Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

4,821

Thursday, December 8th 2011, 3:32pm

@matzessvb89

Ich habe bis Mitte der 70er Jahre die Schule besucht. Wir waren damals allesamt links und wollten es der spiessigen Generation unserer Eltern so richtig zeigen. Jetzt leben wir unseren Kindern ( Enkeln ) die " bessere Welt " vor und stossen oft auf das Gegenteil. Da liegt der Grund des Problems. Aber ich befürchte dass die Diskussion jetzt zu weit geht. Hoffen wir dass die Dinge nicht ausarten.

In diesem Sinne !

4,822

Thursday, December 8th 2011, 3:36pm

Ich wollte auch nur andeuten, das die junge Generation über dieses Thema durchaus aufgeklärt ist. :LEV19
"We ´re going to hell, so bring your sunblock on "!!!

"Accept the challenges, so that you may feel the exhilaration of victory" !

STÄRKE BAYER!

Werkself Liga 2!

4,823

Thursday, December 8th 2011, 4:42pm

Ich respektiere die politische Meinung eines jeden, solange er sie für sich behält und nicht in einer breiten Masse zur Schau stellt. Beim Fußball hat Politik nichts verloren! Warum tragen Leute Steinar oder Ant.ifa-Shirts im Stadion? Ich geh doch auch nicht mit einem SPD/CDU shirt zum Fußball....was soll das? Es ist einfach Geltungsdrang derjenigen, mehr nicht. Dasselbe mit den Gesängen...

Wie man das lösen kann? Ganz einfach.... Lieder wie "Zyk.lon B" einfach innerhalb der Szene nicht zu tolerieren bzw. einfach darauf verzichten. Wenn soetwas angestimmt wird einfach mit was anderem überstimmen.

4,824

Thursday, December 8th 2011, 5:58pm

pro 90 min dauergesang ''mexico'' in hannover :LEV5 :LEV5 :LEV5 :LEV14 :LEV14 :LEV14
1.3.1.2. a.c.a.b

4,825

Thursday, December 8th 2011, 5:59pm

dabei :)

4,826

Thursday, December 8th 2011, 5:59pm

und pyro nicht vergessen :LEV8

4,827

Thursday, December 8th 2011, 6:17pm

War in Genk im Unterrang und habe vor Spielbeginn ein Mal "Wir sind wieder einmarschiert" von oben gehört. So wie es sich anhörte, können das nur 4-5 Leute gewesen sein. Es wurde bei allen umstehenden mit kopfschütteln negativ aufgenommen. Jeder hat sich geschämt, die Leute haben sich ausgetauscht, wie hohl das ist und das hat mich schonmal positiv überrascht, denn in der Vergangenheit wurde sowas auch schon mal ignoriert. Das Onkelz-Lied finde ich jetzt nicht dramatisch, auch wenn es einfach strunzdumm ist..

Soll jeder selbst wissen, wie weit er seine eigene "ignorier-Grenze" nach rechts schiebt, bei mir ist sie nicht weit weg von der Mitte.

Jedenfalls kann ich die Vorfälle, wo ich Fascho-Gesülze aus unserer Fanszene gehört habe ( - und zwar keine "unglücklichen" Witze oder dem Alkohol geschuldete Ausfälle - ), glücklicherweise an meinen Fingern abzählen, bei ca. 350 Spielen würde ich -das ist aber nur mein persönlicher Eindruck- von keiner rechten Tendenz bei uns sprechen, ich bin aber auch nicht an vorderster Front (Haha .. ;) ) dabei und in mein Umfeld lass ich keine Rechten. Im Alltag wird man sogar häufiger damit konfrontiert.

Weiterhin den Spackos offen die Meinung sagen und dann bleibt das auch so!

4,828

Thursday, December 8th 2011, 7:23pm

Trotzdem sind die Kurven in Süd- und Osteuropa im Schnitt deutlich rechter geprägt als in Deutschland, bis hin zu offenem Rechtsextremismus. Das weiss nun wirklich jeder, der sich im internationalen Fußball etwas auskennt

In Italien gibt es auch noch einen gewissen Mussolini-Kult.



Sollen jetzt irgendwelche Unterbelichteten in anderen Ländern zur Relativierung des Problems herhalten ??

Ok, hier sind aufgrund der Regularien keine pol. Diskussionen erwünscht.

Angenehmes Nachdenken
+ leicht derangierter Gruß

p.

nein, das war eine direkte Antwort auf SOIAs Spanien Beitrag
Make Leverkusen great again!

4,829

Thursday, December 8th 2011, 7:44pm

Ich verstehe da nur den Zusammenhang nicht!
Erst wenn der letzte Bohrturm gesprengt und die letzte Tankstelle geschlossen wurde, erst dann werdet Ihr merken, dass man nachts bei Greenpeace kein Bier kaufen kann.

4,830

Thursday, December 8th 2011, 7:54pm

Ich verstehe da nur den Zusammenhang nicht!


Es gibt auch keinen. Aber das ist halt typisch. Rechtsradikale Gesänge? In anderen Ländern ist es doch viel schlimmer! Unsere Vergangenheit? Italien und Spanien waren doch auch ganz böse! Es werden halt Sachen verglichen, die nicht vergleichbar sind um zu relativieren oder zu rechtfertigen.. Und dann am besten noch Vergleiche mit Schmähgesangen gegen Spieler oder den Schiri anstellen wie der hier "Viele Fussballgesänge sind nun einmal nationalpopulistisch geprägt; und dies nicht erst seit Genk. Wer sich in einer Kurve begibt muß nun einmal damit leben. Aber vielleicht werden schon bald Gesänge gegen Tim Wiese, Schährufe gegen Schiedsrichter oder Buhrufe in Frage gestellt.".

4,831

Thursday, December 8th 2011, 7:56pm

Ich wollte damit zeigen, dass es in anderen Ländern (zb Spanien) keinesfalls besser um das Thema steht (bsp. rechte Kurven) als hier und eine deutlich schlechtere Aufarbeitung der Problematik herrscht als in Deutschland (nein ich will damit nichts rechtfertigen) und habe damit deiner höhnischen Antwort ("red dich nicht umn kopf und kragen" auf den Post des anderen Kollegen widerspochen.
Make Leverkusen great again!

4,832

Thursday, December 8th 2011, 7:59pm

Ja aber was willst Du damit sagen? Macht es das hier besser? Wenn Du schon selbst sagst Du willst es nicht rechtfertigen - mit so einer Aussage verharmlost man einfach automatisch Sachen ob man das nun will oder nicht..

Edit: Es gibt übrigens positiven und negativen Nationalstolz. Positiver definiert sich für mich durch Stolz auf das eigene Land, die Kultur usw.. Der darf gerne auch ausgeprägt sein. Negativer definiert sich hingegen eher durch Herabsetzen der anderen etc. und nichts anderes war das gestern..

4,833

Thursday, December 8th 2011, 8:04pm

Woher kommt diese Debatte denn jetzt? Weil der Block Mexiko gesungen hat? Daraus eine rechte Gesinnung ableiten zu wollen ist lächerlich. Oder weil eine kleine Randgruppe das Z.klon B Lied oder anderen rechten scheiß angestimmt hat (den ich nicht gehört habe)? Das auf die Gesamtheit des Blocks zu übertragen wäre dann wiederrum schwachsinnig.
Rechtsextremismus ist in unserer Fanszene kein größeres Problem als in der gesamtdeutschen Bevölkerung. Man kann zwar, um sein Gewissen zu beruhigen, diese Menschen im Stadion darauf ansprechen und sie bitten, diese Gesänge doch zu unterlassen. In 99,9% der Fälle wird das aber wohl nicht zielführend sein. Um gegen Rechtsextremismus anzugehen, muss man nämlich an anderen Stellen ansetzen.
Wenn ich 'nem Randalierer verbiete in's Stadion zu gehen, wird er sehr wahrscheinlich 'ne andere Bühne für seine Agressionen finden, wenn ich 'nem N.azi im Stadion den Mund verbiete, wird er diesen Quatsch in einer anderen Situation dennoch von sich geben. Wenn man was tun will, dann sind Leute gefragt, die diese Leute über einen längeren Zeitraum auch außerhalb des Stadions berühren.

Wenn sich diese Diskussion abr nur um "Mexiko" dreht, dann amüsiert ihr mich...
Sektion China

4,834

Thursday, December 8th 2011, 8:17pm

@Ziegenhasser... es geht doch nicht um die paar Vögel die meine irgendeinen niveaulosen Quatsch zu singen, sondern darum das immer wieder mal aktive, größere Teile der Fanszene das "Zy.klon B" Lied anstimmen und nicht verstehen das es Quatsch ist und es weiter betreiben. Außerdem bringt hier niemand "Mexiko" in zusammenhang mit der rechten Gesinungen. Es ist nur einfach lächerlich es zu singen, mehr nicht.

4,835

Thursday, December 8th 2011, 8:19pm

Ich hab das Lied in Genk nicht gehört, deshalb wundert mich die Intensität dieses Diskussion hier.
Sektion China

4,836

Thursday, December 8th 2011, 8:23pm

Was ist eigentlich so lächerlich an "Mexiko"? Ist doch ein schöner Klassiker
Make Leverkusen great again!

4,837

Thursday, December 8th 2011, 8:25pm

Ich hab das Lied in Genk nicht gehört, deshalb wundert mich die Intensität dieses Diskussion hier.
Selbst wenn du es nicht gehört hast und dir die Diskussion unverhältnismäßig erscheint, gibt es bestimmte Sachen auf die man immer mal wieder aufmerksam machen sollte, um die Leute etwas zu sensibiliseren.

4,838

Thursday, December 8th 2011, 8:31pm

Durchaus. Ich finde nur das der Punkt "aktive, größere Teil der Fanszene" nicht zutreffend ist. Ansonsten sind wir wohl gleicher Meinung.
Sektion China

4,839

Thursday, December 8th 2011, 8:47pm

Ach Gottchen, ich sing auch mal das böse Z-Lied mit und ich besitze nicht mal annähernd so etwas bescheuertes wie Nationalstolz...
Keep musicians out of Punk!

4,840

Thursday, December 8th 2011, 8:52pm

Ach Gottchen, ich sing auch mal das böse Z-Lied mit und ich besitze nicht mal annähernd so etwas bescheuertes wie Nationalstolz...


Herzlichen Glückwunsch.. N.azi, einfach nur schei##e dumm oder beides?