Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

441

Sunday, April 13th 2014, 8:59pm

schon 100 sind 100 zu viel...



Diese "Fans" machen sich so lächerlich..

Finde da keine Worte für.

442

Sunday, April 13th 2014, 9:02pm

Nicht schön fand ich folgende Aktion:

Jemand in SD3 brüllt "Bayer" um die Leute um sich herum zu motivieren. 2 von der UL rufen direkt 2 m daneben "halt die Fresse"

Klasse.


... und dann fragen hier noch einige UL's warum der Rest nicht supportet hat :LEV14 .

Ziemlich sauer aufgestoßen ist mir heute hauptsächlich die Aktion am Eck. Das hatte nicht mal etwas von Kindergarten, sondern eher schon etwas von Krabbelgruppe. Absolutes Fremdschämen und zu 100% unangebracht.

443

Sunday, April 13th 2014, 9:05pm


Glaubt ihr ernsthaft, dass auch nur irgendeinen Spieler interessiert, was ihr auf den Rängen veranstaltet ?


Natürlich interessiert den Verein sowas überhaupt nicht. Aber schlechte Stimmung verbreitet sich. Eine dauerhafte negative Grundstimmung sorgt im schlimmsten Fall für leere Plätze, schlechte Presse und Einbußen im Merchandising, etc. Spätestens dann ist der Verein daran interessiert die Wogen zu glätten. In dem Sinne hätte so ein Protest Erfolg, wenn er denn konsequent durchgezogen wird. Dies war ja heute nur eine Ausnahme.


Aber die genannten Beweggründe, zumindest die sportlichen, sind nunmal ein Witz.


Ehrlich? Kaiserslautern, Manchester, Paris, Braunschweig, etc.? Natürlich hat Hyypiä da seinen Teil zu beigetragen, aber sportlich gäbe es durchaus Gründe die Profis und Verantwortlichen zu hinterfragen.

444

Sunday, April 13th 2014, 9:06pm

Ne 19.04 Minuten Blocksperre (und danach Vollgas) hätte mehr Wirkung gehabt und wäre wahrscheinlich auch als deutliches Signal verstanden worden. Und diese Aktion hätten dann bestimmt auch viel mehr Leute mitgetragen.
:bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus So sieht es aus. Die Fans, die von nichts gehört hatten, waren total irritiert. Es das ganze Spiel durchzuziehen war großer Murks.

445

Sunday, April 13th 2014, 9:09pm

.... Eine Charakterlose Truppe habe ich die letzten Wochen nciht gesehen. Viel mehr eine verunsicherte Mannschaft die durchaus wollte - aber nicht konnte. Und einen Trainer der mit seinem Wissen am Ende war. So gern ich Sami mag, aber die Entlassung war vollkommen richtig und leider auch zu spät. Das ist zumindest meine Meinung. ....
Unterschreibe.
"Ich hab mir mal richtig was vorgenommen, Torjäger Kanone und so....." Calle Ramelow 12.08.2006

446

Sunday, April 13th 2014, 9:19pm

[


Aber die genannten Beweggründe, zumindest die sportlichen, sind nunmal ein Witz.


Ehrlich? Kaiserslautern, Manchester, Paris, Braunschweig, etc.? Natürlich, hat Hyypiä da seinen Teil zu beigetragen, aber sportlich gäbe es durchaus Gründe die Profis zu hinterfragen.

Weiß nicht ob du die Aussage verstandest hast. Dabei ging es nur darum, dass ich keine charakterlose Mannschaft gesehen habe. Diese Charakterdebatte halte ich derzeit für total oberflächlich und absolut Fehl am Platz.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

447

Sunday, April 13th 2014, 9:21pm

Gegen Kaiserslautern und Braunschweig lag es aber sowas von am Charakter!! Kein Wille, kein Einsatz, kein Biss! Und in Hamburg die erste Halbzeit war doch auch gar nichts!

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

448

Sunday, April 13th 2014, 9:22pm

Und wie fand die Anti-Capo-Fraktion die Stimmung heute? Hat doch auch super geklappt. Aber die Lautstärke war ja nicht vorhanden weil 100 Leute nicht mitgesungen haben ;)

Komisch fand ich nur diese Menschen im Oberrang die plötzlich gesänge anstimmen aber sonst nie mitmachen. So eine Mitmachquote im Oberrang hatten wir glaube ich noch nie, also macht euch mal gedanken von wegen persönlicher Motive heute

449

Sunday, April 13th 2014, 9:28pm

Komisch ist eigentlich nur, das sich irgendwelche Menschen über die Mitmachquote im Oberrang lustig machen.....

450

Sunday, April 13th 2014, 9:30pm

[


Aber die genannten Beweggründe, zumindest die sportlichen, sind nunmal ein Witz.


Ehrlich? Kaiserslautern, Manchester, Paris, Braunschweig, etc.? Natürlich, hat Hyypiä da seinen Teil zu beigetragen, aber sportlich gäbe es durchaus Gründe die Profis zu hinterfragen.

Weiß nicht ob du die Aussage verstandest hast. Dabei ging es nur darum, dass ich keine charakterlose Mannschaft gesehen habe. Diese Charakterdebatte halte ich derzeit für total oberflächlich und absolut Fehl am Platz.


Aber das eine hängt doch mit dem anderen zusammen. Ich habe auch keine Truppe gesehen, die absichtlich gegen den Trainer spielt. Trotzdem ist die Charakterfrage legitim nach Auftritten wie gegen Lautern. Ein sinngemäßes "Unsere Mannschaft ist nunmal nicht krisenfest" ist mir zu einfach.

451

Sunday, April 13th 2014, 9:32pm

Und wie fand die Anti-Capo-Fraktion die Stimmung heute? Hat doch auch super geklappt. Aber die Lautstärke war ja nicht vorhanden weil 100 Leute nicht mitgesungen haben ;)


Es gab keine Stimmung, weil Stimmung boykottiert wurde, deshalb kannste dir den " :levz1 " sparen. Ich bin der Meinung das man mit Gesängen im Stil von britischen Chants und supportwilligen Fans (da aus verschiedenen Gründen nicht 100 sondern 500 leute boykottiert haben) durchaus etwas hätte gehen können, zumal dieses capolose Dasein plötzlich ganz andere Fans aus dem Koma erweckt hat. Wenn man quasi nur Lieder hat die durch Trommel-Rythmus funktionieren und auf lalallalalall basieren dann kannste keinen eigenständigen Support improvisieren.

PS vielleicht hat der Oberrang gerade deshalb mitgemacht weil man ausnahmsweise nicht durch fragwürdiges Dauersupporte aus den Boxen abgenervt wurde?....man wird es wohl nie heruasfinden :LEV18

452

Sunday, April 13th 2014, 9:35pm

Ich weiss garnicht was die vielen Sesselpupser hier für ein Problem haben. Die sonst so bösen,-pöbelnden,- Becher werfenden UL waren heute still und brav. Sind sogar früher gegangen.

Wo waren die Old School Fanatiker? Kommt nicht so gut rüber euer Support vor dem TV?

Wer sich heute lächerlich gemacht hat bleibt offen, Gewinner gibt es allerdings nicht.
Die ganze Kurve singt damit du heut' gewinnst, Bayer Leverkusen du bist mein Lebenssinn,Schwarz und Rot die ganze Stadt schreit es laut hinaus,Bayer Leverkusen hält heut niemand auf!

453

Sunday, April 13th 2014, 9:37pm

Gegen Kaiserslautern und Braunschweig lag es aber sowas von am Charakter!! Kein Wille, kein Einsatz, kein Biss! Und in Hamburg die erste Halbzeit war doch auch gar nichts!

Quoted


Aber das eine hängt doch mit dem anderen zusammen. Ich habe auch keine Truppe gesehen, die absichtlich gegen den Trainer spielt. Trotzdem ist die Charakterfrage legitim nach Auftritten wie gegen Lautern. Ein sinngemäßes "Unsere Mannschaft ist nunmal nicht krisenfest" ist mir zu einfach

Natürlich war in manchen Spielen und auch insgesamt in der Rückrunde zu wenig Einstellung und auch Biss zu sehen. Aber deswegen würde ich nicht wie in der Stellungnahme einen Großteil der Mannschaft als charakterlosen Haufen bezeichnen dem der Verein egal ist.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

454

Sunday, April 13th 2014, 9:48pm

Zu der Motivlage habe ich mich schon ein paar Seiten vorher geäußert, wie das dann heute aber "vollführt" wurde ist völlig kontraproduktiv und nicht unbedingt ernstzunehmen, zumal andere Leute noch teilweise dumm angemacht wurden, wenn sie supportet haben oder zumindest böse Blicke auf sich zogen :LEV18 . Der Zeitpunkt für diese Aktion war einfach maximal schlecht...nun seis drum ist jetzt passiert und gut ist.

Zur Old-School-Stimmung: Die Situation war etwas merkwürdig und jeder war völlig irritiert ob und wie er Stimmung machen sollte und deshalb hat am Ende des Tages kaum einer was gemacht. Erst als Ultras und der andere Haufen rausgegangen sind ist dann schlagartig der Funken entfacht und der verbleibende "Rest" hat dann für die letzten Augeblicke noch ein paar Gesänge gesungen was ich an sich ganz spaßig fand, da es ein spontaner und entspannter Support war, der mir durchaus gefallen hat....es ist halt was anderes wenn man nur die Fans und das Spiel hat...Mikros, Trommeln und ähnliches zerstören dieses "Feeling" im gewissen Maße. Ich wäre mal dafür, dass man mal unter "normalen " Umständen ein Old-School-Spiel macht....wäre sicher irgendwie ein Erlebnis. :LEV19

455

Sunday, April 13th 2014, 9:49pm

Ich weiss garnicht was die vielen Sesselpupser hier für ein Problem haben. Die sonst so bösen,-pöbelnden,- Becher werfenden UL waren heute still und brav. Sind sogar früher gegangen.

Wo waren die Old School Fanatiker? Kommt nicht so gut rüber euer Support vor dem TV?

Wer sich heute lächerlich gemacht hat bleibt offen, Gewinner gibt es allerdings nicht.
Bis auf die 3 eingefahren Punkte gibt es m.E. nach heute nur Verlierer!

456

Sunday, April 13th 2014, 9:53pm

Fand die Stimmung heute besser als gegen Braunschweig und Hoffenheim.

457

Sunday, April 13th 2014, 9:58pm

@Bayermania:

Wortwahl und Inhalt waren teilweise fragwürdig, das stimmt. Ich finde es aber richtig, dass die Spieler und die Verantwortlichen nun mit in die Verantwortung genommen werden. Der Groschen scheint langsam immer mehr zu fallen, auch wenn Dutt und Hyypiä durchaus ihren Teil zu den jeweiligen Miseren beigetragen haben.

458

Sunday, April 13th 2014, 10:04pm



Ne 19.04 Minuten Blocksperre (und danach Vollgas) hätte mehr Wirkung gehabt und wäre wahrscheinlich auch als deutliches Signal verstanden worden. Und diese Aktion hätten dann bestimmt auch viel mehr Leute mitgetragen.


Und dies wäre sicher auch als Zeichen als solches bei den Spielern angekommen.
So wie es dann letztlich aber umgesetzt wurde, kannst Du doch ner verunsicherten Truppe nicht zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen.
Diese Aktion war meiner Meinung nach total kontraproduktiv :LEV11

459

Sunday, April 13th 2014, 10:12pm


1)Wortwahl und Inhalt waren teilweise fragwürdig, das stimmt.
2Ich finde es aber richtig, dass die Spieler und die Verantwortlichen nun mit in die Verantwortung genommen werden.

zu1) Um nichts anderes gings es
zu2) Das wird wohl niemand bestreiten.

Die Aussagen auf dem Spruchband waren ja z.B. im Vergleich zur Stellungnahme auch absolut in Ordnung und zutreffend.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

460

Sunday, April 13th 2014, 10:15pm

Was stand eigentlich auf dem Spruchband?


"Spielerleistung beschissen, nächsten Trainer verschlissen. Sami war nicht der Alleinschuldige." Wenn ich es richtig in Erinnerung habe.


Ja das war klasse. :wacko:

Jetzt wissen die Spieler endlich Bescheid. Ohne dieses Transparent wären sie sicher nicht draufgekommen ... die Spieler haben sicher absichtlich so schlecht gespielt. :LEV11

Wir in B fanden das sehr schwach, aber dass ab und zu solch ein Unsinn rausgehauen wird, kennen wir bereits. Nur wenn sie sich ständig als Garanten der Stimmung betrachten, dann sollten sie einfach liefern und sich nicht zu Arbeitgebern mit Personalverantwortung aufspielen.

Dass die Spieler nicht zum FanBlock kamen war mehr als richtig!
Und ich schließe mich an. Jemand hat es bereits gesagt: Völlig kontraproduktiv!!
Einen auf die eigene Mannschaft meckernden Rüdiger Vollborn werden wir also im Fanblock nicht erleben? VOLLBORN: Nein! So etwas mache ich nicht!
Pyro--NEIN DANKE !! ANFEUERN statt ABFEUERN !!