Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, February 12th 2008, 3:36pm

Völler: "Ganz heißer Fight"

"Das wird ein ganz heißer Fight. Das ist für uns eine enorme Herausforderung, aber die Aufgabe ist machbar", meinte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler vor dem Abflug nach Istanbul, wo für Leverkusen am Mittwoch um 18.45 Uhr das UEFA-Cup-Hinspiel der Zwischenrunde gegen Galatasaray ansteht. Ohne Karim Haggui, der auf Grund einer Hüftprellung die Reise an den Bosporus gar nicht erst antrat.

Selbstbewusst gehen die Türken nach sechs Meisterschaftsspielen ohne Niederlage mit 18 Toren und nur fünf Gegentreffern an die Aufgabe gegen den Bundesligisten heran. "Ich bin hungrig auf Erfolg", so Trainer Karl-Heinz Feldkamp, der mit seinem Klub "bislang vieles richtig gemacht" hat. Dennoch gibt es für den 73-Jährigen "noch einiges zu tun – sowohl national als auch international".

Was das Internationale anbetrifft, könnte der Spitzenreiter der türkischen Süper Lig gegen Bayer im Hexenkessel des Ali-Sami-Yen-Stadions mit einem Erfolg den Grundstein legen. Doch auch Leverkusen kommt mit der Empfehlung von sechs Siegen aus den letzten acht Bundesligaspielen nach Istanbul und will sich keineswegs verstecken. "Es wäre Quatsch, da hinzufahren und auf einen Punkt zu spielen. Wir wollen gewinnen", meinte Torwart René Adler. Und auch Trainer Michael Skibbe will mit seinem Team "so viel wie möglich nach vorne spielen und das Kommando übernehmen. Das ist unsere Stärke, die wollen wir nutzen".

Hinten will der Bayer-Trainer kompakt stehen und kann da wieder auf die Dienste von Hans Sarpei vertrauen. "Das ist eine enorme Verstärkung für unsere Defensive", freut sich der 42-Jährige auf die Rückkehr des Abwehrspielers, der zuletzt für Ghana beim Afrika-Cup aktiv war und in Istanbul zur Manschaft stößt.

Callsen-Bracker ersetzt Haggui

Dagegen muss Skibbe weiter auf Karim Haggui verzichten, der am Montag auf Grund einer Hüftprellung nicht am Mannschaftstraining teilnehmen konnte und für das Spiel in Istanbul noch nicht zur Verfügung steht. Jan-Ingwer Callsen-Bracker wird den Tunesier - wie schon in den beiden Rückrundenpartien in Cottbus (3:2) und gegen den HSV (1:1) - vertreten.

http://www.kicker.de/news/fussball/uefa/…artikel/375061/