Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

17 521

Donnerstag, 3. Januar 2019, 19:09

Es ist ja eher eine getragene Hymne. Da kann stehen und singen wer will , da wird niemand vom Hocker gerissen.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

17 522

Donnerstag, 3. Januar 2019, 20:52

Besser als dieses dämliche "never walk alone"- Abgekupfere... mir gefällt es!
Auf geht`s Bayer, kämpfen und siegen!

17 523

Donnerstag, 3. Januar 2019, 21:36

macht er ganz gut, ist halt leider zum einschlafen.

17 524

Donnerstag, 3. Januar 2019, 21:42

In der RP ist momentan ein Artikel über Dirk Maverick.

RP-Online: Dirk Maverick im Porträt

Er betont sogar einen Punkt bzgl. seiner Auftritte vor der Nordkurve bei der Hymne, den ich extrem nervig finde:
„Ich versuche, es immer ein bisschen anders zu spielen und Variationen reinzubringen.“

Ich muss sagen, dass ich das zu Beginn ja noch ganz toll fand, dass Dirk Maverick live vor der Kurve die Hymne spielt und singt; mittlerweile nerven mich diese dauernden Veränderungen aber einfach nur noch.
Wenn Kurve, laut durch die Masse, und Sänger, laut durch die Soundanlage, die Hymne anders singen, hört sich das einfach nur dämlich an und sorgt für gelegentliche Aussetzer innerhalb der singenden Fans.

Ich bilde mir auch ein, dass deutlich lauter gesungen wurde als die Hymne noch vom Band kam.

Schön das er diesen subjektiven Eindruck bestätigt. Ist in meinen Augen auch nicht förderlich und sollte er abstellen. Es ist kein Konzert und im Prinzip geht es nicht um ihn, oder um "seine" Musik, mit der er spielt. Werde ich beim nächsten Kurvenrat Treffen aufgreifen.
[B]Erik Meijer: „Es ist nichts schei.sser als Platz zwei.“[/B]

17 525

Samstag, 5. Januar 2019, 13:13

In der RP ist momentan ein Artikel über Dirk Maverick.

RP-Online: Dirk Maverick im Porträt

Er betont sogar einen Punkt bzgl. seiner Auftritte vor der Nordkurve bei der Hymne, den ich extrem nervig finde:
„Ich versuche, es immer ein bisschen anders zu spielen und Variationen reinzubringen.“

Ich muss sagen, dass ich das zu Beginn ja noch ganz toll fand, dass Dirk Maverick live vor der Kurve die Hymne spielt und singt; mittlerweile nerven mich diese dauernden Veränderungen aber einfach nur noch.
Wenn Kurve, laut durch die Masse, und Sänger, laut durch die Soundanlage, die Hymne anders singen, hört sich das einfach nur dämlich an und sorgt für gelegentliche Aussetzer innerhalb der singenden Fans.

Ich bilde mir auch ein, dass deutlich lauter gesungen wurde als die Hymne noch vom Band kam.

Schön das er diesen subjektiven Eindruck bestätigt. Ist in meinen Augen auch nicht förderlich und sollte er abstellen. Es ist kein Konzert und im Prinzip geht es nicht um ihn, oder um "seine" Musik, mit der er spielt. Werde ich beim nächsten Kurvenrat Treffen aufgreifen.


Vielleicht sollte man sich beim nächsten Kurvenrat fragen ob diese Hymne im Allgemeinen noch eine echte Daseinsberechtigung hat?

Es gibt nicht wenige (mich eingeschlossen), die die Hymne seit jeher als viel zu langatmig und einschläfernd empfinden. Die Mitsingquote auch innerhalb der Kurve ist katastrophal...die Hymne erfährt keine echte Akzeptanz.

Wenn man von Außerhalb auf die Nordkurve guckt, dann hört man schlichtweg niemanden singen. Die Hymne wird quasi jeden Spieltag vom Gästeblock niedergesungen. Live von Dirk Maverick ist sie zudem nochmal viel leiser als vom Band, was dieses Übel deutlich verstärkt.



Eine gute Alternative hätte man quasi servierfertig. Der User "Carvajal04" hat mal das hier gepostet, was ich sehr ansprechend finde:

"

Ich bin nach wie vor pro verkürzte Version von "Bayer 04 wir stehen zu dir". :



Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt. Deine Fans sind immer bei Dir.
Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt: Bayer 04.
Du hast uns schon soviel gegeben, darum sind wir so gerne hier.
Wir schwenken unsere Fahnen in jedem Stadion. Wir schwenken sie fürBayer 04

Bayer, Bayer 04, wir stehen zu Dir

Bayer, Bayer 04, wir stehen zu Dir

(Das dritte mal "Bayer, Bayer 04, wir stehen zu Dir" rausschneiden)

Acapella:

Wir haben den Uefa-Cup und den DFB-Pokal und Deutscher Meister werden wir beim nächsten Mal.
Wir sind unzertrennlich, gemeinsam sind wir stark.
Wir spielen mit als 12. Mann. Wir freuen uns auf jedes Spiel.
Egal wer kommen mag und feuern unsere Mannschaft an....und Feuern unsere Mannchaft an....und Feuern unsere Mannschaft (mit Schals schwenken etc.)




"

17 526

Samstag, 5. Januar 2019, 13:50

Pure Zustimmung :bayerapplaus

Am Anfang fand ich diese Liveperfomances ganz cool. Hat einen nochmal gepusht und die Mitmachquote war hoch. Aber inzwischen ist der Reiz komplett verflogen und mich nervt es nur noch.

Eine Rückkehr zu "Bayer 04 wir stehen zu dir" sehe ich auch als zwingend an. Die "neue" Hymne ist einfach zu langweilig und dudelig.
W11-2.Liga <= Deutscher Kicker-Meister 2016/2017 =>

Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf! (Jörg Dahlmann zum Abschied von Lothar Matthäus)

17 527

Samstag, 5. Januar 2019, 13:59

Der Auftritt ist schon in Ordnung aber bei jedem Spiel? Bei 24.000 Zuschauern gegen Augsburg kommt da nun mal keine Stimmung auf. Könnte man auf gezielte Spiele im Jahr reduzieren, dann fällt die Gewöhnung auch nicht so ins Gewicht. Bayer 04 wir stehen zu dir wurde, wenn ich mir richtig erinnere, früher immer nach dem Abpfiff gespielt. Habe nie verstanden, warum man das komplett aus dem Programm genommen hat.

17 528

Samstag, 5. Januar 2019, 14:00

Ich persönlich finde es peinlich, nichts gegen Dirk Mavericks aber das Live Perfomanen hat für mich beim Fußball nichts verloren, man sollte die Hymne wieder installieren die auch von mehr als 10% gesungen wird
Kießling für Deutschland!
Löw raus !

17 529

Samstag, 5. Januar 2019, 19:38

Der Auftritt ist schon in Ordnung aber bei jedem Spiel? Bei 24.000 Zuschauern gegen Augsburg kommt da nun mal keine Stimmung auf. Könnte man auf gezielte Spiele im Jahr reduzieren, dann fällt die Gewöhnung auch nicht so ins Gewicht. Bayer 04 wir stehen zu dir wurde, wenn ich mir richtig erinnere, früher immer nach dem Abpfiff gespielt. Habe nie verstanden, warum man das komplett aus dem Programm genommen hat.


Ein paar Leute aus der "Fanszene" kamen mal auf die Idee eine Konkurrenzhymne zu "Bayer 04 wir stehen zu dir" zu pushen und so kam "Leverkusen". Eine Hymne, die bis heute nicht angenommen wird und quasi gescheitert ist.

Da Sie jedoch aus der aktiven Fanszene kam, hatte sie immer eine relativ starke Lobby. Falls ich mich nicht täusche sitzt einer der Komponisten bzw. Förderer sogar im Kurvenrat. Dementsprechend gibt es wenig Chancen auf Einsicht. Das Grauen wird weitergehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »leichlingerlev« (5. Januar 2019, 19:46)


17 530

Samstag, 5. Januar 2019, 20:39

Zitat

Ein paar Leute aus der "Fanszene" kamen mal auf die Idee eine Konkurrenzhymne zu "Bayer 04 wir stehen zu dir" zu pushen und so kam "Leverkusen".
Das stimmt so nicht. Der Verein hat ein neues Lied mit dem Namen "unsere Hymne" als neue Hymne aufgesetzt.

Ich bin immer noch Fan von der Hymne "Leverkusen". Fande es aber vom Band auch besser.
badisch' LEV - der erste Bayer-Fanclub in BaWü

17 531

Samstag, 5. Januar 2019, 22:26

Finde die Hymne gut. Finde die Idee es live zu spielen auch sogar eher gut als schlecht. Gehöre damit aber offensichtlich zur Minderheit.
Kann gerne so bleiben, aber ganz klar ohne Variation
W11 Liga 3

2016/2017
Jarstein - Wendell, Toljan, Hector, Ostzrolek - Kampl, Dahoud, Sabitzer, P.Hermann, Aranguiz - Finnbogasson, Huntelaar, Seferovic

2017/2018
Pollersbeck - Durm, Toprak, Baumgartl, J.Willems - Meyer, Darida, Bentaleb, Robben, Bruma - Raffael, Niederlechner


2018/2019
Rensing, Wiesner - Bauer, Vejkovic, Konate, Badstuber, Chandler - Latza, Witsel, Zakaria, Gentner, Castro, Bittencourt, Kagawa - Hack, Belfoldil, Wagner, Traore

17 532

Sonntag, 6. Januar 2019, 04:53

Der Auftritt ist schon in Ordnung aber bei jedem Spiel? Bei 24.000 Zuschauern gegen Augsburg kommt da nun mal keine Stimmung auf. Könnte man auf gezielte Spiele im Jahr reduzieren, dann fällt die Gewöhnung auch nicht so ins Gewicht. Bayer 04 wir stehen zu dir wurde, wenn ich mir richtig erinnere, früher immer nach dem Abpfiff gespielt. Habe nie verstanden, warum man das komplett aus dem Programm genommen hat.


Ein paar Leute aus der "Fanszene" kamen mal auf die Idee eine Konkurrenzhymne zu "Bayer 04 wir stehen zu dir" zu pushen und so kam "Leverkusen". Eine Hymne, die bis heute nicht angenommen wird und quasi gescheitert ist.

Da Sie jedoch aus der aktiven Fanszene kam, hatte sie immer eine relativ starke Lobby. Falls ich mich nicht täusche sitzt einer der Komponisten bzw. Förderer sogar im Kurvenrat. Dementsprechend gibt es wenig Chancen auf Einsicht. Das Grauen wird weitergehen.


Die Hymne hat ja auch durchaus ihre Daseinsberechtigung aber dass man dafür älteres Liedgut komplett verbannt finde ich tragisch.

Die Tore fallen immer noch unter rocking all over the world, während Bayer 04 wir stehen zu dir gar nicht mehr gespielt wird. Combo Guano, Blockstars Lev alles tolle Tracks stattdessen singt der Cowboy die Kurve in den Schlaf. Auch vom Stadion DJ erwarte ich mir da mehr Fingerspitzengefühl und Leidenschaft. Da wäre viel mehr drin als aktuell rüberkommt.

17 533

Sonntag, 6. Januar 2019, 10:40

Mal abgesehen von der Diskussion um die aktuelle Hymne und das Abspielen mit der Gitarre...

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, dass genau hier auf werkself eine neue Hymne gefordert wurde. Man störte sich vor allem an der Passage: "Wir haben den Uefa-Cup und den DFB-Pokal und Deutscher Meister werden wir beim nächsten Mal."
Die Stelle fanden einige als peinlich, nachdem man ja für Jahr für Meisterschaft wieder erfolgreich nicht gewonnen hat.

Wie gesagt, nur als Erinnerung. Es sollen nämlich keine Legenden hier gestrickt werden.

Und die alte Torhymne ist für mich übrigens "here we go" und nicht "rocking all over the world". Das aber nur am Rande.

17 534

Sonntag, 6. Januar 2019, 11:02

Mal abgesehen von der Diskussion um die aktuelle Hymne und das Abspielen mit der Gitarre...

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, dass genau hier auf werkself eine neue Hymne gefordert wurde. Man störte sich vor allem an der Passage: "Wir haben den Uefa-Cup und den DFB-Pokal und Deutscher Meister werden wir beim nächsten Mal."
Die Stelle fanden einige als peinlich, nachdem man ja für Jahr für Meisterschaft wieder erfolgreich nicht gewonnen hat.


Wie gesagt, nur als Erinnerung. Es sollen nämlich keine Legenden hier gestrickt werden.

Und die alte Torhymne ist für mich übrigens "here we go" und nicht "rocking all over the world". Das aber nur am Rande.


Und ich zucke jedesmal zusammen wenn ich "vom Plastikclub zur Werkself" höre. Das muss man auch erstmal schaffen: das Stigma, gegen das man seit jeher ankämpft, in seiner Hymne zu verewigen.

17 535

Sonntag, 6. Januar 2019, 11:05

Ist es denn hier seitens des Kurvenrates nicht möglich sowohl bezüglich der Torhymne als auch für die Hymne vor dem Spiel eine Abstimmung zu starten ? (Nicht nur welche Hymne gespielt wird sondern auch ob mit Dirk oder ohne?)
Kießling für Deutschland!
Löw raus !

17 536

Sonntag, 6. Januar 2019, 12:03

Zitat



Und ich zucke jedesmal zusammen wenn ich "vom Plastikclub zur Werkself" höre. Das muss man auch erstmal schaffen: das Stigma, gegen das man seit jeher ankämpft, in seiner Hymne zu verewigen.

Aber so was von 'zustimm'. Hoffe immer, dass diese Zeile irgendwo im Geräuschpegel untergeht. :wacko: Mit dem Rest kann ich leben. Geht akustisch in einigen Bereichen von B aber häufig auch in einem dissonanten Gemurmel verloren.

17 537

Sonntag, 6. Januar 2019, 12:05

Ist es denn hier seitens des Kurvenrates nicht möglich sowohl bezüglich der Torhymne als auch für die Hymne vor dem Spiel eine Abstimmung zu starten ? (Nicht nur welche Hymne gespielt wird sondern auch ob mit Dirk oder ohne?)

Wie viele würden sich an so einer Abstimmung beteiligen ?Genauso viele wie bei der letzten Kurvenratswahl ? Ist das dann repräsentativ genug? Irgendwo sitzen Leute die entweder dafür nezahlt werden oder das im Ehrenamt bewerten und entscheiden. Ein Kurvenratsmitglied hat ja hier geschrieben das man sich damit befassen wird. Letztlich ist das ja nur ein Srimmungsbaustein und am Ende sicher auch nicht spielentscheidend.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fan aus Rösrath« (6. Januar 2019, 16:04)


17 538

Sonntag, 6. Januar 2019, 13:44

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, dass genau hier auf werkself eine neue Hymne gefordert wurde. Man störte sich vor allem an der Passage: "Wir haben den Uefa-Cup und den DFB-Pokal und Deutscher Meister werden wir beim nächsten Mal."
Die Stelle fanden einige als peinlich, nachdem man ja für Jahr für Meisterschaft wieder erfolgreich nicht gewonnen hat.
Das muss vor meiner Zeit gewesen sein. Dieses Lied wird ja auch weiterhin gesungen, nur eben nicht vom Band. Und sich über diese Zeile aufzuregen, ist wirklich albern.

Schade eigentlich, dass die Umfrage-Funktion hier im Forum nur dem (ewig abwesenden) FA-Chef vorbehalten ist. Und nein, die Ergebnisse wären nicht repräsentativ für die Fanszene. Aber für das Forum.

Der entscheidende Fehler wurde damals gemacht, als Herr Rehm eine neue Hymne machen wollte. Die wurde glücklicherweise schnell wieder abgesetzt und durch eine zumindest etwas bessere Hymne ersetzt, die aber bis heute kaum den Begriff Hymne verdient hat, weil sie einfach nicht die Akzeptanz hat, die sie bräuchte. Was vielleicht auch am Text liegt, der in erster Linie Leverkusener anspricht, die Fanszene aber eben nicht nur aus Leverkusenern besteht.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

17 539

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:28

Ich finde den Bezug zur Stadt schon wichtig und richtig.
Ich finde den Zeitpunkt einfach total falsch. Kurz vor Anpfiff das Stadion quasi nochmal abzukühlen.

Generell hat doch aber die Musik im Stadion nichts mit LEV, Bayer oder Fußball zutun.
Wir haben wirklich genug alte Lieder (fast schon historisches Kulturgut), langsame, schnelle, laute, leise Lieder über Erfolge, Bayer, Leverkusen usw. zu bieten und es wird rein gar nichts gespielt.

Jetzt ist die Alte Försterei ein extremes Beispiel in der heutigen seelenlosen Profifußballwelt, aber da könnte man sich nur einen ganz kleinen Hauch abschneiden, wie man den Verein und Fans vorher heiß macht und präsentiert.

17 540

Sonntag, 6. Januar 2019, 16:53

Ich finde leider auch das man sich seinen Auftritt sparen kann.
Kommt mir leider zu gewollt rüber, sehen einige bei uns im Block genauso.
Ausnahmen haben die Regel.

Zurzeit sind neben Ihnen 15 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Mitglieder und 13 Besucher

peterrockt, Rheinland