Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Samstag, 13. Februar 2010, 22:00

gleich geht es los : Biathlon 7,5 km Sprint Damen :bayerapplaus

boah .... unser Bayer-Fan in Vancouver :LEV5 :bayerapplaus :bayerapplaus
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grimaudino« (13. Februar 2010, 22:04)


42

Samstag, 13. Februar 2010, 22:05

hab ihn grade gesehn bayer support in kanada:P
in kanada kennt uns auch jetzt jede sau;)
Ein Tag ohne Bayer ist ein verlorener Tag!!!

43

Samstag, 13. Februar 2010, 22:35

boah .... schade Magdalena :LEV15
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

44

Samstag, 13. Februar 2010, 22:37

Bei der letzten Zwischenzeit war sie noch ne Sekunde vorne. Irgendwie lag ihr die Zielgrade wohl nicht...

45

Samstag, 13. Februar 2010, 23:03

Ist das die erste Silbermedaille für D?
W11 ist echt das Sammelbecken, der geballten Doofheit ~Zitat~
...und immer öfter überfüllt:-/

46

Sonntag, 14. Februar 2010, 00:56

Biathlon

Neuner holt Silbermedaille

Erstellt 13.02.10, 23:12h, aktualisiert 13.02.10, 23:13h

Magdalena Neuner hat bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver die Silbermedaille geholt. Die Deutsche lag bei ihrem Zieleinlauf nur knapp hinter der Überraschungssiegerin Anastazia Kuzmina. Neuner holte damit die erste Medaille für Deutschland.

VANCOUVER - Goldfavoritin Magdalena Neuner hat dem deutschen Olympia-Team mit Silber die erste Medaille in Vancouver beschert. Der sechsmaligen Weltmeisterin fehlten zum Auftakt der Biathlon-Wettbewerbe im Callaghan Valley nur 1,5 Sekunden auf Überraschungssiegerin Anastazia Kuzmina zum ganz großen Triumph. Die restlichen deutschen Frauen verpassten wegen Fehlern am Schießstand und Materialproblemen die Top 20.

"Das ist ein Traum, Silber bei Olympia ist ganz schön cool. Ich habe einfach nicht daran gedacht, dass es Olympia ist", sagte Neuner strahlend: "Allerdings habe ich mich geärgert, dass ich die Kuzmina auf der Schlussrunde nicht gekriegt habe. Dennoch genieße ich das hier total, ich weiß dass ich gekämpft habe bis zum Umfallen und kein bisschen schneller hätte sein können."

DOSB-Präsident Thomas Bach war jedenfalls begeistert: "Das ist ein guter Auftakt für das deutsche Olympiateam. Nach der tollen Mannschaftsleistung der Skispringer sollte uns das viel Selbstvertrauen geben." Bundesinnenminister Thomas de Maiziere lobte Neuner für eine "sensationelle Leistung".

Die Wallgauerin ("Olympiagold ist mein Ziel") legte bei ihrer Olympia-Premiere beim ersten Schießen eine sensationelle Schnellfeuereinlage hin und blieb fehlerlos. Beim Stehendanschlag ließ sie gleich die erste Scheibe stehen, behielt danach aber die Nerven und stürmte wie entfesselt zurück auf die Strecke. 1,5 Kilometer vor dem Ziel lag sie noch eine Sekunde vor Kuzmina, doch am Ende fehlte der völlig erschöpften Bayerin die Kraft.

"Ich bin froh, dass eine durchgekommen ist. Wenn man eine olympische Medaille holt, darf man sich nicht beschweren", sagte Bundestrainer Uwe Müssiggang: "Aber wir müssen noch darüber reden, dass wir läuferisch nicht dabei waren. Wenn Lena auf der Schlussrunde Zeit verliert, dann stimmt etwas nicht." Die gebürtige Russin Kuzmina, die vor einem Jahr WM-Silber gewonnen hatte, hatte offenbar Raketenski an den Füßen. Ihr Sieg war genauso eine Überraschung wie die Bronzemedaille für die Französin Marie Dorin.

Kati Wilhelm, mit drei Olympiasiegen erfolgreichste Biathletin der Geschichte, zeigte mit zwei Fehlern beim ersten Schießen Nerven und hatte am Ende mit drei Strafrunden keine Chance auf eine Topplatzierung. 2002 hatte sie auf dieser Strecke noch Gold gewonnen. Die 30-jährige Simone Hauswald leistete sich im ersten Olympia-Rennen ihrer Karriere ebenso wie Andrea Henkel gleich zwei Schießfehler.

Der Zuschaueransturm im Whistler Olympic Park übertraf die Erwartungen bei weitem. Die 6000 Plätze waren gefüllt, obwohl Biathlon für die meisten Fans ganz offensichtlich Neuland war. Der Sprecher im Stadion musste das passende Verhalten am Schießstand erklären - Jubel beim Treffer, Stöhnen bei einem Fehler.

Am Sonntag starten der dreimalige Olympiasieger Michael Greis und Co. mit dem 10-km-Sprint in die Olympia-Wettbewerbe. Magdalena Neuner hat am Dienstag im Jagdrennen ihre zweite Goldchance - dann will sie die 1,5 Sekunden auf Kuzmina aufholen. (sid)

http://www.ksta.de/jks/artikel.jsp?id=1265965864660
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

47

Sonntag, 14. Februar 2010, 04:35

Zitat

Original von Grimaudino
gleich geht es los : Biathlon 7,5 km Sprint Damen :bayerapplaus

boah .... unser Bayer-Fan in Vancouver :LEV5 :bayerapplaus :bayerapplaus


Also hab ich mich doch nicht in der Zusammenfassung verguckt... :LEV18
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

48

Sonntag, 14. Februar 2010, 12:36

Genauso viele Schießfehler wie Neuner, aber trotzdem ein Tick schneller... hervorragende Skitechniker :LEV18

Und wenn man bedenkt, dass die Leistungen im Hinblick auf Olympia auch immer besser wurden... kann man dieser Dame nur Respekt zollen :LEV18
„Das Runde muss ins Eckige“
„Der Sturm schießt Tore, aber die Abwehr gewinnt die Spiele“

49

Sonntag, 14. Februar 2010, 13:21

Muss sagen, fand das auch sehr überraschend. Zumal Neuner nach dem 1. Schießen der Französin 45 Sekunden abgenommen hatte. Ich dachte, die läuft auf der Schlußrunde alles in Grund und Boden. Deshalb wirklich Respekt vor der Siegerin.
Einmal die Nummer 836 - gebratenes Rindfleisch Kun-Bao bitte!

50

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:01

Zitat

Original von BFB04
Genauso viele Schießfehler wie Neuner, aber trotzdem ein Tick schneller... hervorragende Skitechniker :LEV18

Und wenn man bedenkt, dass die Leistungen im Hinblick auf Olympia auch immer besser wurden... kann man dieser Dame nur Respekt zollen :LEV18


:LEV16

voll der newcomer. die muss ja richtig gut trainiert haben :LEV5
KARIM HAGGUI #2
W11-3.Liga

51

Sonntag, 14. Februar 2010, 15:16

Zitat

Original von Mucki

Zitat

Original von Grimaudino
gleich geht es los : Biathlon 7,5 km Sprint Damen :bayerapplaus

boah .... unser Bayer-Fan in Vancouver :LEV5 :bayerapplaus :bayerapplaus


Also hab ich mich doch nicht in der Zusammenfassung verguckt... :LEV18


Das wundert mich nicht, der Nobbi ist doch fast überall dabei, muss mal wieder ein Bierchen mit lhm schlabbern, er hat immer viel zu erzählen. :LEV5 :LEV18 :LEV6
„Der Mensch bringt sogar die Wüsten zum Blühen. Die einzige Wüste, die ihm noch Widerstand leistet, befindet sich in seinem Kopf.“

(Kishon)

52

Sonntag, 14. Februar 2010, 15:47

Zitat

Original von Bay_Arena

Zitat

Original von BFB04
Genauso viele Schießfehler wie Neuner, aber trotzdem ein Tick schneller... hervorragende Skitechniker :LEV18

Und wenn man bedenkt, dass die Leistungen im Hinblick auf Olympia auch immer besser wurden... kann man dieser Dame nur Respekt zollen :LEV18


:LEV16

voll der newcomer. die muss ja richtig gut trainiert haben :LEV5


das lag ja wohl am immer schwerer werdenden schnee
Kevin Butler: "You can't believe everything you read on the internet. That's how World War 1 got started."

53

Sonntag, 14. Februar 2010, 17:00

Dann hätte Neuner aber wohl kaum noch die Dorin eingeholt...

54

Sonntag, 14. Februar 2010, 17:39

Zitat

Original von sektion ottawa

Zitat

Original von Bay_Arena

Zitat

Original von BFB04
Genauso viele Schießfehler wie Neuner, aber trotzdem ein Tick schneller... hervorragende Skitechniker :LEV18

Und wenn man bedenkt, dass die Leistungen im Hinblick auf Olympia auch immer besser wurden... kann man dieser Dame nur Respekt zollen :LEV18


:LEV16

voll der newcomer. die muss ja richtig gut trainiert haben :LEV5


das lag ja wohl am immer schwerer werdenden schnee



oder an dem was die da gefrühstückt hat. :LEV18
KARIM HAGGUI #2
W11-3.Liga

55

Sonntag, 14. Februar 2010, 17:41

Ihr wollt doch wohl der guten Dame nicht die Einnahme von Doping unterstellen, oder? Das werden die saubersten Spiele der Geschichte... :LEV18
!!ROSSLAUER JUNGS!!

56

Sonntag, 14. Februar 2010, 17:48

Zitat

Original von Eisenacher
Ihr wollt doch wohl der guten Dame nicht die Einnahme von Doping unterstellen, oder? Das werden die saubersten Spiele der Geschichte... :LEV18


ach ja. hatte ich vergessen :LEV8
KARIM HAGGUI #2
W11-3.Liga

57

Sonntag, 14. Februar 2010, 20:27

Wann ist denn immer die Tageszusammenfassung im TV? Bei TV Movie ists irgendwie total unübersichtlich. :LEV9
"Wenn du mit Bayer den Titel holst, dann schreibst du Geschichte. Das ist etwas für die Ewigkeit."

58

Sonntag, 14. Februar 2010, 20:55

sry
KARIM HAGGUI #2
W11-3.Liga

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bay_Arena« (14. Februar 2010, 20:55)


59

Sonntag, 14. Februar 2010, 21:02

Das heutige Biathlonrennen ist eine Farce.
Da haben die deutschen sich bei den Startnummern verpokert zu haben.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

60

Sonntag, 14. Februar 2010, 21:38

Vancouver 2010: Erst Regen, dann Schnee

Sonntag, 14.Februar 2010, 20:49 Uhr

Es war ein ungewöhnliches Sprint-Rennen, das die Biathlon-Herren heute zu absolvieren hatten. Die ersten Läufer gingen bei strömenden Regen in die Spur, die anderen liefen und schossen bei dichtem Schneetreiben...

Experten sprachen von einem Startnummernrennen, bei den die Läufer mit den frühen Startnummern klar im Vorteil waren. Vincent Jay (Frankreich) sicherte sich mit der Nummer 6 die Goldmedaille, Emil Hegle Svendsen (Norwegen) mit der Startnummer 10 lief auf den zweiten Platz und die Bronzemedaille ging an Fak aus Kroatien

Hier die Platzierungen der Deutschen:
Christoph Stephan: 19
Michael Greis: 21
Andreas Birnbacher: 23
Arnd Peiffer: 36

Damit sind die Voraussetzungen mit Blick auf das Verfolgungsrennen am Dienstag für das deutsche Quartett eher als schlecht zu bewerten.

nnz-online.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur