Werbung

Werbung

You are not logged in.

221

Monday, November 29th 2021, 10:29am

Der Sieg gestern war wichtig und verdient.
Platz 3, stark!

Natürlich gab es auch Aktionen die nicht hätten sein müssen wie z.B. Tapsobas unnötig verursachter Elfmeter.
Dennoch war das mal wieder ein ansehnliches Spiel.

Nächste Woche gegen Fürth. Ein Spektakel wird es meiner Meinung nach nicht. Genau diese Gegner sind extrem unangenehm. Ein Sieg, völlig egal wie hoch, wäre klasse um weiterhin oben mitzuspielen.
BVB - FCB spielen dann noch Unentschieden und das Wochenende wäre perfekt.

Guten Start in die Woche wünsch ich euch.
:LEV3

222

Monday, November 29th 2021, 10:36am

Man kann sich nach so einem Spiel natürlich über den Schiedsrichter aufregen...
Oder man blickt demütig eine Woche zurück, wo uns die Punkte geschenkt wurden und freut sich über einen verdienten Sieg bei einem direkten Konkurrenten.
(Nach meiner Interpretation klares Abseits von Adli. Von der Handregel im Fall Tapsoba habe ich keine Ahnung)

So ist`s. In diesem Jahr gibt es für uns bisher wahrlich keinen Grund sich über die Schiedsrichter aufzuregen. Die ein oder andere Fehlentscheidung muss jeder mal hinnehmen. Dieses rituelle Gejammer über die Benachteiligung durch die Schiedsrichter ist langweilig.
Es ging auch nicht um Benachteiligung. Man kann trotzdem feststellen, dass die Schiedsrichterleistungen in unseren Spielen sowohl diese als auch letzte Woche schlecht waren.

223

Monday, November 29th 2021, 10:58am

Ich hab halt manchmal auch probleme mit dieser "raumdeckung". Tah hat keinem gegenspieler bei der flanke, tapsoba und hincapie haben je einen, dazwischen steht forsberg. Wenn silva also der flanke entgegengeht, muss Tah doch übernehmen.... ist natürlich auch schwer bis unmöglich, aber dennoch nicht tapsos fehler. Oder?


Das Problem für Tah ist, dass Silva aus seinem Rücken kommt, den kann er schlicht nicht sehen, bis es zu spät ist. Entweder muss Tapsoba mitgehen, der die Situation im Blick hat oder mit Tah kommunizieren, was aber in der Kürze der Zeit auch schwierig ist.


Vor allem müsste Andrich etwas Druck auf nkunku machen, damit der da nicht in aller Ruhe flanken kann. Innen ist es dann schwer, auch wenn natürlich am Ende alle zu weit weg stehen.
Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!


Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

224

Monday, November 29th 2021, 1:53pm

.
PK nach dem Spiel:
Tabelle 13. Spieltag
Liveticker:
Kicker Spielbericht
Spielstatistik
PK vor dem Spiel:
Direktvergleich:

Die Aussage, dass wir mit Ballbesitz das Spiel teilweise beruhigen konnten (gleich zu Beginn der PK) kann ich so nicht teilen. Es gab zwar oft mehr und mehr die spielerischen Lösungen hinten heraus
mit Flachpass und schnellen laufen lassen des Balls eine Lösung zu finden aber Ballbesitz habe ich praktisch nicht gesehen. Dabei kommt dem Team genau diese Spielweise sehr entgegen und läßt die Qualität erst aufblitzen.
Immerhin wurde so meist sich dem Pressing sehr gut entzogen. Die langen Bolzer sind wirklich nicht passend für unser Team. Zweite Bälle sind so sehr selten zumal Diaby keiner ist der Bälle fest machen kann.
Was gut war, er hat mit zwei 6ern und mit 3er/5er Kette nochmal verdichtet.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

225

Monday, November 29th 2021, 2:31pm

Ich hab halt manchmal auch probleme mit dieser "raumdeckung". Tah hat keinem gegenspieler bei der flanke, tapsoba und hincapie haben je einen, dazwischen steht forsberg. Wenn silva also der flanke entgegengeht, muss Tah doch übernehmen.... ist natürlich auch schwer bis unmöglich, aber dennoch nicht tapsos fehler. Oder?


Das Problem für Tah ist, dass Silva aus seinem Rücken kommt, den kann er schlicht nicht sehen, bis es zu spät ist. Entweder muss Tapsoba mitgehen, der die Situation im Blick hat oder mit Tah kommunizieren, was aber in der Kürze der Zeit auch schwierig ist.


Vor allem müsste Andrich etwas Druck auf nkunku machen, damit der da nicht in aller Ruhe flanken kann. Innen ist es dann schwer, auch wenn natürlich am Ende alle zu weit weg stehen.


Man muss sich auf dem Niveau (und entsprechend dem Niveau der Gegner) auch davon frei machen, dass es für jedes Gegentor klare Fehler und Verantwortlichkeiten geben muss. Natürlich kann man da Abstände und Kommunikation optimieren, aber man kann auch nicht immer alles verhindern.

Wie es schon durchklingt: Schwierig in der Szene, weil es eigentlich keiner für sich alleine ausreichend besser machen kann. :levz1

So nachgiebig zu sein ist nach einem unerwartet souveränen Sieg natürlich auch immer einfach. :LEV18

Intern wird es hoffentlich sinnvoll aufgearbeitet - und ich befürchte im nächsten Spiel naturgemäß einen Rückschlag. :LEV7

226

Monday, November 29th 2021, 4:40pm

Ganz wichtiger Sieg. Leipzig spielt diese Saison unter seinen Möglichkeiten siehe Tabellenplatz. Daher hatte ich mir solch ein Spiel schon erhofft. Trotzdem muss man das natürlich erstmal schaffen.
Palacios bester Spieler gestern. Mit andrich zusammen ein echt unangenehmes Duo für den Gegner.
Wenn adli noch etwas ruhiger vor dem Tor wird (Diaby hat sich da eindrucksvoll entwickelt) dann gefällt mir unsere Offenisve so wirklich gut.

227

Monday, November 29th 2021, 10:48pm

Ich hab halt manchmal auch probleme mit dieser "raumdeckung". Tah hat keinem gegenspieler bei der flanke, tapsoba und hincapie haben je einen, dazwischen steht forsberg. Wenn silva also der flanke entgegengeht, muss Tah doch übernehmen.... ist natürlich auch schwer bis unmöglich, aber dennoch nicht tapsos fehler. Oder?

Das Problem für Tah ist, dass Silva aus seinem Rücken kommt, den kann er schlicht nicht sehen, bis es zu spät ist. Entweder muss Tapsoba mitgehen, der die Situation im Blick hat oder mit Tah kommunizieren, was aber in der Kürze der Zeit auch schwierig ist.


Vor allem müsste Andrich etwas Druck auf nkunku machen, damit der da nicht in aller Ruhe flanken kann. Innen ist es dann schwer, auch wenn natürlich am Ende alle zu weit weg stehen.


Man muss sich auf dem Niveau (und entsprechend dem Niveau der Gegner) auch davon frei machen, dass es für jedes Gegentor klare Fehler und Verantwortlichkeiten geben muss. Natürlich kann man da Abstände und Kommunikation optimieren, aber man kann auch nicht immer alles verhindern.

Wie es schon durchklingt: Schwierig in der Szene, weil es eigentlich keiner für sich alleine ausreichend besser machen kann. :levz1

So nachgiebig zu sein ist nach einem unerwartet souveränen Sieg natürlich auch immer einfach. :LEV18

Intern wird es hoffentlich sinnvoll aufgearbeitet - und ich befürchte im nächsten Spiel naturgemäß einen Rückschlag. :LEV7

Ich sehe das genauso. Insgesamt wird man gegen Mannschaften wie Leipzig immer ein paar Chancen weggeben müssen. Die Frage ist welche Qualität diese Chancen haben. Und da kann ich mich gestern nur an den Elfmeter als Hochkaräter erinnern. Das war unterm Strich eine saubere Defensivleistung. Dass ein Stürmer wie Silva über 90 Minuten 1-2 Halbchancen im Strafraum bekommt ist kaum zu verhindern. Genauso wie du nicht 90 Minuten jede Flanke in den Strafraum verhindern kannst.