Werbung

Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

3 061

Dienstag, 10. Juli 2018, 10:46

Mit Jordan bekommen die Mavs nochmal ein gewichtiges Puzzleteil dazu. Wenn man auch sieht, dass Dennis Smith Jr. jetzt im zweiten Jahr ist und Doncic hoffentlich einschlägt, könnte das nochmal ein toller Abschied für Dirk werden. Play Offs sollten das Minimum-Ziel sein.
Make Leverkusen great again!

3 062

Dienstag, 10. Juli 2018, 11:23

Ich halte die erste PO-Runde eher für das Maximalziel.

Die Konkurrenz im Westen ist einfach zu krass.
Denver, Minnesota, OKC, Portland, Utah, GSW, Lakers, Houston, Memphis, New Orleans und Dallas sind 11 potentielle Aspiranten für 8 Play Off Plätze.
Dazu kommen je nachdem evtl. noch die Clippers und die Spurs...ohne Chance sehe ich im Westen nur Sacramento und wohl auch aktuell noch Phoenix.
So krass das Gefälle zwischen WC und EC :LEV17
In der EC hat man ja echt Probleme auf 8 Teilnehmer für die Play Offs zu kommen, jedenfalls ernstzunehmende Teilnehmer.
Klar...Celtics, Sixers, Raptors, Bucks, Pacers, Wizards...aber dann?!?!?! Knicks?! Pistons?! Heat?!
Dazu der unfassbare Bodensatz a la Brookly Nets, Atlanta Hawks, Orlando Magic etc...

3 063

Mittwoch, 11. Juli 2018, 09:30

Cousins wäre wohl auch mit nur einem Bein besser als Javale McGee (geht zu den Lakers) und Zaza Pachulia. Die Warriors haben sich auf der einzigen Position verbessert, auf der sie keinen Top-Spieler der Liga hatten.

Cousins ist als "Locker Room Cancer" bekannt. Wenn ein Team ihn zur Besinnung bringen kann, dann die Warriors mit ihren Stars und ihrer Routine. Ich denke bei GSW wird er sich seine Ausbrüche nicht erlauben können. Golden State ist dabei keinerlei Risiko eingegangen: Passt es nicht geht Boogie halt und hat nur 5 Mio. gekostet.

Was genau die Lakers noch mit Rondo wollen, verstehe ich auch nicht. Rondo, Ball und James im Aufbau? Insgesamt ist das jetzt schon ein ziemlich wild zusammengewürfelter Haufen mit vielen starken Persönlichkeiten. Da steckt viel Zündstoff drin.

Mag sein, aber auch viel Leadership. Hört man sich die Celtics vergangener Tage an, heißt es dass Rondo auch einer der Führungsspieler in der Meisterschaftssaison war (auch wenn ich die Celtics um Garnett, Pierce und Allen bis heute für overrated halte aber das ist ein anderes Thema.
Auch hier ist das Risiko minimal. Einen Ein-Jahres-Vertrag kann Rondo im schlimmsten aller Fälle auf der Tribüne absetzen. Randle wäre (was den Cap angeht) für die kommende Offseason zuviel des Guten gewesen.
Dass die Lakers nicht in die Finals marschieren ist so sicher wie das Amen in der Kirche, trotzdem wird es wohl erstmalig seit Jahren für die Playoffs reichen...ein Anfang!
“Tradition macht keine Lampen an” - Reiner Calmund

3 064

Mittwoch, 11. Juli 2018, 12:12

Also noch sehe ich die Lakers trotz LeBron alles andere als sicher in den Playoffs, weil der Westen einfach so dermaßen stark ist.

Ich sehe mit den aktuellen Kader sogar die Mavs stärker weil ausgeglichener als die Lakers.
Schneider Bernd!

3 065

Mittwoch, 11. Juli 2018, 16:03

Also noch sehe ich die Lakers trotz LeBron alles andere als sicher in den Playoffs, weil der Westen einfach so dermaßen stark ist.

Ich sehe mit den aktuellen Kader sogar die Mavs stärker weil ausgeglichener als die Lakers.
Die Pelicans, Spurs, Timberwolves, Nuggets und Clippers standen in der letzten Saison vor den Lakers, die sich jedoch nach schwachem Begin in der zweiten Saisonhälfte deutlich steigerten. Die Pelicans sind sehr stark abhängig von Davis. Kommt er verletzungsfrei durch die Saison sind sie wieder in den Playoffs, haut es ihn früh aus den Schuhen, wird das eine bittere Saison. Bei den Spurs muss man mal abwarten, wie die Leonard-Geschichte aufgelöst wird. Aktuell sehe ich den Rest aus dieser Liste schwächer als die Lakers. Hinter den Lakers standen die Kings, die Mavs, die Grizzlies und die Suns. Auf den ersten Blick sind von denen nur die Mavericks besser geworden, über die Saison von Memphis würde ich nicht zu früh negativ urteilen, sehe sie aber insg. auch nicht vor den Lakers mit LeBron.

Meiner Meinung nach könnte für die Lakers und die Mavericks Platz 7 und 8 drin sein, wenn die Spurs nicht noch einen ordentlichen Deal mit Leonard hinbekommen. Und das wiederum kann klappen, muss aber nicht. Eine wirklich erbärmliche Situation für die gesamte Franchise. Zudem könnte Popovich nach der kommenden Saison aufhören, so die Gerüchteküche...

Nachtrag: Die Wettanbieter sehen allerdings die Lakers schon jetzt als die dritte Macht im Westen nur hinter den Warriors und Houston. Erstaunlich!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ansteff« (11. Juli 2018, 16:47)


3 066

Donnerstag, 12. Juli 2018, 08:39

Was mich als Lakers-Fan stört, ist die fehlende Breite auf der Fünf.
McGee, Zubac und Wagner (wird von Walton wohl als Center eingeplant) sind einfach zu wenig. Ich hätte mir dann doch eher ein Brook Lopez als offensiv aufspielenden Brettspieler gewünscht. Die Kombination mit McGee als soliden Verteidiger wäre perfekt gewesen. Malsehen ob L.A. noch etwas macht, aber ich denke, dass es das gewesen sein sollte.
“Tradition macht keine Lampen an” - Reiner Calmund

3 067

Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:54

Was mich als Lakers-Fan stört, ist die fehlende Breite auf der Fünf.
McGee, Zubac und Wagner (wird von Walton wohl als Center eingeplant) sind einfach zu wenig. Ich hätte mir dann doch eher ein Brook Lopez als offensiv aufspielenden Brettspieler gewünscht. Die Kombination mit McGee als soliden Verteidiger wäre perfekt gewesen. Malsehen ob L.A. noch etwas macht, aber ich denke, dass es das gewesen sein sollte.
Cousins für ca. 6 Mio hätte zumindest in der zweiten Saisonhälfte dieses Problem lösen können. Ich war ein wenig erstaunt, dass sie dass das nicht gemacht haben. OK, das Risiko um seine Gesundheit und seinen Charakter ist bekannt, aber wenn es so gar nicht läuft zahlen sie ihn halt aus und setzen ihn am Sunset Boulevard auf die Strasse. Das finanzielle Risiko war für NBA Verhältnisse wirklich überschaubar. Ganz sicher für eine Truppe, die Rondo fast zeitgleich auch für ein Jahr unter Vertrag nimmt und dem fast doppelt so viel zahlt wie Cousins verdient. Für mich schwer nachzuvollziehen. Evtl. hat Lebron sein Veto gegen diese Verpflichtung eingelegt?
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ansteff« (12. Juli 2018, 09:59)


3 068

Freitag, 13. Juli 2018, 08:51

Isaiah Thomas unterschreibt für 2 Mio einen Einjahresvertrag in Denver. Dass er kleinere Brötchen backen muss, war klar. Dass sie so klein sind, ist schon ein wenig überraschend.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

3 069

Freitag, 20. Juli 2018, 08:22

Neuigkeiten von den deutschen NBA-Profis:
Paul Zipser wurde von den Bulls entlassen und wird (vermutlich) nach Europa zurückkehren.
Dennis Schröder wurde in einem 3-Team-Trade von den Atlanta Hawks zu den Oklahoma City Thunder verschifft, wo er den BU für Russell Westbrook geben wird.
Interessante Geschichte, bin gespannt ob DS17 sich mit der Rolle anfreunden kann.

3 070

Freitag, 20. Juli 2018, 11:44

Es ist schon beeindruckend, wie die Vereine im Westen immer weiter aufstocken. OKC hat da sehr gute Arbeit gemacht. Melo könnte zudem jetzt bei den Rockets unterschreiben.

Ich habe aber auch noch meine Zweifel, dass Schröder gerne von der Bank kommen will. Vielleicht wird er noch weitergeschickt.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

3 071

Freitag, 20. Juli 2018, 12:00

Und Kawhi wird zu den Raptors getradet. Ganz schön riskant, was Toronto da macht, da Leonard sehr wahrscheinlich 2019 direkt wieder weg ist. Für die Spurs ist das meiner Einschätzung nach kein sonderlich guter Trade, da man weder Anunoby noch Siakam bekommen hat.

Die Rockets sollten die Finger von Melo lassen. Man hat schon weges des komplett verrückten Vertrags mit CP3 zwei ganz wichtige Defender verloren. Sich jetzt mit Melo noch jemanden dazu zu holen, der null Defense spielt, ist völlig bekloppt. Paul möchte seinen Kumpel aber bestimmt trotzdem dabei haben.

Schröder ist von seinen Fähigkeiten her eigentlich ein toller Sixth-Man. Nur wie viele Minuten gibt es hinter Westbrook? 14? Neben Russ sehe ich nicht, dass das funktionieren kann, sollte Schröder nicht großartig an seinem Wurf arbeiten.

3 072

Freitag, 20. Juli 2018, 14:43

Zitat

Grizzlies' Marc Gasol part of Mediterranean rescue mission

Memphis Grizzlies center Marc Gasol participated in the rescue of a migrant woman adrift in the Mediterranean Sea this past Sunday.

The woman from Cameroon was the survivor of a shipwreck and was clinging to a piece of wood for 48 hours.

Gasol was part of the Spanish nonprofit organization Proactiva Open Arms, whose mission is to rescue refugees and migrants trying to get to Europe from Africa and the Middle East.

"There were pieces of wood and clothes floating in the water," Gasol told The Guardian. "Then there was that woman, with her elbows resting on a wooden beam. Her eyes were lost in the void. She was weak and in shock. She had been clinging to that piece of wood with her last bit of strength and had remained that way for 48 hours. I thought of this woman, of her strength. And I felt anger."
weiter: http://www.espn.com/nba/story/_/id/24140…diterranean-sea


Großartiger Mann! Es gibt sie noch, die echten Helden im Sport.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

3 073

Donnerstag, 26. Juli 2018, 11:56

“Tradition macht keine Lampen an” - Reiner Calmund

3 074

Freitag, 27. Juli 2018, 00:27

Mal abwarten, ob Paul Zipser noch in der NBA bleibt. Ansonsten bin ich mal gespannt, ob Melo noch zu den Rockets geht. Freue mich auf die neue Saison und hoffe, dass diesmal irgendwer Golden State etwas entgegenzusetzen hat. Wenn Melo zu den Rockets geht, sieht das bei denen doch vernünftig aus. Im Osten bleibt wohl Boston einzig potentieller Konkurrent, wenn Kyrie Irving und Gordon Hayward fit werden. Schwer einzuschätzen sind die Spurs. DeRozan ist auch dem Trade ziemlich angefressen. Auf die Lakers mit LeBron bin ich gespannt. Wenn sie sich aber nennenswert in die Playoffs einmischen wollen, muss da noch was kommen. Freue mich auf die neue Saison...!
Fanclub VGS'91/81.Minute

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LützenkirchenerJung« (30. Juli 2018, 09:46)


3 075

Mittwoch, 1. August 2018, 01:43

Ich denke, die Lakers werden so in die Saison starten und dann im Saisonverlauf gezielt den Kader verstärken.Man sollte gerade im Westen dann gut in der Lage sein, zu beurteilen, was funktioniert - und was nicht. Wie gut die 1 Mit Ball/Rondo offensiv und defensiv funktioniert ist fuer mich primaer ausschlaggebend fuer den Erfolg. Neben diesem fuer mich grossen Fragezeichen ist fuer mich die 5 der Schwachpunkt.

Evtl. Ergibt sich auch waehrend der Saison die Möglichkeit einen guten Trade fuer Kawhi einzufaedeln, wenn der Toronto signalisieren sollte, dass er in keinem Fall bleiben wird. Evtl. Läuft der auch nicht ein einziges mal In Jersey der Raptors aus. Zuzutrauen waere es ihm allemal...
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ansteff« (1. August 2018, 01:55)


3 076

Mittwoch, 1. August 2018, 12:29

Ich denke, die Lakers werden so in die Saison starten und dann im Saisonverlauf gezielt den Kader verstärken.Man sollte gerade im Westen dann gut in der Lage sein, zu beurteilen, was funktioniert - und was nicht. Wie gut die 1 Mit Ball/Rondo offensiv und defensiv funktioniert ist fuer mich primaer ausschlaggebend fuer den Erfolg. Neben diesem fuer mich grossen Fragezeichen ist fuer mich die 5 der Schwachpunkt.

Evtl. Ergibt sich auch waehrend der Saison die Möglichkeit einen guten Trade fuer Kawhi einzufaedeln, wenn der Toronto signalisieren sollte, dass er in keinem Fall bleiben wird. Evtl. Läuft der auch nicht ein einziges mal In Jersey der Raptors aus. Zuzutrauen waere es ihm allemal...


Sehe ich ähnlich, die Fünf macht mir große Sorgen...
...die Verantwortlichen haben wohl großes Vertrauen in Zubac, anders kann ich mir das nicht erklären.
“Tradition macht keine Lampen an” - Reiner Calmund

3 077

Mittwoch, 1. August 2018, 13:37


Sehe ich ähnlich, die Fünf macht mir große Sorgen...
...die Verantwortlichen haben wohl großes Vertrauen in Zubac, anders kann ich mir das nicht erklären.
Zumindest gehen sie wohl davon aus, dass man mit ihm auf Playoff Kurs kommen kann und sich dann noch mal gezielt verstaerkt. Whiteside koennte im Saisonverlauf evtl. in Miami überflüssig werden.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

3 078

Donnerstag, 6. September 2018, 13:45

Die Lakers arbeiten weiter an ihrer Zukunft: Luol Deng macht mit 33 noch mal richtig Kasse, stimmt für knapp 30 Mio USD dem Angebot der Lakers zur Vertragsauflösung zu und steht aktuell schon wieder in Verhandlungen mit neuen Teams. Angeblich ist Minnesota interessiert. Bald haben sie wohl die komplette Crew der Bulls vor einigen Jahren bei den Timberwolves...

Damit bekam er in den zwei jahren bei den Lakers insgesamt fast 65 Mio Dollar. Rekordverdächtig! Krass :wacko: ! Deng dürfte auch zu den Spitzenverdienern der NBA gehören was das Gehalt pro Minute angeht. In der letzten Saison stand er exakt 13 Minuten auf dem Feld und kassierte dafür satte 18 Mio Dollar...
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ansteff« (6. September 2018, 13:52)


3 079

Donnerstag, 7. Februar 2019, 19:55

Der Osten wird gerade richtig interessant. Milwaukee schnappt sich Nikola Mirotic, Tobias Harris und Jonathan Simmons verstärken Philadelphia und Toronto holt Marc Gasol. Das werden geile Playoffs im Osten.

Anthony Davis bleibt dagegen in New Orleans und wird dann im Sommer wohl zu den Lakers, Celtics oder Knicks getradet.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »BigB« (7. Februar 2019, 21:19)


3 080

Freitag, 8. Februar 2019, 11:15

Der Osten wird gerade richtig interessant. Milwaukee schnappt sich Nikola Mirotic, Tobias Harris und Jonathan Simmons verstärken Philadelphia und Toronto holt Marc Gasol. Das werden geile Playoffs im Osten.
Bei den 76ers wird es das Problem geben, dass es gar nicht so viele Wurfoptionen gibt, wie man sie mit diesen Jungs bräuchte. Da wird sich jemand offensiv opfern müssen, so wie Green das häufig bei den Warriors macht.
Anthony Davis bleibt dagegen in New Orleans und wird dann im Sommer wohl zu den Lakers, Celtics oder Knicks getradet.
Von denen dürften letztendlich nur die Celtics das bieten können, was New Orleans offenbar als Gegenwert haben möchte. Wenn sie die richtigen Spieler halten können, könnten sie als der ganz große Sieger aus dem Sommer hervorgehen. Insbesondere, wenn die Warriors ihre Truppe nicht beisammen halten können, könnten die Celtics durch so einen Trade zum Top-Team der Liga werden.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher