Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, December 4th 2008, 11:00am

Fanstammtisch - Junger Hüpfer will noch viel erreichen

Pünktlich, gut gelaunt und mit seinem Bruder im Schlepptau erschien Bayer 04-Stürmer Patrick Helmes am Mittwochabend in der Sportbar „Pille“ gegenüber der BayArena. Er war der prominente Besuch beim letzten Fanstammtisch des Jahres.

Patrick mit "ä"

Gleich zu Beginn wurde die nicht unwichtige Frage nach der korrekten Aussprache seines Vornamens geklärt. Es handele sich um einen irischen Namen und von daher sei er eigentlich mit „ä“ auszusprechen, wobei ihn auch die deutsche Aussprache nicht wirklich störe. Mit dieser Info bewaffnet, konnte dann die Fragerunde der rund 130 Fans beginnen.

„Wie war es für Deutschland gegen England zu treffen?“
„Es ist immer ein tolles Gefühl für sein Land aufzulaufen und dann ist es natürlich auch super, ein Tor zu schießen. Es war mein neuntes Länderspiel, ich habe also schon länger daraufhin gearbeitet und nun hat es geklappt.“

„Wie gefällt es dir bislang in Leverkusen“
„Ich bin super aufgenommen worden und fühle mich schon jetzt pudelwohl. Ich wohne zwar in Köln, weil ich mich auch dort wohl fühle, aber der bessere Fußball wird nun mal hier in Leverkusen gespielt.“

„Was macht euch als Mannschaft stark?“
„Es stimmt einfach bei uns in der Mannschaft und zwar von A bis Z. Wir machen auch viel außerhalb des Platzes. Aus Köln kannte ich diesen Zusammenhalt nicht.“

„Du wohnst in Köln, da kann man ja auch gut feiern gehen...“
„Ja, am Wochenende gehe ich schon recht gerne mal raus, ich bin ja auch noch ein junger Hüpfer. Aber zum Glück trinke ich keinen Alkohol, dann kann ich nämlich auch fahren.“

„Was machst du sonst noch so in deiner Freizeit?“
„Bis vor kurzem hatte ich ja noch einen Hund, jetzt leider nicht mehr. Aktuell versuche ich mich am Golfen, aber das sieht leider oft nicht wirklich gut aus.“

„Hast du ein Vorbild?“
„Das war immer mein Vater. Der war auch Bundesliga-Spieler und da wollte ich schon früh unbedingt in seine Fußstapfen treten. Das hab ich ja jetzt auch geschafft.“

„Wie würdest Du die beiden Trainer Daum und Labbadia vergleichen?“
„Das ist schwer, weil es andere Typen sind. Bruno Labbadia ist neu im Geschäft und brennt ein richtiges Feuerwerk ab. Er will, wie wir noch viel erreichen und ich kann da als Stürmer noch viel von ihm lernen. Die Titel, die er geholt hat, will ich auch irgendwann erreichen.“
Unterbrochen wurde die Fragerunde kurzzeitig von einer sportlichen Einlage an einer Spielkonsole. Im Duell mit einem Fan war es Helmes aber leider auch diesmal nicht vergönnt ein Tor gegen die Bayern zu schießen und der Nationalspieler unterlag mit 0:1.

Autogrammwünsche wurden alle erfüllt

Nach rund 45 Minuten waren die Fragen der Fans beantwortet, doch der Arbeitstag von Patrick Helmes war noch nicht zu Ende. Nun ging es daran, die zahlreichen Autogrammwünsche seiner Anhänger so erfüllen und auch diese Aufgabe bewältigte der Stürmer in seiner gewohnt lockeren Art.

Als Dankeschön für seinen Besuch erhielt Helmes, traditionell wie alle Stammtisch-Gäste, ein gemaltes Portrait, worüber er sich sehr freute: „Das kann ich immer gebrauchen, denn das sind schöne Andenken und das ist ja auch richtig gut gemalt.“

Stammtische in Düsseldorf

Am kommenden Mittwoch und Donnerstag gibt es bereits die nächsten Fanstammtische, dann jedoch ohne Spielerbesuch und auch nicht in Leverkusen. Mit der Bahn geht es nach Düsseldorf und dort wird sich bei einer ausführlichen Stadion-Tour die LTU arena, die Heimspielstätte von Bayer 04 in der Rückrunde, angeschaut.

An beiden Tagen organisiert die Fanbetreuung den kompletten Ausflug und kann jeweils 50 Fans mitnehmen. Die Tour ist kostenlos, allerdings werden bei der Anmeldung 5€ kassiert, die bei Fahrtantritt zurückgezahlt werden. Wer Interesse hat, kann sich persönlich, per E-Mail (fanbetreuung@bayer04.de) oder telefonisch (0214 / 8660 861) im Fanhaus melden.

www.bayer04.de