Werbung

Werbung

You are not logged in.

281

Saturday, May 11th 2019, 10:07pm

In der 1. Hz zu wenig aus der klaren Überlegenheit gemacht, in der 2. Hz gegen besser werdende Schalker nachgelassen

Immer wieder schön, dass es welche gibt, die es ohne ödes blabla auf den Punkt bringen!
Mit Benders Abgang war ein wichtiges Stück Stabilität hin. Weiser vergisst manchmal, dass er kein Bellarabi-Ersatz ist.
Diese VAR-Momente tun ein übriges, um dem Spiel Fluss und Kohärenz zu nehmen.

282

Saturday, May 11th 2019, 10:46pm

Platz 6 sicher, durchaus Chancen auf die CL; nach einer grottigen Vorrunde kann sich das sehen lassen. Leider haben wir die Schalker 4 Wochen zu spät bekommen, haben sich stabilisiert und das Unentschieden war nicht unverdient. Also mal das Positive sehen und so auch nach Berlin fahren. Frankfurt wird in München nichts holen, Gladbach- Dtd offen. Ein Sieg der Wespen nicht aus der Welt.

283

Saturday, May 11th 2019, 10:50pm

Ganz ehrlich wenn sich hier einige auf die EL freuen, vor allem BigB. Ich tu es nicht. Das ist weder Fisch noch Fleisch. Zu viel für Spieler wie Dragovic, Baumgartlinger und Co., und zu wenig für Harvertz oder Brandt. Kein Interesse bei Nitro, geschweige denn bei den Fans. Dann lieber ohne Ausreden in die nächste Saison starten, als gegen Traktor Schlagmichtot um eine trächtige Kuh zu spielen.
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

284

Saturday, May 11th 2019, 11:15pm

This!

Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. EL ist einfach der Tod dieses Vereins.

Andere Baustelle: Wenn die Schalker nicht alles andere als gedopt aus der Kabine gekommen sind, fresse ich einen Besen. So, und ich meine genau so wie heute, hat man Schalke noch nie aufspielen sehen. Mit so einem Elan und einem Spielwitz. Tut mir leid aber die müssen etwas geschnupft haben.

Andernfalls traurig zu beobachten: Unsere Jungs kamen damit gar nicht mehr zurecht und haben den Gegner nach Hz. 1 komplett unterschätzt. Nach dem 1:1 war die Schlampigkeit des Frankfurt Spiels aus Hz 2 wieder deutlich zu erkennen. Schade drum. Wechsel hätten viel früher erfolgen müssen.
W11-2.Liga <= Deutscher Kicker-Meister 2016/2017 =>

Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf! (Jörg Dahlmann zum Abschied von Lothar Matthäus)

285

Saturday, May 11th 2019, 11:41pm

This!

Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. EL ist einfach der Tod dieses Vereins.

Andere Baustelle: Wenn die Schalker nicht alles andere als gedopt aus der Kabine gekommen sind, fresse ich einen Besen. So, und ich meine genau so wie heute, hat man Schalke noch nie aufspielen sehen. Mit so einem Elan und einem Spielwitz. Tut mir leid aber die müssen etwas geschnupft haben.

Andernfalls traurig zu beobachten: Unsere Jungs kamen damit gar nicht mehr zurecht und haben den Gegner nach Hz. 1 komplett unterschätzt. Nach dem 1:1 war die Schlampigkeit des Frankfurt Spiels aus Hz 2 wieder deutlich zu erkennen. Schade drum. Wechsel hätten viel früher erfolgen müssen.



Du redest Quatsch
1. Haben wir keine gleichwertigen Auswechselspieler
Thiese :LEV9 Jedvaj :LEV9 Kohr :bayerapplaus
2. Die 2. HZ war 23 Minuten und 33 Sekunden unterbrochen. Nachgespielt wurden 5 .Minuten. ist das nicht lächerlich?
3. S gab keine Schlampigkeit im Frankfurtspiel. Hast du denn gedacht, dass man 9:1 gewinnt?

286

Sunday, May 12th 2019, 9:25pm

Doch, es gab eine gewisse Leichtsinnigkeit in Hälfte 2 gegen Frankfurt.Das haben auch einige Spieler genau so ausgedrückt !
Gut, das es jetzt nur noch 2 (aufholbare) Tore Rückstand auf Gladbach sind.

287

Monday, May 13th 2019, 11:00am

Der Wechsel von Alario <=> Paulinho z.B. hätte man auch 10 Minuten eher machen können. Und selbst wenn Sie nicht gleichwertig sind, auch ein Kiese Thelin kann mal die 15 Minuten seines Lebens haben.

Weiterhin war die Chancenverwertung in Hälfte 2 gegen Frankfurt nur noch schlampig und nicht mehr konsequent. Diesmal war alles sehr überhastet... hätte nicht sein müssen.
W11-2.Liga <= Deutscher Kicker-Meister 2016/2017 =>

Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf! (Jörg Dahlmann zum Abschied von Lothar Matthäus)