Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

201

Freitag, 15. Februar 2019, 09:33

Trotz drückender Überlegenheit gegen in Halbzeit zwei platte Russen kein Tor erzielt. 0:0 ist ein trügerisches Ergebnis, denn wenn die bei uns ein Glückstor schießen, müssen wir voll auf Sieg spielen. Dann reicht kein Unentschieden mehr. Ich werde auch nie verstehen, wie man Gelegenheiten wie Standards so wegschmeißen kann, wie wir es tun. Wahnsinn wie harmlos wir in der Luft sind. Da könnten wir eher drei Ecken einen Elfer spielen, als Eckbälle oder Freistöße auszuführen.

202

Freitag, 15. Februar 2019, 09:33

Ich finde das ein 0:0 in einem ersten Spiel gut ist, es handelt sich um das Spiel, wo sich beide Teams versuchen aufeinander einzustellen,....
Es lässt bei einem Heimspiel die Möglichkeit offen mit einem Sieg weiterzukommen.
Und das obwohl ich eine Niederlage erwartet habe!
Wichtiger ist der Sonntag!
Es gibt im Leben 2 Dinge,die man sich nicht aussuchen kann: Seine Eltern und seinen Verein!

203

Freitag, 15. Februar 2019, 09:39

Ich hatte mir mehr erwartet, zumal mit der ersten Elf. Aber es war ja auch kein Flop, sondern ein passables Ergebnis mit leichten Vorteilen für uns. Risikoreich ohne Rotation zu spielen, aber in Anbetracht der großen Leistungsunterschiede innerhalb des Teams war es meines Erachtens berechtigt. :bayerapplaus

Du schreibst weiterhin nur Bullsh*t. Als kleiner Reminder;)


Wieso eigentlich, mein Freund?

204

Freitag, 15. Februar 2019, 09:57

Was das Spiel betrifft, hätte schechter (HZ1) aber auch besser (HZ2) laufen können. Im Endeffekt haben wir uns für ein KO Spiel das Heimrecht gesichert, es wäre am Do. wahnsinnig wichtig früh in Führung zu gehen. Gegen Düsseldorf sollten zumindest 1-2 Stammkräfte geschont werden und nur eine HZ spielen, mMn. brauchen Bellarabi und Aranguiz dringend eine Pause. Volland würde ich ebenfalls nicht 2 mal 90 Minuten auf dem Feld lassen.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

205

Freitag, 15. Februar 2019, 12:15

Wer Menschen mit starken Depressionen in seinem engeren Umfeld hat(te) oder selbst mal von dieser Krankheit betroffen war würde sowas sicher anders formulieren, vermutlich setze ich hier aber einfach zu viel Intellekt und Feingefühl voraus. Als weitermachen...

Lieber m1chL, bitte entschuldige. Es war keine medizinische Diagnostik gemeint, aber jedenfalls blöd formuliert. Ich streiche "Depressive" und sage statt dessen... naja, Jahreshauptversammlung der sowieso immer Unzufriedenen.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

206

Freitag, 15. Februar 2019, 15:15

Ich finde das ein 0:0 in einem ersten Spiel gut ist, es handelt sich um das Spiel, wo sich beide Teams versuchen aufeinander einzustellen,....
Es lässt bei einem Heimspiel die Möglichkeit offen mit einem Sieg weiterzukommen.
Und das obwohl ich eine Niederlage erwartet habe!
Wichtiger ist der Sonntag!


Genrell finde ich das Ergebnis auch ok. Nur wenn man in die Champions L einziehen will, würde man mit so einer Leistung im Achtelfinale überleben können ?
Klar Arsenal hat auch nicht das gebracht, was man erwarten konnte. Fast keine ganz klaren Ergebnisse der großen Mannschaften in der Europa L. Im Achtelfinale kann dann Neapel, Arsenal oder Chelsea kommen.
Vielleicht Brügge im Achtelfinale die Eintracht im Viertelfinale und im Halbfinae dann einer der ganz großen.

207

Freitag, 15. Februar 2019, 16:05

Trotz drückender Überlegenheit gegen in Halbzeit zwei platte Russen kein Tor erzielt. 0:0 ist ein trügerisches Ergebnis, denn wenn die bei uns ein Glückstor schießen, müssen wir voll auf Sieg spielen. Dann reicht kein Unentschieden mehr. Ich werde auch nie verstehen, wie man Gelegenheiten wie Standards so wegschmeißen kann, wie wir es tun. Wahnsinn wie harmlos wir in der Luft sind. Da könnten wir eher drei Ecken einen Elfer spielen, als Eckbälle oder Freistöße auszuführen.

Drückende Überlegenheit? Vom Ballbesitz vllt, aber nicht von den wirklichen Torchancen. Da hat Krasnodar auch einige echt dicke Dinger liegen lassen. Deswegen meinte ich auch während des Spieles, schade, dass 0:0 steht, weil es viel eher ein torreiches Unentschieden hätte werden können.. Aber drückend überlegen waren wir nicht. Remis ist genau leistungsgerecht.

208

Freitag, 15. Februar 2019, 16:18

Ich finde das ein 0:0 in einem ersten Spiel gut ist, es handelt sich um das Spiel, wo sich beide Teams versuchen aufeinander einzustellen,....
Es lässt bei einem Heimspiel die Möglichkeit offen mit einem Sieg weiterzukommen.
Und das obwohl ich eine Niederlage erwartet habe!
Wichtiger ist der Sonntag!


Genrell finde ich das Ergebnis auch ok. Nur wenn man in die Champions L einziehen will, würde man mit so einer Leistung im Achtelfinale überleben können ?
Klar Arsenal hat auch nicht das gebracht, was man erwarten konnte. Fast keine ganz klaren Ergebnisse der großen Mannschaften in der Europa L. Im Achtelfinale kann dann Neapel, Arsenal oder Chelsea kommen.
Vielleicht Brügge im Achtelfinale die Eintracht im Viertelfinale und im Halbfinae dann einer der ganz großen.

Wir springen bitte nur so hoch wie wir müssen und Vergleichen nicht etwas was es nicht gibt.
Wir müssen gegen die Russen eine runde weiter kommen und haben alle Chancen dazu. Wie andere spielen oder wenn das xyz wäre interessiert hier nicht.
Schlacke ist auch mit Dreck in die CL gekommen und hat das AF erreicht und verdient sich ne goldene Nase damit. Völlig wurscht ob verdient oder nicht.
Nur das ist wichtig.


PK nach dem Spiel:
Liveticker:
Kicker Bericht:
PK vor dem Spiel:
Spielstatistik:
Bilanz bisher:
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stammtisch Trainer« (15. Februar 2019, 16:31)


209

Samstag, 16. Februar 2019, 11:39

Woran machen alle unsere Überlegenheit fest?
Am meist völlig belanglosen Ballbesitz? Es gab eine richtige Chance im Spiel und die hatten nicht wir.
Kann man im Hinspiel auswärts sicher so machen, um den Gegner mal auszutesten.
Donnerstag würde mich aber die Zielstrebigkeit der letzten drei Buli Spiele mehr als 70% Ballgeschiebe freuen.