wenig gefeiert und gewürdigt werden... :LEV19

:bayerapplaus :bayerapplaus
Spätestens in 2 Wochen sind die meisten Olympioniken in Vergessenheit geraten. Schade eigentlich :LEV16

703

Friday, August 10th 2012, 12:08am

Meiner Meinung nach leisten die meisten dort viel viel mehr, als die überbezahlten Fußballer!
Schneider Bernd!

704

Friday, August 10th 2012, 12:10am

Meiner Meinung nach leisten die meisten dort viel viel mehr, als die überbezahlten Fußballer!


So siehts leider aus!

P.S. Eine Leverkusen/Köln Combo holt Gold!!!! Geile Sache....geht doch ;) Friendship 4ever?
jaja

705

Friday, August 10th 2012, 12:37am

Und es soll Leute geben, die für die Fußballnationallmanschaft auf die Straße gehen, während solche Typen viel zu wenig gefeiert und gewürdigt werden... :LEV19
Naja das ist nun aber ein Vergleich auf Stammtischniveau :levz1


Etwas anderes, was mir die Tage aber mal auffiel. Bei den Interviews werden die Sportler wesentlich "härter" rangekommen. Bei irgendeinem wurde gesagt "da gibt es nun aber nichts zu beschönigen" und ähnliche Sachen auch bei anderen. Find ich ja okay, dass Sportlern bei schlechten Leistungen auch kritische Fragen gestellt werden. Nur schade, dass dies nur bei solchen Sportlern stattfindet, die oft nicht so medienerfahren sind.
Wie gerne würde ich es mal in einem Löw- oder Lahminterview sehen, dass der Kommentator sagt "wieder Halbfinale raus, da gibt es nun aber nichts mehr zu beschönigen".

Bis auf so Drissdiszipilinen - wie Springreiten - habe ich vor den Leuten weit mehr Respekt als vor manchem Fussballer. Viele gehen neben dem Sport noch einem Beruf nach und schaffen es trotzdem Weltklasseleistungen zu bringen. Und dies bei - je nach Sportart - gerade mal für bessere Aufwandsentschädigungen. Wenn ich da an einige unserer Fussballer letzte Saison denke, müsste ich mich da diesem Stammtischvergleich fast anschliessen. Aber Fussball ist nunmal leider die einzige Sportart, die mich so richtig interessiert :LEV16
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

706

Friday, August 10th 2012, 9:27am

Die schnellsten drei aktuellen 200 m Sprinter kommen aus Jamaika. Einem Land mit nur wenig mehr Einwohnern als Hamburg! Insgesamt holen die jamaikanischen Herren und Damen 8 von 12 möglichen Einzelmedaillen im Sprint. Also in einer Disziplin, die ja nun wirklich nicht nur in Jamaika betrieben wird!

Das stinkt doch zum Himmel!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

This post has been edited 1 times, last edit by "Ansteff" (Aug 10th 2012, 9:49am)


707

Friday, August 10th 2012, 9:58am

Die schnellsten drei aktuellen 200 m Sprinter kommen aus Jamaika. Einem Land mit nur wenig mehr Einwohnern als Hamburg! Insgesamt holen die jamaikanischen Herren und Damen 8 von 12 möglichen Einzelmedaillen im Sprint. Also in einer Disziplin, die ja nun wirklich nicht nur in Jamaika betrieben wird!

Das stinkt doch zum Himmel!
frag nach in kenia :levz1
rennen ist total überwertet, da freu ich mich doch am beachvolleyball :LEV18

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche. Gustav Mahler


708

Friday, August 10th 2012, 10:05am

Meiner Meinung nach leisten die meisten dort viel viel mehr, als die überbezahlten Fußballer!
Ganz genaus so ist es, deshalb verfolge ich die olympischen Spiele auch mit viel mehr Interesse als beispielsweise die Fußball - EM. :bayerapplaus :LEV6
"We ´re going to hell, so bring your sunblock on "!!!

"Accept the challenges, so that you may feel the exhilaration of victory" !

STÄRKE BAYER!

Werkself Liga 2!

709

Friday, August 10th 2012, 10:07am

Und solange Vereine/Verbände wie IOC, FIFA etc. am Werk sind, darf man auch nicht wirklich auf eine Besserung hoffen.

Darum auch einen gewissen Respekt an den Gastgeber. Bei England denke ich wird das sicher noch tendenziell eher durch ehrliche Arbeit verdient sein.
Bei der USA und vor allem China bin ich da eher skeptisch.
Und die ganzen kazachischen und russischen Swetlanas, die da mal eben weit über 150kg in die Luft stemmen oder der Iraner mit über 250kg... Da muss man doch wahrlich nicht mehr über Glaubwürdigkeit sprechen. Wer weiss, ob da auch Leute wie der Steiner wirklich sauber sind? Ob man auf einem solchen Niveau überhaupt sauber mithalten kann?

Wie auch immer. Wer so bescheuert ist und für den Sport seine Gesundheit aufs Spiel setzt, der soll das machen. Für die Zuschauer wird ein grösseres Spektakel geboten und die Spätfolgen zahlen die nationalen Kranken- oder Invalidenkassen (sofern derjenige nicht Pech hat und aus einem Land kommt, das solche Einrichtungen nicht kennt).
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

710

Friday, August 10th 2012, 10:17am

Die schnellsten drei aktuellen 200 m Sprinter kommen aus Jamaika. Einem Land mit nur wenig mehr Einwohnern als Hamburg! Insgesamt holen die jamaikanischen Herren und Damen 8 von 12 möglichen Einzelmedaillen im Sprint. Also in einer Disziplin, die ja nun wirklich nicht nur in Jamaika betrieben wird!

Das stinkt doch zum Himmel!
frag nach in kenia :levz1
rennen ist total überwertet, da freu ich mich doch am beachvolleyball :LEV18

Wieso Kenia? Die waren gestern ganz ordentlich über 800 m und vorher über 3000m Hindernis. Aber keine Nation - insbesondere die Kenianer nicht - dominiert die Mittel- und Langstrecke bislang zumindest auch nur ansatzweise so wie die Jamaikaner das auf der Sprintstrecke tun. Und das ist ja nicht erst seit Bolt so! Einzefälle solch überragender Athleten gibbet ja immer mal wieder aber wie wahrscheinlich ist, es das so ein kleines Land seit Jahren so viele Supersprinter hervorbringt?

Das ist für mich das Paradebeispiel für eine vermutlich systematisch gesteuerte Manipulation in der Leichtathletik.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

711

Friday, August 10th 2012, 10:21am

Wie auch immer. Wer so bescheuert ist und für den Sport seine Gesundheit aufs Spiel setzt, der soll das machen.

Wenn du die Wahl hast zwischen 40 Jahren knechten in einer kasachischen Kohlemine um deine Familie zu ernähren - wenn du es so lange überhaupt durchhälst - oder 2 Jahren Spritzenkur um durch einen Olympiasieg ein vielfaches zu verdienen (und man vergesse nicht die Extraprämien wie "lebenslang Würste" bei den Weissrussen :levz1 ), dann fällt die Entscheidung wohl eher nicht so schwer.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

712

Friday, August 10th 2012, 10:24am

Wenn du nur über Einwohnerzahlen gehst, wieso machen dich die Briten nicht stutzig?

Wieso dominieren Indien, China,Russland,die USA und Brasilien nicht nach Belieben?

Wieso sind von den o.g. Ländern nur China und die USA so erfolgreich?

Wieso spielt die holländische Fußballnationalmannschaft immer eine so große Rolle bei internationalen Turnieren und die Belgier/Österreicher nie?

Wieso können die Österreicher so gut Skispringen, die Spanier,Briten,Dänen,Holländer,Belgier aber nicht?

Wieso sind die Deutschen besser im Fußball als fast alle einwohnerstärkeren Länder?
Werkself 2.Liga- Mission Hoffenheim ^^
Kader:
Petkovic--Ginter,Haggui,Papa /Jullien,Akpoguma--Thiago,JanIngwer,Ben Hatira,Ronny,Draxler/Aigner,Aycicek--Harnik,Pukki/Avdic
Erfolge als Manager: Meister der 3.Liga + Aufstieg (11/12)
Gruppensieger und Viertelfinale (EM 12)
Gewinner des Wolle-Holzi-Wirtschaftspreises (11/12)

713

Friday, August 10th 2012, 10:25am

Die schnellsten drei aktuellen 200 m Sprinter kommen aus Jamaika. Einem Land mit nur wenig mehr Einwohnern als Hamburg! Insgesamt holen die jamaikanischen Herren und Damen 8 von 12 möglichen Einzelmedaillen im Sprint. Also in einer Disziplin, die ja nun wirklich nicht nur in Jamaika betrieben wird!

Das stinkt doch zum Himmel!
frag nach in kenia :levz1
rennen ist total überwertet, da freu ich mich doch am beachvolleyball :LEV18

Wieso Kenia? Die waren gestern ganz ordentlich über 800 m und vorher über 3000m Hindernis. Aber keine Nation - insbesondere die Kenianer nicht - dominiert die Mittel- und Langstrecke bislang zumindest auch nur ansatzweise so wie die Jamaikaner das auf der Sprintstrecke tun. Und das ist ja nicht erst seit Bolt so! Einzefälle solch überragender Athleten gibbet ja immer mal wieder aber wie wahrscheinlich ist, es das so ein kleines Land seit Jahren so viele Supersprinter hervorbringt?

Das ist für mich das Paradebeispiel für eine vermutlich systematisch gesteuerte Manipulation in der Leichtathletik.
:LEV14 :LEV14

Wenn du das ernst meinst, müsstest du das Gleiche von Spaniern und Fussball denken...
Zitat Ordner: "Hört doch auf damit, ihr seid doch viel zu voll für so einen Scheiß!"

714

Friday, August 10th 2012, 10:31am

Wie auch immer. Wer so bescheuert ist und für den Sport seine Gesundheit aufs Spiel setzt, der soll das machen. Für die Zuschauer wird ein grösseres Spektakel geboten und die Spätfolgen zahlen die nationalen Kranken- oder Invalidenkassen (sofern derjenige nicht Pech hat und aus einem Land kommt, das solche Einrichtungen nicht kennt).
Mach dir mal keine Sorgen wegen der Krankenkassen, es werden eher die Lebensversicherungen sein die zahlen. :wacko:
"We ´re going to hell, so bring your sunblock on "!!!

"Accept the challenges, so that you may feel the exhilaration of victory" !

STÄRKE BAYER!

Werkself Liga 2!

715

Friday, August 10th 2012, 10:41am

Meiner Meinung nach leisten die meisten dort viel viel mehr, als die überbezahlten Fußballer!


So lange Leute wie du und ich diese Fußballer überbezahlen, wird sich daran auch nichts ändern. :LEV19
Unser Bier:Pils - Unser Nachbar:Pfälzer - Unser Verein:SVB
BAYER 04-FANS SÜDWEST-DEUTSCHLAND

Fcl. BAYER-POWER RHEIN-NAHE 2000

716

Friday, August 10th 2012, 10:46am

Wenn du das ernst meinst, müsstest du das Gleiche von Spaniern und Fussball denken...

Tue ich oder warum glaubst du hat der spanische Staat die Ermittlungen im Fall Fuentes einstellen lassen. :LEV19

Die sind alle voll bis oben hin und zwar auch im Fußball.
"We ´re going to hell, so bring your sunblock on "!!!

"Accept the challenges, so that you may feel the exhilaration of victory" !

STÄRKE BAYER!

Werkself Liga 2!

717

Friday, August 10th 2012, 10:48am

Wenn du nur über Einwohnerzahlen gehst, wieso machen dich die Briten nicht stutzig?

Wieso dominieren Indien, China,Russland,die USA und Brasilien nicht nach Belieben? Wieso sind von den o.g. Ländern nur China und die USA so erfolgreich?
Weil in vielen dieser Länder für einen Großteil der Bevölkerung allein schon die Grundlage fehlt, um überhaupt jemals Sport auf dem Level zu treiben. Warst du z.B. mal in Indien?
Wieso spielt die holländische Fußballnationalmannschaft immer eine so große Rolle bei internationalen Turnieren und die Belgier/Österreicher nie?
Ich habe mich auf die Leichtathletik bezogen (meist eine Einzelsport mit überschaubar komplexen Abläufen). Du gehst auf einen Teamsport ein. Da ist die Sachlage aus meiner Sicht wesentlich komplexer und ich erlaube mir darüber kein Urteil!
Wieso können die Österreicher so gut Skispringen, die Spanier,Briten,Dänen,Holländer,Belgier aber nicht??
Na, denk mal drüber nach. Vielleicht kommst auch du von selbst drauf!

Das ist für mich das Paradebeispiel für eine vermutlich systematisch gesteuerte Manipulation in der Leichtathletik.
:LEV14 :LEV14 Wenn du das ernst meinst, müsstest du das Gleiche von Spaniern und Fussball denken...
Spanien hat seine jüngsten Erfolge mit einer guten Spielergeneration und einem darauf angepassten Spielsystem errungen. Wenn die nächste Generation weiter so dominiert ist der Einwand berechtigt. Bislang aus meiner Sicht aber noch nicht!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

718

Friday, August 10th 2012, 10:49am

Wie auch immer. Wer so bescheuert ist und für den Sport seine Gesundheit aufs Spiel setzt, der soll das machen.

Wenn du die Wahl hast zwischen 40 Jahren knechten in einer kasachischen Kohlemine um deine Familie zu ernähren - wenn du es so lange überhaupt durchhälst - oder 2 Jahren Spritzenkur um durch einen Olympiasieg ein vielfaches zu verdienen (und man vergesse nicht die Extraprämien wie "lebenslang Würste" bei den Weissrussen :levz1 ), dann fällt die Entscheidung wohl eher nicht so schwer.
Da wirst du Recht haben.
Allerdings trifft das auch auf viele zu, die nun nicht aus eher ärmeren Ländern kommen (z.B. alle Topradsportler).
Wenn du nur über Einwohnerzahlen gehst, wieso machen dich die Briten nicht stutzig?

Wieso dominieren Indien, China,Russland,die USA und Brasilien nicht nach Belieben?

Wieso sind von den o.g. Ländern nur China und die USA so erfolgreich?

Wieso spielt die holländische Fußballnationalmannschaft immer eine so große Rolle bei internationalen Turnieren und die Belgier/Österreicher nie?

Wieso können die Österreicher so gut Skispringen, die Spanier,Briten,Dänen,Holländer,Belgier aber nicht?

Wieso sind die Deutschen besser im Fußball als fast alle einwohnerstärkeren Länder?
- Weil eine Einwohnerzahl nichts über Erfolg aussagt. Sondern, wie und mit welchen Mitteln der Sport gepusht wird. Fussball ist in Deutschland halt Sport Nummer eins und weit mehr als das. Der DFB z.B. hat mehr Mitglieder als die CH, AUT, N, S, FI u. viele andere überhaupt Einwohner.

- Bei England macht es mich nicht stutzig, weil dort scheinbar Unsummen in Talentsichtung und -förderung geflossen sind. Und England ist nun ein Land, dass nicht irgendwo im verborgenen agiert, sondern mitten im Westen liegt. Mit einer Presse, die unseriös sondergleichen, aber auch enttarnend sondergleichen ist. Ich würde auch niemals die Hand für ins Feuer halten, dass bei Ländern, wie England, Deutschland alles sauber zu und her geht, aber tendenziell sicher eher, als bei Staaten, die nur unprofessionelle Verbandsstrukturen und schlechte bis keine Dopingkontrollen haben. Man muss ja nur sehen, wie es im Gewichtheben zu und her geht. Dopingkontrollen nur bei ausgesuchten Staaten. Länder, die schon wg. Doping aufgefallen sind, werden nicht kontrolliert. Alleinherrscher im Verband irgendein greiser als korruptgeltender Ungar (sozusagen der Blatter des Gewichthebens).
Noch viel schlimmer das Amateurboxen. Wobei man dort wohl eher nicht zu dopen braucht, dort wird das anders geregelt...

- Österreich hat nur einen Sport in dem die wirklich überragend sind. Skispringen. Entsprechend wird dieser inzwischen gefördert und entsprechend viele Junge wollen dem auch nachgehen. Ist doch der ganz normale Lauf. Jedes Land hat seine Spezialgebiete.

Zudem bei China denke ich ist es nicht primär nur das Thema Doping was fraglich ist, sondern auch die Methoden, mit denen Minderjährige bereits in Richtung Olympia getrimmt werden. Wie sagte letztens einer "Sonntags manchmal einen halben Tag frei".
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

719

Friday, August 10th 2012, 10:54am

Naja das der Sport nicht 'sauber' ist, ist wohl allen klar. Aber das andere Nationen in Sportarten führend sind und Deutsche nicht, liegt nicht nur am Doping. Es gibt in Deutschland (und das hört man in allen Interviews raus) ein falsches System. Eine Medaillenvorgabe und danach wird bewertet wie die Gelder verteilt werden halte ich für fragwürdig. Das sagte auch einer von den Beachvolleyballern. Die Fechterin Heidemann beklagt, das es kein Nachwuchs gibt. Sie hat kaum Trainingspartner. Euer Goldgewinner im Kajak stellt die Frage (in der SZ), was will die Gesellschaft? Erfolgreichen Breitensport oder nur Fußball und Formel 1 schauen, sonst findet doch Livesport/Berichterstattung kaum statt.

Ich hab gestern mir die BMX rennen im Livestream angeschaut. Auch ein Beispiel, als diese Räder in den 80er aufkamen, gab es jeder niederländischen Stadt angelegte Rennstrecken. In Deutschland hingegen mussten wir in Steinbrüche 'illegal' unsere eigene Strecken anlegen. Gestern, auf der Bahn waren die Deutschen nicht schlecht, nur den Start haben die jedes mal verhauen. Kein Wunder gibt es in ganz Deutschland nur eine olympiagenormte Startrampe/Strecke (in Berlin). Wie sollen die da ordentlich trainieren. Stadtdessem stehen Fußball, Formel 1 hoch im Kurs und dann kommt Schwimmen und dann lange nichts. In den neuen morden Sportarten wie BMX, Surfen, Trickski etc, hängen die Deutschen schon etwas hinter her. Es ist nicht immer Doping, es sind auch die Strukturen. Die Frage ist ob das Geld was Bundesamt für Innere dem Sport zur Verfügung stellt erst über den DOSB verteilt wird, oder ob es direkt an die Verbände geht. Wie viel Geld geht über den DOSB (wie Herrn Vesper verloren?).
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

720

Friday, August 10th 2012, 11:07am

Ob man auf einem solchen Niveau überhaupt sauber mithalten kann?
Das frage ich mich bei nahezu allen Ausdauer- und Kraftsportarten.

Wenn du das ernst meinst, müsstest du das Gleiche von Spaniern und Fussball denken...
Tue ich oder warum glaubst du hat der spanische Staat die Ermittlungen im Fall Fuentes einstellen lassen. :LEV19
Die sind alle voll bis oben hin und zwar auch im Fußball.
Du meinst also, dass die Spanier die Barca-Giftküche mit den Mittelchen für Passgenauigkeit, Spielübersicht, Schusstechnik etc., die den Internatsjungs dort offensichtlich jahrelang gespritzt werden, bewusst noch nicht haben hochgehen lassen? :D
Mein Allstar-Team: Vollborn, Jorghinho, Juan, Hörster, Heintze, Schneider, Vidal, Emerson, Schuster, Cha, Kirsten