Werbung

Werbung

You are not logged in.

361

Sunday, February 21st 2021, 3:40pm

Witz Schiri
Wir liegen... nix
Die. Liegen... Gelv
Machg endlich deine Augen auf und siehe, wie Bosz System JEDEN Gegner aufbaut und stärker macht.
Am besten ist, du gehst mal raus kicken, und lauf mal permament gegen tiefstehende Gegner an...
So derartig tief stehen können sie aber nur, wenn du dir das Ding regelmässig sebst reinhaust. Hier praktischerweise schon fast mit dem Anpfiff. DAS macht den Gegner stark und baut ihn auf. Die Augsburger haben nach einer Führung nur in Dortmung verloren. Offenkundig sind sie ziemlich gut darin, einen Vorsprung zu verwalten - System des gegnerischen Trainers hin oder her. Das Hauptproblem sind also diese unfassbaren regelmässigen Fehler.

Unabhängig davon war das Spiel nach vorne gegen diesen Gegner natürlich total unkreativ. Daran trägt auch der Trainer eine Mitschuld.

362

Sunday, February 21st 2021, 3:40pm

Nach Essen habe ich auf Stuttgart verzichtet, nach dem Spiel gegen Mainz habe ich aus Selbstschutz auf das Anschauen der Spiele Bern und Augsburg verzichtet.
Stattdessen habe ich - quasi als Spielbericht - mich "live" hier durch den Thread gelesen, absolut super Idee :LEV19
Ich danke allen Beteiligten für die schonungslose Berichterstattung, das war äußerst unterhaltsam! Und das Beste: man konnte nebenbei noch Andere Dinge tun.

Eigentlich wäre das Rückspiel gegen Bern jetzt wieder vor dem Fernseher geplant gewesen, aber nach der heutigen Leistung verzichte ich auch darauf. Mich aber hier wieder in die Live-Berichterstattung einzuklinken, scheint mir eine kluge Alternative, denn selten bekommt man zu so einem Trauerspiel was zu lachen! :LEV7
Es lief alles nach Plan - aber der Plan war scheiss.....

363

Sunday, February 21st 2021, 3:48pm

Ohne diesen beschissenen Lomb Fehler hätten wir das gewonnen. Man kann echt nicht sein das wir wegen so einem Bock uns es so schwer machen.

Wenigstens mal heute anders herum und wir holen zumindest ein Punkt und bleiben irgendwie im Spiel.

Das Augsburg alles zerstört, alles hinter dem Ball haben will, doppelt auf den Ausaen, Herrlich ist so eine Fluppe. Pfui

Danke Tapsoba!!!!


Es ist die Schuld des Trainers, dass er nach zwei Jahren noch immer kein System gegen tiefstehende Gegner ausgearbeitet hat außer "nach vorne spielen und die individuelle Klasse wird es richten"

Danke, Bosz - in 90 Minuten (nach Lombs Fehler) 1 Chance kreiert. :bayerapplaus
Demnach hat Bosz dafür gesorgt, dass von über 30 Flanken maximal 3 beim Mitspieler ankommen? Nein sogar eine zweistellige Anzahl beim ersten Gegenspieler hängenbleibt?
Klar war das mal wieder eine abgrundtief schlechte Leistung, aber immer alles am Trainer festzumachen ist zu einfach
Doch. In diesem Fall ist es einfach. Das einfallslose Konzept wirkt sich auf mittlere Sicht bei fden Spielern aus, vor allem bei den Offensiven.
Symptomatisch,.das die Neuen, Frimpong,Gray und Fossa noch frisch positiv agieren. Diaby, weil es seine Natur und Können ist...

alles andere ist Fussball nach Vorschrift.Und solche Trainer wie Bosz mit diesen starren Systemvorgaben sollten aus dem Verkehr gezogen werden ! Eine Schande für den Fussballsport.

Gut aber im Fussball- das jeder Gegner reagieren kann.

Bosz liefert keine Lösungen, das ist Fakt und kann von niemandem mehr behauptet werden.

Er ist verantwortlich,gurte formstarke Spieler aufzustellen, schlechtere durch Training wieder ranzubringen.
Das das schwerer in Tat als geschrieben ist, ist klar. Dafür bekommt er Bombengehalt.
Uns würde auch ein guter universaler Zweitligatrainer a la Baumgardt oder Matarazzo nicht schlechter dastehen lassen.

364

Sunday, February 21st 2021, 3:55pm

Witz Schiri
Wir liegen... nix
Die. Liegen... Gelv
Machg endlich deine Augen auf und siehe, wie Bosz System JEDEN Gegner aufbaut und stärker macht.
Am besten ist, du gehst mal raus kicken, und lauf mal permament gegen tiefstehende Gegner an...
So derartig tief stehen können sie aber nur, wenn du dir das Ding regelmässig sebst reinhaust. Hier praktischerweise schon fast mit dem Anpfiff. DAS macht den Gegner stark und baut ihn auf. Die Augsburger haben nach einer Führung nur in Dortmung verloren. Offenkundig sind sie ziemlich gut darin, einen Vorsprung zu verwalten - System des gegnerischen Trainers hin oder her. Das Hauptproblem sind also diese unfassbaren regelmässigen Fehler.

Unabhängig davon war das Spiel nach vorne gegen diesen Gegner natürlich total unkreativ. Daran trägt auch der Trainer eine Mitschuld.
DAs ist doch nicht nur dieses Spiel.Es ist die gesamte Ausrichtung. Wenn du praktische Erfahrung hast, dann weisst du, das stereotypes kicken ermüdet.Dann kommt die Zeit, wo vermehrte indiv. Fehler sich auch in Einzelfällen auswirken. Eine Spirale.
Es fehlt komplexe Variabilität beim Trainer. Die Ergebnisse- und das hat jeden gefreut- in der Hinrunde waren geprägt durch Abschlussglück, sowie durch Siege "aufkommende breite Brust"-
Bei genauem hinsehen sahen hier einige aber schon die fatale Entwicklung - ähnlich wie damals bei Hyppiä.
Und auch einige unverständliche Personalentscheidungen.

Bosz hat formstarke SYpieler zu bringen. Schwache wie z.B heute und letztens (Wirtz,Schick,Bailey,Aranguiz..) draussen zu lassen. Er hätte einige Optionen und bringt das aber seit 2 Jahren nicht.
Dabei hat edr seit 4 Wochen erneut Alternativen. Er zementiert für mich keine Leistung, sondern verharrt beamtenmässig in seinem System.
FRüher oder später wird es beendet sein.

365

Sunday, February 21st 2021, 4:03pm

Bosz hat formstarke SYpieler zu bringen. Schwache wie z.B heute und letztens (Wirtz,Schick,Bailey,Aranguiz..) draussen zu lassen. Er hätte einige Optionen und bringt das aber seit 2 Jahren nicht.
Dir ist offenbar entgangen, dass er 6 mal rotiert hat?

366

Sunday, February 21st 2021, 4:13pm

Ohne diesen beschissenen Lomb Fehler hätten wir das gewonnen. Man kann echt nicht sein das wir wegen so einem Bock uns es so schwer machen.

Wenigstens mal heute anders herum und wir holen zumindest ein Punkt und bleiben irgendwie im Spiel.

Das Augsburg alles zerstört, alles hinter dem Ball haben will, doppelt auf den Ausaen, Herrlich ist so eine Fluppe. Pfui

Danke Tapsoba!!!!


Es ist die Schuld des Trainers, dass er nach zwei Jahren noch immer kein System gegen tiefstehende Gegner ausgearbeitet hat außer "nach vorne spielen und die individuelle Klasse wird es richten"

Danke, Bosz - in 90 Minuten (nach Lombs Fehler) 1 Chance kreiert. :bayerapplaus
Demnach hat Bosz dafür gesorgt, dass von über 30 Flanken maximal 3 beim Mitspieler ankommen? Nein sogar eine zweistellige Anzahl beim ersten Gegenspieler hängenbleibt?
Klar war das mal wieder eine abgrundtief schlechte Leistung, aber immer alles am Trainer festzumachen ist zu einfach


Ja, das war Boszs Schuld. Alles ging über rechts, nichts über links oder durch die Mitte. Das war viel zu berechenbar. Zumal es immer nur Frimpong war. Dann kam mal Gray über rechts, es gab ein überraschendes Moment, dass nicht mehr nach Schema X abgelaufen ist, er flankte und nächste Überraschung - Tapsoba vorne.

Gegen tiefstehende Gegner immer auf die gleiche Weise anlaufen, ist brotlose Kunst und Sache des Trainers, den Spielern mehr als nur die eine Sache mitzugeben.

Und - 1 kreierte Chance gegen Augsburg ist viel zu wenig. Das Tor kann ich demnach nicht Bosz und seiner Idee zuschreiben. Die wenigen kreierten Chancen aber definitiv.
Wäre es andersrum - zig kreierte Chancen, nur ein 1:1 gegen Augsburg - das wäre Schuld der Mannschaft.


Über links gab es alleine in Hälfte 2 zwei große Möglichkeiten. Und warum ist jetzt Bosz nicht mit eine Anteil an dem Tor?
Er hat doch den eingewechselt welcher die Eingabe machte. Er hat Tapsobar nicht zurück gerufen obwohl der Stürmer spielte. Als alleiniger IVer.
Mal ehrlich, wir haben heute in solch einem ungünstig verlaufenden Spiel wenigsten einen Punkt geholt und nie Aufgegeben.
Ich bin nicht zufrieden und wir liegen 5 hinter der CL.

Aber von einem Punkt wo ich bei RS oder Herrlich sagte, das wird nichts mehr, da bin ich bei weitem nicht.
Du merkst einfach, dass da vom Trainer und sein Team immer noch Impulse kommen und wir es schaffen können.
Da ist vieles was richtig ist. Wenn das so wie bei RS oder Herrlich wäre, ja dann würde ich hier wieder Trainer Wunschbox aufmachen.

Mach ich aber nicht. Weil das Team es wollte bis zur letzten Sekunde. Nun muss uns dieser Momentum halt mal weiter tragen.
Gegen Bern war das nach dem 0:3 schon mit dem 3:3 zu spüren das wir es anders wollen. heute zeigten viele Spieler das sie so nicht vom Platz wollen.

Daher freue ich mich auch über den einen Punkt und den Ausgleich am Ende. Weil wir den mal machten und nicht der Gegner.
Es müssen trotzdem Siege her. Das bringt sonst natürlich alles nichts. Uns laufen die Punkte und Spiele auch weg.

Aber die Leistung von Demirbay und Schick reicht nicht aus. Alario... ja was willst machen bei zwei Stürmern vorne drin?
Flanken... ist doch klar, wenn sich von den beiden keiner Anbietet und mal raus zieht... bleibt doch nur das.
Die ganzen Maulhelden welche mal den einen oder mal den anderen Stürmer forderten hatten nun wieder beide vorne drin... und es bringt wieder nix.
Beide denken halt zu wenig mit. Sie laufen mal nicht vor dem Gegenspieler, sie bleiben auch mal nicht beim 11 Meter Punkt stehen um den zweiten Ball mal zu bekommen.

Macht Lomb nicht so ein Ding... gehen wir hier als Sieger vom Platz. Hat nicht sein sollen. Aber irgend ein Mainzer musste ja ohne Chance auf den Ball unseren Stammkeeper mal ordentlich eine Mitgeben.
Normal hätte das ein Pferdekuß geben müssen als Antwort. Ist halt diese Saison so Wir haben überall verletzte und nie wirklich Sicherheit nach dem Bauernspiel.

Da müssen wir durch.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

367

Sunday, February 21st 2021, 5:49pm

Wer sich fragt, wie man es spielt gegen tiefe Gegner, sollte sich Arsenal gegen City anschauen. Die Außen kleben an der Linie und gehen immer zur Grundlinie. Die 8er deBryne und Gündogan gehen immer wieder tief. Die Außenstürmer ziehen jeweils an den Sechzehner. Damit kommt man immer wieder durch die tiefen Ketten ins wird im 16er gefährlich
Immer 100% Bayer 04 Leverkusen.

368

Sunday, February 21st 2021, 7:12pm

Ob der Gegner tief oder hoch steht. Ist egal! Heute stand der Gegner tief, letzte Woche stand er hoch. Beide Male spielen wir Obergrütze.

Einer hat in dieser Mannschaft im Augenblick gar nichts zu suchen: Aranguiz.

369

Sunday, February 21st 2021, 7:36pm

Da heute der ersten Fastensonntag des Jahreskreises (lt. Heiko's Notizzetteln in der PK) stattgefunden hat, ein kleiner Trost für alle Müden und Beladenen hier im Forum:
"Seht hin auf die Vögel Fußballer des Himmels Rasens, dass sie weder säen noch ernten noch in Scheunen Punkte sammeln, und euer himmlischer Vaterein ernährt sie ⟨doch⟩.
Seid ihr nicht viel wertvoller als sie? (Mt 6,26)

Und für die nächsten 40 Tage: Sorgt euch also nicht um morgen; denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat genug eigene Plage. (Mt 6,34)
Wenn ein Trainer so etwas sagt, muss man ihn nicht entlassen, sondern erschießen
(Udo Lattek zu Thomas Hörsters Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben)
(Osram zu Thomas Hörsters Sami Hyypiäs Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben keine Ideen mehr und brauche jetzt dringend Hilfe)
wenn der FC Bayern schwächelt, ...

370

Sunday, February 21st 2021, 8:18pm

Einiziger Sonnenschein - Fimpong!
Tapsoba in Lucio Marnier - Grey mit dem nächsten Scorerpunkt und der Lomb tat mir heute leid. Das war bitter. Hoffentlich kann er das abschütteln.
Der Sand ist immer noch in unserem Getriebe ...
Zitat (Reiner Calmund)

Zitat

"2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen Schöpferischen Gongschlag vertragen können."

371

Sunday, February 21st 2021, 9:20pm

Zitierfunktion geht nicht
@ Ansteff.

Er hat seit 2 Jahren kaum Rotation gebracht und mehr oder minder "seine" Spieler gebracht. Zwangsläufig wurde das durch Verletzungen unterbrochen.
Dadurch hältst du nicht 18-21 Spieler in GUTER Form.

Er hat heute erneut Spieler gebracht, die zuletzt sehr schwach agierten: Bailey,Schick,Wirtz, Aranguiz. Lomb und Demirbay "musste" er bringen ;-)

372

Monday, February 22nd 2021, 8:02am

Wo hat denn Augsburg das Spiel zerstört? Selten habe ich eine schlechtere Mannschaft gesehen, die trotz defensiver Ausrichtung, dem Gegner so viel Platz gelassen hat. Unsere Spieler waren aber echt immer zu blöd das auszunutzen. In der 2.HZ stand Augsburg dann besser, aber trotzdem: Man hat gesehen, dass die verunsichert sind, bei so vielen Fehlern, die da passiert sind.

Es war eine Katastrophe, was wir gegen die offensiv zustande gebracht haben, das kann man nicht mehr schön reden. Von den Punkten her, haben wir aber zumindest den Klassenerhalt sicher. Also alles halb so wild. :bayerapplaus