Werbung

Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

2 461

Freitag, 15. Juli 2016, 13:58

Seltsame Entscheidung. Ganz generell ist das auch für Sprintattacken eine seltsame Regelung. Ich kann die Intention nachvollziehen, allerdings kann man die Sache auch "umdrehen". Ein Verfolger muss nur bis 3 Km vor dem Ziel an seinem Konkurrenten bleiben. Merkt er, dass ihm die Kräfte ausgehen, muss er nur ein Motorrad oder etwas anderes finden, bei dem er geschickt einfädeln kann. Und schon eliminiert er jeglichen Zeitverlust.
So blöd ist doch kein Radfahrer, dass er bei 50 oder 60 km/h bei einem Motorrad einfädelt. Nicht ohne Grund hat diese absurde Taktik noch niemand angewendet. Und die Regel gibt es ja schon lange.
Da diese Regel ja nun offenbar neuerdings auch für Bergzeitgfahren gilt, kann von solch einem Tempo wohl kaum die Rede sein.
Es wurde argumentiert, Froome hätte ja nichts dafür gekonnt, dass er stürzte. Aber das ist ja bei vielen derartigen Vorfällen der Fall. Kein Fahrer kann dafür, wenn ihn ein Hund, Zuschauer oder Motorrad zu Fall bringt. Er kann auch nciht dafür, wenn ihn ein Defekt ereilt oder er wegen Scherben, Sand oder Gegenständen auf der Fahrbahn stürzt. Wenn man diese Argumentation nutzt, um Froome durch eine willkürliche Entscheidung vor Zeitverlust zu schützen, obwohl der Vorfall ausserhalb der durch die Regeln definierten "Schutzzone" bei Bergankünften passierte - warum macht man das nicht bei jedem dieser Vorfälle?
Es gibt auf jeden Fall eine Sonderregel bei Zusammenstößen mit den Begleitmotorrädern. Wäre Froome mit einem Zuschauer zusammengestoßen, so wie damals Guerini bei Alpe d'Huez, hätte das anders ausgesehen. Aber hier war ein Fahrzeug der Tour Auslöser für den Crash.
Sicher, dass es eine solche Sonderregel gibt? Es hatte doch eher den Anschein, als ob hier eine ziemlich willkürliche Entscheidung AUSSERHALB des Regelwerks getroffen wurde. Mit nachvollziehbarer Intention, aber eben mehr Freestyle als in anderen seriösen Sportart! Ist ja nicht das erste mal, dass so ein Vorfall passiert. Die Betroffenen wurden früher allerdings nicht so behandelt wie Froome jetzt...
Und warum erleidet man bei normalen Sprintetappen keinen Zeitverklust, wenn man 2,95 Km vor dem Ziel stürzt, während ein Sturz 100 Meter früher fatale Folgen fürs Gesamtergebnis haben kann? Ziemlich unlogisch für einen Sport, bei dem es ansonsten um exakte Zeitmessung und Fotofinishs zum objektiven Vergleich der Ergebnisse geht.
Irgendwo muss man diese Grenze ja setzen und die letzten Kilometer auf einer Sprintetappe sind nun mal die gefährlichsten.
2.95 Km vorm Ziel ist es gefährlich aber 3.1 km vorm Ziel nicht? Ist es nicht ziemlich willkürlich, dass jemand, der bei bei der Vorbereitung des Spurts ausserhalb dieser Schutzzone unverschuldet zu Fall kommt schlichtweg Pech hatte, während jemand, der nur wenige Meter weiter fällt und das alles vielleicht noch verursacht hat, einen Wertungsschutz hat? Noch willkürlicher isses natürlich, wenn die Regel selektiv in Einzelfällen angepasst wird. :levz1
Man kann sicher darüber diskutieren, ob die Konkurrenten von Froome sich unsportlich verhalten haben, die Entscheidung der Jury fernab des festgeschriebenen Reglements empfinde ich aber als mindestens ebenso unsportlich.
Die Konkurrenten sind ja auch alle gestürzt. Da finde ich es nicht unsportlich.
War das so? Wenn alle gestürzt sind und keine unsportliche Beeinflussung vorlag, hätte die Jury ja eigentlich auch nicht eingreifen müssen.

Meiner Meinung nach hätte man die Wertung nicht verändern sollen. Das wäre auch Froome entgegen gekommen, denn er wäre mit ziemlicher Sicherheit eh wieder ins Gelbe Trikot gefahren und hätte sich damit ganz sicher eine Sonderstellung unter den Toursiegern erkämpft (der Mann, den auch ein kreuzendes Motorrad nicht aufhalten konnte). Vielleicht wäre es aus diesem Grund auch clever von ihm gewesen, wenn er den Vorschlag der Jury dankend abgelehnt hätte, weil er keine Bevorteilung annehmen will. Das hätte ihn auch bei jeder Wahl zum fairsten Sportler des Jahres weit nach vorne katapultiert...
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

2 462

Freitag, 15. Juli 2016, 16:59

Ob Froome eh wieder ins Gelbe gefahren wäre, sollte bei so einer Entscheidung natürlich keine Rolle spielen. Das wäre ja völlig absurd.

Die Sonderregel mit den Motorrädern haben sie gestern bei Eurosport genannt. Gerade Juan Antonio Flecha ist ein super Experte und macht das richtig gut. Und es ist auch sinnvoll, da eine Sonderregel für vom Veranstalter verschuldete Unfälle zu haben.

Was die Sprintetappen angeht, musste man eben so eine Regel einführen. Und richtig gefährlich wird es eh erst auf dem letzten Kilometer, deshalb hat man sich da einen Puffer genommen. Ich finde das richtig und die Regel gibt es nun schon einige Jahre. Beschwerden gibt es dagegen keine.

Ja, es sind alle aus der Favoritengruppe auf das Motorrad aufgefahren. Froome war nur der einzige, dessen Rad daraufhin kaputt war.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

2 463

Freitag, 15. Juli 2016, 18:11


Gerade Juan Antonio Flecha ist ein super Experte und macht das richtig gut.


Nur als Hintergrundinfo zur Einordung dieses "Super-Experten":

Juan Antonio Flecha ist ehemaliger "Rabobank-Fahrer" - von 2006 bis 2010. Der Sponsor Rabobank stieg zum 31.12.2012 aus dem Berufs-Fahrradzirkus wegen der nicht mehr zu vertuschenden Dopingpraktiken aus.
>http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…icle950933.html

>http://www.handelsblatt.com/radsport-dop…et/8385848.html


Ausserdem wurde er mit dem Dopingarzt Fuentes als Kunde in Verbindung gebracht. Sein Tarnname in den Listen soll im typischen Fuentes-Slang in Anlehnung an seine speziellen Fahr"leistungen" bei Klassikern "Clasicomano" gewesen sein...

"So war - dies ist bisher nicht bekannt gewesen - offenbar auch der spanische Klassikerspezialist Juan Antonio Flecha, seit 2006 beim Team Rabobank, Kunde des Blutarztes Fuentes. "Ja, der Name ist uns bekannt", sagt ein internationaler Ermittler. Aber der Skandal um Fuentes kommt ja in Spanien nicht voran. Die Politik will es so."
>http://www.sueddeutsche.de/sport/tour-de…llen-1.165730-2
"Dass ich erkenne, was die Welt Im Innersten zusammenhält, Schau' alle Wirkungskraft und Samen, Und tu' nicht mehr in Worten kramen." (J.W.Goethe)

2 464

Freitag, 15. Juli 2016, 18:24


Gerade Juan Antonio Flecha ist ein super Experte und macht das richtig gut.


Nur als Hintergrundinfo zur Einordung dieses "Super-Experten":

Juan Antonio Flecha ist ehemaliger "Rabobank-Fahrer" - von 2006 bis 2010. Der Sponsor Rabobank stieg zum 31.12.2012 aus dem Berufs-Fahrradzirkus wegen der nicht mehr zu vertuschenden Dopingpraktiken aus.
>http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…icle950933.html

>http://www.handelsblatt.com/radsport-dop…et/8385848.html


Ausserdem wurde er mit dem Dopingarzt Fuentes als Kunde in Verbindung gebracht. Sein Tarnname in den Listen soll im typischen Fuentes-Slang in Anlehnung an seine speziellen Fahr"leistungen" bei Klassikern "Clasicomano" gewesen sein...

"So war - dies ist bisher nicht bekannt gewesen - offenbar auch der spanische Klassikerspezialist Juan Antonio Flecha, seit 2006 beim Team Rabobank, Kunde des Blutarztes Fuentes. "Ja, der Name ist uns bekannt", sagt ein internationaler Ermittler. Aber der Skandal um Fuentes kommt ja in Spanien nicht voran. Die Politik will es so."
>http://www.sueddeutsche.de/sport/tour-de…llen-1.165730-2


Und wo widerspricht das BigBs Aussage? Du musst doch nicht immer krampfhaft jede seiner Aussagen filetieren, um irgendwas Ausschlachtenswertes zu schreiben. Da hast du doch wahrlich Besseres zu tun...

2 465

Freitag, 15. Juli 2016, 18:45

Bekommt Quintana eigentlich keine Strafe dafür, dass er sich gestern vom Motorrad den Berg hoch ziehen gelassen hat?

2 466

Freitag, 15. Juli 2016, 19:49


Und wo widerspricht das BigBs Aussage? Du musst doch nicht immer krampfhaft jede seiner Aussagen filetieren, um irgendwas Ausschlachtenswertes zu schreiben. Da hast du doch wahrlich Besseres zu tun...


"Jede seiner Aussagen" kann nicht stimmen - dann müsste meine Beitragsanzahl seiner ja in etwa gleichen. Es ging auch nur um Zusatzinformationen, die so über einen Fernsehsender nicht kommunziert werden. Aber du hast recht - eigentlich sollte man sich hier für ein paar Monate raushalten...
"Dass ich erkenne, was die Welt Im Innersten zusammenhält, Schau' alle Wirkungskraft und Samen, Und tu' nicht mehr in Worten kramen." (J.W.Goethe)

2 467

Montag, 18. Juli 2016, 17:28

Wahnsinn, wie stark Peter Sagan ist. Es gab selten einen würdigeren Träger des Grünen Trikots. Wenn es nicht gerade eine Bergankunft ist, ist er immer vorne mit dabei. Heute ein quasi eine Klassikerstrecke nach Bern und auch die gewinnt er.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

2 468

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 09:57

"Wütender" Martin geht auf UCI und Froome los

Derart deutliche Worte waren im Radsport in der Vergangenheit nur selten zuhören. "Unsere Glaubwürdigkeit steht auf dem Spiel! Ich bin total wütend. Im Fall Christopher Froome wird definitiv mit zweierlei Maß gemessen", poltert Tony Martin am späten Mittwochabend auf Facebook, nachdem Stunden vorher bekanntgeworden war, dass der viermalige Tour-de-France-Sieger Froome positiv getestet wurde.

>kicker
"Dass ich erkenne, was die Welt Im Innersten zusammenhält, Schau' alle Wirkungskraft und Samen, Und tu' nicht mehr in Worten kramen." (J.W.Goethe)

2 469

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10:57

Derart deutliche Worte waren im Radsport in der Vergangenheit nur selten zuhören. "Unsere Glaubwürdigkeit steht auf dem Spiel! Ich bin total wütend. Im Fall Christopher Froome wird definitiv mit zweierlei Maß gemessen", poltert Tony Martin am späten Mittwochabend auf Facebook, nachdem Stunden vorher bekanntgeworden war, dass der viermalige Tour-de-France-Sieger Froome positiv getestet wurde.

>kicker
Hat nicht mal jemand behauptet, sein Asthma-Inhalationsspray sei explodiert und er habe zufällig die komplette Wolke inhaliert. Vielleicht ein Gedankengang, an dem sich Froome bei seiner Verteidigung orientieren sollte. :LEV14 Bezeichnend, dass ausgerechnet im Ausdauersport bei den Profiradfahrern 80% der Aktiven als asthmakrank gemeldet sind und eine entsprechende Medikation erhalten - eine Statstik, die gestern genannt wurde. Ich hab selten so gelacht... :wacko:
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

2 470

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:44

Das ist ja nun schon seit Ewigkeiten so, dass mit den angeblichen Asthma-Erkrankungen legal gedopt wird. Das ist auch nicht weiter schlimm und auch nicht gesundheitsschädlich. Was die Gründe für Froomes höhere Werte bei diesem Mittel sind, ist egal. Er muss so oder so gesperrt werden, wie jeder andere auch, der bisher höhere Werte hatte.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

2 471

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:48

Bezeichnend, dass ausgerechnet im Ausdauersport bei den Profiradfahrern 80% der Aktiven als asthmakrank gemeldet sind und eine entsprechende Medikation erhalten - eine Statstik, die gestern genannt wurde. Ich hab selten so gelacht...

naja es ist schon erwiesen, dass man durch extremen Ausdauersport das sogenannte Belastungsasthma leicht bekommen kann.
w11 Liga1 2017/2018: Schwolow, Gikiewicz - Anton, Stark, Kempf, Callsen-Bracker, Akpoguma - Demirbay, Bentaleb, Schmid, Brandt, Robben, Jatta - Wagner, De Blasis, Onisiwo, Hrgota

2 472

Samstag, 11. August 2018, 20:59

"Dass ich erkenne, was die Welt Im Innersten zusammenhält, Schau' alle Wirkungskraft und Samen, Und tu' nicht mehr in Worten kramen." (J.W.Goethe)

2 473

Samstag, 11. August 2018, 21:45

Was hat das mit Radsport zu tun?

ach so....

Zum bloßstellen, defäkieren, vorführen, besserwissen und hajoseppeln mit anderen Mitteln & zum sensationsgieren bitte einen eigenen thread aufmachen!

Am besten direkt auf Nk12elf.de

Ja, du mich auch :LEV6
If you are fat, they will call you a glutton, and if you stay skinny, they call you a runt....

2 474

Samstag, 11. August 2018, 21:55

„Töte nicht den Boten“.
Sophokles
"Dass ich erkenne, was die Welt Im Innersten zusammenhält, Schau' alle Wirkungskraft und Samen, Und tu' nicht mehr in Worten kramen." (J.W.Goethe)

2 475

Samstag, 11. August 2018, 22:38

"Nehmen wir den einfachsten Fall: die sogenannten "Vermischten Meldungen" , seit jeher der Tummelplatz der Sensationspresse. Blut und Sex, Tragödien und Verbrechen haben immer schon Verkaufsziffern in die Höhe getrieben, ... weil man sich bemühte, nach dem Vorbild der seriösen Tagespresse als respektabel zu erscheinen....Die "Vermischten Meldungen" sind aber auch die Meldungen, die alles vermischen. Das Grundprinzip von Zauberern besteht darin, die Aufmerksamkeit auf etwas anderes zu lenken als auf das, was sie gerade tun...."

Pierre Bourdieu
If you are fat, they will call you a glutton, and if you stay skinny, they call you a runt....

2 476

Samstag, 11. August 2018, 22:49

>>>Jan Ullrich in Psychiatrie eingewiesen
Und wann lässt du Psycho dich endlich zwangseinweisen?

2 477

Sonntag, 12. August 2018, 07:48

"Nehmen wir den einfachsten Fall: die sogenannten "Vermischten Meldungen" , seit jeher der Tummelplatz der Sensationspresse. Blut und Sex, Tragödien und Verbrechen haben immer schon Verkaufsziffern in die Höhe getrieben,

...und damit den Lesern/Konsumenten/Käufern den Spiegel ihres ganz eigenen Irrsins vorgehalten. Wer z.B. Fahrradfahren als einen Beruf akzeptiert, zu Tausenden an den üblen Strecken oder vor dem Fernseher von Ehrgeiz und Gier (Geld + öffentlichen Ruhm) zerfressenen Verrückten bei ihrer eigenen Selbstzerstörung zujubelt - und still und heimlich die dazu dringend benötigten "Mittel und Wege" zumindest akzeptiert -; der hat diese Art der medialen Darstellung der Welt nicht nur verdient, sondern sogar noch befördert und mit einer Existenzberechtigung versehen...
In 250 Jahren werden nachfolgende Generationen mit ziemlich großer Sicherheit nur den Kopf schütteln über das, was wir heute für ein "sportliches Event" halten. Und das betrifft nicht nur die Dope de France oder den Berufsfußball oderoderoder...
"Dass ich erkenne, was die Welt Im Innersten zusammenhält, Schau' alle Wirkungskraft und Samen, Und tu' nicht mehr in Worten kramen." (J.W.Goethe)

2 478

Sonntag, 12. August 2018, 10:11

Zitat von »Caminos«

Hallo? Gehts noch? Jeder, der hier im Kader seine Euronen kassiert, muss die Ambition haben, regelmässig in die erste Elf zu kommen. Alario braucht Druck.


Wie war das noch, who killed Davey Moore?

In 250 Jahren werden nach wie vor lustig Ursachen und Wirkungen vermischt/vertauscht.
If you are fat, they will call you a glutton, and if you stay skinny, they call you a runt....

2 479

Freitag, 7. September 2018, 14:42

Olympiasiegerin Vogel nach Unfall querschnittsgelähmt

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Rad-Olympiasiegerin Kristina Vogel wird nach ihrem schweren Sturz auf einen Rollstuhl angewiesen sein.„Ich kann nicht mehr laufen“, sagte sie....

....Die schlimme Verletzung hatte im deutschen Bahnrad-Lager große Bestürzung ausgelöst. Die erfolgreichste Sportlerin der Bahnradsport-Geschichte war in den vergangenen Jahren die Vorzeigefahrerin im deutschen Team. Ihr Chemnitzer Erdgas-Team hatte nach dem Unfall eine Spendenaktion unter dem Motto #staystrongkristina ins Leben gerufen, bei der bereits rund 120 000 Euro zusammengekommen sind. Das Geld wird Vogels Familie zur Verfügung gestellt.


>>>welt
"Dass ich erkenne, was die Welt Im Innersten zusammenhält, Schau' alle Wirkungskraft und Samen, Und tu' nicht mehr in Worten kramen." (J.W.Goethe)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher